"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

 
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Blens und Hausen können jetzt in der schnellen Internetwelt mitmischen

Endlich ist es soweit: Auch die letzten beiden Ortschaften der Stadt Heimbach, Hausen und Blens, sind nun mit schnellem Internet versorgt. Die Bürger und Verwaltung freuen sich. Für Irritationen sorgte allerdings das Verhalten von “Werbern”, die im Auftrag der Telekom von Haustür zu Haustür unterwegs waren.

18.2.17 • Wirtschaft • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neuer “Rheintalführer” macht Lust auf die Region – EIFELON verlost fünf Exemplare

In seinem elften Buch widmet sich Autor Dr. Walter Töpner, aus dessen Feder auch die Publikation „Pilgerland Eifel“ stammt, dem malerischen Rheintal. Unter unsern EIFELON-Lesern verlosen wir fünf Exemplare seines Wanderführers. Machen Sie mit und stiefeln Sie los. Es gibt viel zu entdecken.

17.2.17 • Leben • Umland [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein Abend voller Magie: Eintauchen in die Harfenmusik der Renaissance

Harfenklänge tönten durch den Konzertsaal und erfüllten den ganzen Raum mit zarter Musik: Tom Daun war zu Gast in der Kulturfabrik Becker & Funck im Rahmen der Konzertreihe Tonspuren. Bereits mit den ersten Klängen zog der Musiker sein Publikum in den Bann.

17.2.17 • Kultur • Umland, Düren [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kälteflaute gefährdet Stromversorgung

Kalt und windstill heißt das Albtraumpaar der deutschen Stromversorger. Wenn die Erneuerbaren Energien in die Knie gehen, beginnt der Wettlauf um den Erhalt des Stromnetzes. Jetzt schlagen die Bürgerinitiativen Alarm. Die Vorrangeinspeisung von Wind und Sonne bringt im Winter das Stromnetz an seine Grenzen. Ein weiterer Ausbau der Windkraft – auch in der Eifel – ist unverantwortlich, argumentiert „Vernunftkraft“.

17.2.17 • Wirtschaft • Umland [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Blauer Orden für Sandra Guthausen

Zum 13. Mal in Folge konnte die Karnevalsgesellschaft „Alt Oeskerche“ den “Blauen Orden” verleihen. Diesjährige Preisträgerin ist Sandra Guthausen. Mit der Auszeichnung werden Persönlichkeiten geehrt, die sich in vorbildlicher Weise um das soziale Engagement in Euskirchen verdient gemacht haben.

17.2.17 • Leben • Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Es geht rund im Sport #104

Wichtiger Sieg für die powervolleys – ErftBaskets geben Tabellenführung ab – Basketballer des TuS Zülpich kaum noch zu retten – HSG Euskrichen und TV Birkesdorf kassieren Niederlagen

17.2.17 • Sport • Eifel [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Sonne, Mond und Sterne: Mond trifft Stier und Löwe

Harald Bardenhagen erklärt diesmal die Sternenkonstellationen im Februar und März und beschreibt, wie jeder ganz einfach zum “Himmelsvermesser” werden kann.

17.2.17 • Natur • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Knusprige Karnevals-Muzen

Karneval steht vor der Tür. Da gehören natürlich leckere Muzen auf den Tisch. Hier ein Rezept, von dem auch nette Nachbarn etwas haben, denn es reicht für etwa 100 Stück.

17.2.17 • Leben • Eifel [rm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Manfred Lang: Redensarten

»En jede Herd öss e reudig Schoof«, sagt der Eifeler, womit sich seine Redensart von der hochdeutschen Variante mit dem berühmten schwarzen Schaf nur im Grad der Schädigung für die Allgemeinheit unterscheidet.

17.2.17 • Leben • Eifel [ml]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mit Fug und Recht: Das Maskottchenrennen

Jeder, der an Gaudiveranstaltungen teilnimmt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass dies auf eigenes Risiko passiert. Auch bei schwersten Unfällen wird eine Inhaftungnahme anderer vor Gericht wenig Chancen haben.

17.2.17 • Leben • Eifel [Gast Autor]

mehr Texte

Land & Leute: Kurze Meldungen aus der Eifel

NABU und Bürgerinitiativen gründen „AG Windenergie“

IMG_7070EO
Die Zukunft der Eifel? [Foto: cpm]
Am vergangenen Mittwoch trafen sich Vertreter der Bürgerinitiativen aus Blankenheim, Hellenthal, Kall und Zülpich mit Vertretern des NABU zu einer gemeinsamen Gründungsversammlung einer Arbeitsgruppe Windenergie. Ziel der „AG Windenergie“ soll es sein, „sich bei Maßnahmen gegen den starken Windenergieausbau in der Eifel, im Euskirchner Kreisgebiet, aber auch der Zülpicher Börde auszutauschen und zu vernetzen.“ Die AG sieht in den Plänen der Landesregierung, mit Hilfe der Bezirksregierung und der Raumordnung weitere ...weiterlesen
17.2.17 Kreise, Kreis Euskirchen cpm

Hannelore Kraft ehrt den karnevalistischen Nachwuchs

dreigestirn_heimbach_prinzessin_merle_i_jungfrau_celina_i_baeuerin_emma_i
Seit 2006 wird der Orden des Landes NRW an den karnevalistischen Nachwuchs verliehen. [Foto: R. Pfeil]
Auch in diesem Jahr hatte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft den karnevalistischen Nachwuchs aus NRW zum Empfang eingeladen. Im Theater des Kölner Tanzbrunnens überreichte sie kürzlich 25 Kinderprinzenpaaren und Kinderdreigestirnen den Karnevalsorden 2017 des Landes. „Ihr seid von Anfang an mittendrin: Viele von Euch besuchen Altenheime, Schulen und Kindergärten oder Kirchengemeinden, um Karnevalsfreude zu verbreiten. Und dafür sage ich heute Danke“, lobte die Politikerin die jungen Brauchtums-Botschafter. Bei dem jecken Termin mit ...weiterlesen
17.2.17 Umland bwp

Neu: Kinderbücherschrank im Gesundheitsamt

008-Kinderbücherschrank-2_w
Neues lesen und im Kinderbücherschrank des Gesundheitsamtes stöbern. [Foto: SRAC]
„Damit soll die Freude am Vorlesen und Lesen geweckt und auch die Lesekompetenz der Kinder gestärkt werden“, sagt Dr. Eva Häusler vom Kinder- und Jugendärztlichen Dienst. Die Rede ist von einem öffentlichen Bücherschrank, der jetzt im Wartebereich des Dienstes steht (Aachen Arkaden, Trierer Straße 1, 52078 Aachen). „Vorlesen ist ein zentraler Faktor für die frühkindliche Sprachentwicklung und die soziale Interaktion. Gerade im digitalen Zeitalter möchten wir einen Impuls geben und ...weiterlesen
17.2.17 Kreise, Städtereg. Aachen js

Ämter während der Karnevalstage teilweise geschlossen

Die StädteRegion Aachen weist auf geänderte Öffnungszeiten der Verwaltung an den Karnevalstagen hin. So sind die Dienst- und Nebenstellen der StädteRegion am Weiberdonnerstag, 23. Februar, nur bis 11.00 Uhr für die Bürger geöffnet. Am Karnevalsfreitag (24. Februar) sind alle Dienst- und Nebenstellen erreichbar. Das Straßenverkehrsamt in Würselen ist am Samstag, 25. Februar, geschlossen. Aufgrund der Kooperation mit dem Kreis Düren im Bereich der Kfz-Zulassung kann von 8.00 bis 11.00 Uhr ...weiterlesen
17.2.17 Kreise, Städtereg. Aachen js

Rechnenabenteuer mit Durchbruch: “Streifzüge durch Ihr Gehirn”

Gert_Mittring_c_Helge_Bauer
Der Kopfrechnenmeister Dr. Dr. Gerd Mittring kommt ins kreaforum. [Foto: Helge Bauer]
Das Frühjahrsprogramm im kreaforum, Eichenstraße 3/Vivatsgasse in Swisttal-Moerenhoven, beginnt am Mittwoch, 8. März, um 20.00 Uhr mit einem Abend mit dem 11-maligen Rechnenweltmeister Dr. Dr. Gert Mittring. Sein IQ wird auf 175 geschätzt. Rechenaufgaben, die unlösbar erscheinen, sind für ihn allenfalls ein Aufwärmtraining. So hält er den 2016 aufgestellten Weltrekord im Wurzelziehen: Im Kopf berechnete Mittring innerhalb von sechs Minuten und 1,4 Sekunden die 89247. Wurzel aus einer millionenstelligen Zahl. ...weiterlesen
17.2.17 Eifel pg

British Schools Film Festival in der Eifel-Film-Bühne

BRITFILMS ist eine Schulfilmreihe der AG KINO–GILDE, des Verbandes der Programmkinos und Filmkunsttheater Deutschlands. Sieben britische Filme touren ein Schuljahr lang durch die deutschen Kinos und werden von den Kinobetreibern in Schulvorführungen für Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren eingesetzt. Alle Filme werden im englischsprachigen Original oder im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt. Für die Zeit von Donnerstag, 23. März, bis Mittwoch, 5. April, können bei der Eifel-Film-Bühne ...weiterlesen
17.2.17 Hillesheim js

Frauen und Männer tanzten gegen Gewalt

BLF_5038_OBRwebneu
Stoppt die Gewalt, forderten die Teilnehmer von One-billion-rising tanzend in Düren. [Foto: js]
Begleitet vom Live-Gesang “Break the chain” durch Klaudia Kozyrska tanzten rund  200 Menschen am Valentinstag auf dem Kaiserplatz in Düren gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Der Tanz ist Hauptausdrucksform der Aktion „One Billion Rising“, die weltweit stattfindet. Die Organisatorinnen, Nermin Ermis und Hava Zaimi von Goldrute e.V., freuen sich über die gelungene Aktion und danken allen Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit. “Der Erfolg gibt uns recht, wie wichtig und ...weiterlesen
17.2.17 Umland, Düren js

Faszinierende Gitarrenklänge und Rockmusik im Live-Proberaum

liveproberaum
Neil Zaza faszniert mit seinen spektakulären Gitarrenläufen. [Foto: privat]
Im Live-Proberaum, Bonner Straße, startet die Saison: Am Freitag, 3. März, ist Neil Zaza mit seiner Band zu Gast und wird mit seinen Gitarrenklängen faszinieren. Neil Zaza ist ein US-amerikanischer Melodic-Gitarrist, der vor allem durch seine besondere Spieltechnik sowie das Vermischen von klassischer Musik und modernen Gitarrensounds bekannt wurde. Zaza begann im Alter von zehn Jahren mit dem Gitarrenspiel und studierte an der University of Akron klassische Gitarre. Sein damaliger ...weiterlesen
17.2.17 Zülpich pg

Zum besseren Verständnis: Übersetzungshilfe-Pool

DolmetscherPool
“Große Koalition” in Sachen Übersetzer-Pool: (v.l.) Rolf Klöcker (DRK), Norbert Weber (JMD), Peter Müller-Gewiss (Caritas), Barbara Fischer (DRK), Cosima Wernecke und Manfred Poth (Kreisverwaltung) sowie Horst Lennartz (Caritas). [Foto: Wolfgang Andres/Kreisverwaltung Euskirchen]
Integration steht und fällt mit der Sprache - eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Viele Flüchtlinge wissen das und lernen begierig die deutsche Sprache. Allerdings ist das leichter gesagt als getan - in vielen Alltagssituationen sind die Flüchtlinge am Anfang noch überfordert. Denn selbst, wenn man die ersten Wörter und Sätze versteht, ist das Gespräch beim Arzt, im Familienzentrum, in der Schule oder auf dem Amt für viele noch rätselhaft bis unverständlich. Ohne ...weiterlesen
17.2.17 Kreise, Kreis Euskirchen pg

Amphibien auf Wanderschaft

Regnerisches Wetter und Bodentemperaturen von über fünf Grad Celsius – das sind die Bedingungen, unter denen Amphibien die Winterquartiere verlassen, um ihre Laichgewässer aufzusuchen. Die Untere Landschaftsbehörde des Kreises Düren weist deshalb darauf hin, dass in den nächsten Tagen mit Amphibienwanderungen auf den Straßen zu rechnen ist. Um die Tiere vor dem Überfahren zu bewahren, gibt es viele Amphibienzäune, die seit langem von Naturschutzverbänden und örtlichen Gruppen betreut werden. Die ...weiterlesen
17.2.17 Kreise, Kreis Düren bwp

Neue Führungsspitze bei der Heimbacher Feuerwehr

feuerwehr
Peter Kuck (v.l.) mit seinen Stellvertretern Josef Blumenthal und Hans-Paul Kruppert. [Foto: bwp]
Getreu dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“, konnte Bürgermeister Peter Cremer mit Brandoberinspektor Peter Kuck die Führungsspitze der Heimbacher Freiwilligen Feuerwehr neu besetzen. Auf dessen ausdrücklichen Wunsch und mit Empfehlung des Kreisbrandmeisters Karlheinz Eismar wurden ihm – als gleichberechtigte Stellvertreter - Josef Blumenthal, Löschgruppe Heimbach, und Hans-Paul Kruppert, Löschgruppe Hergarten, zur Seite gestellt. „So können wir die Wehrleitung mit drei kompetenten Männern besetzen“, hob Cremer während der Feierstunde ...weiterlesen
17.2.17 Heimbach redaktion

„Kunterbunt“: Ballett-Märchen für Groß und Klein

Eifelon Ballett
"Kunterbunt" geht's auf der Bühne zu. [Foto: privat]
Seit über 20 Jahren veranstalten die beiden Ballettstudios Weinand-Frings & Peters aus Zülpich und Kommern mit großem Erfolg Aufführungen. Diese Tradition wird auch in diesem Jahr mit einem modernen Märchen fortgesetzt. Dabei werden die Besucher in das Königreich des Regenbogens entführt und lernen dessen Helfer und Untertanen kennen - eine farbenfrohe Mischung aus Tanz, Musik, Schauspiel und Licht. Seit einem Jahr proben rund 280 Schülerinnen im Alter von vier bis ...weiterlesen
16.2.17 Kreise, Kreis Euskirchen pd

Die Halde Nierchen bleibt wie sie ist

Halde_Nierchen_GesamtsichtEO
Halde Nierchen: Energiekontor mit neuen Plänen gescheitert. [Foto: EveryPicture / CC-BY-SA-3.0]
Am vergangenen Donnerstag tagte der Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Eschweiler. Zahlreiche Bürger waren erschienen, um die Stellungnahmen der Ratsvertreter zu den Repoweringvorschlägen der Firma Energiekontor und die Abstimmung über den „Vorhabenbezogene Bebauungsplan 8 – Windpark Halde Nierchen“ mitzuverfolgen. Bereits zu Beginn der Debatte zeichnete sich weitgehende Einigkeit unter den politischen Vertretern der Bürger gegen eine Fortführung der Repowering-Pläne ab. Im Vorfeld hatten sich circa 550 Bürger, sowohl in ...weiterlesen
10.2.17 Umland, Eschweiler cpm

BI Münsterwald erinnert OB Philipp an sein Versprechen

In einem Offenen Brief erinnert der Verein Natur und Landschaftsschutz Nordeifel e.V. Aachens Bürgermeister Marcel Philipp an seine im Februar 2014 gegebene Zusage, keine Fäll- und Baumaßnahmen im Münsterwald zuzulassen, bevor die Stadt über eine rechtssichere Genehmigung zur Errichtung des Windparks Münsterwald verfügt. Der Verein verwies darauf, dass die Entscheidung des OVG Münster im Genehmigungsverfahren noch anhängig sei und eine Entscheidung zu einer Baugenehmigung im Münsterwald bisher nicht vorliegt. Anlass ...weiterlesen
10.2.17 Kreise, Städtereg. Aachen cpm

Lit.Eifel: Andreas Englisch stellt sein neues Buch über Papst Franziskus vor

Andreas-Englisch
Vatikankenner Andreas Englisch kommt in die Eifel. [Foto: Musacchio&Ianniello]
Der durch seine journalistische Arbeit und zahlreichen Fernsehauftritte bekannte Vatikanexperte und Papstkenner Andreas Englisch kommt am Mittwoch, 15. März, 19.30 Uhr auf Einladung der Lit.Eifel in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein „Höhenart“ Hürtgenwald ins Franziskus-Gymnasium Vossenack, Franziskusweg 1, 52393 Hürtgenwald-Vossenack. Er berichtet über die Hintergründe zu seinen Büchern, insbesondere über sein neuestes Buch „Kämpfer im Vatikan“, und erzählt von seinen langjährigen Kontakten und Begegnungen mit den Päpsten. Andreas Englisch ermöglicht einen ...weiterlesen
10.2.17 Hürtgenwald, Vossenack bwp
Mehr Land & Leute