"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Euskirchener Ortsteilen Billig, Elsig, Flamersheim, Frauenberg, Kreuzweingarten, Kuchenheim, Rheder, Schweinheim, Stotzheim oder Wißkirchen anzeigen.

Euskirchen

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Ist Luisa hier?“ – Kampagne gegen sexuelle Belästigung

„Ist Luisa hier?“ – Eine harmlose Frage; doch für Frauen soll sie in Euskirchen künftig ein Code werden, damit Frauen und Mädchen aus unangenehmen Situationen herauskommen. Es ist eine Kampagne gegen sexuelle Belästigung und das neueste Projekt der Frauenberatungsstelle Euskirchen.

26.1.2018 • Leben • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Musikzugsleiter Heinz-Otto Koch ist neuer Ordensträger

Zum 37. Mal verlieh der Knubbel der Euskirchener Prinzengarde den Orden „Insigne Classis Turmalis“. Einer der begehrtesten Orden im Euskirchener Karneval ging in diesem Jahr an Heinz-Otto Koch, Formationsführer des Musikzugs und Generaloberst der Prinzengarde Euskirchen.

19.1.2018 • Leben • Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Prinz Peter II. hatte Gänsehaut am ganzen Körper

Euskirchen: Es war ein triumphaler Einmarsch des designierten Karnevalsprinzen Peter II. (Schumacher) im neu renovierten Euskirchener City-Forum. Der Vater macht es seiner Tochter nach, denn sie war in der Session 2012/13 der Bauer im ersten Damendreigestirn der Kreisstadt. Hochschwanger verfolgte sie die Proklamation ihres Vaters. „Ich habe Gänsehaut am ganzen…

12.1.2018 • Leben • Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Jahresprogramm 2018 der Kulturinitiative Klösterchen: Von Klassik über Jazz bis hin zu Chansons

Klaus Linden, Geschäftsführer der Kulturinitiative Klösterchen in Euskirchen stellte kürzlich das Jahresprogramm für 2018 vor. Mit dabei ist auch die Akkordeon-Spielerin Lydie Auvray mit einem Konzert im Oktober.

24.11.2017 • Kultur • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ausstellung im Kreishaus: „Die Klabers – Geschichte einer jüdischen Familie aus dem Rheinland“

Am Freitag wurde die Ausstellung „Die Klabers – Geschichte einer jüdischen Familie aus dem Rheinland“ im Kreishaus in Euskirchen eröffnet. Nachkommen der Familie waren zur Eröffnung aus den USA und den Niederlanden angereist.

10.11.2017 • Kultur • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Big Band der Bundeswehr rockte den Annaturmplatz

Ein fulminantes Konzert gab die Big Band der Bundeswehr in Euskirchen. Rund 1.500 Zuschauer ließen sich das kostenlose Konzert nicht entgehen. Die nächsten Konzerttermine in der Eifel stehen auch schon fest.

22.9.2017 • Kultur • Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Casinale: Konzerte, Lesungen, Tanz und Verzällche

Der erste Kölner Barbershop Chor, die Eifelgäng, Filmsalat und ein zwölfjähriger Magier – dies sind nur einige der Programmpunkte der Casinale. Zum siebten Mal organisiert der Kultur- und Förderverein Casinale e.V. diese Veranstaltung. Vom 6. bis 15. Oktober haben die Besucher die Qual der Wahl: Konzerte, Lesungen, Film oder ein Tänzchen wagen?

22.9.2017 • Kultur • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Euskirchener Zuckerfabrik eröffnet die Kampagne

Die Rüben-Kampagne hat begonnen: Rund eine Million Tonnen Zuckerrüben werden in der diesjährigen Kampagne in der Zuckerfabrik Pfeifer & Langen in der Kreisstadt von rund 195 Mitarbeitern (davon 20 Kampagne-Angestellten) zu Zucker verarbeitet. Passend dazu wird am 30. September und 1. Oktober das Knollenfest in Euskirchen gefeiert.

15.9.2017 • Wirtschaft • Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Euskirchener Kulturnacht: Musik, Comedy und Theater in 20-Minuten-Häppchen

26 Künstler auf 15 Bühnen: Die Euskirchener Kulturnacht kündigt sich an – am 16. September ist es zum elften Mal soweit. Am Ablauf hat sich nichts geändert. 20 Minuten Programm wechseln sich mit 20 Minuten Pause ab.

11.8.2017 • Kultur • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fest der Begegnung: „Jeder Mensch ist gleich“

Jeder Mensch ist gleich, das ist auch das Prinzip des „Tages der Begegnung“, der bereits zum elften Mal auf dem Gelände des Rot-Kreuz-Zentrums in Euskirchen stattfand. Er ist gelebte Inklusion.

16.6.2017 • Leben • Euskirchen [pg]

mehr Texte

Land & Leute aus Euskirchen

Exkursion zur Scharbock-Blüte im Billiger Wald

Die leuchtenden Blütensterne wecken Frühlingsgefühle. [Foto: NABU]
Wenn der Wald aus dem Winterschlaf erwacht und die gelben Blütensterne des Scharbocks am Boden leuchten, ist es Zeit, die Frühblüher im Billiger Wald gemeinsam mit der NABU Kreisgruppe Euskirchen zu besuchen. Die abwechslungsreiche Strecke führt durch Wald und Wiesen, auf recht gut begehbaren Wegen. Rechts und links der Wege erwachen die Bäume und Kräuter. Was davon den Menschen schmeckt und was bei Krankheiten hilft, was giftig ist oder einfach ...weiterlesen
29.3.2018 • Euskirchen, Billig bwp

„Kanga“-Kurs für junge Mütter

Bei "Kanga" ist das Baby mit dabei. [Foto: lk/pp]
Was – bitte schön - ist „Kanga“ und wie geht das? Antwort bekommen interessierte Mütter beim achtwöchigen „Kanga“-Kurs im Euskirchener Rotkreuzhaus/ Mehrgenerationenhaus in der Kommener Straße 39. Bei „Kanga“ tragen die Mütter ihre Kinder in einem Tragetuch vor dem Bauch und machen gemeinsam Sport. Ziel ist es, nach der Schwangerschaft wieder fit zu werden. Heike Iven, die Leiterin der DRK-Familienbildung, schreibt in einer Pressemitteilung: „Warum also Sport ohne Baby machen, ...weiterlesen
23.3.2018 • Euskirchen redaktion

Verloren im Urlaubsparadies

Das EU-Flüchtlingsabkommen mit der Türkei ist fast zwei Jahre in Kraft. Die Situation der Menschen, die seitdem auf den griechischen Inseln festsitzen, bleibt aber katastrophal. Beispiel: Das Durchgangslager Moria auf Lesbos, wo mehrere tausend Menschen unter prekären Verhältnissen leben. Davon hat sich im Februar Erdmann Bierdel, Leiter des Jugendamtes im Kreises Euskirchen, bei einer Privatreise ein Bild machen können. Unter dem Titel „Verloren im Urlaubsparadies – Flüchtlinge auf Lesbos“ wird ...weiterlesen
16.3.2018 • Euskirchen redaktion

Carl Schurz: Vom rheinischen Freiheitskämpfer zum Innenminister der USA

Der Kreisgeschichtsverein stellt in seinem nächsten Vortrag einen Mann vor, der einen beeindruckenden Lebensweg aufweist. „Carl Schurz – Vom rheinischen Freiheitskämpfer zum amerikanischen Staatsmann“: So lautet der Titel des Vortrages von Walter Keßler. Termin: Dienstag, 20. März, 18.00 Uhr, Casino Euskirchen. Der Eintritt ist frei. Carl Schurz wurde 1829 auf Schloss Gracht in Liblar, das damals zum Kreis Euskirchen gehörte, geboren. Er war Enkel eines Landwirts und Sohn eines Lehrers ...weiterlesen
9.3.2018 • Euskirchen redaktion

„Zauber der Musik“ – Johannes Kalpers kommt nach Euskirchen

Johannes Kalpers, mittlerweile Ehrenmitglied des Hospiz-Fördervereins, tritt im Euskirchen Stadttheater auf. [Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress]
Die zauberhaftesten Lieder, Arien und Duette aus Oper, Operette, Musical und Film sowie Volkslieder und Evergreens präsentieren Eva Lind und Johannes Kalpers am Samstag, 2. Juni, 18.00 Uhr, im Euskirchener Stadttheater. Der Ticketverkauf für das Benefizkonzert zugunsten des Hospizes „Stella Maris“ beginnt am 1. März. Die beiden Ausnahmesänger schätzen sich nicht nur beruflich, sie sind auch privat befreundet, das lassen sie das Publikum auch spüren. „Ich freue mich, dass ich ...weiterlesen
2.3.2018 • Euskirchen pg

„Steffis Kneipenquiz“ kommt mit Wolfgang Bosbach ins Alte Brauhaus nach Euskirchen

WDR-Moderatorin Steffi Neu kommt nach Euskirchen. [Foto: WDR/Linda Meiers)
Steffis Kneipenquiz kommt nach Euskirchen. Am 15. Mai um 20.00 Uhr (Einlass ab 18:45 Uhr) wird die bekannte WDR2-Moderatorin mit ihrer Live-Show im Alten Brauhaus gastieren. Und es passen nicht viele rein, maximal 200 Leute dürfen dabei sein. „Mehr nicht, es soll ja gemütlich sein bei uns“, sagt sie. Steffi Neu fährt tief rein in den Westen. Als Landei und Bauerstochter hat sie da gar keine Hemmungen. „Viele Orte haben ...weiterlesen
23.2.2018 • Euskirchen pg

Vortrag: Weltkulturerbe im Rheinland

Was haben der Aachener Dom, der Kölner Dom und das obere Mittelrheintal gemeinsam? Sie sind offiziell von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben worden. Das heißt, es sind Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind. 1073 solcher Stätten gibt es derzeit in 167 Ländern, sie sind allesamt von so außergewöhnlicher Bedeutung, dass sie als Bestandteil des Welterbes der ganzen Menschheit erhalten werden müssen. Beim nächsten Vortrag des Kreisgeschichtsvereins ...weiterlesen
16.2.2018 • Euskirchen redaktion

Beratungsangebot: Fit für Familie

Familienfreundlichkeit ist in aller Munde. Doch wie familienfreundlich ist mein Unternehmen schon? Das „Kompetenzzentrum Frau und Beruf“ der Region Aachen bietet mit „Fit für Familie” auch 2018 ein Beratungsangebot für Personalverantwortliche, Führungskräfte oder Inhaber von kleineren und mittleren Unternehmen an. In einem vertraulichen Einzelcoaching wird mithilfe des „Quick Checks Familienfreundlichkeit“ eine erste Standortbestimmung für das Unternehmen vorgenommen. Auf Grundlage der Ergebnisse werden für das jeweilige Unternehmen individuell passende Schritte in ...weiterlesen
16.2.2018 • Euskirchen redaktion

Kulinarische Weltreise beim Kochabend der Kulturen

Internationale Köstlichkeiten gab es beim „Kochabend der Kulturen“. [Foto: KoBIZ]
Das Kommunale Bildungs- und Integrationszentrum (KoBIZ) des Kreises Euskirchen hatte jüngst zu einem Kochabend der Kulturen in die Lehrküche des Thomas-Eßer-Berufskollegs in Euskirchen eingeladen. Mit dabei: 19 Menschen aus fünf Nationen mit einer Leidenschaft für’s Kochen. Lange Erläuterungen waren nicht nötig, in der Küche ging es gleich munter ans Werk, denn alle hatten neben den Zutaten auch Hunger mitgebracht. Und sie sollten nicht enttäuscht werden: Nach einem munteren Austausch beim ...weiterlesen
2.2.2018 • Euskirchen pg

Vortrag: Christlicher Einsatz für den Frieden im Nahen Osten

Im Rahmen der Info-Reihe "Engagiert für Geflüchtete" werden die verschiedensten Themen, die engagierte Bürgerinnen und Bürger und auch Geflüchtete beschäftigen, angesprochen. Am Dienstag, 30. Januar, wird der ausgefallene Dezembertermin zum Thema „Christlicher Einsatz für den Frieden im Nahen Osten“ nachgeholt. Matthias Kopp, Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz und Begleiter von Papst Franziskus bei dessen Reisen im Nahen Osten, wird über die Friedensbemühungen berichten. Beginn ist 18.00 Uhr im Forum St. Matthias, ...weiterlesen
19.1.2018 • Euskirchen pg

mehr Texte