"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Alle Artikel aus Hürtgenwald anzeigen.

Zerkall

Land & Leute aus Zerkall

Wildbienenvielfalt vor der eigenen Haustüre

Eine Zaunrübensandbiene. [Foto: Matthias Schindler]
Am Donnerstag, dem 7. Juni, informiert Dr. Matthias Schindler von der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft e.V. um 19.00 Uhr über die Lebensweise von Wildbienen. In Nordrhein-Westfalen gibt es etwa 350 verschiedene Wildbienen-Arten mit sehr unterschiedlichen Lebensformen. Das Interesse der Menschen an diesen, von starkem Rückgang betroffen fleißigen Helfern bei der Bestäubung ist gewachsen. Ein Bildervortrag im Nationalparkinfopunkt Zerkall, Im Auel 1, 52393 Hürtgenwald-Zerkall, wird die Artenvielfalt dieser Insekten und ihre Lebensweise ...weiterlesen
18.5.2018 • Hürtgenwald, Zerkall bwp

Wanderung am „Meeresgrund“

Zum "Tag des Geotops" bieten der Geologische Dienst NRW und die Nationalparkverwaltung Eifel am Sonntag, dem 18. September, eine etwa vierstündige geologische Wanderung durch das Kalltal bei Nideggen an. Dabei können Teilnehmer die Spuren eines Meeres entdecken, das sich im heutigen Nationalpark Eifel vor rund 400 Millionen Jahren erstreckte. Dort haben die gebirgsbildenden Kräfte der Erde die Gesteine und das Landschaftsbild geschaffen. Felsen aus dem Erdzeitalter des Unterdevons begleiten die ...weiterlesen
16.9.2016 • Hürtgenwald, Zerkall bwp