"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

In Kelberg verhärten sich die Fronten

In Kelberg fordert Sturm im Wald wegen Unregelmäßigkeiten bei der Ratssitzung eine Wiederholung des Ratsbeschlusses zu Top 3 vom 6. April. Diese Abstimmung hatte zur Beendigung der FNP-Planung „Windkraft“ in der Verbandsgemeinde geführt.

29.4.2017 • Politik • Kelberg [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Flächennutzungsplan gekippt – Ein Eigentor der Verbandsgemeinde Kelberg?

In Kelberg hat man überraschend die Windenergie-Planung der letzten fünf Jahre verworfen. Jetzt steht die Verbandsgemeinde vor den unabsehbaren Folgen dieses Schritts. Die Tourismusveranstalter gehen bereits auf Distanz, geplante Investitionen werden überprüft.

7.4.2017 • Politik • Kelberg [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Sturm im Wald“ kämpft im Gemeinderat gegen Kelberger Windkraftpläne

In Kelberg tagte der Verbandsgemeinderat, um über neue Windkonzentrationszonen zu beschließen. Gegen den Windkraft-Flächennutzungsplan gibt es breiten Widerstand unter Naturschützern und in der Bevölkerung. Die BI „Sturm im Wald“ ist im Rat vertreten und kämpft mit wechselnden Mehrheiten gegen die Zerstörung der Vulkaneifel.

9.12.2016 • Politik • Kelberg [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Naturschutz: Kritik an Verbandsgemeinde Kelberg

Die Naturschutzverbände BUND und NABU, der Jagdverband, die Denkmalpfleger, die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Eifelverein in der Vulkaneifel schlagen gemeinsam Alarm. Die neu gegründete Arbeitsgemeinschaft der Naturschutzverbände (AGNV) bezeichnet die Planung in der Verbandsgemeinde Kelberg „als völlig überzogen und schädlich für Mensch, Natur und Landschaft.“

2.10.2015 • Politik • Kelberg [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Will Kelberg in der Vulkaneifel Industriestandort werden?

Kelberg: „Die Verbandsgemeinde Kelberg kann demnächst den Großteil ihrer Landschaftsschutzgebiete in eine einzige, große Industriezonen umwidmen“, schlägt die Bürgerinitiative „Sturm im Wald“ Alarm. Anlass zu dieser negativen Prognose ist die beabsichtigte Änderung des Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde (VG) Kelberg, südlich der Hohen Acht. Geht es nach dem Willen der Gemeinderäte und…

7.8.2015 • Politik • Kelberg [cpm]

Land & Leute aus Kelberg

Bürgerbeteiligung Flächennutzungsplan „Windkraft“ in Kelberg

LEPkarte-sturmimwald-1
„Sturm im Wald“ will keine weiträumige Landschaftszerstörung in der Vulkaneifel zulassen. [Montage: Sturm im Wald]
Die 2. Offenlage des Flächennutzungsplans „Windkraft“ der Verbandsgemeinde Kelberg liegt zwischen dem 16. Januar und dem 17. Februar bei der Verbandsgemeindeverwaltung in der Bauabteilung Zimmer 214, Dauner Str. 22, 53539 Kelberg zur Einsichtnahme öffentlich aus. Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr, freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr. Im Internet sind die Unterlagen, allerdings ohne die von Dritten erstellten Gutachten, auf ...weiterlesen
21.1.2017 • Kelberg cpm

VB Kelberg beendet Windpark-Offenlage bereits am 4. September

Die BI „Sturm im Wald“ weist darauf hin, dass die Offenlage der Windkraftpläne der Verbandsgemeinde bereits mit dem Ende der Schulferien am 4. September endet. Im Beitrag „Kelberg möchte Industriestandort werden“ unserer letzten Ausgabe wurde irrtümlich der 9. September als letzter Termin für die Bürger der 30 betroffenen Ortschaften der Verbandsgemeinde genannt, zu dem Vorhaben Stellung zu beziehen oder Widersprüche einzureichen. Die BI „Sturm im Wald“ hat auf ihrer Internetseite ...weiterlesen
14.8.2015 • Kelberg cpm