"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

28-faches Dankeschön für hervorragende Leistungen im Alltag

Für ihr uneigennütziges Engagement wurden 28 Einzelpersonen, Paare oder Gruppierungen des Kreises Düren geehrt. Neben einer Urkunde erhielten sie jeweils einen Scheck in Höhe von 250,00 Euro. Alle Eifeler Preisträger sind außerdem für die Verleihung des Deutschen Engagementpreises nominiert, der am 5. Dezember in Berlin verliehen wird.

18.5.2018 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gemeinsam aktiv: Zählaktion und Nisthilfen für die Schwalben

Selbst in den Eifeldörfern kämpfen die heimischen Schwalbenarten oft ums Überleben: Durch zunehmende Flächenversiegelung finden die quirligen Flugkünstler oft keinen feuchten Lehm zum Bau ihrer Nester mehr. Kunstnester sollen Abhilfe schaffen. Zudem ist nach 15 Jahren erneut eine Schwalbenzähl-Aktion geplant, um den Schwalben-Bestand zu registrieren.

18.5.2018 • Natur • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

In den Sommerferien können Kinder zu Zirkus-Akrobaten werden

Der Rotary Club Euskirchen hat im vergangenen Jahr viel Geld gesammelt und unterstützt damit einige Projekte für Kinder und Jugendliche. Unter anderem den Spiele-Circus aus Köln, der im Sommer für eine Woche nach Bad Münstereifel kommt.

27.4.2018 • Pänz • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreistag stimmt mit großer Mehrheit für Anbau des Kreishauses

Es ist entschieden: Der Kreistag hat sich mit großer Mehrheit – mit Nein stimmten die Linken (zwei Stimmen) und die FDP (fünf Stimmen) – auf seiner letzten Sitzung am vergangenen Mittwoch für einen Anbau des Kreishauses ausgesprochen.

20.4.2018 • Politik • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bilanz des Kreisfeuerverbandes: 414 Menschenleben gerettet

414 gerettete Menschenleben stehen im Mittelpunkt der neuen Jahresstatistik des Kreisfeuerwehrverbandes Euskirchen für das vergangene Jahr 2017.

20.4.2018 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mobilitäts-Testwochen: Kostenfrei Pedelecs, E-Autos und Nahverkehr testen

Im Weilerswister dm-Verteilzentrum ist jetzt der Startschuss zu den Mobilitäts-Testwochen gefallen. Bis September haben Unternehmen im Kreis Euskirchen die Möglichkeit, kostenlos Pedelecs, Elektro-Autos oder auch das Nahverkehrsangebot zu testen.

13.4.2018 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Großer Erfolg: KSK-Azubis belegten beim 35. Planspiel Börse den 2. Platz

Auszubildende der Kreissparkasse Euskirchen und Schüler von neun Schulen aus dem Kreis Euskirchen nahmen am „Planspiel Börse“ teil und konnten einige Erfolge erzielen.

6.4.2018 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Spannende Berufsfelderkundungstage in der Kreisverwaltung

Wie vielfältig die Arbeitsbereiche in einer Kreisverwaltung sind, haben kürzlich insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse aus verschiedenen Schulformen im Kreisgebiet erfahren.

29.3.2018 • Pänz • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis Euskirchen: Neubaugebiete sind stark nachgefragt

Was tut sich auf dem Immobilienmarkt? Wie entwickeln sich die Preise? Welche Unterschiede gibt es im Kreis Euskirchen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert der jährliche Grundstücksmarktbericht, dessen aktuelle Ausgabe jetzt vorliegt.

16.3.2018 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Reitwege: Gesetzgeber lockert die Zügel – besondere Bestimmungen im Kreis Euskirchen

Mit Beginn des Jahres ist eine neue Reitregelung in Nordrhein-Westfalen in Kraft getreten. Das neue Landesnaturschutzgesetz NRW erlaubt nach Paragraf 58 das Reiten im Wald vom Grundsatz her auf allen befestigten oder naturfesten Fahrwegen. Das gilt natürlich auch im Kreis Euskirchen.

16.3.2018 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute aus Kreise

Bildungsstätten können Kinder jetzt zum CHIO-Kindertag anmelden

Beim CHIO Aachen-Kindertag können Pänz viel über das Weltfest des Pferdesports erfahren. [Foto: Michael Strauch]
Autogramme sammeln, eine Stuntshow ansehen, mit der Pia-Nino-Band singen, Reiter, Voltigierer und Kutschen bejubeln? Das alles ist für Kinder am 18. Juli beim CHIO Aachen-Kindertag möglich. Von 9.45 bis 11.00 Uhr wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches Programm im Hauptstadion, bei dem auch die fünf Disziplinen des CHIO Aachen vorgestellt werden. Mit dabei sind das CHIO-Maskottchen Karli und sein Freund Roby vom Robinson Club. Nach dem moderierten Programm im Hauptstadion ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Bücher gegen Rassismus und Rechtsextremismus

Im Rahmen des Landesprogramms „NRWeltoffen“ erhielten jetzt die Büchereien aus Monschau und Roetgen ein Medienpaket zum Themenfeld „Rassismus, Rechtsextremismus und Gewalt“ im Wert von 1.000 Euro. Die Übergabe fand in der Stadtbücherei Monschau statt. Da Roetgen keine Gemeindebücherei besitzt, stehen die Bücher in der Katholischen Öffentlichen Bücherei Roetgen. Beatrix Reichardt, Leiterin der Stadtbücherei Monschau, bewertet es positiv, dass die Büchereien den Inhalt ihres Medienpaketes mit beeinflussen können: „Nicht jede Bücherei ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Vollsperrung K 1 zwischen Herzogenrath-Kohlscheid und Würselen-Bardenberg um einen Tag vorgezogen

Die Sperrung der K 1 (Oststraße/Kohlscheider Straße) beginnt entgegen der ursprünglichen Planung schon einen Tag früher. Das heißt, dass die K 1 vom 4. bis voraussichtlich 16. Juni voll gesperrt ist. Betroffen ist der Fahrbahnabschnitt zwischen der Einmündung Hoheneichstraße und der Einmündung Pleyer Straße/Grünewald. Die StädteRegion Aachen führt hier umfangreiche Fahrbahninstandsetzungsarbeiten durch. Der Zeitraum wurde bewusst gewählt, da der Verkehr wegen der Arbeiten an der L 223 weiträumig umgeleitet wird. ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Weitere Vorlesepaten ausgebildet

Vorlesepaten vermitteln die Freude an Büchern. [Foto: PKD]
Manuela Hantschel, Referentin für Kinder- und Jugendliteratur und Lese- und Literaturpädagogin, vermittelte erneut ehrenamtlichen Vorlesepaten, wie wirkungsvolles und ausdrucksstarkes Vorlesen gelingt. In Übungsphasen erhielten die künftigen Geschichtenvorleser die Möglichkeit, das Erlernte auszuprobieren. Die zertifizierten Bücherfreunde können nun ehrenamtlich in sozialen Einrichtungen wie Kitas oder Seniorenheimen vorlesen und werden hierbei weiterhin in Form von Austauschtreffen und Fortbildungen durch das Amt für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren des Kreises Düren als ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Kreis Düren bwp

Feuerwehren meisterten Einsätze wegen Starkregen

Gewitter, Starkregen und Sturmböen verursachten am Nachmittag des 29. Mai vor allem in Aachen, Monschau und Roetgen überschwemmte Gebäude und Straßen, Stromausfälle, umgestürzte Bäume – und sorgten damit für viele Einsätze der Feuerwehr. In der Stadt Aachen gingen zwischen 15.00 und 16.30 Uhr mehr als 400 Notrufe ein. Die komplette Berufsfeuerwehr und alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Aachen waren im Einsatz. Zur Hilfe eilten die Feuerwehren aus Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jetzt zum Seminar „Gewaltfreie Kommunikation“ anmelden

Das Kommunale Integrationszentrum der StädteRegion Aachen bietet am 2. Juli ein Seminar zum Thema „Verbindende Kommunikation“ an. Die Teilnehmenden erlernen die Methode „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg und trainieren sie anzuwenden. Sie soll zu einer wertschätzenden und achtsamen Kommunikation führen und Menschen helfen, besser auf Widerstände ihres Gegenübers und in anderen Konfliktsituationen zu reagieren. Die Teilnehmer können außerdem an einer Übung zum Thema Abgrenzung und Neinsagen teilnehmen. Das kostenlose ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Hunde müssen in Naturschutzgebieten an die Leine

Das Problem von unangeleinten Hunden in Naturschutzgebieten nimmt immer weiter zu. Beinahe täglich rufen Bürgerinnen und Bürger bei der StädteRegion Aachen an, weil Hunde in Naturschutzgebieten frei herumlaufen. Am größten ist das Problem demnach im Naturschutzgebiet Münsterbusch in Stolberg. Deshalb werden die Hundehalter demnächst vor Ort über die Anleinpflicht informiert. Danach sollen regelmäßige Kontrollen folgen. „An manchen Orten ist es nicht nur ein Hund, der unangeleint geführt wird, sondern der ...weiterlesen
24.5.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Sprachangebote für Flüchtlinge gestalten: Kostenfreie Fortbildungsmöglichkeit für Ehrenamtliche

„Ohne Sprache geht nichts!“ – So lautet das Fazit vieler Ehrenamtlicher, die sich für Flüchtlinge engagieren. Deshalb veranstaltet das Kommunale Integrationszentrum der StädteRegion Aachen am 28. Juni den Workshop „Sprachangebote gestalten für Flüchtlinge“. Dieser richtet sich vor allem an Ehrenamtliche, die Deutsch-Angebote für geflüchtete Kinder und Erwachsene organisieren und hierbei unterschiedlichste Vorkenntnisse und Voraussetzungen unter einen Hut bringen müssen. In dem Seminar werden praktische Tipps zur Umsetzung von Sprachangeboten sowie ...weiterlesen
24.5.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Vollsperrung der K 1 zwischen Herzogenrath-Kohlscheid und Würselen-Bardenberg

Die K 1 (Oststraße/Kohlscheider Straße) zwischen Herzogenrath und Kohlscheid wird vom 5. bis zum 16. Juni voll gesperrt. Die Sperrung beginnt um 6.00 Uhr. Betroffen ist der Fahrbahnabschnitt zwischen der Einmündung Hoheneichstraße und der Einmündung Pleyer Straße/Grünewald. Die StädteRegion Aachen führt hier umfangreiche Fahrbahninstandsetzungsarbeiten durch. In einer umfangreichen Maßnahme werden über 9.000 Quadratmeter Asphaltdecke erneuert und die Straßenentwässerung in Ordnung gebracht. In Abstimmung mit dem Landesbetrieb Straßen NRW und den ...weiterlesen
24.5.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Sonderabfälle richtig entsorgen

Sonderabfälle wie Lacke, Wachse und Holzschutzmittel müssen getrennt entsorgt werden. [Foto: Karen Beuke / Kreis Euskirchen]
Im privaten Haushalt fallen vielfältige Sonderabfälle an, die mitunter sogar als „gefährlich“ eingestuft sind. Zu erkennen sind diese an einem auf der Verpackung aufgedruckten Gefahrensymbol, wie der Flamme oder dem Totenkopf. Aber auch Abfälle, wie Energiesparlampen und Batterien zählen zu dieser Gruppe und sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet. Die Sonderabfälle gehören grundsätzlich nicht in die Mülltonne oder den Abfluss. Sie müssen separat entsorgt werden, um Umweltgefahren auszuschließen ...weiterlesen
24.5.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

mehr Texte