"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Alle Artikel aus Kreise anzeigen.

Städtereg. Aachen

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Immobilien für 1,5 Milliarden Euro gekauft

Nach 2016 erneut Rekordumsatz auf dem Immobilienmarkt in der StädteRegion Aachen 2017: Die gezahlten Kaufpreise stiegen auf den Höchstwert von 1,53 Milliarden Euro. 2016 waren schon 1,38 Milliarden Euro auf dem Immobilienmarkt der StädteRegion umgesetzt worden. Auch die Zahl der Kauffälle hat ein Rekordhoch erreicht: 2017 wechselten 6.010 Einheiten (vom Baugrundstück bis hin zum Mehrfamilienhaus) den Besitzer.

9.3.2018 • Wirtschaft • Kreise, Städtereg. Aachen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Das neue Fotografie-Netzwerk: „SHIFT“ geht an den Start

In der StädteRegion Aachen hat der Kunstschaffende Marco Röpke die Idee entwickelt, ein Fotografen-Netzwerk aufzubauen: „Shift“. Hier sind regionale Fotografen vertreten. Regelmäßig werden sie in Zukunft im KuK in Monschau ausstellen.

3.11.2017 • Kultur • Kreise, Städtereg. Aachen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dank Taschen und Möbeln kreativ zusammenwachsen: Die Preisträger des EMA-Wettbewerbs

Seit dem Jahr 2010 vergibt die StädteRegion Aachen in unregelmäßigen Abständen den EMA-Preis. EMA steht für „economy meets art“, also die Verbindung von Wirtschaft und Kunst. Zwei Projekte wurden jetzt prämiert.

6.10.2017 • Leben • Kreise, Städtereg. Aachen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Artenschutzgutachten zur Geburtshelferkröte im Münsterwald mangelhaft

Artensterben für die Klimarettung? Welche Rechte auf ihren Lebensraum hat eine kleine Kröte, wenn die Stadt Aachen meint, den Münsterwald mit Windanlagen zustellen zu müssen? Ein Naturschutzverein fordert von der Bezirksregierung zu handeln und den Artenschutz endlich ernst zu nehmen.

14.4.2017 • Natur • Kreise, Städtereg. Aachen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 2 Kommentare

StädteRegion riskiert Ausfall des Erdbebenwarnsystems

Der Geologische Dienst und die Erdbebenstation Bensberg äußern massive Bedenken gegen den Windradstandort Simmerather Wald. Die Betriebssicherheit des Erdbebenalarmsystems NRW sei nicht mehr zu gewährleisten, zusätzlich ist die wissenschaftliche Arbeit der Erdbebenforscher bedroht. Doch die StädteRegion Aachen ignoriert die Warnungen.

29.1.2016 • Politik • Kreise, Städtereg. Aachen [cpm]

mehr Texte

Land & Leute aus Städtereg. Aachen

Vortrag „Stromnetze für die Energiewende – Chancen und Veränderungen im städtischen Raum“

Moderne Stromnetze sollen ein tragender Pfeiler zur nachhaltigen Energieversorgung werden. Mit der angedachten Zunahme des Stroms aus erneuerbaren Energien muss eine passende Netzinfrastruktur ausgebaut werden. Doch wie wirkt sich der Aus- und Umbau auf das Ortsbild aus? Auf diese Frage geben Dipl.-Ing. (FH) Sandra Sieber, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur, RWTH Aachen und Dipl.-Ing. Benjamin Casper, Lehrstuhl und Institut für Städtebau und Landesplanung, RWTH Aachen, in ihrem Vortrag „Stromnetze für die Energiewende ...weiterlesen
8.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Bibliothek soll Deutschlernen in Grundschulen unterstützen

In Alsdorf in der Gemeinschaftsgrundschule Annapark gibt es nun eine Präsenzbibliothek für Deutsch als Zielsprache (DaZ). Die Bibliothek soll Lehrern etwa Unterrichtsmaterial für Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, bereitstellen. Neben dem Standort in Alsdorf gibt es eine Präsenzbibliothek an der Annaschule in Aachen. Eine weitere wird am 11. Juni 2018 in Eschweiler an der Barbaraschule eröffnet. Das Material in den Bibliotheken ist für alle Lehrer aus der StädteRegion Aachen ...weiterlesen
8.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Neue Sprechzeiten der Elterngeldstelle

Die Elterngeldstelle des Versorgungsamtes der StädteRegion Aachen verkürzt vorübergehend ihre Sprechzeiten: Die Behörde bleibt nun dienstags und donnerstags geschlossen. Die Mitarbeiter bearbeiten während dieser Zeit Anträge, die sich angesammelt haben. Nach der Einführung des Gesetzes zum ElterngeldPlus ist die Zahl der Anträge gestiegen und die Genehmigungsverfahren wurden komplexer. Ab August wird das Team um zwei Personen verstärkt, damit die Sprechzeiten langfristig wieder ausgedehnt werden können.
8.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jetzt Jugendmobil mitgestalten

Das weiße Jugendmobil Nordeifel „Jumonofel“ soll bunt werden. Kinder und Jugendliche aus Monschau, Roetgen und Simmerath sind aufgerufen, es von außen und innen zu gestalten und dazu Vorschläge auf einem DIN A3-Vordruck bis zum 30. Juni an das Projektteam der StädteRegion zu senden. Den Vordruck gibt es etwa im Jugendcafé in Simmerath, bei der DPSG in Lammersdorf, im Jugendhaus Rott oder bei der Grenzlandjugend in Roetgen sowie an den weiterführenden ...weiterlesen
8.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jetzt zum Kurs „Praxisanleitung in der Pflege“ anmelden

Der nächste Kurs „Praxisanleitung in der Pflege“ startet am 8. Oktober in Würselen. Er wird von der Fort- und Weiterbildung für Pflegeberufe der StädteRegion Aachen durchgeführt. Interessierte können sich schon jetzt anmelden. Alle Informationen stehen unter bildung.pflege-regio-aachen.de. Auskunft erhalten Interessierte auch telefonisch (0241 - 5198-5426) und per Mail (pflegeweiterbildung@staedteregion-aachen.de).
8.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Eifeler Kinderfilmreihe zeigt „Charlie und Louise“

Vom 11. bis 15. Juni präsentiert die Eifeler Kinderfilmreihe die Komödie „Charlie und Louise“ - neu verfilmt nach dem Kinderbuch „Das doppelte Lottchen“ von Erich Kästner. Die Verwechslungskomödie beginnt bei einem Sprachkurs in Schottland. Hier treffen zwei Mädchen aufeinander, die auf den ersten Blick völlig verschieden, auf den zweiten Blick aber komplett gleich aussehen: Charlie trägt Lederjacke, Baseballkappe und Walkman und hat ein loses Mundwerk. Louise dagegen ist eine kleine ...weiterlesen
8.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

IHK und StädteRegion wollen ihre Interessen in Kohlekommission der Bundesregierung einbringen

"Mut zur Veränderung" hatte der IHK-Präsident Wolfgang Mainz bei der Jahresvollversammlung der IHK Aachen gefordert. Jetzt haben er und IHK-Hauptgeschäftsführer Michael F. Bayer mit Städteregionsrat Helmut Etschenberg über die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung in der Region gesprochen. Themen waren etwa die regionale Zusammenarbeit, um gemeinsame Gewerbegebiete zu entwickeln, der mögliche Forschungsflugplatz Merzbrück und der Zweckverband Region Aachen im Kontext der Metropolregion Rheinland. „Wir müssen unsere Kräfte bündeln. Denn nur als integrierter ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Bildungsstätten können Kinder jetzt zum CHIO-Kindertag anmelden

Beim CHIO Aachen-Kindertag können Pänz viel über das Weltfest des Pferdesports erfahren. [Foto: Michael Strauch]
Autogramme sammeln, eine Stuntshow ansehen, mit der Pia-Nino-Band singen, Reiter, Voltigierer und Kutschen bejubeln? Das alles ist für Kinder am 18. Juli beim CHIO Aachen-Kindertag möglich. Von 9.45 bis 11.00 Uhr wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches Programm im Hauptstadion, bei dem auch die fünf Disziplinen des CHIO Aachen vorgestellt werden. Mit dabei sind das CHIO-Maskottchen Karli und sein Freund Roby vom Robinson Club. Nach dem moderierten Programm im Hauptstadion ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Bücher gegen Rassismus und Rechtsextremismus

Im Rahmen des Landesprogramms „NRWeltoffen“ erhielten jetzt die Büchereien aus Monschau und Roetgen ein Medienpaket zum Themenfeld „Rassismus, Rechtsextremismus und Gewalt“ im Wert von 1.000 Euro. Die Übergabe fand in der Stadtbücherei Monschau statt. Da Roetgen keine Gemeindebücherei besitzt, stehen die Bücher in der Katholischen Öffentlichen Bücherei Roetgen. Beatrix Reichardt, Leiterin der Stadtbücherei Monschau, bewertet es positiv, dass die Büchereien den Inhalt ihres Medienpaketes mit beeinflussen können: „Nicht jede Bücherei ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Vollsperrung K 1 zwischen Herzogenrath-Kohlscheid und Würselen-Bardenberg um einen Tag vorgezogen

Die Sperrung der K 1 (Oststraße/Kohlscheider Straße) beginnt entgegen der ursprünglichen Planung schon einen Tag früher. Das heißt, dass die K 1 vom 4. bis voraussichtlich 16. Juni voll gesperrt ist. Betroffen ist der Fahrbahnabschnitt zwischen der Einmündung Hoheneichstraße und der Einmündung Pleyer Straße/Grünewald. Die StädteRegion Aachen führt hier umfangreiche Fahrbahninstandsetzungsarbeiten durch. Der Zeitraum wurde bewusst gewählt, da der Verkehr wegen der Arbeiten an der L 223 weiträumig umgeleitet wird. ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

mehr Texte