"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt. " Mahatma Gandhi

Leben

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der freie Träger Mutabor sucht Pflegeeltern

Die Mutabor Mensch & Entwicklung gGmbH mit Hauptsitz in Eitorf (Rhein-Sieg-Kreis) bietet ambulante Hilfe zur Erziehung in Familien sowie eigene Unterbringungseigenschaften an und begleitet Fachpflegefamilien durch qualifizierte Beratung. Jetzt haben sie in Kall ein Eifeler Büro eröffnet.

17.11.2017 • Leben • Kall [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Jahrbücher beleuchten Aktivitäten in der Region

Gestern… heute… morgen. Jedes Jahr bringen die einzelnen Landkreise ein interessantes, lesenswertes Jahrbuch heraus, das Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Region beleuchtet.

17.11.2017 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bad Münstereifel wird zur Weihnachtstadt

Bad Münstereifel: Unter dem Motto: „Bestehendes optimieren und behutsam wachsen“ hat der Stadtmarketingverein Bad Münstereifel aktiv gemeinsam mit Weihnachtsmarktleiter Klaus-Peter Zink den diesjährigen weihnachtlichen Markt von Tor zu Tor in der Kurstadt geplant. 50 Aussteller werden am 24. November die Weihnachtsstadt Bad Münstereifel um 17.00 Uhr eröffnen. Vom Orchheimer Tor…

17.11.2017 • Leben • Bad Münstereifel [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gib Dingen ein zweites Leben: Gründung von Reparaturtreffs

Mit Unterstützung des KoBIZ (Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum) und der Abfallberatung des Kreises Euskirchen gründen der Caritasverband für das Kreisdekanat Euskirchen e.V. und die Wirkstatt e.V – Verein zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe – aus Kall „Reparatur-Treffs“ unter Integration von Geflüchteten.

17.11.2017 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Rinderfilet mit Sauerkirschsauce, Spitzkohl und Herzoginkartoffeln

Eifel: Ein wenig Arbeit, aber der Aufwand lohnt sich: Rinderfilet mit Sauerkirschsauce, Spitzkohl und Herzoginkartoffeln Zutaten für vier Personen: 600 g mehlig kochende Kartoffeln 1 Kopf Spitzkohl 1 Zwiebel, gewürfelt 3 El Rapsöl 2 El Honig 1/2 Tl Kümmelkörner 1 El Butter 3 Eigelb 4 Rinderfilets à 150 g 200…

17.11.2017 • Leben • Eifel [rm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erstes genehmigtes LEADER-Projekt soll Anregungen für die Gartengestaltung geben

Nun ist endlich soweit: das erste Projekt der LEADER-Region Zülpicher Börde ist von der Bezirksregierung genehmigt. Drei Mustergärten werden entstehen, um den Bürgern Anregungen für die eigenen Gartengestaltung zu geben.

17.11.2017 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gerhard Wagner: „Sich die Augen ausweinen“ – seinen Tränen freien Lauf lassen

Die meisten Tränen fließen aus Zorn, Wut und Trauer, aber in manchen Situationen kann man auch Tränen lachen… Gerhard Wagner erklärt, woher die Redewendung „Sich die Augen ausweinen“ stammt.

17.11.2017 • Leben • Eifel [gw]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bad Münstereifel baut freies WLAN auf

Der Stadtmarketingverein Bad Münstereifel aktiv hat lange Zeit an der Umsetzung eines freien WLAN-Netzes geplant. Nun wird die Errichtung des Netzwerkes Schritt für Schritt umgesetzt und ausgebaut.

10.11.2017 • Leben • Bad Münstereifel [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Klimawandel: Das ist ja der Gipfel!

Die Tiere, das Trinkwasser und die Nutzpflanzen beschweren sich beim Klima: „Wir sind auch wichtig, wieso beschäftigen sich die Menschen aber alle nur mit Dir?“

10.11.2017 • Leben, GlossePolitik • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mit Fug und Recht: Das Pokerspiel um die Arbeitsplätze von Air Berlin

Die Fluggesellschaft Air Berlin ist pleite und hat zwischenzeitlich ihren gesamten Flugbetrieb eingestellt. Das Amtsgericht Berlin hat am 1. November 2017 das Insolvenzverfahren nunmehr offiziell eröffnet. Vor allzu optimistischen Werbeversprechen einiger Anwaltskanzleien, die Arbeitnehmern hohe Abfindungen in Aussicht stellen, sei allerdings gewarnt.

10.11.2017 • Leben • Eifel [Gast Autor]

mehr Texte