"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Hürtgenwalder Windräder haben Zuschlag – Bürger über Kosten besorgt

Aufforderung an die Hürtgenwalder Gemeinderäte. [Foto: cpm]
Vor der Ratssitzung in der Gemeinde Hürtgenwald am vergangenen Donnerstag wurden Flugblätter verteilt. Die Bürgerinitiative „Stop-den-Schuldenwahn“ rief die Ratsvertreter auf, sich der Schuldensituation in Hürtgenwald zu stellen. Anlass war die Sorge der Bürger, dass die Gemeinde durch ihre Beteiligung an den fünf geplanten Windrädern in Raffelsbrand-Peterberg weitere Verbindlichkeiten in Millionenhöhe zu Lasten des bereits äußerst angespannten Haushalts eingehen würde. Hat doch die Belastung der Hürtgenwalder mit 950 Punkten bei der ...weiterlesen
23.2.2018 • Hürtgenwald cpm

Helfer für Sommerferienspiele gesucht

Ehrenamtliche Helfer betreuen die Sommerferienspiele in der Eifel. Dafür erhalten sie eine Aufwandsentschädigung. Das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung sucht engagierte Menschen ab mindestens 16 Jahren, die Freude daran haben, gemeinsam im Team Ferienaktionen für Kinder zu gestalten. Für weitere Informationen können sich Interessierte an Jugendpfleger Ralf Pauli (Tel.: 0241 – 51982292) wenden.
23.2.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Ab März für die Sommerferienspiele anmelden

Auch in diesem Jahr können Kinder wieder tolle Ferienspiele in der Eifel erleben und dabei aus drei Projekten wählen. Es gibt Platz für 280 Kinder in Monschau, Roetgen und Simmerath. Angesprochen sind alle Kinder, die nach den Sommerferien in die zweite Klasse kommen, bis zu einem Alter von zwölf Jahren. Die Anmeldungen können ab März erfolgen. Für die Ferienspiele am Waggon in Lammersdorf  vom 16. bis 27. Juli läuft die ...weiterlesen
23.2.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Neue Jugendgruppenleiter für die Feuerwehren ausgebildet

20 Feuerwehrleute bereiteten sich jetzt im Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath auf ihre Tätigkeit als Jugendgruppenleiter vor. Dabei lernten sie etwa Rechte und Pflichten, Gruppenpädagogik, Kommunikationsmodelle, allgemeine Jugendarbeit, Kindeswohlgefährdung, Konfliktbewältigung sowie die Bezuschussungsmöglichkeiten von Jugendfreizeiten. Lehrgangsleiter waren der Sozialpädagoge Rainer Rißmayer und Karl Köhnen von der Feuerwehr Stolberg. Alle Teilnehmer erhielten Bescheinigungen, die sie als geprüfte Jugendleiter ausweisen.
23.2.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Vortragsreihe 2018: Zu Hause leben – Zu Hause pflegen

Die Menschen werden immer älter. Der überwiegende Teil von ihnen wünscht sich ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter in der vertrauten häuslichen Umgebung. Wie das gelingen und wer dabei helfen kann, darüber informiert die Projektstelle "Ambulant vor stationär" des Sozialamtes des Kreises Düren in ihrer Vortragsreihe "Zu Hause leben – Zu Hause pflegen". Im Laufe des Jahres beleuchten die Referenten im Kreishaus Düren verschiedene Aspekte der häuslichen Pflege. Die ...weiterlesen
23.2.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Streuobstwiesen-Kartierung im Kreis Düren läuft an

Auf Veranlassung des Landes Nordrhein-Westfalen werden ab sofort auch im Kreis Düren Streuobstwiesen kartiert. Die ehrenamtlich tätigen Kartierer haben als Beauftragte der Unteren Naturschutzbehörde ein Betretungs- und Untersuchungsrecht und dürfen zur Erfüllung dieser Aufgabe Grundstücke betreten. Eine entsprechende schriftliche Legitimation können sie vorlegen. Fragen zur Kartierung beantwortet Alexandra Schieweling von der Biologischen Station Kreis Düren unter der Rufnummer 02427/949 87-17.
23.2.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

„Hand in Hand“ – Lesen verbindet Generationen“: 22 neue Vorlesepaten ausgebildet

Auch gutes, spannendes Vorlesen will gelernt sein. [Foto: PKD]
Die Vorlesestudien der vergangenen Jahre zeigen: Vorlesen ist ein zentraler Baustein in der Entwicklung von Kindern und fördert deren Bildungschancen. Diese wichtige Aufgabe lag auch den 22 Teilnehmern des Tagesworkshops „Hand in Hand – Lesen verbindet Generationen“ des Amtes für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren des Kreises Düren am Herzen. Sie meldeten sich für das Seminar unter der Leitung von Manuela Hantschel an und wurden zu Vorlesepaten ausgebildet. Die ...weiterlesen
23.2.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Jetzt anmelden zum Job-Café „Zurück in den Beruf“

In Kooperation führen die Frauenbeauftragte der Stadt Düren, die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Düren und die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Aachen - Düren am Dienstag, dem 20. März, von 9.00 bis 12.30 Uhr, in der 4. Etage, Markt 2 in Düren, wieder ein Job-Café durch. Diese Veranstaltung hat bisher bei den Teilnehmerinnen, die sich dort aktiv mit dem Wiedereinstieg in den Beruf auseinandersetzen, großen Anklang gefunden. ...weiterlesen
23.2.2018 • Umland, Düren redaktion

Mit Papa unterwegs zum Schmieden, 3D-Bogenschießen oder als Höhlenforscher

Nicht nur beim Bogenschießen haben die Kinder viel Spaß mit ihren Vätern. [Foto: "Auszeit mit Kind"]
Wenn Väter sich für ihre Kinder ein ganzes Wochenende Zeit nehmen, wenn dabei ein aufregendes Programm für spannende Erfahrungen sorgt, wenn man dann noch im Zelt übernachtet und ein Lagerfeuer am Abend prasselt, dann ist das für beide ein Highlight. Seit 17 Jahren bietet "Auszeit mit Kind" mehrere Wochenenden in der Eifel, die Teilnehmer aus den Ballungszentren rund um die Eifel und auch von weiter her anlocken. Im Juni wird der ...weiterlesen
23.2.2018 • Eifel redaktion

Anmeldungen für Paper-Boat-Cup im Seepark ab sofort möglich

Viel Spaß hatten im vergangenen Jahr Teilnehmer und Zuschauer. [Foto: pg]
Der erfolgreichste Veranstaltungstag im vergangenen Jahr 2017 für den Seepark Zülpich war der „Tag des Wassersports“ mit dem „1. Smurfit Kappa Paper-Boat-Cup“. Mehr als 3.300 Besucherinnen und Besucher strömten bei schönstem Sommerwetter in den Seepark Zülpich und feuerten 18 Teams aus dem Kreis Euskirchen, dem Kreis Düren und der Bonner Region mit ihren selbstgebauten Booten beim Cup an. Jetzt können sich Familien, Freunde, Vereine, Schülergruppen und weitere Interessierte zur zweiten ...weiterlesen
23.2.2018 • Zülpich pg

Vorlesenachmittage: Von reisenden Kirchenmäusen und dummen Ziegen

Bei den Vorlesenachmittagen geht es um vielfältige Themen. [Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress]
Eine Baustelle neben dem Kindergarten, eine Kirchenmaus auf Weltreise, Tipps zum Energie- und Wassersparen sowie Hinweise, wie man sich nach einem Streit richtig versöhnt: Die Themenvielfalt bei den Vorlesenachmittagen in den kommenden vier Wochen in der Stadtbücherei Mechernich ist vielfältig. Sie finden immer dienstags von 16.00 bis 16.30 Uhr im Domizil an der Bahnstraße 26 statt. Am 27. Februar wird die Geschichte „Max auf der Baustelle“ im Mittelpunkt stehen. Direkt ...weiterlesen
23.2.2018 • Mechernich redaktion

Wer macht mit? Kreis-Wirtschaftsförderung sucht überzeugte Eifel-Heimkehrer

Viele Menschen verlassen die Region, um ihr Glück - ob privat oder beruflich - woanders zu finden. Manche kommen zurück und haben eine gute Geschichte zu erzählen oder bringen eine Botschaft mit: Es lohnt sich, in die Eifel zurückzukehren! Die Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen sucht solche Rückkehrer, die in loser Folge in unterschiedlichen regionalen Medien mit Text und Bild vorgestellt werden sollen. Das Ziel: mit guten Geschichten Lust auf die ...weiterlesen
23.2.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Piraten-Band kapert Vlatten

Auf hoher See trotzen die Piraten Nebel und Sturm. [Foto: bwp]
Bereits zum dritten Mal entert die schwedische Piranten-Band "Ye Banished Privateers" am 24. März das Eifeler Piratenversteck von Captain Flint. Das bunte, turbulente und temperantvolle Event - voll mitreißend gespielter Livemusk - ist der Auftakt in die neue Piraten- und Marktsaison 2018. Da insgesamt nur 250 bis 300 Karten zum Preis von 13.00 Euro (Vorverkauf) und 15.00 Euro (Abendkasse) für das Ausnahmekonzert zur Verfügung stehen, sollten Piratenfreunde schnellstens anheuern. Die ...weiterlesen
23.2.2018 • Heimbach, Vlatten bwp

Der Kleine Eisbär als Marionettenspiel

Als Marionettentheater werden Geschichten von Lars, dem kleinen Eisbären, gezeigt. [Foto: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa]
Die Abenteuer von Lars, dem kleinen Eisbären, kann man am Sonntag, 25. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern miterleben. Die Bilderbuchgeschichte von Hans de Beer hat das aus Mechernich-Holzheim stammende Figurentheater „spielbar“ in einer aufwändig gestalteten Inszenierung mit Marionetten und Schauspiel umgesetzt. In der Geschichte werden Lars Eisbär und Lea Braunbär von Tierfängern verschleppt und müssen zahlreiche Abenteuer bestehen. Bevor sie wieder am glücklichen Ende zum ...weiterlesen
23.2.2018 • Mechernich, Kommern redaktion

Lit.Eifel: Todsünden der Demokratie

Dr. Ursula Weidenfeld mit Schulleiter Micha Kreitz und Heinz Berners (r.), dem ehemaligen Sport- und Erdkundelehrer der erfolgreichen Buchautorin. [Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress]
Die renommierte Wirtschaftsjournalistin Dr. Ursula Weidenfeld kehrt für die 6. Lit.Eifel an ihre alte Schule zurück. Die aus Kommern stammende erfolgreiche Autorin, die am städtischen Mechernicher Gymnasium Am Turmhof (GAT), Nyonsplatz 1, Mechernich, ihr Abitur gemacht hat, stellt am Freitag, 9. März, um 19.30 Uhr, in einer Gemeinschaftsveranstaltung der Lit.Eifel mit dem GAT ihr jüngstes Buch mit dem provokanten Titel „Regierung ohne Volk: Warum unser politisches System nicht mehr funktioniert“ ...weiterlesen
23.2.2018 • Mechernich pg

mehr Texte