"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Sommerfest und offener Turm in Aremberg

Der Turm auf dem Aremberg kann besichtigt werden. [Foto: privat]
Am 19. August wird der Förderverein Burgruine Arenberg e.V. wieder den Burgturm auf dem Aremberg, 53533 Aremberg, für die Öffentlichkeit öffnen. Von 12.00 bis 19.00 Uhr haben die Besucher die Gelegenheit, den Turm zu besichtigen. Zudem werden Führungen angeboten und es werden neue Rundwege eröffnet. Um 15.00 Uhr startet darüber hinaus an diesem Tag das alljährliche Sommerfest des Vereins. Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen. Der Verein freut sich ...weiterlesen
11.8.2017 • Adenau, Arenberg pg

Bunte Kistentrommeln für das Musikprojekt Kalimba

Gemeinsam mit Flüchtlingen wird Maf Räderscheidt weitere Cajóns gestalten. [Foto: Thomas Schmitz]
Das nächste Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall findet am Freitag, 18. August, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Kaller Pfarrheim St. Nikolaus, Auf dem Büchel 2, statt. Willkommen sind alle Interessierten. Egal, ob sie sich auch für eine Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe oder einfach nur die Begegnung mit den Menschen, ihren Geschichten und Kulturen interessieren. Als besonderen Gast begrüßt die Flüchtlingshilfe diesmal die Schleidener Künstlerin Maf Räderscheidt. Sie wird im Rahmen ...weiterlesen
11.8.2017 • Kall bwp

Dear Landscape“: Dreiländerpark sucht Kontakt zu Bewohnern der Euregio

Am Dreiländerpark werden aktuell Initiativen aus der Euregio gemeinsam vorgestellt. [Foto: Remy Kroese]
Der Dreiländerpark bringt Wissen und Initiativen rund um die euregionale Landschaft zusammen. Die Sicht der Bewohner selbst fehlt jedoch noch. Aus diesem Grund wird die Architektengruppe „Dear Hunter“ durch die Euregio reisen und in Kontakt mit ihren Bewohnern und Besuchern folgenden Fragen nachgehen: Welche Orte in der Landschaft lieben und bevorzugen die Menschen? Wo gibt es Handlungsbedarf? Und wie unterscheidet sich das Erleben der Bewohner von dem der Besucher? Die ...weiterlesen
11.8.2017 • Umland redaktion

25 Jahre Blankenheimer Rock- und Popnacht

Die vier Jungs von Cat Ballou sorgen für "kölsche Tön" in Blankenheim. [Foto: Fabian Stuertz]
1992 von der Band „The Bats“ ins Leben gerufen, hat sich die Blankenheimer Rock- und Popnacht des Kiwanis-Hilfsfond Nordeifel e. V. im Laufe der Jahre zu einer Kult-Veranstaltung gemausert. „The Bats“ befinden sich mittlerweile im wohlverdienten Ruhestand, dagegen kann von Ruhe in Blankenheim insgesamt keine Rede sein. Am Samstag, 16. September, wollen die beiden Bands „For Example“ und „Cat Ballou“ in der Blankenheimer Weiherhalle ab 20.00 Uhr für Stimmung sorgen, ...weiterlesen
11.8.2017 • Blankenheim bwp

„Kultur in Kallmuth“ mit dem „Bergische Jung“ Willibert Pauels

[Grafik: Veranstalter]
Willibert Pauels, im Hauptberuf Diakon aus Wipperfürth-Hamböken, hat sich im kölschen Fastelovend mit der Figur „Ne Bergische Jung“ den Ruf erarbeitet, einer der besten Komödianten im rheinischen Karneval zu sein. Jetzt tritt der Mann Gottes mit närrischen Qualitäten erstmals im Bürgerhaus Kallmuth auf – und zwar am Samstag, 7. Oktober, ab 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr). Der Eintritt kostet 16,00 Euro im Vorverkauf und 18,00 Euro an der Abendkasse. Kartenwünsche ...weiterlesen
11.8.2017 • Mechernich, Kallmuth bwp

Nun plant ein Dreiergremium den „St. Georgsritt“ 2018

Der Kallmuther "St. Georgsritt" hat Tradition. [Foto: pp]
Seit Montagabend gibt es ein Dreiergremium an der Spitze des Pfarrgemeinderats-Sachausschusses „St. Georgsritt“ Kallmuth. Ortsvorsteher und Ex-Vizebürgermeister Robert Ohlerth wird bei der Vorbereitung und Durchführung der traditionellen Reiter- und Fußprozession zum Georgspütz am 1. Mai von Michael Reitz aus Lorbach und Gerhard Mayr-Reineke aus Kallmuth unterstützt. Ohlerth hatte zu der Sitzung unter dem Motto „Altes bewahren und Neues wagen“ auch die Bewohner anderer Dörfer und Pfarrgemeinden eingeladen, die sich für ...weiterlesen
11.8.2017 • Mechernich, Kallmuth bwp

Volles Zelt beim „Circus Caritatus“

Kleine Stars in der Manege. [Foto: privat]
Mit einem großen Abschlussfest endete die diesjährige dreiwöchige Kinderstadtranderholung des Caritasverbandes. Vor der Freizeithalle in Abenden war ein Zirkuszelt aufgebaut, in dem alle Kinder mit ihren Betreuern im "Circus Caritatus" ihre einstudierten Kunststücke vor weit über 100 Eltern, Geschwistern und anderen Gästen vorführen konnten. Auch Vertreter der Sponsoren und Unterstützer waren dabei und konnten sich so ein Bild von der Freude der Kinder und Betreuer am Ende der dreiwöchigen Ferienfreizeit ...weiterlesen
11.8.2017 • Nideggen, Abenden redaktion

Sonderausstellung „Graphic Novel – Bücher und Bilder“

Die ersten Exponate sind gehängt. [Foto: IKAH]
Am 6. August wird in der Internationalen Kunstakademie die Sonderausstellung "Graphic Novel - Bücher und Bilder" eröffnet. Graphic Novel (illustrierte Romane) ist seit den 1980er Jahren eine aus den USA übernommene Bezeichnung für anspruchsvolle Comics in Buchform. Es sind keine herkömmlichen Comic-Hefte, sondern widmen sich in der Verbindung von Bild und Text klassischer und zeitgenössischer Literatur. Diese zur so genannten neunten Kunst gehörende Bild-Erzählung vermittelt Inhalte mit und ohne Worte, ...weiterlesen
4.8.2017 • Heimbach bwp

Instandsetzungsmaßnahmen an Kreisstraßen im Kreis Euskirchen

Der Kreis Euskirchen beabsichtigt auf folgenden Kreisstraßen die Fahrbahndecken instandzusetzen:  Kreisstraße 27 innerhalb der Ortsdurchfahrt Bleibuir (Rotbachstraße) im Stadtgebiet Mechernich, zwischen „Um die Weiher“ und „Am Mönch“ (L169), Baulänge ca. 75 m, Kreisstraße 27 innerhalb der Ortsdurchfahrt Glehn (Rote Erde) im Stadtgebiet Mechernich, zwischen „Weberstraße“ (K 25) und „Grüner Weg“, Baulänge ca. 350 m, Kreisstraße 36 innerhalb der Ortsdurchfahrt Eicherscheid (Kohlstraße) im Stadtgebiet Bad Münstereifel, von Bundesstraße 51 (Bitburger Straße) ...weiterlesen
4.8.2017 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Kreiswahlvorschläge zur Bundestagswahl im Wahlkreis 88 – Aachen II

Der Kreiswahlausschuss hat einstimmig alle eingereichten Kreiswahlvorschläge für den Wahlkreis 88 - Aachen II zur Bundestagswahl zugelassen. Damit wird es bei der Bundestagswahl am 24. September im ehemaligen Kreisgebiet acht Direktkandidatinnen und -kandidaten geben. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Helmut Brandt, Alsdorf, Rechtsanwalt, Mitglied des Bundestages Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Claudia Moll, Eschweiler, staatl. anerkannte examinierte Altenpflegerin DIE LINKE (DIE LINKE) Gabriele Halili, Stolberg, Bürokauffrau/Studentin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE) Alexander ...weiterlesen
4.8.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Internationale Gäste in der Musikschule

Renold Quade (l.) mit den jungen chinesischen und deutschen Bläsern. [Foto: privat]
Weit gereiste Gäste konnte die Dürener Musikschule kürzlich begrüßen, als die Hangzhou Youth Philharmonic Wind Band zu Gast war. Die jungen chinesischen Musiker im Alter von neun bis 13 Jahren machten während ihrer musikalischen Tour durch die Schweiz, Deutschland und die Niederlande auch Zwischenstation in Düren. Hier besichtigten die Nachwuchsmusiker zunächst Schloss Burgau. Anschließend packten sie nach einer kurzen Stadttour in den Proberäumen der Tivolistraße ihre Instrumente aus, um unter ...weiterlesen
4.8.2017 • Umland, Düren bwp

„Lange Nacht der Industrie“ bietet Blick hinter die Kulissen

Zum dritten Mal öffnen Dürener Industrieunternehmen im Rahmen der bundesweit stattfindenden „Langen Nacht der Industrie“ ihre Tore für die Öffentlichkeit. Am 12. Oktober laden zehn Firmen interessierte Bürger ab 16.45 Uhr zu einer abendlichen Info-Tour ein. Ziel ist es, spannende Einblicke hinter die Kulissen der Unternehmen zu ermöglichen und ein Verständnis für Technologien, Arbeitsprozesse und Produkte zu wecken. „Die Dürener Industrie ist eine wesentliche Säule unserer Existenz. Neben der Papierindustrie ...weiterlesen
4.8.2017 • Umland, Düren bwp

Das Handwebmuseum im August geöffnet

Im Monat August ist das Handwebmuseum Rupperath, Schulweg 1, 53902 Bad Münstereifel/Rupperath, an den folgenden Tagen geöffnet: Sonntag, dem 6. August, Mittwoch, dem 9. August, Sonntag, dem 20. August und Mittwoch, dem 23. August – jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr. Als besonderes Thema im August wurden Hüftwebgeräte aus Guatemala und die damit gewebten traditionellen bunten Muster ausgesucht. Weitere Informationen unter: Tel. 02257 - 831 (Oskar Ferber) oder 02643 - ...weiterlesen
4.8.2017 • Bad Münstereifel, Rupperath pg

Jetzt zum Seminar „Entwurzelung und Bindung“ anmelden

Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet im Rahmen des Landesprojektes „Komm-An NRW“ eine kostenlose Fortbildungsreihe. Adressaten sind Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Das erste Seminar findet am Dienstag, 29. August, zum Thema „Entwurzelung und Bindung“ von 17.00 bis 20.00 Uhr im „Lukas-Gemeindezentrum“, Lutherstraße 10, 52134 Herzogenrath-Kohlscheid statt. Referentin ist die Diplom-Psychologin Sonja Eiden (Basislager Wissen GbR). Das Seminar ist kostenlos, die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt. Aus ...weiterlesen
4.8.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Löschwasserbehälter von Simmerath an Flughafen Köln-Bonn verlegt

Löschwasserbehälter sind bei Waldbränden dringend notwendig und können lebensrettend sein. Vier solcher Behälter lagerten bislang auf dem Gelände des Katastrophenschutzzentrums in Simmerath. Nun wurden sie per Kranwagen verladen und zum neuen Standort bei der Werkfeuerwehr des Köln-Bonner Flughafens verlegt. Da dort auch Bundeshubschrauber für den Transport stationiert sind, sind sie jetzt schneller am jeweiligen Einsatzort. Jeder der Löschwasserbehälter fasst etwa 5.000 Liter oder den Inhalt von 36 Badewannen.
4.8.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

mehr Texte