"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Uwe Reetz mit französischen und deutschen Schülern bei der Songaufnahme. [Fotos: Thomas Schmitz/pp]

Deutsche und französische Schüler entwickeln mit Uwe Reetz Partnerschaftssong

Mechernich: „Ich esse gern‘ Baguette, am liebsten mit viel Mett“ – im offiziellen Lied zur 50-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Mechernich und Nyons wird bewusst mit Klischees gespielt, wie der Französischlehrer des Gymnasiums Am Turmhof in Mechernich, Alexander Schreiber, erzählt. Das Besondere: Die Schüler haben den Song getextet, der Kommener Liedermacher Uwe Reetz die Musik beigesteuert und das Lied mit deutschen und französischen Schülern aufgenommen. Am 3. Juni wird er es beim Stadtfest mit möglichst vielen Schülern uraufführen.

Die Schüler sollten einfach mal drauflosdichten, so Schreiber. Los ging es im Februar, Mitte März waren sie fertig. Gemeinsam mit Uwe Reetz, der die Idee für den Song hatte, stellte Schreiber die besten Passagen zum endgültigen Lied zusammen. „Voraussichtlich wird der Titel »Eifel et Provence« heißen, das finde ich sehr zutreffend“, erzählt Uwe Reetz. Aufgenommen hat er das Lied vor Kurzem in der Aula des Gymnasiums. Zu dem Zeitpunkt waren auch französische Kinder aus Nyons im Rahmen eines Schüleraustausches zu Gast in Mechernich und sangen gemeinsam mit den deutschen Schülern den deutsch-französischen Text ein. „Das war auch für mich eine sehr interessante neue Erfahrung“, so Reetz. Wenn er mit seinen Basiskenntnissen Französisch nicht weiterkam, verständigte er sich neben einem Dolmetscher über Körpersprache und Mimik mit den Franzosen. „Das hat gut funktioniert.“

Web_Kleiner-Chor-Aufnahmen-

Feintuning mit 20 deutschen und französischen Schülern.

Details arbeitete er anschließend mit 20 der 70 Kinder aus den Jahrgangsstufen 6 bis 11 aus, Passagen wie „Salut, mes amis“ oder das deutsche Pendant „Schön euch zu seh‘n“. Solo-Gesang gab es von einigen mutigen Sängern wie Hannah Märzke aus Kommern. Sie sang die Songzeile mit dem Baguette-Mett-Reim. Auch einen Rap-Part sprachen die Schüler ein. Tagespraktikant Tizian Braumüller aus Marmagen, Schüler des Hermann-Josef-Kollegs in Steinfeld, unterstützte Reetz an diesem Tag. Er absolvierte den „Boys‘ Day“ bei Reetz.

Ein Filmteam wird die Uraufführung beim Stadtfest für eine DVD-Produktion begleiten. Geplant ist, dass auch die Beteiligten hierfür etwas über die Entstehung des Songs erzählen. Eine Videoproduktionsfirma sei bereits engagiert, so Dennis Müller von der Stadt Mechernich. [pp]

Wer Uwe Reetz und die Schüler beim Stadtfest gesanglich unterstützen möchte, kann den Text vorab schon einmal einstudieren:

Mechernich/Nyons
Ich esse gern Baguette, am liebsten mit viel Mett
Je bois un café, au lait au lait au lait
Pour le petit déjeuner, il me suffit un café,
unser Frühstück ist nicht klein,
darf es noch ein Röllchen Schinken sein?
Egal wie wir sind gris, colorés
Erwachsen oder Kind Viv’, l´amitié
Egal woher du bist, Mechernich, Nyons,
Wo die Heimat ist, Eifel et Provence.
Flieg nach Mallorca jedes Jahr, da ist es wunderbar,
denn die Côte d’Azur, die iss mir viel zu dür.
Faire la randonnée oh non! une p’tite promenade c’est bon.
Un pique-nique avec la foule,
Avant le tournoi de boule.
Rap: Salut Mes amis
Freunde sein, wir trinken Wein, ob groß ob klein, du bist nicht allein
Schön, euch zu sehn
Champs Elysées, café au lait, fraternité
Chantons une chanson
Wir ham noch nicht genug gesungen, Freude schöner Götterfunken

19.5.2017PänzMechernich0 Kommentare js

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite