"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Nideggener Ortsteilen Abenden, Berg, Embken, Rath, Schmidt oder Wollersheim anzeigen.

Nideggen

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dauven wegen Lebensgefahr gesperrt

Unsachgemäße Baumfällungen führen zur einer vorübergehenden Sperrung der Wanderwege zum Aussichtspunkt Dauven. Das beschloss die Stadt Nideggen, nachdem man sich ein Bild von der Situation gemacht hatte.

13.4.2018 • Natur • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Mysteriöse Wald-Attacke auf dem Dauven

Abenden hat vier Hausberge: Den Roßberg, den Kühlenbusch, die Hundsley und den Dauven. In den letzten Jahren haben Nationalpark und ein privater Eigentümer zwei dieser Wanderreviere gesperrt, jetzt läuft die Attacke auf den dritten Hausberg. Abenden wird eingekreist.

6.4.2018 • Natur • Nideggen, Abenden [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nideggener Windradplanung vertagt

In Nideggen denkt man vorausschauend. Wenn man jetzt in eine Planung für weitere Windräder auf dem Stadtgebiet eintritt, muss nach der Änderung des Windenergieerlasses und des Landes-Entwicklungs-Plans durch die neue Landesregierung alles wieder neu aufgerollt werden. Das möchte man sich in Nideggen ersparen.

23.3.2018 • Politik • Nideggen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bauausschuss: Mehr Windräder für Nideggen?

Schwierige Gemengelage in Nideggen. Die ausgewiesenen möglichen Konzentrationszonen für die Windenergie finden wenig Beifall bei Räten und Bürgern. Am Dienstag soll der Ausschuss Beschlüsse fassen. Darin sieht die Bürgerinitiative WIR keinen Sinn.

16.3.2018 • Politik • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Stellungnahmen und Antrag der SPD zu Eschauel

Die SPD beschäftigt sich in einem Antrag mit der zukünftigen möglichen Gestaltung des Kletterwaldes in Eschauel und kritisiert die vorliegenden Unterlagen der Investorin zur Offenlage. Auch BI und Naturschutzverbände nehmen Stellung zur neuen Offenlage.

16.3.2018 • Politik • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Kletterwald Eschauel: Naturschutz-Beirat gegen neue Flächenausweisung

Der Naturschutz-Beirat beim Kreis Düren hat sich negativ zu der neuen Kletterwaldplanung im Eschauel geäußert. Es gäbe bessere Bereiche in Nideggen für ein solches Vorhaben. Bis Freitag sind auch die Bürger aufgefordert, Stellung zu nehmen.

23.2.2018 • Natur • Nideggen, Schmidt [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Rathaussturm und jecke Heirat

An Wieverfastelovend vor neun Jahren lernte der diesjährige Prinz Jens I. seine jetzige Ehefrau kennen. An Wieverfastelovend haben die beiden nun in Nideggen geheiratet.

9.2.2018 • Leben • Nideggen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Ablehnung der Kletterwaldplanung: BUND und NABU sehen sich durch Bezirksregierung bestätigt

BUND und NABU sehen durch die nun bekannt gewordene Stellungnahme der Bezirksregierung zum Kletterwald Eschauel weiteren Beratungsbedarf in Nideggen.

19.1.2018 • Natur • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„König Rattus und die Ritter der Käserunde“ auf Burg Nideggen

Ein kunterbuntes Kulturprogramm für Kinder gibt es nächste Woche im Nideggener Burgenmuseum. Dann heißt es: Zuschauen, staunen, selbst gestalten.

17.11.2017 • Pänz • Nideggen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Sollen Regenwasser-Sheriff und Müll-Kontrolletti Nideggener Bürger gängeln?

Mit zweifelhaften Gebühren-Verteuerungen zum Beginn des nächsten Jahres hat sich der Nideggener Haupt- und Finanzausschuss beschäftigt. Ob es sich der Rat politisch leisten kann, seinen Grundsteuer B geplagten Bürgern so in die Tasche zu greifen, wird sich am 28. November herausstellen.

10.11.2017 • Politik • Nideggen [cpm]

mehr Texte

Land & Leute aus Nideggen

Baumfällungen am Dauven: Nideggen setzt Belohnung aus

Die Stadt sucht die Urheber des Waldschadens. [Foto: cpm]
Für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der illegalen Fällaktion auf dem Dauven führen, setzt die Stadt Nideggen eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro aus. Nach einer Mitteilung der Stadt wurden in dem Waldgebiet „Am Dauven“ östlich des Ortsteils Abenden über 500 Bäume unsachgemäß und vermutlich illegal gefällt. Auf einer Länge von etwa einem Kilometer ist der Weg von Berg nach Abenden durch die Baumfällungen beschädigt und beeinträchtigt. Die Bäume ...weiterlesen
20.4.2018 • Nideggen cpm

Vicky Leandros: Gaststar beim Musikfestival „Bühne unter Sternen“

Vicky Leandros kommt in die Eifel. [Foto: Walter Kober]
Bei der dritten Auflage von "Bühne unter Sternen" auf Burg Nideggen gibt es im September ein Wiedersehen mit altbekannten Gesichtern: Für das open air-Festival konnten Angelo Kelly & Family (6. September), die Original Gypsies of Camarque (7. September), Adel Tawil (10. September) und - als Gaststar - Vicky Leandros (9. September) verpflichtet werden. Vicky Leandros steht bereits seit 53 Jahren auf der Musikbühne und zählt unangefochten zu den international gefragtesten ...weiterlesen
20.4.2018 • Nideggen bwp

Sanierungsarbeiten: K 48 bei Nideggen-Berg wird für Durchgangsverkehr gesperrt

Der Kreis Düren weist frühzeitig auf eine bevorstehende Straßenbaustelle im Bereich der Stadt Nideggen hin: Am Montag, 9. April, beginnen die Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn der Kreisstraße 48. Erneuert werden ein Teil der Kirchstraße in der Ortschaft Berg sowie der längere Abschnitt außerorts zwischen Berg und der Einmündung der K 48 in die L 218 (In der Baade). Die Strecke wird voraussichtlich bis Freitag, 4. Mai, für den Durchgangsverkehr gesperrt ...weiterlesen
6.4.2018 • Nideggen, Berg redaktion

„Kulturrucksack“ startet kostenloses Angebot für Kinder

Das Burgenmuseum Nideggen und die Internationale Kunstakademie Heimbach laden am Samstag, 7. April, zu ihrer gemeinsamen Auftaktveranstaltung der Kulturrucksack-Reihe ein. Sie findet ab 10.00 Uhr im Burgenmuseum statt. Die Künstlerin Andrea Höppener-Wycisk wird das Tagesprogramm mit ihrem Team gestalten. Der Tag beginnt mit einem Ausflug in die Natur um die Burg herum. Dort holen sich die Kinder und Jugendlichen Anregungen für die anschließende kreative Gestaltung mit dem Material Ton. Nach ...weiterlesen
23.3.2018 • Nideggen bwp

Kletterwald Eschauel geht in die nächste Bürgerbeteiligung

Der Kletterpark Eschauel geht in die nächste Runde. Nach einem Stadtratsbeschluss findet eine weitere Planung nur noch für den nördlichen Teil des ursprünglich zweigeteilten Kletterwaldgeländes statt. Deshalb  muss nun diese 7. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Nideggen erneut zur Beteiligung der Bürger und der Behörden öffentlich bekannt gemacht werden. Ab kommenden Montag können Bürger, Verbände und Behörden die entsprechenden Unterlagen im Rathaus oder auf der Webseite der Stadt Nideggen einsehen ...weiterlesen
27.1.2018 • Nideggen cpm

Wackelt der Kletterwald?

Negative Stellungnahme des Naturschutz-Beirats zu geänderter Kletterwaldplanung [Foto: cpm]
Durch eine Bürgeranfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz ist ein interner Briefwechsel zwischen zwei Abteilungen der Bezirksregierung Köln an die Öffentlichkeit gelangt. Inhalt des Schreibens ist eine kritische Stellungnahme der für die Beurteilung des Projektes „Kletterwald Eschauel“ zuständigen Abteilung 51 für den Bereich Natur und Landschaftsschutz. Der Referent kritisiert, dass für die Errichtung eines Kletterwaldes Veränderungen im Wald-Bestand nötig seien. Auch das vorgelegte Schallgutachten lasse eine sogenannte „ruhige Erholung“ in diesem Bereich ...weiterlesen
12.1.2018 • Nideggen cpm

Kletterpark Eschauel soll kleiner werden

Badevergnügen am Eschauel. [Foto: cpm]
Der umstrittene Kletterpark in Eschauel war auf der Stadtratssitzung in Nideggen am vergangenen Dienstag Thema in gleich zwei Anträgen. Zuerst beantragte die Bürgerinitiative "Rettet den Eschauel" das Rederecht und regte anschließend an, die Änderung des Flächennutzungsplans zur Errichtung eines Kletterwaldes am See nicht weiter zu verfolgen und den Punkt Fünf der Tagesordnung - die weitere Planung am See - zu streichen und nicht weiter zu beraten. Nach verschiedenen Wortmeldungen der ...weiterlesen
1.12.2017 • Nideggen, Schmidt cpm

14. Nideggener Krippenausstellung

Am 11. und 12. November findet jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr die 14. Nideggener Krippenausstellung im St.-Johannes-Haus Kirchgasse 6, 52385 Nideggen, statt. Zu sehen sind unter anderem eine gefasste Dürer-Krippe aus Gips (13,5 cm), eine orientalische Krippe mit Heide-Figuren (18 cm), eine Krippe mit bekleideten Santons (bis 28 cm), eine Papierkrippe in Origami-Art, Krippen der Firmen Villeroy & Boch und Hutschenreuther, eine Kastenkrippe, eine Rupfenkrippe sowie eine Krippe mit ...weiterlesen
3.11.2017 • Nideggen bwp

Straßensperrung wegen Sanierungsmaßnahmen

Aufgrund einer Straßensanierungsmaßnahme ist die Rather Straße (K 32) in Nideggen-Rath zwischen "Kapellenweg" und "An den Eichen" in der Zeit vom 23. Oktober bis vorraussichtlich 4. November 2017 gesperrt. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet.
20.10.2017 • Nideggen, Rath bwp

Bürgerinitiative „Rettet den Eschauel“ gegründet

Der Konflikt um den Kletterwald in Eschauel geht in die nächste Runde. Vergangenen Mittwoch hat sich die Bürgerinitiative „Rettet den Eschauel“ gegründet. Die Mitglieder der Initiative wollen den geplanten Kletterwald an den Hängen des Rursees verhindern. Die Initiative fühlt sich vom Nideggener Rat im Stich gelassen: Trotz zahlreicher Einsprüche aus Nideggen-Schmidt und der Naturschutzverbände hatte der Bauausschuss der Stadt in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause die Fortführung der Kletterwaldplanung ...weiterlesen
22.9.2017 • Nideggen, Schmidt cpm

mehr Texte