"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Beate Weiler-Pranter [bwp], Heimbach

in Köln geboren, studierte Germanistik, Mediävistik sowie Theaterwissenschaft in Köln und München (M.A.). Seit 1981 als Journalistin tätig (u.a. für den Verlag M. DuMont Schauberg, den Zeitungsverlag Aachen, ZDF, ORF und WDR). Pressearbeit für die Stadt Köln und das Unternehmen 4711. Mit ihrer Familie lebt sie seit 1990 in Heimbach-Vlatten.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kleine Stadt im Karneval ganz groß

Heimbach ist zwar die kleinste Stadt in NRW – dafür aber ganz groß im Fasteleer!

14.2.2018 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats Februar 2018: Römischer Schöpfeimer

Die Eifel ist historischer Boden, und die LVR-Archäologen bergen Tag für Tag kostbare Spuren unserer Vergangenheit. Ein aufwendig restaurierter, römischer Wassereimer, der vor fast 2.000 in einen Kastenbrunnen gefallen ist, wird nun als „Fund des Monats“ im Bonner LandesMuseum präsentiert.

9.2.2018 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Das endgültige „Aus“ für Kloster Mariawald?

Am Rursee schlagen die Wellen hoch: Das Kloster Mariawald – im doppelten Sinne ein Ort der „Einkehr“ – soll nach über 500 Jahren endgültig seine Pforten schließen? Für die gesamte Region unvorstellbar. EIFELON sammelte einige Stellungnahmen.

26.1.2018 • Leben • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

ZwEifler: Hiobsbotschaft für Heimbach

Kloster Mariawald ist ein Ort der „Stärkung“ – kirchlich, weltlich und touristisch. Ob Wallfahrt oder Wanderverein, Rangertour oder Rurseeschifffahrt, das idyllische Kloster Mariawald gehört zu Heimbach wie der Eiffelturm zu Paris. Auch die Kölner „losse d’r Dom in Kölle…“

26.1.2018 • Politik, Kommentar • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Internationale Kunstakademie Heimbach: Kick off ins Jahr 2018

Mit dem traditionellen Kick off-Tag und dem Neujahrsempfang startete die Internationale Kunstakademie Heimbach ins Jahr 2018.

19.1.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Nu lustert ens“: Echte Dürener Tön bei EIFELON zu gewinnen

Eine Liebeserklärung an die Stadt Düren und die Region hat das Sinfonische Blasorchester (SBO) der Musikschule Düren unter dem Titel „Nu lustert ens…“ auf CD gebrannt. Ideengeber war der musikalische Leiter des Orchesters, Renold Quade.

19.1.2018 • Kultur • Umland, Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fürs Benefizkonzert alle Register gezogen

Bestens besucht war das kostenlose Benefizkonzert, das Paula Schipperges an der Orgel der Heimbacher Wallfahrtskirche spielte. Eigens für die Orgelvesper hatte sie neue, hier großteils unbekannte Kompositionen einstudiert.

19.1.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Jubiläum: Münster ist das Ziel der 15. Kreis-Düren-Tage

Erneut hat der Kreis Düren ein attraktives Ausflugsziel gefunden, das man allein vielleicht gar nicht ansteuern würde. Diesmal geht es nach Münster – dem idyllischen Drehort für viele Tatort-Krimis.

12.1.2018 • Leben • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kick off-Tag: Kunstakademie startet ins neue Veranstaltungsjahr

Voller Aktivität startet die Internationale Kunstakademie Heimbach ins neue Jahr. Vielleicht sind Sie ja auch beim Kick off-Tag am 13. Januar dabei, um Ihre Kreativität zu wecken…?!?

6.1.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Roetgen feiert erstmals den „Geburtstag der Kunst“

Kreative Köpfe und schräge Querdenker braucht das Land… Schließlich soll auch in Roetgen am 17. Januar der 1.000.055. „Geburtstag der Kunst“ gefeiert werden.

5.1.2018 • Kultur • Roetgen [bwp]

mehr Texte

Eliana Holt siegt beim Vorlesewettbewerb

„Erlesen“ war der Vorlesewettbewerb, an dem Schüler aus dem Kreis Düren-Süd teilnahmen. In der Stadtbücherei Düren lasen alle jungen „Leseratten“ zunächst drei Minuten aus ihrem mitgebrachten (Lieblings-)Buch vor, dessen Autor und Inhalt sie zuvor kurz vorstellten. Elena vom St. Angela- Gymnasium war als Eisbrecherin ausgelost worden, meisterte die Herausforderung mit Bravour und las gekonnt aus dem Buch ihrer Wahl. „Alle Bücher, aus denen ihr hier lest, sind für mich Lesetipps“, ...weiterlesen
9.2.2018 • Kreise, Kreis Düren bwp

Erstes Nationalpark-Tor begrüßt den millionsten Besucher

Seit mehr als 4.000 Tagen ist das Nationalpark-Tor in Rurberg mit seiner Nationalpark-Ausstellung „Lebensadern der Natur“ Ziel für Touristen und Einheimische. Jetzt ist die Millionengrenze geknackt: Der millionste Besucher, Manfred Dederichs mit Tochter Andrea Bach und Enkelin Klara. Die gebürtigen Rurberger erhielten eine Urkunde sowie eine Eintrittskarte für den Besuch der neuen großen Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang. Manfred Dederichs kommt oft in das Nationalpark-Tor. Der 70-jährige Rurberger ...weiterlesen
26.1.2018 • Simmerath, Rurberg bwp

Sorgentelefon bei schlechten Zeugnisnoten

Auch zum Ende dieses Schulhalbjahres bietet der Schulpsychologische Dienst des Kreises Düren wieder ein Zeugnistelefon an. Es ist unter der neuen Rufnummer 02421 - 221475 zu erreichen. Erreichbar sind die Schulpsychologen am Freitag, 2. Februar, von 8.00 bis 14.00 Uhr und am Montag, 5. Februar, von 8.00 bis 16.00 Uhr. Die Gründe für Zeugnissorgen sind vielfältig. Manche Kinder haben Angst davor, den Erwartungen ihrer Eltern oder Lehrer nicht zu genügen ...weiterlesen
26.1.2018 • Kreise, Kreis Düren bwp

„Die Brüder Löwenherz“: Astrid Lindgrens Bestseller kommt auf die Bühne

Die Brüder Löwenherz halten zusammen. [Foto: Veranstalter]
Im vergangenen Jahr feierte die Welt den 110. Geburtstag von Astrid Lindgren, der wohl beliebtesten Autorin von Kinder- und Jugendbüchern. „Die Brüder Löwenherz“ ist eine ihrer schönsten, aber auch ernsthaftesten Erzählungen, in der die jugendlichen Hauptfiguren Krümel und Jonathan mit dem Tod und ihrer Angst vor ihm konfrontiert werden. Das Junge Theater Bonn inszeniert die Geschichte mit Schauspielern des Nachwuchsensembles, die gemeinsam mit den Erwachsenen des Ensembles spielen. Am 31. ...weiterlesen
19.1.2018 • Umland, Düren bwp

Nana Mouskouri bringt weiße Rosen nach Monschau

Nana Mouskouri: Forever young. [Foto: Kate Barry]
Zum Monschau Klassik Festival 2018, genau am Freitag, 24. August, um 20.30 Uhr, steht mit Nana Mouskouri ein gefeierter Weltstar auf der Bühne. Der Run auf die Eintrittskarten hat bereits begonnen. Es gibt die begehrten Tickets bei der Hotline der Monschau Touristik unter 02472 - 8048 28 oder unter 02472 - 80480 und in allen Ticketshops der Region. Das Monschauer Gastspiel ist ein Abstecher auf Mouskouris „Forever-Young“-Tournee durch Frankreich, Luxemburg ...weiterlesen
12.1.2018 • Monschau bwp

Shakespeare, Sekt und Selters

Der „Regionale Arbeitskreis Seniorenbildung und mehr im Kreis Düren“ lädt am Mittwoch, 24. Januar, zur Jahresauftaktveranstaltung in die Kapelle des Caritasverbandes Düren-Jülich, Friedrichstraße 11, in Düren ein. Dort steht von 15.00 bis 17.30 Uhr der Dichter Shakespeare im Mittelpunkt. Unter der Gesprächsleitung der Dürener Journalistin Margret Hanuschkin tauchen die Teilnehmer in Shakespeares Kosmos ein. Das Frauenflötenensemble „Il Flauto Dolce“ ist mit von der Partie und spielt Musik aus der Zeit ...weiterlesen
12.1.2018 • Kreise, Kreis Düren bwp

Orgelvesper: Alles beginnt mit der Sehnsucht

Unter dem Motto „Alles beginnt mit der Sehnsucht“ lässt Paula Schipperges am 14. Januar um 17.00 Uhr in der Heimbacher Wallfahrtskirche Orgelwerke von Samuel Scheidt, Johann Sebastian Bach, Claude Balbastre und anderen Komponisten erklingen. Zwischen den einzelnen Musikpassagen wird Paul-Josef Jansen Texte von Papst Franziskus, Karl Rahner, Hilde Domin und Rainer Maria Rilke lesen. Der Eintritt zu dieser Orgelvesper ist kostenlos. Freiwillige Spenden werden an Misereor überwiesen und kommen der ...weiterlesen
5.1.2018 • Heimbach bwp

Ein Dorf macht Zirkus

Der TSV Blankenheim bietet unter dem Motto „Ein Dorf macht Zirkus“ ein spannendes Mitmach-Erlebnis für Jung und Alt an. Vom 19. Januar bis zum 20. April werden an zwölf Terminen jeweils freitags von 15.00 bis 17.00 Uhr zirzensische Kunststücke einstudiert. Zwei Angebote stehen zur Auswahl. „Hand auf Hand“ ist ein Boden- und Partnerakrobatik-Kurs für AnfängerInnen. In diesem Kurs können die Teilnehmer gemeinsam entdecken, welche Kunststücke unser Körper vollbringen kann. Alleine, ...weiterlesen
5.1.2018 • Blankenheim bwp

Mit „schWung“ durch die Schwangerschaft

Die sieben Buchenstaben „schWUNG“ stehen für „schwanger“, „Weiterbildung“, „Unterstützung“ und „Gemeinschaft“. Das kostenlose Weiterbildungsangebot für Schwangere wird seit November vergangenen Jahres auch für schwangere, geflüchtete Frauen in Begleitung einer Dolmetscherin für die arabische Sprache angeboten. In diesem Kurs erfahren zugewanderte Frauen in einem wohlwollenden und wertschätzenden Miteinander vieles über die Unterstützung während und nach ihrer Schwangerschaft in ihrem neuen Umfeld. Die Treffen finden dienstags und donnerstags von 15.00 bis 17.15 ...weiterlesen
5.1.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen bwp

Wer knackt das Bilderrätsel der VHS Rur-Eifel?

Wo entstand diese Aufnahme? [Foto: privat]
Die zweite Runde des Bilderrätsels der VHS Rur-Eifel ist pünktlich vor Semesterstart bis zum 12. Januar auf der Internetseite www.vhs-rur-eifel.de freigeschaltet. Wer aus seinem zum Jahresbeginn noch prall gefüllten Glückstopf ein bisschen davon verwenden möchte, kann einen Gutschein für die Übernahme des Entgeltes für eine frei zu wählende VHS-Veranstaltung in Höhe von maximal 250,00 Euro gewinnen und direkt ab dem 15. Januar im Rahmen des dann beginnenden neuen VHS-Semesters einlösen. ...weiterlesen
5.1.2018 • Kreise, Kreis Düren bwp

mehr Texte