"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Abendlied“: Neuer Kramp-Krimi mit viel Eifel-Feeling

Krimileser, die Eifeler Lokalkolorit mögen, können nun im neuen Kramp-Krimi „Abendlied“ auf Spurensuche gehen. Mysteriöse Morde und bissige Anspielungen aufs Eifeler Dorfleben gibt es zuhauf.

20.10.2017 • Kultur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kinder gestalten kostenlosen Kalender für wichtige Termine

Kaum ist der neue kostenlose Familienkalender des Kreises Düren erhältlich, bietet der Kreis gleich zwei spannende Termine zum Thema Familie an. Der Infoabend im Januar kann dann gleich in den neuen Familienplaner eingetragen werden.

20.10.2017 • Leben • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bilderabend: „Sommerfrischler“ aus Rollesbroich auf alten Fotos und im Film

Wenn alte Menschen sterben, stirbt auch jedes Mal ein Stück Dorfgeschichte. Vieles aus dem jeweiligen Nachlass – seien es Dachbodenfunde, alte Fotografien oder Tagebücher – landet im Müll. Der Rollesbroicher Verein für Heimatgeschichte e. V. rettet solche Erinnerungen.

13.10.2017 • Leben • Simmerath, Rollesbroich [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fundstück des Monats: Trillerpfeifchen in Vogel- und Narrengestalt

Zwei Wasserpfeifchen aus dem 16. Jahrhundert sind zurzeit als Fund des Monats im Bonner LandesMuseum zu sehen. Damals schon konnten Kinder mit den wassergefüllten, tönernen „Flöten“ das Gezwitscher von Vögeln nachahmen.

6.10.2017 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nudelsalat mit Spinat und Pinienkernen

Dieser italienisch angehauchte Nudelsalat zaubert südländisches Flair auf den Tisch.

5.10.2017 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Den Kopf voller Ideen: Kulturhaus theater 1 feiert zehnjähriges Jubiläum

Mit einem Tag der „Offenen Bühne“ feiert das Kulturhaus theater 1 sein zehnjähriges Bestehen. Christane Remmert und Jojo Ludwig laden Künstler und Publikum zu einem improvisierten Überraschungsprogramm.

29.9.2017 • Kultur • Bad Münstereifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Hahneköppen“ – Nicht nur in der Eifel ein überlieferter Ernte- und Kirmesbrauch

Woher der Ernte- und Kirmesbrauch des „Hahneköppens“ stammt, darüber gibt es verschiedene Theorien: Sollte damit der „gallische Hahn“ symbolisch entmachtet werden, oder handelt es sich um ein uraltes heidnisches Ritual? Fest steht: Erst im 16. Jahrhundert wird der Brauch erstmals urkundlich erwähnt.

29.9.2017 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Unser Dorf hat Zukunft“: Bürger-Engagement ist Gold wert

Bronze, Silber oder Gold? 24 Dörfer aus dem Kreis Düren hatten sich zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ angemeldet. Nun wurden die Sieger ausgezeichnet. Für zwei Golddörfer geht es demnächst auf Landesebene weiter.

29.9.2017 • Leben • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kunstpreis für Claudia Kallscheuer

Zum achten Mal wurde der Kunstpreis des Kreises Düren vergeben: Preisträgerin ist diesmal Claudia Kallscheuer. Eine Ausstellung ihrer Werke wird im Frühjahr nächsten Jahres im Leopold-Hoesch-Museum gezeigt.

22.9.2017 • Kultur • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 4 Kommentare

ZwEifler: „Schwarzer Freitag“ für Vlatten

Die Eifel boomt. Zukunftsmodelle werden entwickelt. Natur, Kultur und Tourismus sind die drei Säulen, auf denen die Region ruht. Gleichzeitig aber überall Abschiednehmen von der ländlichen Infrastruktur? Vorne Aufbruchstimmung und hinten Abbruch? Eifel – quo vadis?!?

15.9.2017 • Leben, Glosse • Eifel [bwp]

mehr Texte

Ein Film gegen das Vergessen: „In Deutschland unerwünscht – Hermann Gräbe“:

Am 26. November präsentiert der Kulturkreis Obere Kyll um 16.00 Uhr im Haus für Lehrerfortbildung, Burgstr. 20, mit „IN DEUTSCHLAND UNERWÜNSCHT - HERMANN GRÄBE“ den achten Film von Dietrich Schubert seit Beginn der Reihe im Jahr 2014. Hermann Gräbe war - wie Oskar Schindler - in Deutschland lange unbekannt. Als er 1986 in San Francisco unter großer Anteilnahme der Öffentlichkeit zu Grabe getragen wurde, galt er in seiner Heimat Deutschland ...weiterlesen
24.11.2017 • Dahlem, Kronenburg bwp

Helme Heines „Freunde“ im Kulturhaus theater 1

Echte Freunde halten zusammen. [Foto: Jojo Ludwig]
Das „Kulturhaus theater 1“ präsentiert nicht nur großen Theatergästen anspruchsvolle Aufführungen. Diesmal kommen kleine Theaterbesucher auf ihre Kosten: Am Sonntag, dem 3. Dezember, gibt es um 15.00 Uhr in der Langenhecke 2 – 4 in Bad Münstereifel ein Wiedersehen mit den beliebten Figuren von Helme Heine. Alle Menschen, die mindestens vier Jahre alt sind, können die drei Freunde auf der Bühne des Kulturhauses „live“ erleben. Auch Erwachsene ohne Alibi-Kind sind ...weiterlesen
24.11.2017 • Bad Münstereifel bwp

„Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die nächste Runde

Der Landeswettbewerb 2018 „Unser Dorf hat Zukunft“ wirft bereits seine Schatten voraus. Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking hat jetzt den Landeswettbewerb 2018 in Bad Sassendorf eröffnet und den insgesamt 44 Siegerdörfern der Kreiswettbewerbe in Nordrhein-Westfalen gratuliert. Aus der StädteRegion Aachen waren Beggendorf (Stadt Baesweiler) und Kalterherberg (Stadt Monschau) als Sieger des städteregionalen Wettbewerbs 2017 hervorgegangen. Beide „Golddörfer“ treten nun 2018 im Wettstreit um den Landestitel an. Hier wollen die Beggendorfer unter ...weiterlesen
24.11.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen bwp

Kostenlose Führung durch das Stadtmuseum Düren

Am 26. November lädt das Stadtmuseum um 11.00 Uhr wieder alle Interessierten zu einer kostenlosen, öffentlichen Führung und einem Rundgang durch die Ausstellungen des Hauses ein. Referent Siegfried Fahl wird anhand ausgewählter Exponate die Entwicklungen Dürens während des Ersten Weltkrieges und der Weimarer Zeit aufzeigen. Durch den Krieg verändert sich das Leben der Menschen in der Stadt radikal, Lebensmittel werden immer knapper und die Menschen immer erfinderischer, um das Überleben ...weiterlesen
24.11.2017 • Umland, Düren bwp

Weihnachtsbasar in der Stephanusschule

Am Samstag, dem 26. November, lädt die Bürvernicher Stephanusschule, Eldernstraße 62, ab 11.00 Uhr zum vorweihnachtlichen Basar ein. Angeboten werden festliche Dekorationen und Gestecke, Honig, Liköre und Marmeladen. Zudem stehen Gemälde, diverse Bastel- und Holzarbeiten, sowie selbstgemachte Karten zum Verkauf. Kinder können sich auf einen Workshop freuen. Außerdem gibt es Ohren- und Magenschmaus: Die Schulband wird live spielen und herbstliche Süppchen, Waffeln, Kaffee, Kuchen und Kakao werden serviert. Ein Teil ...weiterlesen
24.11.2017 • Zülpich, Bürvenich bwp

„De Rerum Natura – Über die Stofflichkeit der Dinge“

Am Freitag, dem 1. Dezember, eröffnet Landrat Wolfgang Spelthahn um 17.00 Uhr auf Schloss Burgau die Ausstellung „De Rerum Natura – Über die Stofflichkeit der Dinge“ der Dürener Künstlerin Cornelia Fiedler. Professor Frank Günter Zehnder, Direktor der Internationalen Kunstakademie Heimbach, wird in die Werke einführen. Präsentiert werden Gemälde, Skulpturen und Objekte zu den Themen Pina Bausch und der Ausdruckstanz, das menschliche Gehirn, Montanindustrie und Klimawandel, Krieg und Flucht und Hommage ...weiterlesen
17.11.2017 • Umland, Düren bwp

Offenes Tangotanzen im Haus der Stadt

Im vergangenen Sommer eroberten sie die Dürener Innenstadt und tanzten regelmäßig Tango vor der Annakirche. Damit die Freie Tangogruppe Düren auch in der dunklen Jahreszeit nicht auf das laut dem argentinischen Tanzlehrer Antonio Todaro „Schönste, was es gibt“ verzichten muss, zieht sie nun um in ihr neues Winterquartier im Haus der Stadt. Auf die „Milonga Santa Anna“ folgt am 25. November ab 18.00 Uhr die „Milonga de la Ciudad“, ein ...weiterlesen
17.11.2017 • Umland, Düren bwp

Stadtführung: Gemeinsam die Dürener Annakirche entdecken

Die Annakirche gehört zu den bedeutsamsten Bauwerken der Nachkriegszeit in Düren. Am Samstag, 25. November, steht der von Rudolf Schwarz entworfene Sakralbau im Mittelpunkt einer Stadtführung von Elisabeth Biesenbach. Sie wird die Teilnehmer von 15.00 bis 16.30 Uhr auf eine Zeitreise in und um diesen geschichtsträchtigen Ort herum mitnehmen. Auch zum sagenumwobenen Anna-Haupt gibt es viel Wissenswertes zu hören. Treffpunkt ist der Turm an der Annakirche. Die Karten für beide ...weiterlesen
17.11.2017 • Umland, Düren bwp

Tante Erna lädt zum Kultur-Picknick mit der Kabarettistin und Musikerin Svea Kirschmeier

Svea Kirschmeier picknickt gleich zweimal mit Tante Erna im Kulturhaus theater 1. [Foto: Jojo Ludwig]
Am Sonntag, 26. November, lädt Tante Erna um 18.00 Uhr erneut zum Kultur-Picknick ins „Kulturhaus theater 1“, Langenhecke 2 - 4 ein. Diese Zusatzvorstellung findet statt, weil die Veranstaltung vom 25. November bereits ausgebucht ist. „Das erste Mal“ heißt das Kabarettprogramm von Svea Kirschmeier, aus dem sie Auszüge an diesem Abend vorstellen wird. Man erfährt etwas über „Dicker-Michi-Fußball“, über peinliche Geräusche und wie man sie überspielt und erlebt ein multi-instrumentales ...weiterlesen
17.11.2017 • Bad Münstereifel bwp

„Modernes Akkordeon“

Das Konzertforum Cappella Villa Duria lädt am 26. November um 18.00 Uhr wieder zum jährlichen Akkordeonkonzert „Modernes Akkordeon“ ins Haus der Stadt, Stefan-Schwer-Strasse 4-6, ein. Dann geben das 1. Dürener Akkordeon-Orchester und das Jugend-Akkordeonorchester der Musikschule Düren einen abwechslungsreichen Einblick in die vielfältige Musik für Akkordeonorchester. In diesem Jahr liegt ein Schwerpunkt auf der Musik des Komponisten Fritz Dobler, der im Juni 2017 seinen 90. Geburtstag feierte. Daher stehen eines ...weiterlesen
17.11.2017 • Umland, Düren bwp

mehr Texte