"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Christoph Pranter [cpm], Heimbach

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

ZwEifler: Eine Herkulesaufgabe

Die Windräder müssen aus dem Wald und der Abstand zur Wohnbebauung soll zukünftig 1.500 Meter betragen. Schön – alle Windradopfer freuen sich. Was aber bedeutet diese kurze Ansage, nachdem Ex-Minister Remmel die NRW Windradplanung über sieben Jahre „wasserdicht“ gemacht hat?

16.6.2017 • Politik • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Umweltverträglichkeitsprüfung für Windradstandort Raffelsbrand

Der Kreis Düren will eine öffentliche Umweltverträglichkeitsprüfung zu den durch die Gemeinde Hürtgenwald geplanten fünf 200-Meter-Windrädern in Raffelsbrand durchführen. Der Standort ist bei Anwohnern und den Naturschutzverbänden heftig umstritten.

10.6.2017 • Politik • Hürtgenwald, Raffelsbrand [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bürgerentscheid zur Grundschule Bergstein: „Steht auf, wenn ihr Hürtgenwalder seid!“

Das Bürgerbegehren war erfolgreich: Über 25 Prozent der Hürtgenwalder unterstützten die BI Pro Grundschule Bergstein für den Erhalt ihrer Zwergenschule. Der Rat blieb bei seiner Ablehnung. Jetzt folgt der Bürgerentscheid. Ist der erfolgreich, muss der Rat einlenken.

2.6.2017 • Politik • Hürtgenwald [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 5 Kommentare

Eklat im Bauausschuss: Braucht Nideggen mehr Windräder?

Mit einem Knalleffekt endete die Woche für die Nideggener Ratsmitglieder und Bürgermeister Schmunkamp. Der Abstimmung zur Änderung des Flächennutzungsplans war im Bauausschuss am Dienstag nach Diskussionen mehrheitlich zugestimmt worden. Am Freitag legten die MfN fristgerecht gegen diese Abstimmung Widerspruch ein.

27.5.2017 • Politik • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zweifler: Wird jetzt alles besser?

Wir haben gewählt – aber – haben wir gewählt? Wird jetzt alles besser? Keine Grünen mehr, die die Bürger wie unmündige Kinder mit Verordnungen und Erlässen schulmeistern? Gibt es jetzt eine Vernunftwende in der Energiepolitik? Die Hoffnung stirbt zuletzt…

19.5.2017 • Politik, Kommentar • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 2 Kommentare

NRW Wahl 2017: Fragen an die Politik zur Energiewende

Die Energiewende war kein Wahlkampfthema in NRW. Kein Wunder, wer will sich schon vor der Wahl mit Landschaftszerstörung und toten Rotmilanen schmücken? Wie stehen die Parteien zu dem Desaster? Das Bündnis Gegenwind Südwestfalen hat bei den Politikern nachgefragt. Die Antworten sind auch für die Eifelregion von Interesse.

12.5.2017 • Politik • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Windenergie: Ein langer informativer Abend in Blankenheim

Ein langer Informationsabend um die weitere Entwicklung der Windenergie in Blankenheim, mit kritischen, informierten Bürgern und vielen Fragen zur Zukunft der Energiewende in der Eifel.

12.5.2017 • Politik • Blankenheim [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kraremannstag: Feiern trotz Hindernis

„Wir feiern und freuen uns auf unsere Gäste“, sind die Simmerather, trotz Einschränkung bei den Ladenöffnungszeiten am Sonntag, zuversichtlich. Eine Auseinandersetzung mit der Dienstleistungsgewerkschaft verdi hatte rechtliche Konsequenzen.

5.5.2017 • Wirtschaft • Simmerath [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Stadtrat für mehr Windräder – AG Windenergie und Bürger dagegen

In Zülpich will sich der Stadtentwicklungsausschuss am Donnerstag mit der Ausweisung weiterer Windkonzentrationszonen befassen. Die Bürger und die Arbeitsgemeinschaft Windenergie argumentieren, dass weitere Windanlagen weder im Interesse der Bewohner, noch im Interesse der Energiewende sind.

29.4.2017 • Politik • Zülpich [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Umstrittene Kreuzauer Windräder erhalten grünes Licht vom Rat

Die Gemeinde Kreuzau hat den Bebauungsplänen für fünf Windräder vor dem Nideggener Stadtpanorama auf dem Kühlenbusch zugestimmt. Die Bürger können die Unterlagen einsehen. Zwei weitere umstrittene WKA sind im Steinkaul neben dem Naturschutzgebiet Biesberg bereits im Bau.

29.4.2017 • Politik • Kreuzau [cpm]

mehr Texte

FDP informiert Bürger über Koalitionsvertrag und startet Abstimmung

Die FDP lädt Ihre Mitglieder und alle interessierten Bürger ein, mit ihr über den Koalitionsvertrag zu sprechen. Am Sonntag, dem 18. Juni, um 16.00 Uhr, im Gürzenich zu Köln, Martinstraße 29-37, werden Christian Lindner und Mitglieder des Verhandlungsteams den Vertragsentwurf ausführlich vorstellen und alle Fragen beantworten. Ein zusätzliches Informationstreffen für den Raum Aachen, Düren und die Nordeifel gibt es in Düren. Hier findet eine Veranstaltung am Donnerstag, dem 22. Juni, ...weiterlesen
16.6.2017 • Eifel cpm

Öffentliche Beteiligung zu den Zülpicher Windkonzentrationszonen

Bürger demonstrieren vor der Ausschusssitzung gegen weitere Windzonen [Foto: cpm]
Die Stadt Zülpich unternimmt einen neuen Anlauf, weitere Windkonzentrationszonen (WKZ) im Stadtgebiet auszuweisen. In der Planung sind WKZ in Enzen, eine Erweiterung in Wichterich und eine weitere Zone in Füssenich. Gegen diese Entscheidung haben Bürger und Vertreter der AG-Windenergie bei der Bauausschusssitzung am 4. Mai demonstriert. EIFELON berichtete: "Stadtentwicklungsausschuss spricht sich für weitere Windkonzentrationszonen aus" Nachdem sich der Ausschuss für die Neuausweisung von Konzentrationszonen ausgesprochen hat, können nun die Bürger ...weiterlesen
16.6.2017 • Zülpich cpm

Wahlparty der BI „Pro Grundschule Bergstein“

In ganz Hürtgenwald wirbt die BI für die Abstimmung zum Bürgerbegehren. [Foto: privat]
Die Bürgerinitiative „Pro Grundschule Bergstein“ lädt zum Abschluss der Wahlwoche zum Bürgerentscheid - für den Erhalt der Grundschule in Bergstein - am Sonntag, dem 18. Juni, ab 15.00 Uhr zu einer Wahlparty. Alle Freunde und Helfer, Mitstreiter und Mitmacher, Unterstützer und Beteiligten sind herzlich eingeladen, im Forum Berinsteyn mit der BI zu feiern. Kaffee und Kuchen für alle, sowie alle Getränke für die Pänz sind frei. Damit die Kleinen sich ...weiterlesen
10.6.2017 • Hürtgenwald, Bergstein cpm

Bürger demonstrieren vor dem Rathaus

Blankenheimer Bürger trafen sich vor dem Rathaus, um gegen die Windenergiepläne der Gemeinde zu demonstrieren. [Foto: privat]
Überraschte Mienen gab es am vergangenen Donnerstag bei den Mitgliedern des Gemeinde-Entwicklungsausschusses vor Beginn der Sitzung. Vor dem Rathaus hatten sich circa 25 Blankenheimer Bürger versammelt, um mit Transparenten zum Thema Windenergieausbau in Blankenheim Stellung zu beziehen. Mit den Slogans „Man raubt uns unseren Dorffrieden", "Man raubt uns unsere schöne Landschaft", "Man raubt uns unsere Wohnimmobilien“ und „Man raubt uns die Vielfalt unserer Vogelwelt“ unterstützten sie den Antrag der FDP ...weiterlesen
2.6.2017 • Blankenheim cpm

Blankenheimer BürgerDIALOG und Windräder im Gemeindeentwicklungsausschuss

In Blankenheim setzt man auf Dialog mit dem Bürger. [Foto: privat]
Die Gemeinde setzt auf das Gespräch mit dem Bürger. Der BürgerDIALOG soll vor Ort in den einzelnen Ortsteilen zu festgelegten Terminen die Möglichkeit bieten, mit Bürgermeister und Ortsvorstehern ins Gespräch zu kommen. Fragen und Anregungen, Beschwerden und Verbesserungsvorschläge können so unbürokratisch und in kleinen Geprächsrunden vor Ort behandelt werden. Es ist daran gedacht, auf einem Rundgang durch den Ort die jeweiligen Problemstellungen unbürokratisch mit Bürgermeister und/oder Ortsvorstehern ansprechen zu können ...weiterlesen
27.5.2017 • Blankenheim cpm

Entscheidung zu Kletterpark Eschauel im Juli

Der Rursee bietet immer eine traumhafte Kulisse. [Foto: bwp]
Die Entscheidung des Nideggener Bauausschusses zum Kletterpark Eschauel soll in der nächsten Sitzung fallen. Nachdem die Verwaltung eine Zusammenfassung der Öffentlichkeitsbeteiligung sowie eine CD mit allen Äußerungen der Bürger an die Ausschussmitglieder versandt hat, soll zur nächsten Sitzung eine Auswertung der Anmerkungen der „Träger öffentlicher Belange“ vorliegen. Das Planungsbüro Becker nimmt die Auswertung der zahlreichen Stellungnahmen vor. Die Verwaltung erarbeitet einen Beschlussvorschlag zum weiteren Vorgehen, dieser wird am 11. Juli ...weiterlesen
26.5.2017 • Nideggen cpm

Beratungsmarathon im Nideggener Bauausschuss am Dienstag

Mehrere spannende Themen kommen bei der Sitzung des Bau-, Planungs-, Denkmal- und Umweltausschuss am kommenden Dienstag, dem 23. Mai, um 19.00 Uhr in der Aula der Gemeinschaftsgrundschule in Nideggen zur Sprache. Als TOP 3 berichtet die Verwaltung über die Stellungnahme der Stadt zu der „erneuten Beteiligung der Träger öffentlicher Belange“ zum geplanten Windpark Lausbusch der Gemeinde Kreuzau. Durch die Änderung des geplanten Windanlagentyps, Korrekturen am „Landschaftspflegerischen Begleitplan“ und einer geringfügigen ...weiterlesen
19.5.2017 • Nideggen cpm

Informationsveranstaltung zu Riesenwindrädern

Kahlschlag im Wald. [Foto: cpm]
Am kommenden Mittwoch, dem 10. Mai, um 19.00 Uhr lädt Bürgermeister Hartmann die Blankenheimer Bürger zu einer Informationsveranstaltung zur Windenergieplanung der Gemeinde in die Gesamtschule Eifel, Finkenberg 8, ein. Bei dieser Veranstaltung soll das Projekt eines „Eifel-Windpark-Blankenheim“ vorgestellt werden. Die Gemeindeverwaltung will über den Stand der Bauleitplanung informieren. Bei der Veranstaltung wird die Kreisverwaltung Euskirchen ebenfalls vertreten sein und steht für Fragen der Bürger zur Verfügung. Mit dieser Informationsinitiative zieht ...weiterlesen
5.5.2017 • Blankenheim cpm

Kampf gegen die Windriesen

Mit 230 Metern Höhe sind neue Windradrekorde in Blankenheim in der Planung. [Foto. cpm]
Im Jugendheim des Ortsteils Mülheim findet am Freitag, dem 5. Mai, um 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltung der örtlichen Bürgerinitiative zu den Plänen der Windkraft-Entwicklungsfirma KEVER - einer Tochter der Euskirchener Energie Nordeifel/KEV - im Ortsumfeld mehrere 230 Meter hohe Windriesen zu errichten. Die vorhandene und rechtsgültige Windkonzentrationszone der Gemeinde Blankenheim weist allerdings eine Höhenbegrenzung von 75 Metern aus. Die Gemeinde möchte das ändern, um eine weitere Windradbebauung zu ermöglichen. Dagegen ...weiterlesen
29.4.2017 • Blankenheim cpm

Dürener Kreishaushalt 2017/2018 verabschiedet

Der Kreistag hat am Donnerstag den Doppelhaushalt des Kreises Düren 2017/18 mit großer Mehrheit verabschiedet. Nur drei der 55 Stimmberechtigten votierten gegen das 1.000-seitige Zahlenwerk. Für das laufende Jahr sieht es Einnahmen und Ausgaben von 489 Millionen Euro vor, für 2018 ist ein Volumen von 503 Millionen Euro kalkuliert worden. Der Hebesatz der Kreisumlage wurde für beide Jahre auf 45,90 Prozent festgesetzt. Bei der Einbringung des Etatentwurfs hatte die Kämmerei ...weiterlesen
31.3.2017 • Kreise, Kreis Düren cpm

mehr Texte