"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Petra Grebe [pg], Zülpich

geboren in Bremerhaven, Studium der Wirtschafts-Wissenschaften in Oldenburg, Abschluss mit dem Diplom. Stationen ihrer journalistischen Tätigkeit waren unter anderem bei der Ostfriesenzeitung, Emder Zeitung und dem Kölner Stadtanzeiger. Mit ihrem Mann lebt sie seit 2000 in Zülpich-Füssenich.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wenn die Finger unruhig werden: „Nesteldecken“ zum Befühlen

Demenzkranke nesteln gerne an sich herum – ideal sind da sogenannte Nesteldecken, die sie befühlen können. Die Patchworkgruppe „Stoff und Stöffchen“ um Hanna Pohl hat einige dieser Decken genäht und dem Altenzentrum St. Elisabeth geschenkt. Jetzt suchen sie nach neuen Auftraggebern.

18.8.2017 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bahnhof Mechernich: Kein Ausbau um jeden Preis

Eine klare Haltung zeigte Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick in einer Sitzung des Stadtrates, was den barrierefreien Ausbau des Bahnsteiges im Mechernicher Bahnhof angeht. „Ich kaufe keinen Bahnsteig um jeden Preis. Für einen Beschluss, der das finanzielle Risiko der Stadt nicht nach oben deckelt, werde ich keine Verantwortung übernehmen.“

18.8.2017 • Leben • Mechernich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Auf dem Moore-Pfad Schneifel zum Schwarzen Mann

Wir befinden uns auf knapp 700 Metern über Null, die Wolkendecke hängt tief. So tief, dass man meint, es nieselt leicht. Sollen wir trotzdem zu unserer Wanderung starten? Doch wir wagen es, schließlich sind wir extra hierher gefahren, um den Moore-Pfad Schneifel zu entdecken. 14,9 Kilometer liegen vor uns.

11.8.2017 • Natur • Kreise, Bitburg-Prüm [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zen-Meister Taiku Güttler Roshi vereint Christentum und Buddhismus in sich

Im ZEN-Meister Helmut Franz Güttler sind Christentum und Buddhismus eins geworden. 1998/99 gründete Taiku Güttler Roshi im Schloss Wachendorf „Kakunen-Ji“. Jetzt feierte er seinen 80. Geburtstag und blickt auf ein bewegtes Leben zurück.

11.8.2017 • Leben • Mechernich, Wachendorf [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Platzierung der Ortsringe an der Skulptur „Meine Stadt“ steht fest – Glücksfee Suna zog die Lose

Suna Holtmeier hatte am Mittwochnachmittag eine sehr wichtige Aufgabe: Die Siebenjährige zog die Lose mit den Nummern für die Platzierung der 45 Ortsringe an der Skulptur „Meine Stadt“.

11.8.2017 • Leben • Mechernich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Euskirchener Kulturnacht: Musik, Comedy und Theater in 20-Minuten-Häppchen

26 Künstler auf 15 Bühnen: Die Euskirchener Kulturnacht kündigt sich an – am 16. September ist es zum elften Mal soweit. Am Ablauf hat sich nichts geändert. 20 Minuten Programm wechseln sich mit 20 Minuten Pause ab.

11.8.2017 • Kultur • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Blootwoosch“ mit Calvados-Sahne: „Charly“ Frings bringt Kochbuch heraus

„Hemmel un Äerd“ ausnahmsweise einmal nicht nur mit Kartoffelpüree, Apfelmus und „Blootwoosch“, sondern mit Kartoffel-Steckrüben-Stampf, karamellisierten Apfelscheiben in Calvados-Sahne und die „Flönz“ im Tempora-Teig. Der Gastronom Karl-Heinz „Charly“ frings kocht die Eifeler Küche kreativ und will mit einem Kochbuch zum Nachkochen anregen.

4.8.2017 • Leben • Mechernich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kultur in der Tuchfabrik Trier: Open-Air-Kino, Musik, Schauspiel

Open-Air-Kino, das Musical „Sunset Boulevard“ oder der Schauspieler und Musiker Michael Fitz: Das Kulturprogram der Tuchfabrik in Trier kann sich sehen lassen. EIFELON stellt für die Zeit von August bis Oktober einige Highlights vor.

27.7.2017 • Kultur • Umland, Trier [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Lake Jump Festival: Mit spektakulärem Sprung in den See

Es sollte ein großer Spaß werden und das war es am Ende auch: Im Seepark fand das erste Lake Jump Festival statt. 22 semiprofessionelle und professionelle Fahrer sprangen mit ihren BMX-Fahrrädern, Mountainbikes und Dirtbikes über eine eigens gebaute Rampe mit drei Meter hohem Startturm in den See und vollführten dabei auch noch spektakuläre Tricks.

27.7.2017 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Junge Filmemacher widmen sich dem Thema Mobbing

Die Schreibwerkstatt der Lit.Eifel macht an der Gesamtschule Weilerswist Station. Die Schüler dürfen nach Lust und Laune schauspielern, Regie führen oder als Kameramann arbeiten. Entstanden ist ein spannender Film.

21.7.2017 • Pänz • Umland, Weilerswist [pg]

mehr Texte

Schwerbehindertenrecht und Elterngeld: Eingeschränkter Service am 25. August wegen Software-Wartungsarbeiten

Am Freitag, dem 25. August, gibt es im städteregionalen Versorgungsamt in den Bereichen „Schwerbehindertenrecht“ und „Elterngeld“ Einschränkungen beim Service. Grund sind umfangreiche Wartungsarbeiten im Softwaresystem. Konkret steht das Fachverfahren im Schwerbehindertenrecht und Elterngeld an diesem Tag nicht zur Verfügung. Persönliche Termine finden statt. Dabei können allerdings lediglich Anträge entgegengenommen und allgemeine Auskünfte erteilt werden. Sachstandauskünfte sind dann nicht möglich. Voraussichtlich ab Montag, dem 28. August, steht das System wieder vollständig ...weiterlesen
18.8.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen pg

Herbstkirmes mit Autoscooter und Raupenbahn

Der Autoscooter auf dem Kirmesplatz wird sicher eine der Hauptattraktionen sein. [Foto: Thomas Schmitz]
Auch bei einer traditionsreichen Veranstaltung wie der Herbstkirmes in Mechernich gibt es noch Neuerungen. So treten beim Kirmesball im Magu in diesem Jahr laut Vereinskartell zum ersten Mal gleich zwei Livebands auf: Am Samstag, 2. September, werden sich die Covergruppen „Blass4Night“ und „Von Stülp Revival“ ab 21.00 Uhr auf der Bühne abwechseln und die Gäste mit Musik fast aller Genres unterhalten. Der Eintritt ist frei, das Ende offen. Die Kirmes, ...weiterlesen
18.8.2017 • Mechernich pg

Kräuterweihe: „Von „Wurmkrock“ und „Böndeknöpp

Gut beschirmt verfolgten Gläubige und Museumsbesucher die Kräutersegnung an Mariä Himmelfahrt im Freilichtmuseum. [Foto: Monika Cater]
Zahlreiche Gläubige kamen an Mariä Himmelfahrt (15. August) zur traditionellen Kräutersegnung ins Freilichtmuseum Kommern. Mehr als sonst - obwohl es regnete, Blitze am Himmel zuckten, Regenschirme sich öffneten und die Museumsbäuerinnen vorsichtshalber das Binden der Kräutersträuße ins Innere eines Fachwerkshauses der Baugruppe Eifel verlegt hatten. Bei der Segnung des in der Nordeifel „Krockwösch“ genannten Heilkräuterstraußes wechseln sich mit Professor Dr. Hanns Fuhs und Diakon Manfred Lang zwei bodenständige „kölsch-katholische“ Geistliche ...weiterlesen
18.8.2017 • Mechernich, Kommern pg

Kostenlose Seminare für Ehrenamtler in der Flüchtlingshilfe

Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet im Rahmen des Landesprojektes „Komm-An NRW“ eine kostenlose Fortbildungsreihe an. Adressaten sind ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen. Zwei Seminare stehen im September auf dem Programm. Am Donnerstag, dem 7. September, geht es um das Thema „Interkulturelle Kompetenz – Mehr als ein Schlagwort“. In der Zeit von 17.00 bis 20.30 Uhr wird es im Pfarrsaal St. Hubertus, Hauptstraße 62, 52159 Roetgen angeboten. Interkulturelle Kompetenz ...weiterlesen
18.8.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen pg

„Antonow“ und „Transall“ landen beim Eifeler Flugplatzfest

Der Jubiläums-Airport „Dahlemer Binz“ aus der Luft. [Foto: Felix Lang]
Mit einem großen Flugplatzfest und Landungen von großen Flugzeugen der Marken „Antonow“ und „Transall“ wird am ersten Septemberwochenende das 60-jährige Bestehen des bekannten Eifel-Airports „Dahlemer Binz“ bei Schmidtheim gefeiert. Hunderte Segelflieger, Motor-, Ultraleicht- und Tragschrauberpiloten und Fallschirmsportler haben dort in 14 Flugsportvereinen und deren Dachverein „Fluggemeinschaft Dahlemer Binz“ ihr Zuhause. Auch Hubschrauber der Bundespolizei und eine Antonov-AN-2, der größte Doppeldecker der Welt, werden zum Flugplatzfest erwartet. Darüber hinaus können historische ...weiterlesen
18.8.2017 • Dahlem, Schmidtheim pg

Marathonmann von Mechernich sammelt für Bürgerstiftung

Sebastian Hoss läuft für die Mechernich-Stiftung. [Foto: privat]
Düsseldorf, Paris, Hamburg, Köln und München hat er schon hinter sich. Am Sonntag, 29. Oktober, startet der Bleibuirer Leichtathlet Sebastian Hoss beim berühmten Frankfurt-Marathon. Für den studierten Betriebswirt geht es diesmal nicht nur darum, seine persönliche Bestzeit für die 42 Kilometer lange Strecke unter drei Stunden zu drücken. Sebastian Hoss will diesmal Spenden einsammeln. Und zwar für die gemeinnützige Mechernich-Stiftung. Seine Frage und die des Vorstandes um den Mechernicher Kämmerer ...weiterlesen
18.8.2017 • Mechernich pg

Dennis Hormes – Gitarrist mit flinken Flingern im Liveproberaum

Der Ausnahmegitarrist kommt nach Zülpich. [Foto: Steff Aperdannier]
Dennis Hormes ist zur Zeit einer der gefragtesten Gitarristen. Am Freitag, 1. September, gastiert der Musiker im Liveproberaum, Bonner Straße 30. Live ist er unterwegs mit seinem zweiten Soloalbum "Six String Therapy", worauf er nun rockigere Klänge anschlägt. Das ehemalige Gitarren–Wunderkind beweist einmal mehr, dass er zu einem der besten Gitarristen der Welt avanciert ist. Mit dem neuen Album zeigt der Musiker, dass er nicht nur flinke Finger hat, sondern ...weiterlesen
18.8.2017 • Zülpich pg

Mit „Global Goals“ wollen drei Schüler aus Würselen mehr soziales Engagement bewirken

Amela Islamovic und Albijana Shala aus Würselen (vorne: 1. und 2. v. l.) setzen sich mit ihrer Kampagne „Global Goals“ für geflüchtete Menschen ein. [Foto: Barbara Wenmacher]
Sie wollen, dass Menschen hinschauen, sich sozial engagieren und helfen. Deswegen haben Amela Islamovic, Karsten Kuyffen und Albijana Shala das Projekt „Global Goals“ ins Leben gerufen. Ihre Kampagne soll auf die Situation geflüchteter Menschen aufmerksam machen. „Wer hat das Recht über das Leben anderer zu urteilen?“, fragen sie auf 100 Plakaten. Ihre eindringliche Botschaft kombinieren die Schüler dabei mit Fotos von Menschen in Not: Diese zeigen überfüllte Boote auf dem ...weiterlesen
11.8.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen pg

Achte Golfmeisterschaft der StädteRegion Aachen auf Haus Kambach bei perfekten äußeren Bedingungen

Bei der achten Golfmeisterschaft gab es viele zufriedene Gewinner. Vorne in der Mitte sind die beiden Gewinner der Brutto-Ergebnisse Joachim Neugebauer und Martina Hähn-Haaken. [Foto: Jacqueline Winkler]
Petrus stand den Golfern bei: Bei strahlendem Sonnenschein fand jetzt die achte Golfmeisterschaft der StädteRegion statt. Rund um das Wasserschlösschen erwarteten die Sportler und Gäste perfekte Bedingungen. Das Turnier wurde wie im Vorjahr offen gestaltet. Das bedeutet, es durften alle Spieler, auch über die StädteRegion hinaus, ihr Können beweisen. Golfer aus insgesamt elf verschiedenen Clubs waren auf der Golfanlage Haus Kambach am Start, die einen gut präparierten Platz mit perfekten ...weiterlesen
11.8.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen pg

Sommerfest und offener Turm in Aremberg

Der Turm auf dem Aremberg kann besichtigt werden. [Foto: privat]
Am 19. August wird der Förderverein Burgruine Arenberg e.V. wieder den Burgturm auf dem Aremberg, 53533 Aremberg, für die Öffentlichkeit öffnen. Von 12.00 bis 19.00 Uhr haben die Besucher die Gelegenheit, den Turm zu besichtigen. Zudem werden Führungen angeboten und es werden neue Rundwege eröffnet. Um 15.00 Uhr startet darüber hinaus an diesem Tag das alljährliche Sommerfest des Vereins. Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen. Der Verein freut sich ...weiterlesen
11.8.2017 • Adenau, Arenberg pg

mehr Texte