"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Eifelon Redaktion [redaktion], Eifel

Hier schreibt die Eifelon-Redaktion.


http://eifelon.de
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Die Werbespots aller Parteien zur NRW-Wahl 2017 im Überblick

31 verschiedene Parteien und Wahlbündnisse treten bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 in NRW an. EIFELON zeigt Ihnen alle Werbespots der antretenden Parteien. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild…

28.4.2017 • Politik • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Editorial: Gewinner und neuer Besucherrekord

Eifel: Die Resonanz auf unsere letzten beiden Verlosungen war so groß, dass wir eigens einen Zufallsgenerator programmiert haben, um die glücklichen Gewinner einfacher ermitteln zu können. Die fünf persönlich von Dr. Katharina Zschocke signierten Bücher „Natürlich heilen mit Bakterien“ werden nach Aremberg, zweimal nach Heimbach, sogar bis ins bairische Irschenberg…

13.4.2017 • Editorial • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein kurzes Editorial zu unserm Gewinnspiel der vergangenen Woche

Eifel: Die Würfel sind gefallen: Die handsignierten CDs von Uwe Reetz gehen nach Blankenheim,  Euskirchen, Mechernich (2x) und Nideggen. Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch! Allen, die nicht gewonnen haben, wünschen wir viel Erfolg fürs nächste Mal. Bis zum 15. März können Sie sich per Mail an unserm Gewinnspiel für Vogelfreunde…

11.3.2017 • Editorial • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Jubiläumsausgabe: 125 Mal EIFELON

Unsere 125. EIFELON-Ausgabe haben wir genutzt, um Bilanz zu ziehen. In der Jubiläums-Nummer sind viele neue „Bausteine“ zu entdecken. Aber schauen Sie selber…

4.3.2017 • Editorial • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ferienzeit: Spiel und Spaß für Kinder

Nicht mehr lange und die ersten Ferien stehen vor der Tür. Gerade für berufstätige Eltern ist es oft nicht einfach, in dieser Zeit für eine Betreuung ihrer Kinder zu sorgen. Es gibt verschiedenste Angebote, aus denen Eltern und ihr Nachwuchs wählen können. Spiel und Spaß ist bei allen Aktivitäten garantiert.

3.3.2017 • Pänz • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

D’r Zoch kütt: Die Jecken feiern auf der Straße

Die Schlüssel sind übergeben, nun wird in der Region Straßenkarneval gefeiert. Bis jetzt spielte auch das Wetter mit und die Jecken konnten viele, viele Kamelle sammeln. Hier ein paar Impressionen aus Euskirchen, Imgenbroich, Kalterherberg, Schmidt und Weilerswist: Eefel Alaaf!

26.2.2017 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Narren sind los: Jetzt wird Straßenkarneval gefeiert

Seit Weiberfastnacht ist die Eifel fest in Narrenhand. Während Sturmtief „Thomas“ über die Höhen fegte, setzten die Jecken zum Sturm auf die Rathäuser an, um bis Aschermittwoch die Macht zu übernehmen.

24.2.2017 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Winter-Impressionen aus der Eifel

Die ganze Eifel ist zur Zeit mit einer weißen Schneeschicht überzogen, die Loipen im Nationalpark sind gespurt und Winterwanderwege locken zum ausgiebigen Spaziergang durch die Natur: Unsere Fotogalerie zeigt die verzaubernde Schönheit der eingefrorenen Landschaft.

20.1.2017 • Natur • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Viel Glück für 2017!

Ob große Silvesterfeier oder stiller Rückblick… Wir wünschen allen Lesern einen harmonischen Jahresausklang und einen guten Start ins Neue Jahr.

31.12.2016 • • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Editorial: Weihnachtliche Zeitreise: Prall gefülltes Lesepaket für die Feiertage

Von „besorgten“ Weihnachtsbäumen, über gespenstische Überfälle von Wolfsrudeln, bis hin zu „Not-Weihnachten“ und geretteten Kunstwerken. Begleiten Sie uns auf eine weihnachtliche Zeitreise. Unser Lesepaket für die Feiertage ist prall gefüllt.

24.12.2016 • Editorial • Eifel [redaktion]

mehr Texte

Musik und Märchen für kleine Patienten

maerchenzeit-2
Dieter Kaspari, Hubert vom Venn und Dr. Reiner Kentrup munterten die kleinen Patienten auf. [Foto: Heike Eisenmenger]
Wer den Blues hat, so weiß eine Definition, befindet sich in einer melancholischen, niedergedrückten Stimmung. Dass dies aber nicht immer zutrifft, wurde nun auf der Kinderstation des Stolberger Bethlehem Gesundheitszentrums nachhaltig bewiesen. Bei der „Märchenzeit“ mit Hubert vom Venn, die auf Initiative der Pressestelle des Krankenhauses seit über einem Jahr an jedem letzten Montag im Monat stattfindet, war diesmal der bekannte Blues-Musiker Dieter Kaspari zu Gast und zeigte, dass diese ...weiterlesen
28.4.2017 • Umland, Stolberg redaktion

LiedStrich und Lamm Gottes: Vortrag, Konzert und Lesung im kreaforum

Am Freitag, 28. April, referiert Cornelia van der Horst-Tenberken über den weltbekannten, mittelalterlichen Genter Flügel-Altar „Lamm Gottes“ um 20.00 Uhr im kreaforum (Eichenstraße 3/Vivatsgasse). Vor dem Hintergrund von religiösen Wirren und Konflikten wird der Altar als Symbol seiner Zeit zu einem Bilderrätsel für den Betrachter: Er kann sowohl aus der Sicht der Kirche als auch aus Sicht der so genannten Ketzer gelesen werden. Anhand von Bildvergleichen soll der Vortrag verdeutlichen, ...weiterlesen
21.4.2017 • Eifel redaktion

Kandidaten für die Landtagswahl stehen fest

Der Kreiswahlausschuss hat über die Zulassung der Bewerbungen für die Landtagswahl im Kreis Düren am 14. Mai 2017 entschieden. Demnach treten im nördlichen Wahlkreis 11 folgende acht Bewerber an: Fred Schüller (SPD), Dr. Patricia Peill (CDU), Isabel Elsner (Grüne), Klaus Breuer (FDP), Sascha Zuther (Piraten), Mihaela Mörsch (Die Linke), Ralf Dick (AfD) und Walter Peters (parteilos). Im südlichen Wahlkreis 12, der auch Teile des Kreises Euskirchen umfasst, stellen sich folgende ...weiterlesen
13.4.2017 • Kreise redaktion

Museumsdirektorin ins Kuratorium der Universität berufen

Dr. Elisabeth Dühr, Direktorin des Stadtmuseums Simeonstift und Vorsitzende des Museumsverbands Rheinland-Pfalz, ist von Ministerpräsidentin Malu Dreyer zum zweiten Mal in Folge in das Kuratorium der Universität Trier berufen worden. Dieses Gremium versteht sich als Bindeglied zwischen Universität und Stadt und soll den Austausch zwischen Wissenschaft und Bevölkerung fördern. Aufgabe der Mitglieder ist es, Anregungen zu liefern, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und mögliche neue Ideen zu diskutieren. Unter ...weiterlesen
31.3.2017 • Umland, Trier redaktion

FairZülpich überreicht Spende an Netz Bangladesch

fairzuelpich_spende
Bernhard Höper (l.) freute sich über die Spende, die Klaus Juschka (r.) und Erhard Müller überreichten. [Foto: pg]
„Es war wieder ein erfolgreiches Jahr mit schönen und interessanten Veranstaltungen“, zog Klaus Juschka, erster Vorsitzender von FairZülpich, kürzlich bei der Mitgliederversammlung das Resümee für das vergangenen Jahr: Unter anderem hielt Bernd Göken einen Vortrag über die Arbeit von Cap Anamur, der Verein versorgte Besucher bei den Leuchtenden Gärten mit wärmendem Punsch und zur Fairen Woche wurde die Martinskirche in ein gemütliches Kaffeehaus verwandelt. Der Vorstand wurde in seiner Arbeit ...weiterlesen
24.3.2017 • Zülpich redaktion

Neue Führungsspitze bei der Heimbacher Feuerwehr

feuerwehr
Peter Kuck (v.l.) mit seinen Stellvertretern Josef Blumenthal und Hans-Paul Kruppert. [Foto: bwp]
Getreu dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“, konnte Bürgermeister Peter Cremer mit Brandoberinspektor Peter Kuck die Führungsspitze der Heimbacher Freiwilligen Feuerwehr neu besetzen. Auf dessen ausdrücklichen Wunsch und mit Empfehlung des Kreisbrandmeisters Karlheinz Eismar wurden ihm – als gleichberechtigte Stellvertreter - Josef Blumenthal, Löschgruppe Heimbach, und Hans-Paul Kruppert, Löschgruppe Hergarten, zur Seite gestellt. „So können wir die Wehrleitung mit drei kompetenten Männern besetzen“, hob Cremer während der Feierstunde ...weiterlesen
17.2.2017 • Heimbach redaktion

Ärger wegen schlechter Noten? Psychologen beraten am Zeugnistelefon

Kinder und Jugendliche, die Zeugnissorgen haben oder nicht wissen, wie sie mit ihren Eltern über ein schlechtes Zeugnis reden sollen, können sich am Zeugnistelefon an Schulpsychologen wenden. Auch Eltern können hier Beratung bekommen, wenn sie unsicher sind, wie sie auf ein schlechtes Zeugnis reagieren sollen. Am Telefon bieten Mitarbeiter des Schulpsychologischen Dienstes Hilfe und Unterstützung an. Das Zeugnistelefon des Kreises Düren (02421 - 221052) ist am Freitag, dem 3. Februar, ...weiterlesen
27.1.2017 • Kreise redaktion

LVR-Rückstellungen: Rheinische Kreise fordern Auszahlung von 275 Millionen noch in diesem Jahr

In einem gemeinsamen Schreiben vom 19. Dezember haben die rheinischen Kreise den Landschaftsverband Rheinland (LVR) aufgefordert, Rückstellungen in Höhe von 275 Millionen Euro noch in diesem Jahr an sie auszuzahlen. „Es ist dringend erforderlich, den sicheren Weg einer Auszahlung im Jahr 2016 zu beschreiten“, heißt es in dem Brief, den die Landräte gemeinsam auf den Weg gebracht haben. Hintergrund ist ein mittlerweile abgeschlossener Rechtsstreit um die Finanzierung von Integrationshilfen für ...weiterlesen
23.12.2016 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Öffnungszeiten der Verwaltungen während der Feiertage

Die Kreisverwaltung Düren und die Dienststelle Straßenverkehrsamt bleiben an Heiligabend und Silvester dieses Jahres geschlossen. An den anderen Werktagen zwischen Weihnachten und Neujahr gelten die üblichen Servicezeiten. Für den Kreis Euskirchen gelten folgende Regelungen: Das Straßenverkehrsamt in Euskirchen und die Zulassungsstelle in Schleiden sind vom 24. bis 26. Dezember und am 31. Dezember geschlossen. Das AWZ (Abfallwirtschaftszentrum) ist am Samstag, 24. Dezember (Heiligabend) und am Samstag, 31. Dezember (Silvester) jeweils ...weiterlesen
16.12.2016 • Kreise redaktion

Neugestaltung des Rurufers: Entwürfe werden ausgestellt

Die Neugestaltung des Rurufers ist eins der ersten Projekte, die im Rahmen des öffentlich geförderten „Integrierten Handlungskonzepts“ zur Sanierung der Heimbacher Kernstadt umgesetzt werden sollen. Bis zum 15. Dezember sind die, bei einem Wettbewerb eingereichten Entwürfe der verschiedenen Planungsbüros im Heimbacher Wasser-Info-Zentrum, Karl-H.-Krischer-Platz 1, zu sehen. An diesem Wochenende, 10. und 11. Dezember, stehen Experten bereit, um interessierten Bürgern die einzelnen Ideen zu erläutern. In der öffentlichen Ratssitzung am 15. ...weiterlesen
9.12.2016 • Heimbach redaktion

mehr Texte