"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Eifelon Redaktion [redaktion], Eifel

Hier schreibt die Eifelon-Redaktion.


http://eifelon.de
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kölsche Nacht: Sommerleuchten am Indemann

Am 15. Juli steigt auf der Goltsteinkuppe am Rande des Tagebaus Inden ab 17.00 Uhr wieder eine der größten Open-Air-Partys in der Region: das Sommerleuchten am Indemann. Bei der Kölschen Nacht sorgen Bands und Solisten für Partystimmung. Krönender Abschluss ist ein Brillantfeuerwerk gegen 23.00 Uhr.

23.6.2017 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Kommunen stärken, Land Menschen“ – Der Koalitionsvertrag von CDU und FDP für NRW

Seit heute ist der neue Koalitionsvertrag für die geplante Regierungsbildung zwischen CDU und FDP in NRW veröffentlicht. EIFELON hat den Koalitionsvertrag mit einem Tagcloud-Generator analysiert.

17.6.2017 • Politik • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hochspannung in der Eifel: 2 x 2 Karten für das renommierte Heimbacher Kammermusik-Festival zu gewinnen

Die Spannung steigt: Zum 20. Mal findet in diesem Jahr das berühmte Kammermusik-Festival „Spannungen“ im historischen Heimbacher Jugendstil-Kraftwerk statt. In Kooperation mit den Organisatoren verlost EIFELON 2 x 2 Karten für das Abschlusskonzert am 25. Juni.

10.6.2017 • Editorial • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

EDITORIAL: Der EIFELON Veranstaltungskalender: Wann ist wo was los?

Mit unserer 138. Ausgabe können wir Ihnen eine neue Funktion auf eifelon.de vorstellen: Den EIFELON Veranstaltungskalender. Unsere digitale Auflistung zeigt Ihnen, wann wo was in der Eifel los ist.

2.6.2017 • Editorial • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

2.000 Jahre Limes: Der Rhein als Grenze des Römischen Reiches

Heute – auf den Tag genau – feierte der römische Feldherr Germanicus vor 2.000 Jahren mit einem großen Triumphzug den Sieg über die Germanen. Damit waren die Germanen-Feldzüge offiziell beendet: Der Limes entlang des Rheins wurde zur gültigen Grenze. Nun soll der Grenzwall zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt werden.

26.5.2017 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

So hat die Eifel gewählt: Analyse zur NRW-Wahl 2017

Die Grünen verlieren überdurchschnittlich, die Linke wächst unterdurchschnittlich. Zum Teil liegt die CDU knapp 18% über dem NRW-Durchschnitt. Die Gemeinde mit der höchsten Wahlbeteiligung kommt auf 78,2%. EIFELON hat die Landtagswahl analysiert und das NRW-weite Ergebnis mit den Wahlergebnissen der Eifel verglichen.

19.5.2017 • Politik • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bühne unter Sternen: Weltstar Jamie Cullum kommt nach Nideggen

Mit Till Brönner haben die Veranstalter von „Bühne unter Sternen“ bereits einen hervorragenden Künstler nach Nideggen geholt. Mit Jamie Cullum setzen sie ein weiteres Highlight. Karten für das Nideggener Festival im September sind ab nächster Woche im Vorverkauf erhältlich.

12.5.2017 • Leben • Nideggen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Auszeichnung für Ehrenamtler

Es war bereits das achte Mal, dass die SPD im Kreis Euskirchen den Ehrenamtspreis verlieh. „Es geht darum, dass Sie Wert geschätzt werden“, meinte Markus Ramers, Vorsitzender der Kreis SPD, während der Verleihung kürzlich in Steinfeld im Schafstall des Klosters.

5.5.2017 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 5 Kommentare

Die Werbespots aller Parteien zur NRW-Wahl 2017 im Überblick

31 verschiedene Parteien und Wahlbündnisse treten bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 in NRW an. EIFELON zeigt Ihnen alle Werbespots der antretenden Parteien. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild…

28.4.2017 • Politik • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Editorial: Gewinner und neuer Besucherrekord

Eifel: Die Resonanz auf unsere letzten beiden Verlosungen war so groß, dass wir eigens einen Zufallsgenerator programmiert haben, um die glücklichen Gewinner einfacher ermitteln zu können. Die fünf persönlich von Dr. Katharina Zschocke signierten Bücher „Natürlich heilen mit Bakterien“ werden nach Aremberg, zweimal nach Heimbach, sogar bis ins bairische Irschenberg…

13.4.2017 • Editorial • Eifel [redaktion]

mehr Texte

Land NRW: Förderung für barrierefreie und energetische Sanierung

Das Land NRW hat dem Kreis Düren rund 1,1 Millionen Euro für die barrierefreie und energetische Sanierung von Eigenheimen und Mietwohnungen zur Verfügung gestellt. Zu den barrierefreien Maßnahmen zählen zum Beispiel der Einbau einer bodengleichen Dusche oder eines Treppenliftes oder der barrierefreie Zugang zum Haus. Die Förderung erfolgt in Form eines Darlehens und beträgt 85 Prozent oder 80 Prozent der förderfähigen Bau- und Baunebenkosten, höchstens 25.000 Euro pro Wohneinheit. Das ...weiterlesen
19.5.2017 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Wahl-Infozentren in den Kreishäusern

Wenn in NRW die Wahllokale schließen, öffnet am 14. Mai um 18.00 Uhr das Wahl-Informationszentrum für jedermann im Raum 130 von Haus B des Kreishauses Düren. Dort werden die eintreffenden Ergebnisse der Landtagswahl sofort auf einer Leinwand präsentiert. Traditionell nutzen viele Bürger die Gelegenheit, sich unmittelbar über den Wahlausgang zu informieren und mit Politikern ins Gespräch zu kommen. Bei der Landtagswahl sind im Kreis Düren im nördlichen Wahlkreis 11 insgesamt ...weiterlesen
12.5.2017 • Kreise redaktion

„Soulfood“: Heimat geht durch den Magen

Wie sehr auch die Liebe zur Heimat durch den Magen geht, untersucht Johannes J. Arens im Auftrag von Düren Kultur in der Veranstaltungsreihe „Heimat.Sehnsucht.Identität“ am Mittwoch, dem 10. Mai, 19.00 Uhr, im Bistro im Haus der Stadt zum dritten Mal. „Soulfood“ sind die Abende überschrieben, an denen sich der Journalist und Kulturwissenschaftler auf Spurensuche begibt, welche Speisen, Gewürze, Kocherlebnisse und kulinarische Erinnerungen unser Gefühl von Heimat mitprägen und voraussichtlich in ...weiterlesen
5.5.2017 • Umland, Düren redaktion

Musik und Märchen für kleine Patienten

Dieter Kaspari, Hubert vom Venn und Dr. Reiner Kentrup munterten die kleinen Patienten auf. [Foto: Heike Eisenmenger]
Wer den Blues hat, so weiß eine Definition, befindet sich in einer melancholischen, niedergedrückten Stimmung. Dass dies aber nicht immer zutrifft, wurde nun auf der Kinderstation des Stolberger Bethlehem Gesundheitszentrums nachhaltig bewiesen. Bei der „Märchenzeit“ mit Hubert vom Venn, die auf Initiative der Pressestelle des Krankenhauses seit über einem Jahr an jedem letzten Montag im Monat stattfindet, war diesmal der bekannte Blues-Musiker Dieter Kaspari zu Gast und zeigte, dass diese ...weiterlesen
28.4.2017 • Umland, Stolberg redaktion

LiedStrich und Lamm Gottes: Vortrag, Konzert und Lesung im kreaforum

Am Freitag, 28. April, referiert Cornelia van der Horst-Tenberken über den weltbekannten, mittelalterlichen Genter Flügel-Altar „Lamm Gottes“ um 20.00 Uhr im kreaforum (Eichenstraße 3/Vivatsgasse). Vor dem Hintergrund von religiösen Wirren und Konflikten wird der Altar als Symbol seiner Zeit zu einem Bilderrätsel für den Betrachter: Er kann sowohl aus der Sicht der Kirche als auch aus Sicht der so genannten Ketzer gelesen werden. Anhand von Bildvergleichen soll der Vortrag verdeutlichen, ...weiterlesen
21.4.2017 • Eifel redaktion

Kandidaten für die Landtagswahl stehen fest

Der Kreiswahlausschuss hat über die Zulassung der Bewerbungen für die Landtagswahl im Kreis Düren am 14. Mai 2017 entschieden. Demnach treten im nördlichen Wahlkreis 11 folgende acht Bewerber an: Fred Schüller (SPD), Dr. Patricia Peill (CDU), Isabel Elsner (Grüne), Klaus Breuer (FDP), Sascha Zuther (Piraten), Mihaela Mörsch (Die Linke), Ralf Dick (AfD) und Walter Peters (parteilos). Im südlichen Wahlkreis 12, der auch Teile des Kreises Euskirchen umfasst, stellen sich folgende ...weiterlesen
13.4.2017 • Kreise redaktion

Museumsdirektorin ins Kuratorium der Universität berufen

Dr. Elisabeth Dühr, Direktorin des Stadtmuseums Simeonstift und Vorsitzende des Museumsverbands Rheinland-Pfalz, ist von Ministerpräsidentin Malu Dreyer zum zweiten Mal in Folge in das Kuratorium der Universität Trier berufen worden. Dieses Gremium versteht sich als Bindeglied zwischen Universität und Stadt und soll den Austausch zwischen Wissenschaft und Bevölkerung fördern. Aufgabe der Mitglieder ist es, Anregungen zu liefern, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und mögliche neue Ideen zu diskutieren. Unter ...weiterlesen
31.3.2017 • Umland, Trier redaktion

FairZülpich überreicht Spende an Netz Bangladesch

Bernhard Höper (l.) freute sich über die Spende, die Klaus Juschka (r.) und Erhard Müller überreichten. [Foto: pg]
„Es war wieder ein erfolgreiches Jahr mit schönen und interessanten Veranstaltungen“, zog Klaus Juschka, erster Vorsitzender von FairZülpich, kürzlich bei der Mitgliederversammlung das Resümee für das vergangenen Jahr: Unter anderem hielt Bernd Göken einen Vortrag über die Arbeit von Cap Anamur, der Verein versorgte Besucher bei den Leuchtenden Gärten mit wärmendem Punsch und zur Fairen Woche wurde die Martinskirche in ein gemütliches Kaffeehaus verwandelt. Der Vorstand wurde in seiner Arbeit ...weiterlesen
24.3.2017 • Zülpich redaktion

Neue Führungsspitze bei der Heimbacher Feuerwehr

Peter Kuck (v.l.) mit seinen Stellvertretern Josef Blumenthal und Hans-Paul Kruppert. [Foto: bwp]
Getreu dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“, konnte Bürgermeister Peter Cremer mit Brandoberinspektor Peter Kuck die Führungsspitze der Heimbacher Freiwilligen Feuerwehr neu besetzen. Auf dessen ausdrücklichen Wunsch und mit Empfehlung des Kreisbrandmeisters Karlheinz Eismar wurden ihm – als gleichberechtigte Stellvertreter - Josef Blumenthal, Löschgruppe Heimbach, und Hans-Paul Kruppert, Löschgruppe Hergarten, zur Seite gestellt. „So können wir die Wehrleitung mit drei kompetenten Männern besetzen“, hob Cremer während der Feierstunde ...weiterlesen
17.2.2017 • Heimbach redaktion

Ärger wegen schlechter Noten? Psychologen beraten am Zeugnistelefon

Kinder und Jugendliche, die Zeugnissorgen haben oder nicht wissen, wie sie mit ihren Eltern über ein schlechtes Zeugnis reden sollen, können sich am Zeugnistelefon an Schulpsychologen wenden. Auch Eltern können hier Beratung bekommen, wenn sie unsicher sind, wie sie auf ein schlechtes Zeugnis reagieren sollen. Am Telefon bieten Mitarbeiter des Schulpsychologischen Dienstes Hilfe und Unterstützung an. Das Zeugnistelefon des Kreises Düren (02421 - 221052) ist am Freitag, dem 3. Februar, ...weiterlesen
27.1.2017 • Kreise redaktion

mehr Texte