"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Eifelon Redaktion [redaktion], Eifel

Hier schreibt die Eifelon-Redaktion.


http://eifelon.de
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hautnah dabei: Zwei Euskirchener Volunteers bei den Leichtatlethik-Europameisterschaften in Berlin

Die Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin konnten nur mit Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern aus 33 Ländern durchgeführt werden. Rodger (52) und Timm (23) Ody aus Euskirchen gehörten als Volunteers dazu.

17.8.2018 • Leben • Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreisumlage sinkt: Kommunen müssen weniger zahlen

Der Hebesatz, mit dem die Kreisumlage berechnet wird, soll von 43,4 auf 41,7 Prozent sinken. Das teilte Landrat Wolfgang Spelthahn den Verwaltungsspitzen der 15 Kommunen im Kreis Düren mit. Ende September wird sich der Kreistag mit dem Zahlenwerk beschäftigen. Eine Verabschiedung ist für Dezember geplant.

10.8.2018 • Politik • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Editorial: EIFELON macht Sommerpause

Eifel: Liebe EIFELON-Leser, vor sich sehen Sie die 192. Ausgabe unseres regionalen Online-Magazins. 192 Wochen… Das sind fast vier Jahre bzw. 1.352 Tage, in denen wir Woche für Woche insgesamt 5.102 Artikel für Sie geschrieben haben… Oder: Fast vier Artikel pro Tag… Zeit für eine Auszeit: EIFELON macht Sommerpause. Gut…

16.6.2018 • Editorial • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Volles Programm im Kaller Rat

Endlich liegen zum Schicksal der Grundschule Zahlen auf dem Tisch; das jahrelange Straßen-Flickwerk in Golbach soll ein Ende haben und in Rinnen will die Gemeinde auf das letzte Hochwasser reagieren: Ein arbeitsreicher Abend im Kaller Gemeinderat.

16.6.2018 • Politik • Kall [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zwerge gewinnen das 13. Drachenbootrennen

Es hat mittlerweile Kultcharakter: Das Drachenbootrennen in Woffelsbach ist ein riesiges Spaßevent für Teilnehmer und Publikum. Auch in diesem Jahr kämpften „Prinzessinnen“ gegen „Zwerge“ und „Paddel Chaos“ gegen „Fluch(t) der Eifel“ um den Drachencup.

16.6.2018 • Leben • Simmerath, Woffelsbach [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Toben und Tollen im Mühlenpark

Im Mühlenpark ist ab jetzt Toben und Tollen angesagt: Der Mehrgenerationenpark geht an den Start. In den vergangenen Monaten haben Stadt, Bauhof als auch die beauftragte Firma Breitegger fleißig daran gearbeitet, das ehemalige Landesgartenschaugelände an der B 477 in ein Spieleparadies unter freiem Himmel für Kinder zu verwandeln.

15.6.2018 • Leben • Mechernich, Kommern [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schöne Bescherung im Kreishaus

Für die Kinder war es ein bisschen wie Weihnachten – nur ohne Tannenbaum: Ein kleiner Fuhrpark aus schicken Dreirädern und anderen Fahrzeugen wartete im Kreishaus auf neue Besitzer. Die Kreisverkehrswacht hatte mal wieder zur Übergabe der Spielgeräte eingeladen.

15.6.2018 • Pänz • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Reparatur-Treff Kall sucht noch Mitarbeiter

Im November 2017 eröffneten im Kreis Euskirchen – pünktlich zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung – zwei Reparatur-Treffs: einer in der Wirkstatt e. V. in Kall, der andere in Euskirchen im Caritaszentrum für Migration und Flüchtlingshilfe. Die Nachfrage ist hoch, deshalb sucht der Reparaturtreff in Kall jetzt weitere ehrenamtliche Verstärkung, und zwar Elektrofachkräfte.

15.6.2018 • Leben • Kall [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Polit-Poker um Kaller Grundschule

Die Kaller Hauptschule wird ab Sommer 2018 leer stehen, dieser Umstand zeichnet sich bereits seit einigen Jahren ab. Zieht dann die Grundschule dort ein? Zu einer Entscheidung kam es nicht, denn vielen Ratsmitgliedern fehlen Fakten als Grundlage für einen derartig weitreichenden Beschluss.

8.6.2018 • Politik • Kall [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein Gutachten im Sinne des Auftraggebers?

Für das neue Gewerbegebiet Kall III wurde von der Gemeinde ein Bodengutachten in Auftrag gegeben. Die bekannte Bleibelastung am Standort der ehemaligen Metallhütte war bekannt. Wie dann mit dem Ergebnis verfahren wurde, lässt den Kreis als Genehmigungsbehörde und die Gemeinde nicht gut aussehen, findet der EIFELON-Gutachter.

8.6.2018 • Wirtschaft • Kall [redaktion]

mehr Texte

Deutliche Aufwertung der Eigenheimförderung

Die Förderung von selbstgenutztem Wohneigentum (Eigentumsförderung) für Haushalte innerhalb der Einkommensgrenzen der sozialen Wohnraumförderung (rund 52.000 Euro brutto bei einem Vierpersonenhaushalt mit zwei Kindern) erfährt eine deutliche Aufwertung. Bei der Ermittlung des Fördervolumens wird nicht mehr zwischen dem Neubau oder dem Erwerb einer Bestandsimmobilie differenziert. So ergeben sich zum Beispiel für einen Vierpersonenhaushalt mit zwei Kindern Förderdarlehen in Höhe von 90.000 bis 120.000 Euro und ein möglicher Tilgungsnachlass von 7,5 ...weiterlesen
3.8.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Renault-Oldtimer-Treffen in Roggendorf

Seit über 20 Jahren treffen sich Besitzer und Fans älterer Renault-Modelle im Sommer rund um die Roggendorfer Renault-Werkstatt Hück zu ihrem jährlichen Oldtimer-Treffen. Auch Zaungäste und Besucher sind beim nächsten großen Meeting am Sonntag, 24. Juni, ab 11.00 Uhr beim Renault-Oldie-Club-Eifel e.V. herzlich willkommen. Der Erlös aus Verzehr und Tombola fließt wieder der Hilfsgruppe Eifel für tumor- und leukämiekranke Kinder zu. 2017 waren das immerhin 1.888,88 Euro. Erfahrungsgemäß kommen zwischen ...weiterlesen
16.6.2018 • Mechernich, Roggendorf redaktion

Mehr als nur „Römerstadt“: Kleiner Rundgang durch Zülpich

Der Kreis-Geschichtsverein lädt zum Abschluss des Halbjahresprogramms zu einem kleinen historischen Rundgang durch Zülpich ein, der sich besonders an Eltern und Kinder bzw. Großeltern und Enkel richtet. Am Samstag, 30. Juni, werden Gabi Ellering und Hans-Gerd Dick zeigen, dass Zülpich mehr als nur eine „Römerstadt“ ist. Los geht es um 14.00 Uhr auf dem Museumsvorplatz. Zülpich wird oft als Römerstadt apostrophiert. Die heutige Stadtsilhouette ist aber auch durch mittelalterliche Mauern ...weiterlesen
15.6.2018 • Zülpich redaktion

3. Gesundheitsberufemesse in Euskirchen

Am Mittwoch, 20. Juni, findet in der Zeit von 8.30 bis 13.00 Uhr die 3. Gesundheitsberufemesse in Euskirchen statt. 34 Unternehmen der Gesundheitswirtschaft aus der Region präsentieren sich im City-Forum Euskirchen, um allen Interessierten die Bandbreite an krisenfesten Gesundheitsberufen zu veranschaulichen. Der Gesundheitssektor bietet ein vielfältiges Beschäftigungsfeld für Quer- bzw. Späteinsteiger und Berufsrückkehrende, da neben der fachlichen Qualifikation für Gesundheits- und Pflegeberufe auch Lebenserfahrung und Menschenkenntnis eine wichtige Rolle im ...weiterlesen
15.6.2018 • Euskirchen redaktion

Kurkonzert der „Zupfmusikfreunde“

Die Zupfmusikfreunde spielen im Heimbacher Kurpark auf. [Foto: ush]
Unter dem Motto "Schön war die Zeit - Schlager und Evergreens" laden die Zupfmusikfreunde am Sonntag, dem 17. Juni, ab 15.00 Uhr, in den Kurpark Heimbach ein. Unter der Leitung von Heinz Küppers wird manches weltberühmte Stück erklingen, das Erinnerungen weckt: "Griechischer Wein" ist ebenso darunter wie "Liebeskummer lohnt sich nicht", "San Francisco" oder "Love me tender". Vier Herren des Vereins werden zum vergnüglichen Ende des Konzerts Gesangseinlagen  geben, die ...weiterlesen
8.6.2018 • Heimbach redaktion

Ein Jahr in die USA: Jetzt bewerben für Bundestags-Stipendium

Die nächste Bewerbungsrunde für das parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP) zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland für das Schuljahr 2019/2020 ist in diesen Tagen gestartet. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Detlef Seif lädt alle interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen in seinem Wahlkreis ein, sich an dem Bewerbungsverfahren zu beteiligen. Jeder Stipendiat bekommt einen Bundestagsabgeordneten als Paten an die Seite gestellt. „Ein Auslandsjahr schafft nicht nur enorme sprachliche Kompetenz, sondern öffnet auch den Blick auf die ...weiterlesen
8.6.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

2. Zülpicher Familien-Radwanderung „Ortschaften op Jöck“

Nach dem Erfolg im Vorjahr hat der Förderverein Gartenschaupark in Verbindung mit der Stadt Zülpich, dem Seepark Zülpich und dem Lago Beach Zülpich eine neue, familienfreundliche Radtour durch das Zülpicher Stadtgebiet auf die Beine gestellt. Start der Veranstaltung ist am Sonntag, 10. Juni, um 10.00 Uhr am „Pavillon der Ortschaften“ im Seepark. Dazu muss ein Eintritt in den Park gelöst werden. Dauerkartenbesitzer haben freien Zugang. Der Rundkurs führt vom Seepark ...weiterlesen
8.6.2018 • Zülpich redaktion

Sommerfest und Strike Up-Konzert

Der Samstag, 9. Juni, steht ganz im Zeichen von Kinder und Familien, wenn ab 14.30 Uhr im Heimbacher Kurpark das große Kinderfestival startet. Bei großen Brettspielen, Falten von Papierfliegern, Entenangeln und bunten Bastelaktionen, sowie mit zahlreichen Spielen, die der „Schnelle Emil“ mitbringt, kann man viel Neues erleben. Neben Torwandschießen, Trommel-, Graffiti- und Malereiworkshops kommen auch kleine Forscher auf ihre Kosten. Denn auch bei Wasserexperimenten können viele spannende Entdeckungen gemacht werden. ...weiterlesen
1.6.2018 • Heimbach redaktion

Krimi, Kaffee, knabbern – Jürgen Schmidt liest aus „Zwentibolds Rache“

Autor Jürgen Schmidt. [Foto: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa]
Für manche Besucher dürfte es die perfekte Kombination sein, wenn der Bad Münstereifeler Autor Jürgen Schmidt am Freitag, 8. Juni, ab 19.00 Uhr zu einer Kaffeespezialität und einem Snack aus seinem neuesten Eifel-Krimi „Zwentibolds Rache“ liest. „Tatort“ der Lesung ist der „NimmEssMit“-Markt in der Bad Münstereifeler Fußgängerzone, Orcheimer Straße 1. Der „NimmEssMit“-Markt wird von den Nordeifelwerkstätten betrieben, die Menschen mit Behinderung Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung bieten. Als Krimiautor debütierte Schmidt ...weiterlesen
1.6.2018 • Bad Münstereifel redaktion

Lessenich: Zieveler Straße wird zur Sackgasse

Sperrten die Zieveler Straße fürs Foto schon einmal ab: (v.l.) Wolfgang Fourate (MR Ingenieurgesellschaft), Tatjana Uphoff (Stadtwerke Mechernich) und Michael Manfrahs (Josef Scheiff). [Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress]
Die Stadt Mechernich lässt voraussichtlich ab Ende Mai den städtischen Bereich der Zieveler Straße in Lessenich ausbauen. Wie Tatjana Uphoff von den Stadtwerken Mechernich berichtet, wird die Straße für die Anwohner deutlich komfortabler. Wichtigste Änderung wird aber sein, dass die Zieveler Straße direkt am Ortsrand von Lessenich, zwischen der Wohnbebauung und der Zufahrt zum Gelände der Firma Sibelco, für den Durchgangsverkehr gesperrt wird. Die Gesamtmaßnahme wurde den Anliegern in einer ...weiterlesen
1.6.2018 • Mechernich, Lessenich redaktion

mehr Texte