"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis Euskirchen: Neubaugebiete sind stark nachgefragt

Was tut sich auf dem Immobilienmarkt? Wie entwickeln sich die Preise? Welche Unterschiede gibt es im Kreis Euskirchen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert der jährliche Grundstücksmarktbericht, dessen aktuelle Ausgabe jetzt vorliegt.

16.3.2018 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Reitwege: Gesetzgeber lockert die Zügel – besondere Bestimmungen im Kreis Euskirchen

Mit Beginn des Jahres ist eine neue Reitregelung in Nordrhein-Westfalen in Kraft getreten. Das neue Landesnaturschutzgesetz NRW erlaubt nach Paragraf 58 das Reiten im Wald vom Grundsatz her auf allen befestigten oder naturfesten Fahrwegen. Das gilt natürlich auch im Kreis Euskirchen.

16.3.2018 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kulturerbejahr 2018 wird im Bonner LandesMuseum eröffnet

Mit sechs Fachbeiträgen stimmen das Bonner LandesMuseum und das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland Archäologie-Interessierte auf das Kulturerbejahr 2018 ein. Vom 21. September 2018 bis zum 6. Januar 2019.

9.3.2018 • Leben • Umland, Bonn [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Lars Vogt trug sich in das Goldene Buch der Stadt Düren ein: „Düren ist und bleibt Heimat“

Kurz bevor Lars Vogt seine Heimatstadt mit einem Benefizkonzert in der Christuskirche begeisterte, trug er sich auf Einladung von Bürgermeister Paul Larue in das Goldene Buch der Stadt Düren ein.

2.3.2018 • Kultur • Umland, Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mechernicher Umweltschützer ausgezeichnet

Mit Preisgeldern im Gesamtwert von 2.500 Euro haben die Stadt Mechernich und das Energieunternehmen innogy in einer Feierstunde in der Aula der Gesamtschule vorbildliche Umweltaktionen im Stadtgebiet ausgezeichnet. Der gemeinsam verliehene „Klimaschutzpreis 2017“ würdigt Initiativen, die sich auf besondere Weise für den Umwelt- und Klimaschutz in einer Kommune einsetzen.

2.3.2018 • Leben • Mechernich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

So klingen junge Seelen – „Jugend musiziert“

Einen einzigartigen Besuch erfuhr kürzlich die „Mottenburg“ des LVR-Industriemuseums Kuchenheim: Vor rund 100 Zuhörer erschien ein Eisvogel, trillerte, lockte mit höchsten Tönen und summte mit sonoren Melodien. Es musizierten die Preisträger von „Jugend musiziert“, die sich für den Landeswettbewerb qualifiziert haben.

2.3.2018 • Kultur • Euskirchen, Kuchenheim [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Haus der Begegnung ist jetzt dicht

Bürgermeister Hermann-Josef Esser ist zuversichtlich: Wenn die Bauarbeiten am Haus der Begegnung in Kall weiter so planmäßig voranschreiten wie bisher, kann im Herbst Eröffnung gefeiert werden. Anfang Februar lagen die Beteiligten sowohl was die Zeit als auch das Budget angeht voll im Soll.

23.2.2018 • Leben • Kall [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Symbolischer Spatenstich für die Renovierung der barocken Garteninsel von Schloss Burgau

Engagierte Ehrenamter haben es sich zum Ziel gesetzt, die barocke Garteninsel an der Seite von Burg Schlossau in ihren Ur-Zustand zurückzuversetzen. Beim symbolischen Spatenstich waren auch Dürens Bürgermeister Paul Larue und Eckhard Uhlenberg, Präsident der NRW Stiftung, dabei: Die NRW-Stiftung trägt die Hälfte der Kosten.

23.2.2018 • Natur • Düren, Burgau [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Saal Gier wird zum Kultur-Tempel

Im November vergangenen Jahres wurde die Idee geboren, im Saal Gier in Kall kulturelle Veranstaltungen anzubieten. Und nur drei Monate später präsentiert der Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier für das Jahr 2018 ein Kulturprogramm, das sich sehen lassen kann. Mit Gypsy-Swing, Jazz, Kölsch-Rock und Travestie will der Kneipen-Verein das Publikum im ersten Kulturjahr unterhalten

16.2.2018 • Kultur • Kall [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Tanzwärts – Ich und die Anderen“ – Mittänzer gesucht

Nach zwei erfolgreichen Aufführungen wird das Projekt „tanzwärts“ auch in diesem Jahr fortgesetzt. Mitmachen können alle Tanzbegeisterten – Erfahrungen sind nicht notwendig, Hingabe und Begeisterungsfähigkeit werden jedoch erwartet.

16.2.2018 • Kultur • Umland, Düren [redaktion]

mehr Texte

„EnerKom+ 2018″ : Neue Pedelecs, effiziente Gebäudesanierung und spektakuläre Experimente

Wie stabil ist eigentlich ein Fußball? „Die Physikanten“ setzen in diesem Experiment einen Ball gehörig unter Druck. [Foto: Mark Wohlrab]
Kompetenzschau, Probefahrten, Show und Vorträge: Die „EnerKom+ 2018“ am Sonntag, 22. April, 10.00 bis 17.00 Uhr, im Kursaal Gemünd präsentiert sich als Messe, auf der Unternehmen aus dem gesamten Kreisgebiet ihre Produkte und Dienstleistungen in allen klimarelevanten Bereichen interessierten Besuchern präsentieren können. Behandelt werden Themen wie energetische Gebäudesanierung oder Neubau, Heiz- und Anlagetechnik, Bauen und Wohnen mit Holz, Energieeffizienzthemen oder automatisiertes Wohnen und Elektromobilität. So besteht zudem die Möglichkeit, im ...weiterlesen
6.4.2018 • Schleiden, Gemünd redaktion

Honorarkräfte für Kinderbetreuung in Kall gesucht

In Kürze soll in der Kaller Hauptschule ein Sprachkursus für geflüchtete Frauen starten, deren Kinder während des Unterrichts in einem separaten Raum betreut werden. Hierzu sucht die Kaller Verwaltung für den Kursträger noch bis zu drei Pädagogen/innen (Erzieher/innen, Lehrer/innen, Sozialpädagogen/innen, Hilfskräfte), die die Betreuung auf Honorarbasis übernehmen. Der Kurs findet vier beziehungsweise fünf Tage die Woche vormittags statt und dauert rund drei Monate (insgesamt 300 Unterrichtsstunden). Der Kursträger VFA (Verein ...weiterlesen
6.4.2018 • Kall redaktion

Sanierungsarbeiten: K 48 bei Nideggen-Berg wird für Durchgangsverkehr gesperrt

Der Kreis Düren weist frühzeitig auf eine bevorstehende Straßenbaustelle im Bereich der Stadt Nideggen hin: Am Montag, 9. April, beginnen die Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn der Kreisstraße 48. Erneuert werden ein Teil der Kirchstraße in der Ortschaft Berg sowie der längere Abschnitt außerorts zwischen Berg und der Einmündung der K 48 in die L 218 (In der Baade). Die Strecke wird voraussichtlich bis Freitag, 4. Mai, für den Durchgangsverkehr gesperrt ...weiterlesen
6.4.2018 • Nideggen, Berg redaktion

Vorschläge zum Tag des Ehrenamts noch bis 20. April einreichen

Unsere Gesellschaft lebt vom Engagement vieler Menschen, die sich für andere einsetzen. Die Stadt Düren zeichnet deshalb am Tag des Ehrenamtes, dem 14. Juli 2018, wieder Menschen aus, die sonst eher im Stillen und Verborgenen wirken. Noch bis einschließlich 20. April werden Vorschläge zu Personen, Gruppen oder Institutionen, die ehrenamtlich tätig sind und sich für andere engagieren, entgegengenommen. Sie können schriftlich an die Stadt Düren, Düren Kultur, Stefan-Schwer-Str. 4 - ...weiterlesen
6.4.2018 • Umland, Düren redaktion

Sprechstunde der Ombudsperson für die Pflege

Christel Schiebler, Ombudsfrau des Kreises Düren für die Pflege, bietet am Montag, 9. April, von 9.00 bis 11.00 Uhr im Kreishaus Düren, Bismarckstraße 16, Haus B, Zimmer 140, eine Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger an. Bei Meinungsverschiedenheiten und Schwierigkeiten zwischen Pflegebedürftigen, deren Angehörigen und den Pflegeangeboten im Kreis Düren hilft sie gerne in vertraulichen Gesprächen weiter. Anmeldungen nimmt das Ordnungsamt (Heimaufsicht) unter der Rufnummer 02421 - 222150 an.
6.4.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Interkulturelle Band „Kalimba“ wird weiter gefördert

Die Musiker von "Kalimba" sind mit Spaß bei der Sache. [Foto: Alice Gempfer]
Große Freude bei der interkulturellen Band „Kalimba“: Der Landesmusikrat NRW fördert das Projekt aus Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport auch weiterhin. Beantragt wurde auch die Folgeförderung von der Kaller Verwaltung für die Flüchtlingshilfe Kall, wo Miguelina Drath das Projekt betreut. Der erste Förderzeitraum, der am 1. Mai 2017 begann, endet am 31. Mai 2018. Anschließend wäre die Finanzierung des Projekts, das auch vom Caritasverband in ...weiterlesen
6.4.2018 • Kall redaktion

Mentoren unterstützen Eingewanderte während der Ausbildung

Jugendliche, die neu in Deutschland sind und nach einem oder zwei Jahren Deutschlernen in die Ausbildung gehen, stehen vor vielen Herausforderungen. Die Deutschkenntnisse reichen nicht immer, um in der Berufsschule gut mitzukommen. Die Regeln in den Betrieben sind ihnen fremd, und im Umgang mit Kollegen kann es zu Missverständnissen kommen. Mit einem Projekt "Auszubildende im Mentoring" ("aim") möchte das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Düren (KI) deshalb Auszubildende unterstützen. Das KI ...weiterlesen
6.4.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Neues Fahrgast-Schiff auf dem Obersee

Die St. Nikolaus, das neue Fahrgastschiff der Rurseeflotte auf dem Obersee. [Foto: Gudrun Klinkhammer]
Das neue Fahrgast-Schiff, das zukünftig auf dem Obersee des Rursees fahren wird, ist getauft. Waltraud Heuken, gemeinsam mit ihrem Mann Franz Josef Heuken Eigner der Rurseeflotte, gab dem neuen Schiff am Gründonnerstag den Namen "St. Nikolaus" und taufte es mit einer Sektdusche. Der Simmerather Pfarrer Michael Stoffels segnete das jüngste Flottenmitglied, das unmittelbar nach diesem offiziellen Akt zu seiner Jungfernfahrt aufbrach. Am Steuer stand Senior-Kapitän Herbert Harth, seit 1969 als ...weiterlesen
30.3.2018 • Simmerath, Einruhr redaktion

Biologen in der Dämmerung unterwegs

Amphibien - wie hier eine Erdkröte - wandern über die Straßen. [Foto: Thomas Beuster/NABU]
Eine Untersuchung zum Amphibienaufkommen an der Satzveyer Straße zwischen Satzvey und Firmenich führt die Stadt Mechernich im Frühjahr/Sommer 2018 durch. Daher kann es zwischen April und Juli in der Dämmerung und den Abendstunden vorkommen, dass Biologen mit Warnkleidung, Taschenlampen und Eimern in diesem Abschnitt unterwegs sind. Jürgen Winand von der Stadtverwaltung Mechernich: „Amphibien wandern während der Dämmerung und nachts bei feuchter Witterung und Mindesttemperaturen von fünf Grad Celsius. Bitte fahren ...weiterlesen
29.3.2018 • Mechernich, Firmenich redaktion

Ressourceneffizient produzieren – Kreis-Wirtschaftsförderung lädt ein

An den richtigen Stellschrauben drehen für mehr Effizienz in der Produktion. [Foto: Kreis Euskirchen]
Die Kreis-Wirtschaftsförderung lädt zu einer Info-Veranstaltung zum Thema „Ressourceneffizient produzieren“ ein. Termin: Mittwoch, 18. April, 15.15 bis 18.00 Uhr, LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller in Kuchenheim. Zielgruppe sind Verantwortliche aus Unternehmen des produzierenden Gewerbes. Die Teilnahme ist kostenfrei. Viele Wege führen zu Ressourceneffizienz. Die Grundlage ist immer identisch - transparente Prozesse. Durch kontinuierliches Monitoring der Fertigungsprozesse und des Ressourcenverbrauchs können Einsparpotenziale abgeleitet und die Prozessoptimierung eingeleitet werden. Eine nicht zu unterschätzende Rolle ...weiterlesen
29.3.2018 • Euskirchen, Kuchenheim redaktion

mehr Texte