"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Jung und Alt erkunden beim Eifeler Sonntagsausflug die Region um die Ordensburg Vogelsang. [Foto: Roman Hövel]

Aktionstag Eifeler Sonntagsausflug – „Frühlingstag im Nationalpark Eifel“

Eifel: Mit Einzug des Frühlings lädt die Erlebnisregion Nationalpark Eifel – das sind Monschauer Land-Touristik e.V., Nordeifel Tourismus GmbH und Rureifel-Tourismus e.V. – in Kooperation mit dem Nationalparkforstamt Eifel und Vogelsang IP am 29. April zum Aktionstag „Eifeler Sonntagsausflug“ auf das Gelände nach Vogelsang ein.

Frühaufsteher können bereits mit einer Sonnenaufgangswanderung um 7.00 Uhr in den Tag starten. Über den ganzen Tag hinweg stehen geführte Rundwanderungen mit zertifizierten Nationalpark-Waldführern auf dem Programm. Auch die Ranger und Junior-Ranger des Nationalparks Eifel bieten Touren für große und kleine Füße an.

Überdies werden an verschiedenen Stationen auf einem markierten Rundkurs (12 km) Eifeler Geschichten und Anekdoten erzählt – ein Angebot, das sich insbesondere an Wanderer richtet, die lieber individuell unterwegs sein möchten.

Interessantes über Vogelsang IP und den Nationalpark Eifel können Gäste bei Geländerundgängen, Turmaufstiegen und bei einem Besuch der beiden Ausstellungen „Wildnis(T)räume“ und „Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“ erfahren. Als besonderes Angebot ist an dem Aktionstag ein Kombiticket für beide Ausstellungen zum Preis von 8,00 Euro erhältlich.

Wer lieber auf zwei Rädern unterwegs ist, kann sich an dem Tag am Stand von eifel.Rad ein Pedelec zum Preis von 4,00 Euro für eine individuelle Pedelec-Tour ausleihen. Verschiedene Tourenvorschläge sind vorab als GPS-Touren auf den Rädern vorprogrammiert. Mountain-Biker können das Streckennetz „freifahrt eifel“ im Rahmen einer geführten Tour um 12.00 Uhr mit dem erfahrenen MTB-Guide Benny Bommel erkunden.

Selbstverständlich können Gäste ihre Wanderung oder Radtour am 29. April auch individuell planen und gestalten und nur für einen Abstecher in Vogelsang IP vorbeikommen. Prominente Wege wie der Eifelsteig, der Wildnis-Trail oder die Eifel-Höhen-Route führen direkt zum Veranstaltungsort. Sichere und gute Orientierung bietet die Wanderkarte Nr. 50 Nationalpark Eifel des Eifelvereins.

Wer den Nationalpark Eifel aus einer anderen Perspektive näher erleben möchte, dem sind die an diesem Tag kostenfrei angebotenen Kutschfahrten im Planwagen über die Dreiborner Hochfläche empfohlen.

Bei einem bunten Frühlingsmarkt im Bereich des Adlerhofs präsentieren sich von 10.00 bis 17.00 Uhr zahlreiche Ausflugsziele und Freizeiteinrichtungen aus der Region sowie verschiedene Anbieter der Regionalmarke Eifel. So soll Appetit zum Wiederkommen in die Region gemacht werden.

Der Aktionstag Eifeler Sonntagsausflug „Frühlingstag im Nationalpark Eifel“ ist gut mit dem ÖPNV zu erreichen. Mit der Deutschen Bahn können Gäste bis Kall anreisen und von dort aus mit dem Bus nach Vogelsang IP fahren. Zudem erreichen sie Vogelsang IP mit dem Bus (teilweise mit Umstiegen) aus Richtung Aachen, Düren, Heimbach, Monschau, Schleiden und Simmerath. Die genauen Fahrtzeiten und detaillierte Infos über den ÖPNV gibt es auf www.bahn.de.

Gäste mit GästeCard haben freie Fahrt mit dem ÖPNV während ihres Aufenthaltes. Damit können sie in der Erlebnisregion und im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Aachener Verkehrsverbundes (AVV) Busse & Bahnen kostenlos nutzen. Neben dem kostenlosen ÖPNV-Ticket sparen die GästeCard-Inhaber auch bares Geld durch ermäßigten Eintritt in den zahlreichen beteiligten Ausflugszielen. Auch der Eifelsteig-Wanderbus ist an dem Tag in der Region im Einsatz.

Ein Flyer mit allen wissenswerten Informationen ist bei den Veranstaltern, Partnern und in allen Tourist-Informationen in der Region erhältlich. Zudem informiert die gemeinsame Homepage www.erlebnis-region.de über den Aktionstag.

Weitere Informationen:

Monschauer Land-Touristik e.V.
Seeufer 3
52152 Simmerath
Tel.: 02473/9377-0

www.monschauerland.de

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstr. 13
53925 Kall
Tel.: 02441/99457-0

www.nordeifel-tourismus.de

Rureifel-Tourismus e. V.
An der Laag 4
52396 Heimbach
Tel.: 02446/80579-0

www.rureifel–tourismus.de

20.4.2018NaturEifel0 Kommentare redaktion

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite