"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Bei schönem Wetter die Ferien genießen wie beim Integrativen Segelcamp 2013. [Foto: privat]

Vielfältiges Sommerferienangebot für Pänz in der Eifel und Euregio

Eifel: Die Zeit vom 17. Juli bis 29. August ist vermutlich eine der schönsten in diesem Jahr für die Schulkinder NRWs, denn es herrschen Sommerferien. Kinder und Jugendliche können jetzt endlich einmal das tun, wozu sie Lust haben: lange schlafen, ein Buch lesen oder einfach faulenzen. Wer nach so viel Ruhe und Erholung dann doch Lust hat, aktiv zu werden, kann auch in unserer Region Spannendes erleben, gemeinsam mit Geschwistern und Eltern, mit Freunden oder auf eigene Faust – und dabei sogar neue Freundschaften schließen. EIFELON stellt einige Aktivitäten vor.

KREIS DÜREN

Lust auf Tiere und Natur? Dann melde Dich bei der Biologischen Station im Kreis Düren zu einer Erkundungstour an. Du hast die Auswahl aus “Biber – Burgenbauer mit Biss” am 27. Juli, “Leben am Gewässergrund” am 10. August und “Lebensraum Wald” am 24. August. Die Exkursionen finden jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr statt und kosten 5,00 Euro pro Teilnehmer. Los geht es an der Biostation in Nideggen-Kall. Weitere Informationen erhältst Du unter www.biostation-dueren.de oder bei Maria Hinz (Telefon: 02427 – 94987-15, Mail: ).

Handwerklich geht es bei den Ferienaktionen des Töpfereimuseums Langerwehe zu: nach Herzenslust mit den Händen kneten und aus Ton die fantasievollsten Objekte zaubern…, die eigene Traumstadt (19. Juli), seine Lieblingshelden (25. Juli), Tiere, Muscheln, Schiffe, die Du schon mal am Strand und im Meer beobachtet hast (26. Juli), archäologische Fundstücke (1. August) oder Zwerge, Gnome, Feen (2. August). Wichtig: Wer an einer Aktion teilnehmen möchte, meldet sich bitte vorab verbindlich unter 02423 – 4446 oder an. Kinder zahlen in der Regel 9,00 Euro, Geschwisterkinder 7,00 Euro. Das vollständige Programm steht unter www.toepfereimuseum.de

KREIS EUSKIRCHEN

Lust auf Abenteuer? Wenn Du zwischen 9 und 16 Jahre alt bist, melde Dich zum Zeltlager in Spangdahlem bei Bitburg an. Es wird von der Katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus in Euskirchen-Kuchenheim veranstaltet. Jenseits von Smartphone, Ipod, Tablet und MP3-Player kannst Du hier vom 28. Juni bis 6. August mit anderen Jugendlichen unter dem Motto “Jule reist durch die Zeit” spannende Abenteuer erleben. Wenn Du Interesse hast, melde Dich bis zum 26. Juni an (). Weitere Informationen gibt es unter 02251 – 72808 oder http://jlr-kuchenheim.weebly.com/. Die Kosten betragen 150,00 Euro je Kind, Geschwisterkinder zahlen 135,00 Euro.

Die Grube Wohlfahrt lädt Kinder zum Staunen unter Tage ein. [Foto: Grube Wohlfahrt]

„Über und unter der Erde“ heißt die dreitägige, spannende Ferienfreizeit vom 17. bis 19. Juli für Entdecker zwischen 5 und 12 Jahren rund um die „Grube Wohlfahrt“ in Hellenthal. Die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde sind dabei Mittelpunkt von Abenteuern und interessanten Experimenten über und unter der Erde. Für weitere Informationen und Deine Anmeldung wende Dich an Karl Reger (Telefon: 02448 – 911140, E-Mail: ) und schaue im Internet nach unter www.GrubeWohlfahrt.de/Angebot_Sonderveranstaltungen.pdf

STÄDTEREGION AACHEN

Sich während der Werkwochen kreativ austoben. [Foto: Julia Reisinger]

Wer es musisch-kreativ liebt, für den sind die Werkwochen in Aachen genau richtig. Zwischen dem 31. Juli und 25. August kann sich jeder zwischen sieben und 17 Jahren mindestens eine oder auch mehrere Wochen in verschiedenen Werkstätten der Bleiberger Fabrik ausprobieren und wird dabei von Künstlern unterstützt. Zur Auswahl stehen Tonarbeiten, Holz- und Steinarbeiten, Bildhauerei, Stofftierwerkstatt, Upcycling, Malen & Zeichnen, Tanz, Hörspiel, Videofilm, Theater, Batiken, Nähen und Stricken, ein Gospelchor, Palettenmöbelbau, Graffiti oder Upcycling. Auch außerhalb der Werkstätten steht einiges auf dem Programm, von Lagerfeuer über Nachtwanderung bis hin zu Disco oder Kickerturnier. Vom 31. Juli bis 4. August können sich Kleinkinder und Erwachsene vom “Werkwochenfieber” anstecken lassen und einfach mitmachen.
Teilnehmen kann jeder mit oder ohne Übernachtung. Die Kosten betragen 140,00 bzw. 90,00 Euro. Für berufstätige Eltern interessant: Ab dem zweiten Tag können Kinder bereits zwischen 8.00 Uhr und 9.30 Uhr betreut werden, bis die offiziellen Werkstätten beginnen. Anmeldungen und weitere Informationen unter oder 0241 – 82064.

Sportsfreunde aufgepasst, bei diesen beiden kostenlosen Aktivitäten dreht sich alles ums Segeln, in der Luft und zu Wasser: Vom 14. Juli bis 19. Juli findet in Merzbrück das Segelflugcamp statt und vom 18. August bis 23. August das Segelcamp in Woffelsbach. Mitmachen kann jeder, und so trefft Ihr auf belgische, niederländische und deutsche Altersgenossen mit und ohne Handicap. Weitere Informationen findet Ihr unter https://jugendcampaachen.wordpress.com. Anmeldeschluss ist der 30. Juni.

EUREGIO

Niederlande
Warum nicht den Vorteil ausnutzen, dass wir so nah an anderen Ländern wohnen und beispielsweise das Continium Discovery Center im niederländischen Kerkrade besuchen?

Die Welt der Technik entdecken, das Continium macht es möglich. [Foto: Kenneth Tan]

Dieses Mitmach- und Entdeck-Museum lädt dazu ein, mit Händen und Augen selbst zu erleben, wie die Welt funktioniert. Wer mag beispielsweise in das größte Gehirn der Welt eintreten, im Supermarkt der Zukunft einkaufen oder aber den Kampf gegen einen Roboter aufnehmen? Im Science Lab können Tüftler außerdem Geräte für daheim anfertigen. Aktuell läuft hier zudem die Sonderausstellung „Welt der Steine“, in der entdeckt, gebaut und experimentiert werden kann. Hierzu kann man auch gut seine jüngeren Geschwister mitnehmen, ihnen großzügig die Duplo-Steine überlassen und sich selbst in Ruhe mit Lego beschäftigen. Bestimmt freut sich der Papa, wenn er auch mal mitmachen darf. Der Eintrittspreis beträgt 12,00 Euro. Weitere Informationen unter www.continium.nl/de

Belgien/Aachen
Du bist zwischen 10 und 19 Jahren, ein absoluter Filmfan und wolltest schon immer Deinen eigenen Streifen drehen? Dann nutze die Sommerferien, greife zur Kamera und zeige, was Du kannst, egal ob Fiction, Non-Fiction, Musikvideo oder Animation. Mit Deinem Film kannst Du Dich dann über die Webseite www.ejff.eu für das fünfte euregionale Jugendfilmfestival in Eupen bewerben. Dieses findet im nächsten Jahr am 14. April statt. Einsendeschluss für alle Filme ist der 15. Februar 2018. Mit ein paar Freunden macht der Dreh bestimmt doppelt soviel Spaß. Aufgepasst: Gemeinsam mit der Organisation Videopower veranstaltet die Jugendkunstschule in der Bleiberger Fabrik am 7. Oktober 2017 einen Pitch, bei dem Du Deine Filmidee vortragen kannst. Eine professionelle Jury wird sie bewerten. Der Gewinner erhält ein umfangreiches Coaching durch die Profis von Videopower und darf für seinen Film auf deren hochwertiges Filmequipment zurückgreifen. Es lohnt sich also, früh mit dem Drehen anzufangen. Weitere Infos zum Pitch findest Du unter http://ejff.eu/de/wettbewerb. Der Einsendeschluss für diese Teilnahme ist schon der 8. September 2017.

Das waren natürlich nur einige von vielen Angeboten aus unserer Region. Die Ferienplaner der Kreise Düren und Euskirchen sowie der Städteregion-Aachen mit weiteren Aktionen könnt Ihr Euch hier herunterladen:

16.6.2017PänzEifel0 Kommentare js

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite