"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Ehrenamt

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wasser marsch: Kinderfeuerwehren auf dem Vormarsch

Das Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) ermöglicht es erstmals in NRW, dass Kinder ab sechs Jahren in die Feuerwehr aufgenommen werden können. In unserer Region ziehen gleich drei Kinderfeuerwehren positive Bilanz.

20.1.2017 • Pänz • Eifel [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Ehrenamt

Bahnhofsmission sucht ehrenamtliche Helfer

Web_bahnhofsmission
Die Helfer der Bahnhofsmission Aachen mit Leiterin Elke Schreiber (r.) und dem städteregionalen Ehrenamtsbeauftragten Theo Steinröx (3. v. l.) suchen Verstärkung. [Foto: SRAC]
Sie helfen in der gesamten StädteRegion und benötigen nun selbst Hilfe: Bei rund 20.000 Hilfeleistungen im vergangenen Jahr sind die 16 Ehrenamtler der Bahnhofsmission am Rande ihrer Leistungsfähigkeit angekommen. Unterstützer werden gesucht. Wer Interesse hat, kann vor Ort direkt an Gleis 1 des Aachener Hauptbahnhofs einmal reinschnuppern, beispielsweise am 22. April von 12.00 bis 15.00 Uhr. Dann findet der „Tag der Bahnhofsmission“ statt. Die Bahnhofsmission Aachen wurde im Jahr 1901 ...weiterlesen
13.4.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Dokumentarfilm zum Thema Integration in Deutschland

Mit dem Thema Integration setzt sich die Veranstaltung „Kino Global“ am Dienstag, 18. April, im Apollo Kino in Aachen auseinander. Der Abend beginnt um 19.00 Uhr mit einer Informationsrunde. Um 20.15 Uhr startet der Film „Alles Gut“ von Pia Lenz. Der Film zeigt Chancen, die sich ergeben, aber auch wie schwer Integration und der Versuch anzukommen sein kann. Die Flüchtlinge sollen nicht in „gut“ und „böse“ oder Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge ...weiterlesen
7.4.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Wer möchte Jugendleiter werden? Jetzt zur Fortbildung anmelden

Das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen und das Jugendhaus Rott e.V. bieten einen Qualifizierungskurs zum Erwerb einer Jugendleiter-Card (JuLeiCa) an. Jugendliche ab 16 Jahren aus den drei Eifelkommunen Monschau, Roetgen und Simmerath können daran teilnehmen und sich ab sofort dazu anmelden. Die JuLeiCa-Fortbildung umfasst 50 Stunden und orientiert sich an bundeseinheitlichen Standards. Die Einheiten finden je im Block an drei Wochenenden statt: 6. und 7. Mai ...weiterlesen
3.3.2017 • Roetgen, Rott js

Neue Führungsspitze bei der Heimbacher Feuerwehr

feuerwehr
Peter Kuck (v.l.) mit seinen Stellvertretern Josef Blumenthal und Hans-Paul Kruppert. [Foto: bwp]
Getreu dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“, konnte Bürgermeister Peter Cremer mit Brandoberinspektor Peter Kuck die Führungsspitze der Heimbacher Freiwilligen Feuerwehr neu besetzen. Auf dessen ausdrücklichen Wunsch und mit Empfehlung des Kreisbrandmeisters Karlheinz Eismar wurden ihm – als gleichberechtigte Stellvertreter - Josef Blumenthal, Löschgruppe Heimbach, und Hans-Paul Kruppert, Löschgruppe Hergarten, zur Seite gestellt. „So können wir die Wehrleitung mit drei kompetenten Männern besetzen“, hob Cremer während der Feierstunde ...weiterlesen
17.2.2017 • Heimbach redaktion

Bis zum 5. März um Ehrenpreise für soziales Engagement 2017 bewerben

ehrenamtspreis
Die Ehrenamtspreisträger 2016. [Foto: bwp]
Zum 17. Mal verleiht der Kreis Düren Ehrenpreise für soziales Engagement. Geehrt werden Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine, die sich über eine längere Zeit vorbildlich im sozialen Bereich engagiert haben, etwa für Senioren, ausländische Mitmenschen, für Kinder und Jugendliche, für kranke oder behinderte Menschen. Bis zum 5. März nimmt der Kreis Düren schriftliche, ausführlich begründete Vorschläge entgegen. In Ausnahmefällen können auch herausragende Einzeltaten gewürdigt werden. Die Auswahl der einzelnen Ehrenpreisträger trifft ...weiterlesen
20.1.2017 • Kreise, Kreis Düren bwp

Infoveranstaltung für Flüchtlingshelfer in Monschau

Auch in Monschau hat das Kommunale Integrationszentrum der StädteRegion Aachen eine Informationsveranstaltung unter dem Motto „Ehrenamtskultur: Positionsbestimmung und Selbstverständnis von Ehrenamtlichen im Engagement für Geflüchtete“ organisiert. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 21. Dezember, von 17.00 bis 20.00 Uhr in Kooperation mit dem Café International im Pfarrheim Imgenbroich (Schulstraße 6, 52156 Monschau) statt. Referentin ist Andrea G. Malorny von der Unternehmensberatung für Organisationsgestaltung denkdrei. Um eine Anmeldung bei Aljona Altergott (Telefon ...weiterlesen
16.12.2016 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Infoveranstaltung für Flüchtlingshelfer am 15. Dezember

„Ehrenamtskultur: Positionsbestimmung und Selbstverständnis von Ehrenamtlichen im Engagement für Geflüchtete“ lautet das Motto der Informationsveranstaltung, zu der das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen am 15. Dezember von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr ins Rathaus (Raum 7, Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler) einlädt. Referentin ist Andrea G. Malorny von denkdrei, einer Unternehmensberatung für Organisationsgestaltung. Die Veranstaltung findet im Rahmen des landesweiten Projekts „KOMM AN – NRW“ statt. Um eine Anmeldung bei Aljona Altergott ...weiterlesen
9.12.2016 • Umland, Eschweiler js

Feuerwehrdelegiertentreffen: „Die Wehren in unserer Region sind gut aufgestellt.“

Feuerwehr_web
Der neue Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Kreis Aachen e.V. mit dem Vorsitzenden des Verbandes der Feuerwehren NRW Dr. Jan Heinisch (3.v.l.), Bezirksbrandmeister Manfred Savoir (2.v.r.) und Kreisbrandmeister Bernd Hollands (r.). [Foto: Kreisfeuerwehrverband Aachen]
Um einen Rückblick auf vergangene Aufgaben, Wahlen und die zukünftige Ausrichtung der Feuerwehren ging es vor Kurzem bei einem Treffen von 165 Delegierten der Freiwilligen Feuerwehren sowie der Werks- und Betriebswehren des Altkreises Aachen in Baesweiler-Loverich. Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Kreisbrandmeister Bernd Hollands, sagte, dass dem Verband insbesondere eine starke Jugendfeuerwehr wichtig sei. Daher standen in den vergangenen Jahren Lehrgänge für neue Jugendgruppenleiter auf dem Programm. Ein Highlight war der ...weiterlesen
4.11.2016 • Umland, Baesweiler js

Sprechstunde für Ehrenamtler am 25. Oktober

Die nächste Sprechstunde des Ehrenamtsbeauftragten der StädteRegion Aachen, Theo Steinröx, findet am 25. Oktober von 16.00 bis 18.30 Uhr in Raum A 118 des Hauses der StädteRegion (Zollernstraße 10, 52070 Aachen) statt. Um die Sprechstunde besser vorbereiten zu können, ist eine Anmeldung bei Claudia Ernert (0241 – 519 821 66, ehrenamt@staedteregion-aachen.de) oder Theo Steinröx (0172 - 252 1059) erwünscht.
7.10.2016 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Noch bis 15. Oktober Preisträger für Stifterpreis vorschlagen

In vielen Schulen ist ehrenamtliches Engagement fester Bestandteil des Schulprogramms und Alltags, ohne das sich viele schulische Aktivitäten nicht realisieren ließen - sei es beim gesunden Schulfrühstück, der Mittagsverpflegung oder zahlreichen anderen Projekten. In diesem Jahr zeichnet die Jury "Stiftung ehrenamtliches Engagement" daher Menschen aus, die sich in besonderer Weise für andere im Schulalltag engagieren. Der Preis ist mit 8.000 Euro dotiert. Vorschläge für Einzelpersonen, Initiativen und Vereine können noch ...weiterlesen
30.9.2016 • Kreise, Städtereg. Aachen js

mehr Texte