"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Ehrenamt

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

28-faches Dankeschön für hervorragende Leistungen im Alltag

Für ihr uneigennütziges Engagement wurden 28 Einzelpersonen, Paare oder Gruppierungen des Kreises Düren geehrt. Neben einer Urkunde erhielten sie jeweils einen Scheck in Höhe von 250,00 Euro. Alle Eifeler Preisträger sind außerdem für die Verleihung des Deutschen Engagementpreises nominiert, der am 5. Dezember in Berlin verliehen wird.

18.5.2018 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Symbolischer Spatenstich für die Renovierung der barocken Garteninsel von Schloss Burgau

Engagierte Ehrenamter haben es sich zum Ziel gesetzt, die barocke Garteninsel an der Seite von Burg Schlossau in ihren Ur-Zustand zurückzuversetzen. Beim symbolischen Spatenstich waren auch Dürens Bürgermeister Paul Larue und Eckhard Uhlenberg, Präsident der NRW Stiftung, dabei: Die NRW-Stiftung trägt die Hälfte der Kosten.

23.2.2018 • Natur • Düren, Burgau [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wasser marsch: Kinderfeuerwehren auf dem Vormarsch

Das Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) ermöglicht es erstmals in NRW, dass Kinder ab sechs Jahren in die Feuerwehr aufgenommen werden können. In unserer Region ziehen gleich drei Kinderfeuerwehren positive Bilanz.

20.1.2017 • Pänz • Eifel [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Ehrenamt

Am 19. Juni nächste Sprechstunde für Ehrenamtler

Der Ehrenamtsbeauftragte der StädteRegion Aachen, Theo Steinröx, bietet am Dienstag, 19. Juni, seine nächste Sprechstunde für Ehrenamtler an. Sie findet von 15.30 bis 18.30 Uhr in Raum E 185 des Hauses der StädteRegion (Zollernstraße 16, 52070 Aachen) statt. Um die Sprechstunde besser vorbereiten zu können, ist eine Anmeldung bei Claudia Ernert (Tel.: 0241 - 51982166, Mail: ehrenamt@staedteregion-aachen.de) oder Theo Steinröx (Mobil: 0171 - 4860198) hilfreich.
18.5.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Vorschläge zum Tag des Ehrenamts noch bis 20. April einreichen

Unsere Gesellschaft lebt vom Engagement vieler Menschen, die sich für andere einsetzen. Die Stadt Düren zeichnet deshalb am Tag des Ehrenamtes, dem 14. Juli 2018, wieder Menschen aus, die sonst eher im Stillen und Verborgenen wirken. Noch bis einschließlich 20. April werden Vorschläge zu Personen, Gruppen oder Institutionen, die ehrenamtlich tätig sind und sich für andere engagieren, entgegengenommen. Sie können schriftlich an die Stadt Düren, Düren Kultur, Stefan-Schwer-Str. 4 - ...weiterlesen
6.4.2018 • Umland, Düren redaktion

Workshop für Ehrenamtler in der Flüchtlingshilfe

Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet am 12. und 19. April im Rahmen des Landesprojekts „Komm-An NRW“ einen kostenlosen Workshop für ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen in Roetgen an. Ziel ist es, die Methode der kollegialen Beratung als Reflexionsmöglichkeit in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit zu erlernen, um sie später bei Bedarf anwenden zu können. Bei dem ersten Termin haben Helfer die Möglichkeit, verschiedene Eindrücke zu verarbeiten und neue Impulse für ...weiterlesen
29.3.2018 • Roetgen js

Nächste Sprechstunde für Ehrenamtler am 20. März

Der Ehrenamtsbeauftragte der StädteRegion Aachen, Theo Steinröx, bietet am Dienstag, 20. März, seine nächste Sprechstunde an. Sie findet von 15.30 bis 18.30 Uhr in Raum B 128 des Hauses der StädteRegion (Zollernstraße 10, 52070 Aachen) statt. Ehrenamtler von sozialen Gruppen bis hin zu Sport- oder Musikvereinen wenden sich bei seinen Sprechstunden immer wieder an den ehemaligen Monschauer Bürgermeister. Er hilft etwa bei Gesprächen mit Vertretern von Behörden, Verbänden und Verwaltungen. ...weiterlesen
16.3.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Workshop für Flüchtlingshelfer am 14. März

Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet zum Landesprojekt „Komm-An NRW“ eine kostenlose Fortbildungsreihe an. Adressaten sind Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Der erste Workshop „Verbindende Kommunikation (auf der Basis der gewaltfreien Kommunikation)“ findet am Mittwoch, 14. März, zwischen 17.00 und 21.00 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das FrauenKommunikationsZentrum e.V., Bahnhofstraße 15 in 52134 Herzogenrath. Maximal 18 Personen können teilnehmen. Eine Anmeldung ist bis zum 12. März bei Tobias ...weiterlesen
2.3.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Helfer für Sommerferienspiele gesucht

Ehrenamtliche Helfer betreuen die Sommerferienspiele in der Eifel. Dafür erhalten sie eine Aufwandsentschädigung. Das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung sucht engagierte Menschen ab mindestens 16 Jahren, die Freude daran haben, gemeinsam im Team Ferienaktionen für Kinder zu gestalten. Für weitere Informationen können sich Interessierte an Jugendpfleger Ralf Pauli (Tel.: 0241 – 51982292) wenden.
23.2.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Tag des Ehrenamts – Vorschläge für Ehrungen gesucht

Unsere Gesellschaft lebt vom Engagement vieler Menschen, die sich für andere einsetzen. Die Stadt Düren zeichnet deshalb am Tag des Ehrenamtes, dem 14. Juli 2018, wieder Menschen aus, die sonst eher im Stillen und Verborgenen wirken. Die Stadtverwaltung bittet hierzu um Vorschläge und Anregungen aus der Bevölkerung, welche ehrenamtlich tätigen Personen, Gruppen oder Institutionen, die im Stadtgebiet Düren wohnen oder sich dort engagieren, in diesem Jahr geehrt werden sollen. Schriftliche ...weiterlesen
26.1.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Freiwillige Feuerwehren gut aufgestellt

65 Führungskräfte aus den Freiwilligen Feuerwehren des ehemaligen Kreises Aachen absolvierten vor Kurzem fachspezifische Workshops. Das Ergebnis: Bernd Hollands, Kreisbrandmeister und Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, sieht die Feuerwehren mit den rund 1.800 aktiven - meist ehrenamtlichen - Mitgliedern weiterhin gut aufgestellt. Etwa erarbeiteten die Feuerwehrleute einen gemeinsamen Leitfaden für die einheitliche Ausbildung der Atemschutzgeräteträger. Bald soll es in der Übungsanlage in Simmerath eine Brandmeldeanlage für realitätsnahe Einsatzübungen geben. Inhalte waren etwa ...weiterlesen
26.1.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Seminar für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer am 7. Dezember

Am Donnerstag, 7. Dezember, findet das Seminar „Flüchtlingspolitik praktisch – Möglichkeiten der Einflussnahme vor Ort“ statt. Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet es im Rahmen des Landesprojekts „Komm-An NRW“ für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer an. Die kostenlose Veranstaltung findet von 17.00 bis 20.00 Uhr im Café International, Schulstraße 6, 52156 Monschau-Imgenbroich statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Interessierte melden sich bei Tobias Keutgen vom Kommunalen Integrationszentrum StädteRegion Aachen an (Tel.: ...weiterlesen
1.12.2017 • Monschau js

Jetzt zum Seminar „Entwurzelung und Bindung“ anmelden

Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet im Rahmen des Landesprojektes „Komm-An NRW“ eine kostenlose Fortbildungsreihe. Adressaten sind Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Das erste Seminar findet am Dienstag, 29. August, zum Thema „Entwurzelung und Bindung“ von 17.00 bis 20.00 Uhr im „Lukas-Gemeindezentrum“, Lutherstraße 10, 52134 Herzogenrath-Kohlscheid statt. Referentin ist die Diplom-Psychologin Sonja Eiden (Basislager Wissen GbR). Das Seminar ist kostenlos, die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt. Aus ...weiterlesen
4.8.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

mehr Texte