"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Engagement

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Eifel-Kalender begleiten durch das Jahr 2018

Das Jahr neigt sich dem Ende: Nun heißt es, den passenden Kalender fürs kommende zu finden und Weihnachten sich selbst oder besten Freunden zu schenken. EIFELON stellt einige der zahlreichen, regionalen Bild-Kalender für das neue Jahr vor.

8.12.2017 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Josef-Linden-Platz wird eingeweiht

Viel hat der ehemalige Landrat Josef Linden für den Ort Firmenich/Obergartzem bewirkt, nun wollen die Bewohner ihn postum ehren: Der ehemalige Vorstand des SSC Firmenich beantragte bei der Stadt Mechernich die Umbenennung des Dorfplatzes vor dem Feuerwehrhaus in der Hubertusstraße in Josef-Linden-Platz. Mitte Dezember erfolgt die offizielle Einweihung.

1.12.2017 • Leben • Mechernich, Firmenich [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Reparaturtreffs in Kall und Euskirchen: „Gib Dingen ein zweites Leben“

Wer kennt das Problem nicht: Gestern hat der Toaster doch noch funktioniert und nun tut sich nichts. Ein altes Gerät noch reparieren? Lohnt sich das? In Kall und Euskirchen sind jetzt Reparaturtreffs an den Start gegangen.

1.12.2017 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Roetgener Heimat- und Geschichtsverein punktet mit Publikation

Bei der jährlichen Verleihung des „Helmut A. Crous Geschichtspreis der Region Aachen“ ergatterte der HeuGeVe mit seinem Lesebuch „Roetgener Geschichte und Geschichten, Band I“ den ersten Platz in der Kategorie „Laien“.

24.11.2017 • Leben • Roetgen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der freie Träger Mutabor sucht Pflegeeltern

Die Mutabor Mensch & Entwicklung gGmbH mit Hauptsitz in Eitorf (Rhein-Sieg-Kreis) bietet ambulante Hilfe zur Erziehung in Familien sowie eigene Unterbringungseigenschaften an und begleitet Fachpflegefamilien durch qualifizierte Beratung. Jetzt haben sie in Kall ein Eifeler Büro eröffnet.

17.11.2017 • Leben • Kall [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

NRW-Sonderpreis für KoBIZ: „Drei-Säulen-Modell“ und gelungene Zusammenarbeit mit Jugendamt

Wenn es um Bildungsthemen, um die Integration von Flüchtlingen und den Übergang von der Schule in den Beruf geht, dann führt im Kreis Euskirchen kein Weg am „KoBIZ“ vorbei. Dafür hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet das KoBIZ jetzt mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

17.11.2017 • Politik • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gib Dingen ein zweites Leben: Gründung von Reparaturtreffs

Mit Unterstützung des KoBIZ (Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum) und der Abfallberatung des Kreises Euskirchen gründen der Caritasverband für das Kreisdekanat Euskirchen e.V. und die Wirkstatt e.V – Verein zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe – aus Kall „Reparatur-Treffs“ unter Integration von Geflüchteten.

17.11.2017 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Sollen Regenwasser-Sheriff und Müll-Kontrolletti Nideggener Bürger gängeln?

Mit zweifelhaften Gebühren-Verteuerungen zum Beginn des nächsten Jahres hat sich der Nideggener Haupt- und Finanzausschuss beschäftigt. Ob es sich der Rat politisch leisten kann, seinen Grundsteuer B geplagten Bürgern so in die Tasche zu greifen, wird sich am 28. November herausstellen.

10.11.2017 • Politik • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Unser Dorf hat Zukunft: Billig und Bürvenich sind die Sieger

Gleich zwei erste Plätze gab es beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Kreis Euskirchen. Bei den Dorfgemeinschaften aus Billig (Stadt Euskirchen) und Bürvenich (Stadt Züpich) war der Jubel dementsprechend groß

10.11.2017 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Düren leuchtet: Neue Glanzlichter und eine Mitmach-Aktion

Mit einem farbenprächtigen Feuerwerk wird das nächtliche Spektakel „Düren leuchtet“ am 4. November eröffnet: Lichtinstallationen und nächtliche Stadtführungen stehen auf dem Programm. Besucher können sich zudem zu einem Kostümwettbewerb anmelden.

27.10.2017 • Leben • Umland, Düren [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Engagement

Kinderschutzbund erhält Spende für Kinderkulturprogramm

Margot Schmitt, Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian und Elke Andersen (v.l.) bei der Scheckübergabe. [Foto: Michael Helmkamp]
Unternehmerin Margot Schmitt unterstützt das Kulturprogramm des Kinderschutzbundes in Bad Münstereifel. Seit vielen Jahren organisiert Elke Andersen für den Münstereifeler Kinderschutzbund Kulturveranstaltungen für Kinder. Theater, Lesungen, Filme, Bastelaktionen – die Kinder können jeden Monat vier spannende Veranstaltungen besuchen. Möglich ist dies nur durch Spenden, denn gerade die Aufführungen von professionellen Kindertheatern kosten natürlich Geld. Da ist die Freude groß, wenn jemand mal etwas tiefer in die Tasche greift. Die Unternehmerin ...weiterlesen
8.12.2017 • Bad Münstereifel pg

Das Landespolizeiorchester NRW lädt zum Neujahrskonzert

Bereits zum achten Mal musiziert das Landespolizeiorchester NRW in Gemünd. [Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress]
Das Landespolizeiorchester NRW unter seinem Dirigenten Scott Lawton gastiert am Sonntagnachmittag, 14. Januar, um 17.00 Uhr zum nunmehr achten Mal mit seinem Neujahrskonzert zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal. Der Karten-Vorverkauf beginnt am Montag, 11. Dezember. Die Besucher erwartet erneut ein Konzert der Spitzenklasse. Das Ensemble spielt Werke bekannter Komponisten. Moderiert wird das Konzert auch diesmal vom Dirigenten Scott Lawton. Einlass zu dem Konzert, das unter der Schirmherrschaft von ...weiterlesen
8.12.2017 • Schleiden, Gemünd bwp

Erlös der 40. Kinderkirmes kommt Kindern zugute

Elke Pünder (l.) und Wilma Kesternich mit Dr. Herbert Schade (l.) und Dr. Wael Shabanah. [Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress]
1.500,00 Euro spielte die 40. Lückerather Kinderkirmes im September ein. Nun überreichten Wilma Kesternich und Elke Pünder den Chefärzten Dr. Herbert Schade und Dr. Wael Shabanah der Mechernicher Klinik für Kinder- und Jugendmedizin den symbolischen Scheck. Von dem Gewinn der Lückerather Traditionsveranstaltung soll ein spezielles Atemgerät für Asthmatiker unter den Kindern angeschafft werden. „Das Therapiegerät wird aber auch bei anderen Infekten der oberen Atemwege eingesetzt, etwa bei spastischer Bronchitis“, so ...weiterlesen
8.12.2017 • Mechernich bwp

Weihnachtskistenaktion der Tafeln im Kreis Euskirchen

Die Tafeln im Kreis Euskirchen wünschen sich viele Pakete für ihre Kunden. [Foto: privat]
Wie auch in den Vorjahren rufen die Tafeln im Kreis Euskirchen wieder zur Aktion „Weihnachtspakete“ auf. Alle Bürger, Schulen, Kindergärten, Pfarreien, Behörden und Firmen sind aufgerufen für bedürftige Familien und Einzelpersonen Pakete mit Lebensmitteln zu packen. Um an Weihnachten die Teller der Bedürftigen mit schmackhaften Speisen zu füllen, bitten die Tafeln um entsprechende Zutaten. Die Pakete sollten mit haltbaren, leckeren Lebensmitteln gefüllt und nach eigenem Geschmack dekoriert werden. Es sind ...weiterlesen
8.12.2017 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Sprechstunde für alleinerziehende Mütter und Achtsamkeitsseminar für Frauen

Der Evangelische Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel bietet in der nächsten Zeit zwei Veranstaltungen an. Am Mittwoch, 6. Dezember, findet von 10.00 bis 13.00 Uhr eine Sprechstunde für alleinerziehende Frauen statt. Frauen, die ein Kind allein großziehen, haben in jeder Hinsicht viel zu tun. Daher sind Alleinerziehende auf besondere Unterstützung angewiesen. Dies gilt sowohl bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, als auch bei Erziehungs- und Unterhaltsfragen sowie alltäglichen oder speziellen Problemen. ...weiterlesen
1.12.2017 • Bonn, Bad Godesberg pg

„Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die nächste Runde

Der Landeswettbewerb 2018 „Unser Dorf hat Zukunft“ wirft bereits seine Schatten voraus. Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking hat jetzt den Landeswettbewerb 2018 in Bad Sassendorf eröffnet und den insgesamt 44 Siegerdörfern der Kreiswettbewerbe in Nordrhein-Westfalen gratuliert. Aus der StädteRegion Aachen waren Beggendorf (Stadt Baesweiler) und Kalterherberg (Stadt Monschau) als Sieger des städteregionalen Wettbewerbs 2017 hervorgegangen. Beide „Golddörfer“ treten nun 2018 im Wettstreit um den Landestitel an. Hier wollen die Beggendorfer unter ...weiterlesen
24.11.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen bwp

„Spirit of Football“ im Berufskolleg Kall

Mit viel Freude und Spaß absolvierten die drei Internationalen Förderklassen des Berufskolleg Eifel in Kall die Aktionswoche vom Verein „Spirit of Football“ aus Erfurt. [Foto: pd]
Der Erfurter Verein „Spirit of Football e. V.“ war eine Woche lang zu Gast im Berufskolleg Eifel in Kall. Der Verein erhielt 2016 den DFB-Integrationspreis und agiert seit dieser Zeit mit der Leidenschaft für Fußball im gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus. Drei Förderklassen des Kaller Berufskollegs waren bei dem Projekt mit viel Spaß, Freude und Erfolg dabei. Eine Woche lang waren die drei internationalen Förderklassen des Berufskollegs aus Kall der Mittelpunkt ...weiterlesen
24.11.2017 • Kall pd

Drei Tenöre geehrt

MGV-Vorsitzender Wolfgang Startmann, Günter Neumann, Kreischorverbandsvorsitzende Gabriele Heis und Erwin Wiedenau [v.l.) vor der Kommerner St. Severinus Kirche. [Foto: pd]
Kreischorverbandsvorsitzende Gabriele Heis war nach Kommern gekommen, um drei verdiente Sänger des MGV Kommern für ihre Treue zum Gesang zu ehren. Im Aufenthaltsraum des Pfarrheims wurde sie vom gesamten Chor und dem Vorsitzenden Wolfgang Stratmann begrüßt. Mit Rainer Kratz (Mitglied seit 1975) und Günter Neumann (1977) ehrte die Vorsitzende zwei Tenöre für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der Urkunde und der Ehrennadel des Chorverbandes NRW. Dabei erwähnte Heis auch, dass Günter ...weiterlesen
24.11.2017 • Mechernich, Kommern pd

Seminar „Argumentationstraining zum Umgang mit rechten Parolen“

Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet in Kooperation mit der Stadt Stolberg am Dienstag, 28. November, ein Argumentationstraining zum Umgang mit rechten und rassistischen Positionen an. Das ganztägige Seminar wird von Trainerinnen des Netzwerkes „Gegenargument“ geleitet und findet bei der VHS Stolberg (Frankentalstraße 3, 52222 Stolberg, Raum 103) statt. Beginn ist um 9.00 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „NRWeltoffen“ statt und wird von ...weiterlesen
17.11.2017 • Umland, Stolberg redaktion

Engagiert für Geflüchtete: Vortrag und „Round-Table-Gespräch“ zur Situation in Afghanistan und in den Balkanländern

„Generation Kunduz“: Der Film zeigt auf sehr anschauliche Weise, was der Konflikt für die Menschen in Afghanistan bedeutet. [Foto: Martin Gerner]
„Afghanistan – Fluchtursachen und Abschiebungsdebatte“: So lautet der Titel eines Vortrags des ARD-Korrespondenten Martin Gerner am Dienstag, 21. November, 18.00 Uhr im Caritas-Haus in Schleiden (Gemünder Straße 40). Mit den Flügen abgeschobener Afghanen zurück nach Kabul ist der Hindukusch wieder auf die politische Agenda in Deutschland gerückt. Wie sicher ist Afghanistan? Welche Informationen über Land und Leute helfen zur Einordnung der Lage vor Ort und in der Arbeit mit Flüchtlingen ...weiterlesen
17.11.2017 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

mehr Texte