"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Fotografie

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Eifel-Kalender begleiten durch das Jahr 2018

Das Jahr neigt sich dem Ende: Nun heißt es, den passenden Kalender fürs kommende zu finden und Weihnachten sich selbst oder besten Freunden zu schenken. EIFELON stellt einige der zahlreichen, regionalen Bild-Kalender für das neue Jahr vor.

8.12.2017 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Das neue Fotografie-Netzwerk: „SHIFT“ geht an den Start

In der StädteRegion Aachen hat der Kunstschaffende Marco Röpke die Idee entwickelt, ein Fotografen-Netzwerk aufzubauen: „Shift“. Hier sind regionale Fotografen vertreten. Regelmäßig werden sie in Zukunft im KuK in Monschau ausstellen.

3.11.2017 • Kultur • Kreise, Städtereg. Aachen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bilderabend: „Sommerfrischler“ aus Rollesbroich auf alten Fotos und im Film

Wenn alte Menschen sterben, stirbt auch jedes Mal ein Stück Dorfgeschichte. Vieles aus dem jeweiligen Nachlass – seien es Dachbodenfunde, alte Fotografien oder Tagebücher – landet im Müll. Der Rollesbroicher Verein für Heimatgeschichte e. V. rettet solche Erinnerungen.

13.10.2017 • Leben • Simmerath, Rollesbroich [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Einmal Wien und zurück

Auch über Wien kreisen die Baukräne. Hier entwickelt sich eine neue Stadtlandschaft. Viel von der alten Substanz geht verloren, schade. Doch viele der traditionellen Geschäfte trotzen dem Trend und haben weiterhin ihre Stammkundschaft.

1.9.2017 • Leben • Umland [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fotokunst: Aufnahmen von Axel Thünker in den Römerthermen Zülpich zu sehen

Faszinierende Fotos der Eifel präsentiert Axel Thünker in der neuen Sonderausstellung in den Römerthermen Zülpich. Sie bieten außergewöhnliche Einblicke in die Kulturgeschichte und Ausblicke in die schönen Landschaften der Region.

7.7.2017 • Kultur • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

FlüchtlingsHilfe: Hand in Hand Fotoausstellung ermöglicht

„FlüchtlingsHilfe“ ist keine Einbahnstraße: Dass Flüchtlinge tatkräftig anpacken und helfen, zeigt eine kleine, aber feine Fotoausstellung, die während des renommierten Kammermusik-Festivals „Spannungen“ in Heimbach zu sehen ist.

10.6.2017 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Winter-Impressionen aus der Eifel

Die ganze Eifel ist zur Zeit mit einer weißen Schneeschicht überzogen, die Loipen im Nationalpark sind gespurt und Winterwanderwege locken zum ausgiebigen Spaziergang durch die Natur: Unsere Fotogalerie zeigt die verzaubernde Schönheit der eingefrorenen Landschaft.

20.1.2017 • Natur • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Stella Polaris: Eifeler Fotograf fasziniert mit leuchtenden Eisbergen

Die Grönländer haben ein Problem: Ihre Eisberge schmelzen. Der Eifeler Fotograf Sven Nieder hat mit seiner Frau Laali Lyberth im Nettersheimer Naturzentrum sein Foto-Projekt Stella Polaris* Ulloriarsuaq vorgestellt.

4.11.2016 • Natur • Nettersheim [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Berenice Abbott: Große Kunst im KuK

Wieder einmal ist es den Organisatoren des Monschauer Kunst- und Kulturzentrums gelungen, eine großartige Fotoausstellung in die Eifel zu holen. Die Bilder der amerikanischen Fotografin Berenice Abbott (1898 – 1991) sind bis zum 20. Dezember in Monschau zu sehen.

21.10.2016 • Kultur • Monschau [mv]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Auf die Plätze… fertig… knips! Der Kinder- und Jugendfotomarathon NRW

Am 1. Oktober 2016 startet der erste Kinder- und Jugendfotomarathon NRW. Es gibt 300 Plätze für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren. Mit der Stadtstation Aachen/Alsdorf ist auch die StädteRegion Aachen dabei. Wer einen der Startplätze ergattern möchte, sollte sich jetzt unter www.kamerakinderfotorun.de anmelden.

19.8.2016 • Pänz • Eifel [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Fotografie

Ausstellung „90° VON OBEN“ im KuK startet Muttertag

Vorplatz am Klinikum, Aachen, 2016, Ernst Wawra
Am Sonntag, dem 13. Mai, beginnt um 12.00 Uhr im Kunst- und Kulturzentrum (KuK) der StädteRegion die Ausstellung „90° VON OBEN“ mit Fotografien von Ernst Wawra. Der Aachener Musiker, Kameramann und Fotograf zeigt im Kabinett auf der zweiten Etage des KuK Fotos, die er aus einem Heißluftballon gemacht hat. Bei der Eröffnung ist der Künstler anwesend. „90° VON OBEN“ findet parallel zur Hauptausstellung „Bilder aus einem vergangenen Land – Ostdeutsche ...weiterlesen
11.5.2018 • Monschau js

Fotowettbewerb: Schwalben, unsere Freunde rund ums Haus

Bald kehren auch die Rauchschwalben in die Eifel zurück. [Foto: NABU]
Der NABU Kreisverband Euskirchen veranstaltet erstmalig einen Fotowettbewerb rund um das Thema Schwalben und Mauersegler. Alle Vogelfreunde und Hobbyfotografen sind zur Teilnahme aufgerufen. Die besten Fotomotive mit den zwitschernden Flugkünstlern können vom 7. April bis zum 16. September im JPG Format als E-Mail Anhang oder auf CD-ROM an eine der unten angegebenen Adressen geschickt werden. Die zehn besten Aufnahmen werden bei der Veranstaltung „Ein Haus für die Natur“, am 24. ...weiterlesen
29.3.2018 • Eifel bwp

Fotowettbewerb: Rettet den Vorgarten!

Ein Vorgarten wie hier in Billig ist immer ein Blickfang und eine kleine Oase für Insekten und andere Tiere. [Foto: Kreisverwaltung]
In Deutschlands Gärten macht sich der Kies breit. Ob man das nun schön findet oder nicht, spielt keine Rolle. Tatsache ist: Diese Entwicklung ist aus ökologischer Sicht eine Katastrophe. Deshalb unterstützt der Kreisverband der Gartenbau- und Verschönerungsvereine Euskirchen e.V. den Foto-Wettbewerb „Rettet den Vorgarten“. Beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat die Jury im gesamten Kreis Euskirchen viele sehr schöne, artenreiche und dorftypische Vorgärten gesehen. „Aber auch bei uns ist ...weiterlesen
16.3.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

ZeitBlende im Freilichmuseum Kommern: Erinnerungsfotos von 1968 sowie Zeitzeugen fürs Podiumsgespräch gesucht

Junggesellen nach einem „Köttzoch“ anlässlich der Kirmes in St. Augustin 1968. [Zeitzeuge: Richard Conzen]
Das LVR-Freilichtmuseum Kommern wirft wieder einen Blick zurück in die Welt vor 50 Jahren – diesmal in das ereignisreiche Jahr 1968. Und wie in jedem Jahr sollen auch diesmal wieder Zeitzeugen ihre ganz persönlichen Erinnerungen beisteuern. Mit persönlichen Erinnerungen und Bildern aus dem privaten Fotoalbum. Das Museum freut sich über die Zusendung privater Erinnerungsfotos, die 1968 im Rheinland oder von Rheinländerinnen und Rheinländern aufgenommen worden sind. Als „Rheinland“ definiert das ...weiterlesen
23.2.2018 • Eifel redaktion

An die Kamera, fertig, los…

Verschneite Landschaften, tiefgefrorene Details und stimmungsvolle Lichtsituationen: Der Winter bietet Fotografen eine Vielzahl an faszinierenden Motiven. Die Nationalparkverwaltung Eifel ruft deshalb zum Jahreswechsel Jugendliche und junge Erwachsene auf, zu Handy oder Kamera zu greifen und unter dem Motto „Wildnis im Schönheitsschlaf“ am ersten Fotowettbewerb im Nationalpark Eifel teilzunehmen. Egal ob Panorama, Makro-Aufnahme oder Tierfoto – in der Wahl der Motive sind den Teilnehmern keine Grenzen gesetzt. Voraussetzung ist, dass die ...weiterlesen
22.12.2017 • Eifel bwp

Sehen.Kaufen.Mitnehmen

Am Sonntag, dem 10. Dezember, wird im KunstForumEifel, Dreiborner Straße 22, um 15.00 Uhr eine neue Ausstellung „Bilder für über's Sofa“ eröffnet. Die Bandbreite der ausgestellten Werke geht von „A“ wie abstrakt bis „Z“ wie Zeichnung. Die Eröffnungsrede hält Maik Brown, musikalisch umrahmt von Hans Peter Salentin und Stephan Schmolck. Bis zum 4. Februar sind die käuflichen Werke jeweils freitags bis sonntags von 13.00 bis 18.00 Uhr zu sehen. An ...weiterlesen
8.12.2017 • Schleiden, Gemünd bwp

Kalt und Krieg: Fotoausstellung in der Galerie Eifel Kunst

Relikte des "Kalten Krieges". [Foto: Veranstalter]
Vom 3. Dezember bis zum 4. Februar 2018 stellen die beiden Fotografen Iris Hilgers und Bernd Wawer wieder in der Galerie Eifel Kunst aus. Dieses Mal nicht als Einzelkünstler, sondern in einer Gemeinschaftsausstellung. „Kalt und Krieg – Relikte des kalten – und des Krieges“ zeigt in ausdrucksstarken Fotografien Überbleibsel der Kriege und des kalten Krieges in der Eifel. Relikte, die wie Mahnmale in der Region zu finden sind. Und als ...weiterlesen
1.12.2017 • Schleiden, Gemünd bwp

Foto-Ausstellung mit heimatlichen Motiven verlängert

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Heimat. Sehnsucht. Identität“ von Düren Kultur stellt die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e. V. derzeit auf Schloss Burgau über 100 Fotografien zum Thema aus. Aufgrund der großen Nachfrage und dem enormen Interesse der Besucher an den heimatlichen Motiven wird die Ausstellung um zwei Wochen bis einschließlich 30. Juli verlängert. So können die Werke auch in ersten 14 Tagen der Sommerferien noch besichtigt werden. Öffnungszeiten: Mittwoch und ...weiterlesen
7.7.2017 • Umland, Düren redaktion

„Den Dürenern ins Fotoalbum geschaut“

Karneval in Düren 1928. [Foto: Stadtmuseum]
Unter dem Motto „Den Dürenern ins Fotoalbum geschaut“ ermöglicht das Dürener Stadtmuseum, Arnoldsweilerstraße 38, am Internationalen Museumstag, 21. Mai, einen Blick in die Vergangenheit der Stadt. Zahlreiche Bildprojektionen im gesamten Museum werden Zeugnis ablegen von den alltäglichen Geschichten, die das Leben in Düren in den vergangenen Jahrzehnten geschrieben hat – von ersten Schultagen nach dem Krieg, von Badefreuden an der Rur, von frohen Stunden in der Stadthalle oder Karnevalsfreuden in ...weiterlesen
19.5.2017 • Umland, Düren bwp

Eifelgefühl: Sechs Fotografen zeigen ihren persönlichen Blick auf die Region

Mit der CD-Initiative „Eifelgefühl“ machte der Musikproduzent Horst Hültenschmidt bereits auf die Region aufmerksam. Nun widmet sich der umtriebige Organisator den Bildern: Sechs Eifeler Fotografen - Andreas Gabbert, Eddi Meier, Rolf Simmerer, Peter Stollenwerk, Peter Sußner und Bert van Londen – zeigen am Wochenende, 20. und 21. Mai, eine ganz persönliche Sicht auf ihre Heimat. Als Schirmherrin der Aktion konnte Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter gewonnen werden, die am kommenden Samstag, ...weiterlesen
12.5.2017 • Monschau bwp

mehr Texte