"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Geschichte

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Lebendige Geschichte: Der Deutsche Ritterconvent residiert auf Burg Nideggen

Vom 19. bis 21. Mai residiert der Deutsche Ritterconvent zum dritten Mal auf Burg Nideggen. Rund 50 Ritter und Burgdamen werden zu dem mittelalterlichen Treffen erwartet, ebenso wie Handwerker, Schreiber und Goldschmiede in historisch-authentischen Gewändern. Modenschauen, sowie Waffen- und Rüstschauen runden die Reise in die Vergangenheit ab.

18.5.2018 • Kultur • Nideggen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ausstellung im NS-Dokumentationszentrum: „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“

Die Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ wendet sich vor allem an Jugendliche und hinterfragt anschaulich „Wie sieht Diskriminierung heute aus?“. Für das eindrucksvolle Rahmenprogramm wird auch Jacqueline van Maarsen (89), Anne Franks beste Freundin, am 17. Mai in Köln erwartet.

11.5.2018 • Leben • Umland, Köln [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Niemand!

Bereits zum sechsten Mal organisiert Gerd Linden den historischen Kohlemeiler in Düttling. So hält er eine alte Tradition am Leben, denn im reich bewaldeten Kermeter gab es einst rund 1.400 Meilerplätze. Hier wurde die notwendige Holzkohle gewonnen, um die blühende Eisenindustrie im Schleidener Tal zu befeuern.

5.5.2018 • Leben • Heimbach, Düttling [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vor 110 Jahren erschienen: Clara Viebigs Erfolgsroman „Das Kreuz im Venn“ wird als „Lesical“ gewürdigt

110 Jahre nach der Ersterscheinung von Clara Viebigs Erfolgsroman „Das Kreuz im Venn“ gestalten Radiosprecherin Katia Franke, Krimiautorin Elke Pistor, Sopranistin Sieglinde Schneider und Moderator Manfred Lang ein Viebig-„Lesical“ in der historischen Tuchfabrik Müller.

20.4.2018 • Kultur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Abriss oder Erhalt? Tauziehen um 200 Jahre alte, denkmalgeschützte Gerberei

Das Tauziehen um das einzigartige Industriedenkmal „Alte Gerberei“ geht weiter: Denkmalschützer und engagierte Bürger fordern den Erhalt der historischen Gerberei, während die Hellerthaler Verwaltung plötzlich für Abriss plädiert, um an gleicher Stelle einen Discounter anzusiedeln. Gegen diese Pläne formiert sich nun Widerstand in der Bevölkerung.

13.4.2018 • Leben • Hellenthal [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Geschichte der Frauen – Buchprojekt des Geschichtsvereins Kreis Euskirchen

Die Geschichte der Frauen und Beiträge zur „gender history“ sind noch ein junges Thema in der Geschichtswissenschaft. Der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen bildet da keine Ausnahme, doch nun hat er sich ein großes Projekt vorgenommen: Zwei Bücher – jeweils rund 400 Seiten stark -, die sich mit der Geschichte der Frauen und ihr Wirken im Kreis Euskirchen beschäftigen.

13.4.2018 • Leben • Euskirchen, Flamersheim [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats: Neues aus der Jungsteinzeit

Bei Grabungen im Rheinbacher Gewerbegebiet Nord 2 entdeckten Archäologen im vergangenen Jahr nicht nur Reste der römischen Wasserleitung, sondern auch Keramikfragmente, sowie Knochen- und Hirschgeweihstücke. Mithilfe der Radiokarbon-Methode konnten die Fundstücke in die späte Jungsteinzeit um 2.700 v. Chr. datiert werden.

6.4.2018 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vom Laufrad zum Pedelec III

Nach der kurzen Ära des Hochrads setzte sich Ende des 19. Jahrhunderts das Niederrad durch. Daneben kamen aber auch Dreiräder, die mit Hand- und Fußbetrieb vorwärts bewegt wurden, oder Liegeräder in Mode. Zudem eroberten erste Tandems den Markt.

30.3.2018 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freilichtmuseum Kommern: 60 Jahre und kein bisschen leise

Museumsleiter Dr. Josef Mangold ließ das LVR-Freilichtmuseum Kommern zum 60. Geburtstag hochleben und schwebte mit den Motoradartisten Geschwister Weisheit in luftiger Höhe über den Marktplatz Rheinland: „Es war einfach fantastisch, das gesamte Museumsareal einmal von oben zu betrachten.“

30.3.2018 • Leben • Mechernich, Kommern [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

200 Jahre Fahrrad: Vom Laufrad zum Pedelec Teil II

Im Laufe der Jahrzehnte wird das Ur-Fahrrad Schritt für Schritt optimiert. Die Erfindung des luftgefüllten Reifens wird zunächst heftig diskutiert, doch diese Neuerung, sowie Experimente mit federnden Sätteln und elastischen Felgen machten Fahrradfahren immer komfortabler.

23.3.2018 • Leben • Eifel [bwp]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Geschichte

Am „Deutschen Mühlentag“ klappern die Mühlen im Museum

Am 21. Mai sollen sich die Flügel der Kappenwindmühle drehen. [Foto: Gerhards/LVR]
Zum jährlichen „Deutschen Mühlentag“ werden die historischen Mühlen im Freilichtmuseum Kommern in Betrieb genommen. Am 21. Mai wollen die Zimmerleute des Museums in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr die Kappenwindmühle in der Museumsbaugruppe Niederrhein laufen lassen – vorausgesetzt, es weht genug Wind. Die Windmühle, die aus dem späten 18. Jahrhundert stammt und deren Typ auch als „Holländermühle“ bezeichnet wird, wurde in den vergangenen Jahren umfassend saniert. Dabei erhielt ...weiterlesen
18.5.2018 • Mechernich, Kommern bwp

Auf kleinen Füßen durch die Stadt

Kleine Kinder auf großer Entdeckertour: Was bedeutet „Villa Duria“? Wie kam die Annareliquie nach Düren? Und was ist überhaupt der schwärzeste Tag Dürens? Kinder gehen Dingen gerne auf den Grund. Raum, um diese und andere Fragen zu beantworten, bietet Stadtführerin Andrea Effing. Am Freitag, dem 25. Mai, nimmt sie alle interessierten Pänz im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren in Begleitung Erwachsener mit auf einen Düren-Rundgang. Die Führung startet um ...weiterlesen
18.5.2018 • Umland, Düren bwp

Tagesfahrt: Auf den Spuren der Zisterzienser

Der Kreis-Geschichtsverein Euskirchen lädt für Samstag, 9. Juni, zu einer Tagesfahrt zu den Zisterzienserklöstern St. Thomas und Himmerod ein. Der Verein beschäftigt sich mit dem Zisterzienserorden bzw. seinen Spuren in der Eifel. Nach dem Besuch der Ausstellungen im Rheinischen Landesmuseum in Bonn sowie dem Siebengebirgsmuseum in Königswinter mit dem Besuch der Klosterruine Heisterbach steht nun eine Studienfahrt auf dem Programm. Ziele sind die beiden ehemaligen Klöster St. Thomas und Himmerod ...weiterlesen
11.5.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Kunstausstellung: 50 Karikaturen zur „deutsch-französischen Freundschaft“

Eine der 50 Karikaturen. [Grafik: privat]
Mit einer humoristischen Karikaturen-Ausstellung im Schleidener Rathaus wird vom 30. April bis 19. Mai auf die vergangenen 50 Jahre deutsch-französischer Freundschaft zurückgeblickt. Der Anlass für die aktuelle Ausstellung: In diesem Jahr feiert die Städtepartnerschaft Schleiden - Pont-l' Abbé vom 9. bis 13. Mai ihr 40-jähriges Bestehen. Während das Jubiläumsfest vom „Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Schleiden - Pont-I' Abbé“ organisiert und veranstaltet wird, bot sich für die Bürgerstiftung Schleiden die ...weiterlesen
20.4.2018 • Schleiden bwp

Maibaumverkauf in Schleiden

Die Stadt Schleiden verkauft am 27. April in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr Maibäume. Die Bäume können - je nach Größe - vor Ort vom zuständigen Revierförster, Markus Wunsch, gegen einen Obolus von 5,00 bis 15,00 Euro erworben werden. Der Käufer erhält einen entsprechenden Kaufnachweis. Die Stadt Schleiden wird die Einnahmen aus dem Verkauf einem caritativen Zweck zur Verfügung stellen. Treffpunkt für den Verkauf und Abtransport der Bäume ...weiterlesen
13.4.2018 • Schleiden redaktion

Der Neandertaler und das eiszeitliche Kulturerbe Europas

Rekonstruktion eines Neandertalers. [Foto: Neanderthal Museum]
Unter diesem Motto hält Professor Dr. Gerd-Christian Weniger am Mittwoch, 18. April, 19.15 Uhr, im  Bonner LVR-LandesMuseum einen Vortrag zur Menschheitsgeschichte. Der Neandertaler ist der Weltstar des eiszeitlichen Kulturerbes. Die originalen Knochenfragmente werden im LVR-LandesMuseum Bonn ausgestellt. Großer Beliebtheit erfreut sich das Neanderthal Museum in Mettmann. Mit dem Fund im Neandertal bei Düsseldorf wurde das gesellschaftliche und wissenschaftliche Koordinatensystem des modernen Menschen neu positioniert. Heute, 162 Jahre nach seiner Entdeckung, ...weiterlesen
13.4.2018 • Umland, Bonn bwp

Rundgang zum Thema „Die Dürener Stadtmauer“

Auf dem Modell von Düren ist die Stadtmauer im Hintergrund noch zu erkennen. [Foto: privat]
Der Stadtmauer-Experte Achim Jaeger lädt am 14. April zu einem Rundgang ein, um das monumentale Bauwerk damals und die Überreste heute kennenzulernen. Ab 14.00 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, sich am Treffpunkt im Stadtmuseum Düren, Arnoldsweilerstraße 38, einzufinden. Ausgehend von dort werden die erhaltenen Teile erkundet und Wissenswertes vermittelt. Die Stadtmauer ist das älteste historische Baudenkmal der am 16. November 1944 zerstörten Dürener Altstadt. Heute erinnern nur noch einige Überreste ...weiterlesen
6.4.2018 • Umland, Düren bwp

Neues Buch mit Eifel-Texten

„Die Eifel – das Beste“ lautet der Titel des neuesten Buches von Ralf Kramp und Manni Lang, in dem auf über 400 Seiten hundert Eifelautoren über das Land ihrer literarischen Träume zu Wort kommen. Das Werk wird am Samstag, 14. April, ab 20.00 Uhr im Rahmen der Reihe „Kultur om Dörp“ in den Räumen der Alten Schule in Bleibuir vorgestellt. Als Vorleser hat der Förderverein Alte Schule die WDR-Rundfunkmoderatorin Katia ...weiterlesen
29.3.2018 • Eifel redaktion

Führung: Geschichte und Bedeutung der Kakushöhle

Dr. Anne Katharina Zschocke leitet die 75-minütige Expedition zur Kakushöhle. [Foto: Alice Gempfer]
Dieses Datum sollten sich Naturliebhaber und Freunde der hiesigen Urgeschichte bereits jetzt rot im Kalender anstreichen: Am Sonntag, dem 15. April, findet um 15.00 Uhr eine öffentliche Führung zur Entstehung, Geschichte und Sagenwelt der Kakushöhle bei Dreimühlen statt. Sie beginnt am „Café zur Kakushöhle“ an der Landesstraße 115 zwischen Mechernich-Eiserfey und Weyer. Die Führung wird Dr. Anne Katharina Zschocke leiten. Der etwa 75-minütige Rundgang führt interessierte Teilnehmer durch einen stimmungsvollen ...weiterlesen
23.3.2018 • Mechernich, Eiserfey bwp

Kinder-Ferienprogramm im Stadtmuseum Düren

Wie roch Düren früher? Das können Kinder am "Duftbaum" entdecken. [Foto: smd]
Auch in diesem Jahr wird in den Osterferien ein Kinder-Programm im Stadtmuseum Düren angeboten. Am 29. März können Kinder ab acht Jahren von 10.00 bis 12.00 Uhr mit dem klassischen Webrahmen weben. Dabei heißt es, wie zu alten Zeiten buntes Garn am Webrahmen in kleine Teppichstücke verwandeln. Mit Kamm und Webschiffchen entstehen so ganz individuelle Teppichstücke. Am 5. April wird von 10.00 bis 12.00 Uhr das über die Düren Crowd ...weiterlesen
23.3.2018 • Umland, Düren bwp

mehr Texte