"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Infrastruktur

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Unser Dorf hat Zukunft“: Bürger-Engagement ist Gold wert

Bronze, Silber oder Gold? 24 Dörfer aus dem Kreis Düren hatten sich zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ angemeldet. Nun wurden die Sieger ausgezeichnet. Für zwei Golddörfer geht es demnächst auf Landesebene weiter.

29.9.2017 • Leben • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 4 Kommentare

ZwEifler: „Schwarzer Freitag“ für Vlatten

Die Eifel boomt. Zukunftsmodelle werden entwickelt. Natur, Kultur und Tourismus sind die drei Säulen, auf denen die Region ruht. Gleichzeitig aber überall Abschiednehmen von der ländlichen Infrastruktur? Vorne Aufbruchstimmung und hinten Abbruch? Eifel – quo vadis?!?

15.9.2017 • Leben, Glosse • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bahnhof Mechernich: Kein Ausbau um jeden Preis

Eine klare Haltung zeigte Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick in einer Sitzung des Stadtrates, was den barrierefreien Ausbau des Bahnsteiges im Mechernicher Bahnhof angeht. „Ich kaufe keinen Bahnsteig um jeden Preis. Für einen Beschluss, der das finanzielle Risiko der Stadt nicht nach oben deckelt, werde ich keine Verantwortung übernehmen.“

18.8.2017 • Leben • Mechernich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gute Wasserqualität bei den fließenden Gewässern

Die Wasserqualität der Flüsse im Kreis Euskirchen ist gut. So lautet die Bilanz des Erftverbandes. Bei der Jahrespressekonferenz informierte der Vorstand über das Geschäftsjahr 2016 und gab Auskunft über zukünftige Pläne.

28.7.2017 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein Energiezwerg wird groß: nano-BHKW beendet Leistungstests erfolgreich

Strom dort erzeugen, wo er gebraucht wird. Das nanoBHKW könnte die Antwort darauf für 14 Millionen Ein- und Zweifamilien Häuser in Deutschland sein. Der Kraft-Wärme-Zwerg aus der Eifel hat die Leistungstests bestanden.

21.7.2017 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Straße schick – Häuschen weg?

Die Stadt will die Straßen sanieren, die Anlieger sollen zahlen. Nach einer zweimaligen Erhöhung der Anliegerbeiträge reicht es den Bürgern. Sie fürchten, von der Stadt über den Tisch gezogen zu werden. Nun hat der Stadtrat die erste Baumaßnahme beschlossen.

21.7.2017 • Politik • Schleiden [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Priogo setzt auf E-Mobilität

Das Zülpicher Unternehmen Priogo hat sein Portfolio um die Elektromobiliät erweitert und arbeitet mit der Aachener Firma e.Go Mobile AG zusammen, die einen Elektrokleinwagen entwickelt hat.

14.7.2017 • Wirtschaft • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Co-Working Space ist eröffnet

Das Experiment der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Düren WIN.DN ist gestartet: Seit einer Woche stehen im ersten Co-Working Space 20 kostenlose Arbeitsplätze sowie Besprechungsräume zur Verfügung. Bei Erfolg soll das Konzept dauerhaft fortgesetzt werden.

14.7.2017 • Wirtschaft • Umland, Düren [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nachbarschaftliche Mitfahrgelegenheit: Fahr‘ doch enfach met, stell Dich nett esu ahn!

Mit den nachbarschaftlichen Mitfahrgelegenheiten wollen Bewohner aus Sistig, Steinfelderheistert und Frohnrath ab sofort ein ergänzendes Angebot zum ÖPNV aufbauen. Künftig werden Mitbürger regelmäßige Zeiten und Strecken anbieten. Eine Liste der Mitfahrzentrale wird im Dorfladen ausgehängt.

30.6.2017 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Menschen sind nicht immer stark: Die Initiative Sorgekultur fördert das Für- und Miteinander

Alltagsprobleme sind allgegenwärtig, denn irgendwann ist jeder von uns mal auf Hilfe angewiesen. Sei es bei Überforderung durch Familie und Beruf, oder bei der Pflege von kranken, sterbenden Angehörigen. Hier leistet die Initiative Sorgekultur wertvolle Hilfe – von der Wiege bis zur Bahre.

9.6.2017 • Leben • Kreise, Kreis Düren [bwp]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Infrastruktur

Postfiliale in Vettweiß wurde wieder geöffnet

Am 16. Oktober wurde die Postfiliale in Vettweiß in der Gereonstraße 71 wieder eröffnet. Die postalische Versorgung der Bevölkerung ist damit wieder gewährleistet. Die Filiale hat montags bis freitags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr ihre Schalter geöffnet.
20.10.2017 • Vettweiß redaktion

Neue Themen-Tafeln für die Wanderwege

Die Aufregung war groß, als sich vor einigen Monaten ein leerer Reisebus selbstständig machte und auf dem Parkplatz in Simonskall ins Rollen kam. Fazit: Die Hinweistafeln der dortigen Wanderwege knickten um. Der ehrliche Busunternehmer meldete sich, die Versicherung zahlte den Schaden und zusammen mit den lokalen Akteuren wurde der Platz neu gestaltet. Herausgekommen sind drei Übersichtstafeln, die dem Wanderer bei der Orientierung behilflich sind. Auf der ersten Tafel sind die ...weiterlesen
13.10.2017 • Hürtgenwald, Simonskall redaktion

Tankstelle für Vettweiß

Im nächsten Jahr wird die Buir-Bliesheimer Agrargenossenschaft eG hinter dem Vettweißer Rewe-Markt eine Tankstelle errichten. Darauf haben viele Vettweißer gewartet: 2018 ist es soweit. „Wir legen einen Meilenstein für die Vettweißer Infrastruktur“, bringt Bürgermeister Joachim Kunth es auf den Punkt. Bisweilen müssen die Bewohner nämlich bis zu zehn Kilometer weit in Nachbarkommunen fahren, um tanken zu können. Damit soll bald Schluss sein. Bereits in der Sitzung des Ausschusses für Bau, ...weiterlesen
6.10.2017 • Vettweiß redaktion

Ruinöse Anliegerbeiträge auf dem Prüfstand

Der WDR drehte auf der Baustelle in der Maisbergstrasse (v.l.): Autor Michael Hoverath, Kameramann Frank Dunski und Tonassistent Florian Hermanns. [Foto: lys]
Am vergangenen Mittwoch drehte ein Fernsehteam der WDR-Sendung WESTPOL in Schleiden. Die Bürgerinitiative SCHÖNE STRASSES AN LEEREN HÄUSERN - NEIN DANKE! hatte die WDR-Redaktion eingeladen, über das Problem der ruinösen Anliegerbeiträge bei Straßenbaumaßnahmen zu berichten. Der Filmbeitrag, der unter anderem an der Baustelle in der Gemünder Maisbergstraße gedreht wurde,  soll aufzeigen, wie sehr Anlieger hier in NRW bei Straßenbaumaßnahmen belastet werden, während andere Bundesländer längst bessere Möglichkeiten gefunden hätten, die ...weiterlesen
29.9.2017 • Schleiden cpm

Neuer Schlepper für den Bauhof in Vettweiß

Der Bauhof freut sich über ein neues Fahrzeug. [Foto: Gemeinde Vettweiß]
Das Team des Vettweißer Bauhofes freut sich über ein neues Fahrzeug, das die Arbeit künftig enorm erleichtert. Mit jeder Menge komplizierter Technik ist der Traktor Steyr 6150 CVT bestückt. „Im Gegensatz zu dem alten Deutz-Schlepper, der vorrangig für landwirtschaftliche Arbeiten produziert wurde, ist der neue Steyr speziell für die Arbeiten im kommunalen Bereich gemacht“, erklärte der Leiter des Vettweißer Bauhofes, Daniel Strack. Die Motorleistung von 150 PS wird über ein ...weiterlesen
29.9.2017 • Vettweiß pg

Probealarm

Am Samstag, 7. Oktober, heulen in den meisten Kommunen des Kreises Düren um 11.00 Uhr die Sirenen. Im Rahmen dieses Probealarms wird erneut die Funktionstüchtigkeit der Anlagen überprüft. Nicht in allen Orten werden Sirenen zu hören sein, denn in den Gemeinden Vettweiß, Nörvenich und in der Stadt Nideggen wird das Sirenennetz zurzeit aufgebaut. Auch die Stadt Düren verfügt über keine Sirenen, da sie im Ernstfall auf Warnfahrzeuge setzt. Wer bei ...weiterlesen
22.9.2017 • Kreise, Kreis Düren bwp

„Turbo-Internet“: StädteRegion erhält Förderbescheid für den Breitbandausbau

Die StädteRegion Aachen hat jetzt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) einen Förderbescheid für den Breitbandausbau in ihren Kommunen erhalten. In Berlin übergab Staatssekretär Rainer Bomba einen symbolischen Bescheid in Höhe von 3,6 Millionen Euro an Axel Hartmann, den Allgemeinen Vertreter des Städteregionsrates. Zusätzlich steuert das Land NRW einen Betrag von ebenfalls 3,6 Millionen Euro für den Breitbandausbau in der StädteRegion hinzu. Die Gesamtsumme beläuft sich damit auf ...weiterlesen
1.9.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen pg

Kreisel im neuen Design

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Fachbereichsleiter Helmut Schmitz, Frank Chelmowski, Ortsvorsteher Rolf Jaeck und Berthold Poétes (v. l.) bei der offiziellen Einweihung des neugestalteten Kreisverkehrs in Kommern. [Foto: pd]
In gerade einmal vier Arbeitstagen wurde der Kreisverkehr Kölner Straße/Mechernicher Weg in Kommern neu gestaltet. Mit Frank Chelmowski und Berthold Poétes konnten zwei örtliche Unternehmer zur Umgestaltung des vielbefahrenen Kreisels gefunden werden. Nachdem die alte Dekoration entsorgt worden war, begannen die beiden Unternehmer mit vier Arbeitern die Neugestaltung des Rondells. Dabei wurde viel mit Stein gearbeitet, aber auch Pflanzen wurden bei der Neugestaltung eingebracht. „Darum hat sich hauptsächlich meine Frau ...weiterlesen
1.9.2017 • Mechernich, Kommern pd

Eifelverein fordert A1-Lückenschluss

Nach dem Regierungswechsel in NRW hofft der Eifelverein jetzt auf eine zügige Realisierung des A1-Lückenschlusses. Das geht aus einem Schreiben hervor, das die Hauptvorsitzende Mathilde Weinandy jetzt an den neuen Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) geschickt hat. Dabei sieht sich der 1888 gegründete Eifelverein mit seinen rund 25.000 Mitgliedern als „älteste Bürgerinitiative der Eifel“. Wie der Euskirchener Landrat Günter Rosenke als stellvertretender Vorsitzender des Eifelvereins erklärte, hat sich der Hauptvorstand in ...weiterlesen
25.8.2017 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Bürgerinitiative „Schöne Straßen an leeren Häusern“ lädt zur Info-Veranstaltung

[©: Volker Tenner]
Am Dienstag, dem 5. September, lädt die Bürgerinitiative Mitglieder und interessierte Bürger zur Info-Veranstaltung ins Restaurant Mayer’s, Blankenheimer Straße 1, in Schleiden. Die Bürgerinitiative, die vor anderthalb Monaten gegründet wurde, hat bereits mehr als 100 Mitglieder. Sie strebt ein sozialeres und solidarischeres Prinzip bei der Finanzierung von Anliegerbeiträgen für Straßenbauprojekte an – in NRW und in den Kommunen. „Wichtig ist, dass wir Bürger uns endlich zusammenschließen. So lange sich die ...weiterlesen
25.8.2017 • Schleiden cpm

mehr Texte