"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Infrastruktur

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Volles Programm im Kaller Rat

Endlich liegen zum Schicksal der Grundschule Zahlen auf dem Tisch; das jahrelange Straßen-Flickwerk in Golbach soll ein Ende haben und in Rinnen will die Gemeinde auf das letzte Hochwasser reagieren: Ein arbeitsreicher Abend im Kaller Gemeinderat.

16.6.2018 • Politik • Kall [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein Gutachten im Sinne des Auftraggebers?

Für das neue Gewerbegebiet Kall III wurde von der Gemeinde ein Bodengutachten in Auftrag gegeben. Die bekannte Bleibelastung am Standort der ehemaligen Metallhütte war bekannt. Wie dann mit dem Ergebnis verfahren wurde, lässt den Kreis als Genehmigungsbehörde und die Gemeinde nicht gut aussehen, findet der EIFELON-Gutachter.

8.6.2018 • Wirtschaft • Kall [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kletterwald Eschauel vor dem Aus?

In einem Schreiben an die Staatsanwaltschaft Aachen fordert ein Bürger die Überprüfung, ob der Investor des Kletterwaldprojekts am Eschauel zahlungsunfähig ist. Anlass für sein Schreiben sei eine Erklärung der Geschäftsführung und ein Beschluss des Nideggener Stadtrates, gegen die Firma ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.

1.6.2018 • Politik • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die nächste Runde

Der Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die nächste Runde. Die Sieger der Kreiswettbewerbe messen sich jetzt auf Landesebene. Die Bewertungskommission wird die Orte genau in Augenschein nehmen.

1.6.2018 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Postbank geht, Post bleibt: Neue Filiale in Zülpicher Innenstadt

Auch wenn sich die Postbank aus Zülpich zurückgezogen hat, auf eine Postfiliale in der Innenstadt brauchen die Bürger nicht zu verzichten: Am 1. Juni eröffnete die neue Postfiliale in der Schumacherstraße.

1.6.2018 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kall III: Bauen auf unsicherem Land?

In Kall werden hunderttausende Kubikmeter Mutterboden bewegt, zusammengeschoben, zwischengelagert, zu Bergen aufgehäuft… das neue Gewerbegebiet Kall III wird vorbereitet. Der Bodenaushub in der Region ist mit Blei kontaminiert. EIFELON wollte wissen, wie stark. Damit hat die Gemeinde anscheinend ein Problem.

27.4.2018 • Wirtschaft • Kall [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

BI fordert: Runter mit den Anliegerbeiträgen

Die Schleidener kritisieren die Anliegerbeiträge des Rates für die Straßenerneuerung. Mit einem „Einwohnerantrag“ soll nun der Stadtrat aufgefordert werden, die beschlossene Erhöhung der Anliegerbeteiligung zurückzunehmen. Dafür sammeln die Bürger in den nächsten Wochen Unterschriften.

13.4.2018 • Politik • Schleiden [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis Euskirchen: Neubaugebiete sind stark nachgefragt

Was tut sich auf dem Immobilienmarkt? Wie entwickeln sich die Preise? Welche Unterschiede gibt es im Kreis Euskirchen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert der jährliche Grundstücksmarktbericht, dessen aktuelle Ausgabe jetzt vorliegt.

16.3.2018 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Richtfest am Dürener Bismarck-Quartier

Es geht Schlag auf Schlag. Mit höchstem Tempo wird die Bismarck-Planung durchgezogen. Alle Gewerke liegen im Zeitplan. Am 2. März konnte Richtfest gefeiert werden. Ab 2. November 2018 sollen die ersten Gäste einziehen.

9.3.2018 • Wirtschaft • Umland, Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Immobilien für 1,5 Milliarden Euro gekauft

Nach 2016 erneut Rekordumsatz auf dem Immobilienmarkt in der StädteRegion Aachen 2017: Die gezahlten Kaufpreise stiegen auf den Höchstwert von 1,53 Milliarden Euro. 2016 waren schon 1,38 Milliarden Euro auf dem Immobilienmarkt der StädteRegion umgesetzt worden. Auch die Zahl der Kauffälle hat ein Rekordhoch erreicht: 2017 wechselten 6.010 Einheiten (vom Baugrundstück bis hin zum Mehrfamilienhaus) den Besitzer.

9.3.2018 • Wirtschaft • Kreise, Städtereg. Aachen [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Infrastruktur

Wer kommt mit? BI „Schöne Straßen“ besucht Petitionsausschuss

[©: Volker Tenner]
Vor fast einem Jahr hat sich die Bürgerinitiative „Schöne Straßen an leeren Häusern - nein danke!“ (BI) in Schleiden gegründet. Einer der ersten Aktionen der BI war es, eine schriftliche Petition zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes (KAG) an den Landtag NRW in Düsseldorf zu schicken. Ziel der Petition ist es, die Abschaffung der Anliegerbeiträge nach dem Kommunal-Abgaben-Gesetz (KAG) bei Straßenbaumaßnahmen in den Kommunen zu erreichen. Aufgrund des KAG sind die Kommunen ...weiterlesen
5.6.2018 • Schleiden cpm

Vollsperrung K 1 zwischen Herzogenrath-Kohlscheid und Würselen-Bardenberg um einen Tag vorgezogen

Die Sperrung der K 1 (Oststraße/Kohlscheider Straße) beginnt entgegen der ursprünglichen Planung schon einen Tag früher. Das heißt, dass die K 1 vom 4. bis voraussichtlich 16. Juni voll gesperrt ist. Betroffen ist der Fahrbahnabschnitt zwischen der Einmündung Hoheneichstraße und der Einmündung Pleyer Straße/Grünewald. Die StädteRegion Aachen führt hier umfangreiche Fahrbahninstandsetzungsarbeiten durch. Der Zeitraum wurde bewusst gewählt, da der Verkehr wegen der Arbeiten an der L 223 weiträumig umgeleitet wird. ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Lessenich: Zieveler Straße wird zur Sackgasse

Sperrten die Zieveler Straße fürs Foto schon einmal ab: (v.l.) Wolfgang Fourate (MR Ingenieurgesellschaft), Tatjana Uphoff (Stadtwerke Mechernich) und Michael Manfrahs (Josef Scheiff). [Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress]
Die Stadt Mechernich lässt voraussichtlich ab Ende Mai den städtischen Bereich der Zieveler Straße in Lessenich ausbauen. Wie Tatjana Uphoff von den Stadtwerken Mechernich berichtet, wird die Straße für die Anwohner deutlich komfortabler. Wichtigste Änderung wird aber sein, dass die Zieveler Straße direkt am Ortsrand von Lessenich, zwischen der Wohnbebauung und der Zufahrt zum Gelände der Firma Sibelco, für den Durchgangsverkehr gesperrt wird. Die Gesamtmaßnahme wurde den Anliegern in einer ...weiterlesen
1.6.2018 • Mechernich, Lessenich redaktion

Post bleibt in Zülpicher Innenstadt

Am 1. Juni wird die Filiale in der Schumacherstraße eröffnet. [Foto: pg]
Die Postbankfiliale in der Martinstraße wird zwar zum 31. Mai schließen, doch eine Postfiliale werden die Bürger ab dem 1. Juni weiterhin in der Innenstadt behalten: In der Schumacherstraße 13 wird eine Filiale eröffnet. Die Kunden können dort alle gewohnten Postdienstleistungen abwickeln, einschließlich Schließfächer und Paketabholung. „Es war unser Wunsch, dass die Post in der Innenstadt bleibt“, freut sich Bürgermeister Ulf Hürtgen über die neue Filiale. Zur Zeit ist die ...weiterlesen
25.5.2018 • Zülpich pg

Vollsperrung der K 1 zwischen Herzogenrath-Kohlscheid und Würselen-Bardenberg

Die K 1 (Oststraße/Kohlscheider Straße) zwischen Herzogenrath und Kohlscheid wird vom 5. bis zum 16. Juni voll gesperrt. Die Sperrung beginnt um 6.00 Uhr. Betroffen ist der Fahrbahnabschnitt zwischen der Einmündung Hoheneichstraße und der Einmündung Pleyer Straße/Grünewald. Die StädteRegion Aachen führt hier umfangreiche Fahrbahninstandsetzungsarbeiten durch. In einer umfangreichen Maßnahme werden über 9.000 Quadratmeter Asphaltdecke erneuert und die Straßenentwässerung in Ordnung gebracht. In Abstimmung mit dem Landesbetrieb Straßen NRW und den ...weiterlesen
24.5.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Neue Asphaltdecken für Kreisstraßen

Der Kreis Euskirchen führt auf folgenden Kreisstraßen eine grundhafte Erneuerung der Fahrbahndecken durch:  Kreisstraße 41, von der B 258 bis Reetz und Radweg am Freilinger See,  Kreisstraße 79, vom Beginn der Ortsdurchfahrt Rohr bis zur Ortsdurchfahrt Tondorf  Kreisstraße 43, Instandsetzung der freien Strecke aus Richtung Landesgrenze (km 1,000) bis zur Ortsdurchfahrt Alendorf (km 1,642). Zur Sanierung der Kreisstraßen ist es vorgesehen, die bituminösen Fahrbahnbeläge in unterschiedlichen Tiefen zu fräsen und ...weiterlesen
18.5.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Freude über neue Grundstücke in Glehn

Die Lage ist ideal für junge Familien. In Glehn entsteht ein attraktives Neubaugebiet vis-a-vis zum AWO-Kindergarten „Purzelbaum“. „Von den Grundstücken aus hat man eine schöne Aussicht mit Blick ins Grüne“, so Helmut Schmitz, der zuständige Fachbereichsleiter der Stadt Mechernich. Im Bebauungsplan „Hinter den Zäunen“ sind die elf Parzellen mit einer Größe von rund 600 Quadratmetern bereits eingezeichnet. „Möglich sind dort Häuser in eingeschossiger Bauweise“, so Werner Regh, Ingenieur und Geschäftsführer ...weiterlesen
11.5.2018 • Mechernich, Glehn pg

Integriertes Handlungskonzept: Informationen aus erster Hand

Im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes Seerandweg 3 haben die Heimbacher Bürger am 5. Mai von 10.00 bis 15.00 Uhr die Gelegenheit, sich über das integrierte Handlungskonzept und den Stand seiner Umsetzung zu informieren. Bürgermeister Cremer, Stadtplaner Jahnen und ihre Mitarbeiter werden vor Ort sein, um Fragen zu beantworten sowie Anregungen und Bedenken entgegenzunehmen. Alle Einwohner sind eingeladen, diese Gelegenheit des Gedankenaustausches zu nutzen. Die Bürgerbeteiligung ist ein wichtiger Bestandteil des Stadterneuerungsprozesses, ...weiterlesen
27.4.2018 • Heimbach redaktion

Maibaumverkauf in Schleiden

Die Stadt Schleiden verkauft am 27. April in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr Maibäume. Die Bäume können - je nach Größe - vor Ort vom zuständigen Revierförster, Markus Wunsch, gegen einen Obolus von 5,00 bis 15,00 Euro erworben werden. Der Käufer erhält einen entsprechenden Kaufnachweis. Die Stadt Schleiden wird die Einnahmen aus dem Verkauf einem caritativen Zweck zur Verfügung stellen. Treffpunkt für den Verkauf und Abtransport der Bäume ...weiterlesen
13.4.2018 • Schleiden redaktion

Tagung Industriekultur: Düren und die Nordeifel

Bei der Tagung wird die industrielle Geschichte und Bedeutung der Stadt Düren und der Nordeifel diskutiert. [Foto: Stadtmuseum Düren]
Düren hat sich seit dem frühen 19. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt entwickelt mit den Schwerpunkten Metallverarbeitung, Textil- und Papierherstellung. Einige bedeutende Firmen haben bis heute Geltung auf dem Weltmarkt, viele kulturelle und soziale Einrichtungen in der Stadt zeugen vom dadurch erwirtschafteten Wohlstand der Stadt und ihrer Bürger. Dazu in merkwürdigem Kontrast steht die Wahrnehmung der Stadt im Bewusstsein der Dürener, vor allem aber von außerhalb. Kaum Jemand verbindet mit ...weiterlesen
12.4.2018 • Umland, Düren bwp

mehr Texte