"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Kabarett

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Tuchfabrik: Kabarett, Musik, Ausstellung und Klangkunstfestival Opening 17

In der Tuchfabrik in Trier stehen in den nächsten Wochen wieder viele interessante Kabarett-Abende, Konzerte und Ausstellungen auf dem Programm, unter anderem das Internationale Festival für Aktuelle Klangkunst: Opening 17 im Februar.

13.1.2017 • Kultur • Umland, Trier [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kabarettistische Reise durch die Geschichte der Region: „2000 Jahre Eifel – Die Jubiläumsrevue“

In ihrem neuen Kabarettprogramm „2000 Jahre Eifel – Die Jubiläumsrevue“ nehmen Achim Konejung und Hubert vom Venn ihr Publikum mit auf eine rasante Reise durch die Geschichte der Region. Von den Römern, über die Preußen bis zum Brexit. EIFELON war bei der Premiere im Nideggener Atelierhaus von Muna Götze.

30.9.2016 • Kultur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kulturelles Ausrufezeichen gesetzt

Ob Gesang und Musik, Theater, Kabarett oder Artistik – für alle Besucher wurde in der langen Nacht der Euskirchener Kultur etwas geboten. Das abwechslungsreiche Programm lockte rund 1.400 Besucher in 15 verschiedene Spielstätten der Kreisstadt.

23.9.2016 • Kultur • Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Euskirchener Kleinkunstpreis: sieben mal fünfzehn Minuten Humor und Komik

Für Lachen ist gesorgt: Im Oktober werden sieben Künstler um den Euskirchener Kleinkunstpreis wetteifern. Der Kartenvorverkauf hat jetzt begonnen.

2.9.2016 • Kultur • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Jupp Hammerschmidt: Unterwegs mit Bohnerblock und Schmugglerhose

Ritt auf dem Bohnerblock, alte Wandkaffeemühlen und Kirchenschiff als Catwalk zu Ostern – Jupp Hammerschmidt öffnet in seinem aktuellen Programm die Eifeler Nostalgiekiste.

22.1.2016 • Leben • Umland [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bissiges und Zuckersüßes beim Morenhovener Kabarett-Festival

Seit 28 Jahren wird die „Morenhovener Lupe“ verliehen – ein Kabarett-Preis für scharfzüngig-hintergründige Wortjongleure wie Hans Dieter Hüsch, Gerhard Polt, Richard Rogler, Urban Priol, Volker Pispers oder Heinrich Pachl. Als 28. Preisträger wurde nun Jürgen B. Hausmann, alias Jürgen Beckers, geehrt.

6.11.2015 • Kultur • Umland [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kommissare, Komiker und Kabarettisten bei der Lit.Eifel

Mit Sascha Gutzeit, Gabi Köster und Fritz Eckenga treten bei der Lit.Eifel drei Persönlichkeiten auf, die ihrem Publikum Nonsens, Nachdenkliches und Kritisches präsentieren.

14.5.2015 • Kultur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Scher Dich zur Eifel“ – Mitreißende Kabarett-Premiere

In ihrem neuen Kabarettprogramm „Scher Dich zur Eifel“ nehmen Hubert vom Venn und Achim Konejung erneut den Eifeler Alltag aufs Korn. Bissig und hintergründig sezieren sie Nachbarschafts- und Vereinsleben, Politik- und Klimakatastrophen.

17.4.2015 • Kultur • Nideggen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Jupp Hammerschmidt badet in Erinnerungen

Eifel: „Das halbe Schwein oder die ganze Wahrheit über die Eifel“ heißt das viel versprechende, aktuelle Programm des Autors und Kabarettisten Jupp Hammerschmidt, mit dem er zurzeit die Lachmuskeln der Menschen quer durch die Region strapaziert. Geist- und pointenreich, zwischen Poesie und Kalauer balancierend reist Jupp Hammerschmidt, alias Wendelin Rader,…

13.2.2015 • Kultur • Eifel [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Einblicke in den Tournee-Alltag

Der eine wohnt in Müddersheim, der andere in Roetgen. Getrennt anreisen – gemeinsam auftreten, lautet deshalb die Devise der Kabarettisten Hubert vom Venn und Achim Konejung, die mit ihrem „Weihnachtsprogramm“ bis Heilig Abend fast jeden Tag auf der Bühne stehen. Kreuz und quer touren sie zurzeit durch die Eifel.

5.12.2014 • Kultur • Eifel [bwp]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Kabarett

Werner Schneyder zu Gast in Morenhoven

Werner-Schneyder_(c)Jeff Mangione
Der Kabarettist liest aus seinem Buch. [Foto: Jeff Mangione]
Er ist ein Altmeister des deutschen Kabaretts: Werner Schneyder. Während seiner Tournee wird er auch Station im kreaforum, Eichenstraße 3/Vivatsgasse in Swisttal-Morenhoven machen. Am Mittwoch, 24. Mai, haben Kabarett-Liebhaber die Gelegenheit, um 20.00 Uhr den Künstler live auf der Bühne mit der Buchpräsentation „Gespräch unter zwei Augen: Dialog eines Lebens“ zu erleben. Werner Schneyder, der seine ungewöhnliche Vielseitigkeit selbst als »radikale Einseitigkeit« definiert, hätte zu seinem 80. Geburtstag Memoiren schreiben ...weiterlesen
13.4.2017 • Eifel pg

„Neues aus der Lobbythek“: Action-Kabarett mit „ONKeL fISCH“

onkel_fisch
Tricks aus der "Lobbythek" serviert das Kabarettisten-Duo "ONKel fISCH". [Foto: privat]
Wieder einmal ist es Christiane Remmert und Jojo Ludwig gelungen, für ihr Bühnenprogramm einen tollen Fisch an Land zu ziehen: Am Samstag, dem 25. März, gastiert das Kabarett-Duo „ONKel fISCH“ im Kulturhaus theater 1, Langenhecke 2-4. Adrian Engels und Markus Riedinger – alias „ONKeL fISCH“ - analysieren genüsslich die besten Lobbyisten-Tricks: Von Schmieren über Kungeln bis In-den-Puff-einladen, was die Kriegskasse hergibt. Ihr Fazit: Deutschland ist ein einziges Lobbyparadies. 80 Prozent ...weiterlesen
17.3.2017 • Bad Münstereifel bwp

Kabarettistin Nora Boeckler: „Spass ist mir Ernst“

nora_boeckler_maike_banger
Anlässlich des Weltfrauentags (8. März) gastiert Kabarettistin Nora Boeckler am 17. März um 19.30 Uhr in der Aula des Nelly-Pütz-Berufskollegs in Düren (Zülpicher Str. 50) und stellt ihr Programm "Spaß ist mir Ernst" vor. Dank ihrer Verwandlungsfähigkeit steht sie mal als ihre schwäbische Mutter, dann wieder als Vollblutesotherikerin Wiebke Wagner, auf der Bühne. So führt sie in atemberaubendem Tempo und vielen einzigartigen Charakteren durch den alltäglichen Wahnsinn. Nicht selten stellen ...weiterlesen
27.1.2017 • Umland, Düren bwp

Warmduscher-Report Vol. 2

erwin_grosche-(Foto-Harald-Morsch)
Erwin Grosche: Seit 30 Jahren Wortakrobat und Kabarettist. [Foto: Harald Morsch]
Am Samstag, 21. Januar, gibt es um 20.00 Uhr einen kabarettistischen Leckerbissen im Kulturhaus Bad Münstereifel, Langenhecke 2, zu sehen: Erwin Grosche, Clown, Philosoph und perfekter Reiseführer durchs wilde Absurdistan, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet - unter anderem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Peter-Hille-Literaturpreis. Als Großmeister der Wortakrobatik hat Erwin Grosche diesmal die Glanzstücke und Lieblingsszenen aus dreißig Jahren Kabarettgeschichte im Gepäck. Hier kann man sie noch mal erleben: ...weiterlesen
13.1.2017 • Bad Münstereifel bwp

Jupp Hammerschmidt: „Da hammer die Bescherung“

jupp_hammerschmidt
Kabarettistische Bescherung mit Jupp Hammerschmidt. [Foto: privat]
Unter dem Motto „Da hammer die Bescherung“ präsentiert Jupp Hammerschmidt sein neues kabarettistisches Weihnachtsprogramm. In einer Melange aus Prosa, Reim und Gesang nimmt er die Weihnachtsbräuche in der guten alten Eifel aufs Korn. Es wird übrigens gemunkelt, dass Zömmermanns Jupp, dä arme Schlupp, auch wieder zu Wort kommt. Am 3. Dezember gastiert er um 20.00 Uhr im Kulturhaus theater 1, Langenhecke 2-4, in Bad Münstereifel. Karten gibt es an der ...weiterlesen
25.11.2016 • Eifel bwp

Fahrt ins Mainzer Unterhaus zu einem Kabarett-Abend

Riechling
Teilnehmer der Kabarett-Fahrt können Mathias Richling in Mainz erleben. [Foto: privat]
Das kreaforum bietet Kabarett-Liebhabern eine besondere Fahrt an: Vom 8. bis 9. Februar geht es nach Mainz ins Unterhaus. 1972 wurde hier der erste „Deutsche Kleinkunstpreis“ an Hanns-Dieter Hüsch vergeben. Die Teilnehmer werden bei der Fahrt an diesem Ort Mathias Richling erleben. Am „Morgen danach“ steht ein Besuch des Deutschen Kabarettarchiv auf dem Programm, um dort während einer Führung einiges zur deutschen Kabarettgeschichte zu hören. Danach bleibt noch einige Zeit ...weiterlesen
18.11.2016 • Eifel pg

Kulturhaus theater 1: Kabarett mit Robert Griess und Kinder-Kurs für Schauspielnachwuchs

robert_griess
Robert Griess in Aktion. [Foto: privat]
Das neue Programm „Ich glaub’, es hackt!“ des Kölner Kabarettisten und Komikers Robert Griess zählt derzeit zum „aktuellsten, treffendsten und unterhaltsamsten Kabarett, das man jenseits des TVs sehen kann“. Und zwar in diesem Fall am Samstag, 12. November, um 20.00 Uhr im Kulturhaus Bad Münstereifel, Langenhecke 2. Zwischen Abgrund und Hochkomik bringt Griess das Publikum auf höchstem Niveau und äußerst unterhaltsam zum Lachen. Er präsentiert eine kabarettistische Abrechnung mit einer ...weiterlesen
11.11.2016 • Bad Münstereifel bwp

Udo Fröhliche: Weihnachtskabarett mit Eva Eiselt

udo_froehliche
Eva Eiselt nimmt den Weihnachtswahnsinn aufs Korn. [Foto: privat]
Auch Kabarettistin Eva Eiselt treibt den alljährlichen Weihnachtswahnsinn auf die (Tannenbaum-)Spitze. Ab 2. Dezember präsentiert sie im Kulturstall Nöthen, Rönnstraße 44, wieder ein Fest der Hiebe und des feucht fröhlichen Friedens. „Wein achten!“ heißt ihre Botschaft. Aber wehe, wenn Udo vor der Tür steht und den Festtagsfrieden gehörig durcheinanderwirbelt. Wer die Turbulenzen rund um das Fest der Liebe live miterleben will, sollte sich rechtzeitig Karten sichern. www.evaeiselt.de.
4.11.2016 • Bad Münstereifel, Nöthen bwp

Eifel-Gäng kapert Kommissariat

eifelgaeng_im-gebuesch
Manni Lang, Günter Hochgürtel und Ralf Kramp (v.l.) kapern das Kommissariat. [Foto: Paul Düster]
Dort, wo üblicherweise Kommissarin Sophie Haas (Caroline Peters) in der Erfolgsserie „Mord mit Aussicht“ ermittelt, übernehmen am Samstag, 29. Oktober, um 20.00 Uhr drei ausgewiesene Schwerverbrecher die Regie. Die Rede ist von der „Eifel-Gäng“ mit Ralf Kramp, Günter Hochgürtel und Manfred Lang. Im Bürgerhaus Alte Schule sorgt das Trio mit Trenchcoat, Schlapphut und Pastoren-Habit mit Geschichten, Liedern, Sketchen und viel Improvisation für mörderisch gute Unterhaltung. Eventuelle Restkarten zum Preis von ...weiterlesen
28.10.2016 • Mechernich, Kallmuth bwp

Drei Engel für Deutschland bringen die „Schröpfungsgeschichte“ auf die Bühne

leipziger_pfeffermuehle_2
Drei Engel für Deutschland: Frank Sieckel (l.), Rebekka Köbernick und Rainer Koschorz. [Foto: Markus Scholz]
Mit ihrem schräg-provokanten Programm „Drei Engel für Deutschland Teil 2 – Schröpfungsgeschichte“ gastiert das Kabarett Leipziger Pfeffermühle am 3. Oktober, 19.00 Uhr in der Trierer Tuchfabrik. Die drei Engel des Himmlisch Öffentlichen Dienstes (kurz HÖD) / Abteilung Deutschland befinden sich im Dauerstress. Ihr Chef, der liebe Gott, hat die Nase gestrichen voll vom Treiben auf der Erde und begibt sich in die Reha. Ohne Chef und Dienstanweisung, quasi als Depressionsvertretung, ...weiterlesen
23.9.2016 • Umland, Trier bwp

mehr Texte