"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Medizin

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hoffnung für Judith: Stammzellspender gefunden

Für die sechsjährige, an Leukämie erkrankte Judith aus Jülich wurde ein Stammzellspender gefunden. Mitte Mai soll die Transplantation stattfinden. Alwin M. Bulla hat als befreundeter Arzt alle Hebel in Bewegung gesetzt, um dem kleinen Mädchen zu helfen: 4.100 Menschen ließen sich in Jülich und Düren typisieren. Weltweit werden davon alle Patienten profitieren, die an Blutkrebs erkrankt sind.

13.4.2017 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Infraschall: Das ignorierte Gesundheitsrisiko

Die Energiewende wurde zur zentralen, nationalen Aufgabe erklärt. Medizinische Folgen des Windradausbaues auf die Bevölkerung sind nicht im Focus der Politik. Es wird abgewiegelt. Jetzt schlagen die Ärzte Alarm. Ein Interview mit einem engagierten Mediziner.

31.3.2017 • Leben • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Lücke im Rettungsdienst schließen“

Die Johanniter-Unfall-Hilfe möchte eine Rettungsdienst-Lücke im Südkreis schließen und ist dabei, das Einsatzfahrzeug umzurüsten. Eine Spende hilft ihnen dabei.

29.7.2016 • Leben • Nettersheim, Buir [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Weltaidstag: Über den Umgang mit HIV und neue Therapieansätze

„Was, wenn die Erzieherin HIV hat?“, „Was macht Ihr, wenn Euer Stürmer HIV hat?“ Plakate mit diesen und ähnlichen Fragen werden wir in den nächsten Wochen in unseren Dörfern und Städten sehen. Sie sind Teil der bundesweiten Kampagne „Positiv zusammen leben – ohne Diskriminierung“ anlässlich des Weltaidstages am 1. Dezember.

27.11.2015 • Leben • Umland [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Medizin

Typisierungsaktion: Judith sucht ihren Lebensretter

Die Suche nach einem geeigneten Stammzellenspender für die sechsjährige Judith aus Jülich geht weiter. Das Mädchen hat Blutkrebs. Überleben kann sie die Erkrankung nur, wenn sich ein geeigneter Stammzellenspender für sie findet. Deshalb findet am Samstag, 8. April, von 11.00 bis 16.00 Uhr im Berufskolleg Kaufmännische Schulen Düren, Euskirchener Straße 124 – 126, die Hilfsaktion "Mund auf, Stäbchen rein" statt. Der Zeitaufwand für die Typisierung ist gering, und es fließt ...weiterlesen
31.3.2017 • Eifel bwp

Seminar im Kreiskrankenhaus Mechernich: Medikamente im Alter

Bei älteren Leuten treten mitunter verschiedene chronische Erkrankungen (Multimorbidität) gleichzeitig auf. Dagegen müssen häufig verschiedene Medikamente eingenommen werden. Das birgt womöglich Wechselwirkungen in sich und kann – je nach physiologischer wie krankheitsbedingter Disposition älterer Patienten – Probleme mit sich bringen. Am Mittwoch, 29. März, referiert Dr. Michael Gehlen in der Reihe Mechernicher Seminare zum Thema „Polymedikation im Alter“ im St. Elisabeth-Saal des Krankenhauses. Beginn ist um 17.30 Uhr. Im Anschluss ...weiterlesen
24.3.2017 • Mechernich pg

Infomesse: Ü 50, trotzdem voll am Puls der Zeit

Eifelon 2601 50 Plus Messe Veranstalter 1
Rund 5.000 Besucher waren im vergangenen Jahr zur Messe „50 Plus“ ins City-Forum gekommen. [Foto: Veranstalter]
Zum 10. Mal findet am 4. und 5. Februar die Regionalmesse „50-Plus – Freude am Leben“ statt. Mehr als 5.000 Besucher waren im letzten Jahr ins Euskirchen City-Forum gekommen, um die regionale Informationsmesse zu besuchen. 60 Aussteller und 24 Fachvorträge erwarten die Besucher nächstes Wochenende in Euskirchens guter Stube. Dabei können sich die Gäste auf ein breites Themenspektrum freuen. Von Gesundheit und Ernährung, Wellness, Lifestyle und Schönheit, Freizeit, Reisen und ...weiterlesen
27.1.2017 • Euskirchen pd

Infoveranstaltung zum Welt-Aids-Tag

Am Welt-Aids-Tag, dem 1. Dezember, informiert die Aidsberatung (Gesundheitsamt des Kreises Düren) auf dem Dürener Weihnachtsmarkt einmal mehr über das Thema. Die neuen wirksamen Medikamente verlängern das Leben der Betroffenen zwar, ohne es aber entscheidend zu verbessern. Finanzielle und soziale Einschränkungen bestimmen noch immer den Lebensalltag. Menschen, die den Gang zum Gesundheitsamt des Kreises Düren scheuen, aber die notwendigen Informationen nicht differenziert genug im Internet erhalten, haben die Möglichkeit, sich ...weiterlesen
25.11.2016 • Kreise, Kreis Düren bwp

Vortrag zur Patientenverfügung

Dr. Michael Münchmeyer, Chefarzt der Akutgeriatrie am Kreiskrankenhaus Mechernich und am Krankenhaus Schleiden, informiert am Montag, dem 20. Juni, im Schleidener Liebfrauenhof über die geeignete Patientenverfügung aus ärztlicher Sicht. Der Vortrag findet um 17.00 Uhr im Gemeinschaftsraum des Neubaus vom Liebfrauenhof (Vorburg 16) statt. Anmeldung und Information unter seminare@kkhm.de, Tel. 02443 - 171196 oder auf www.liebfrauenhof-schleiden.de
10.6.2016 • Eifel bwp

Parkinson-Selbsthilfegruppe feiert 25-Jähriges

25_jahre_shg_parkinson
Gruppenleiterin Ulrike Ahrens (l.) ehrte bei der 25-Jahr-Feier langjährige Mitglieder und ehrenamtliche Kräfte. [Foto: Steffi Tucholke/pp/AgenturProfiPress]
Die Parkinson-Selbsthilfegruppe für den Kreis Euskirchen mit Sitz in Mechernich hat Jubiläum gefeiert. Vor 25 Jahre gegründet, zählt die Regionalgruppe mittlerweile rund 70 Mitglieder. Lob gab es von Magdalene Kaminski, Vorstandsvorsitzende im Bundesverband der Deutschen Parkinson Vereinigung, die eigens zur Feier nach Mechernich gekommen war: „Es ist keinesfalls die Regel, dass eine Vereinigung sich so lange kontinuierlich für die Nöte von Patienten stark macht.“ Die Parkinson-Gruppe trifft sich jeden ersten ...weiterlesen
27.5.2016 • Kreise, Kreis Euskirchen bwp

Info-Broschüre zur Palliativ-Medizin und Hospiz-Kultur

"Gut aufgehoben" lautet der Titel einer Broschüre, die der Kreis Düren herausgegeben hat. Sie ist der Hospiz-Kultur und der palliativen Versorgung im Kreis Düren gewidmet. Nicole Savelsberg, Ärztin im Kreisgesundheitsamt, und Gerda Graf, Ehrenvorsitzende des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes, haben in ihr regionale Unterstützungsangebote für unheilbar kranke Menschen und deren Angehörige zusammengestellt: Angebote im Krankenhaus, im Pflegeheim, im Rahmen von ambulanter und stationärer Pflege, sowie Vermittlungs- und Beratungsangebote. "Die vorhandenen ...weiterlesen
18.9.2015 • Kreise, Kreis Düren bwp

mehr Texte