"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Senioren

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Apotheke wird Altenheim

Das Kommerner Alten- und Pflegeheim „Sonnenhof“ plant den Um- und Ausbau der früheren Apotheke, Ecke Kölner Straße/In der Donau zu Servicewohnungen und für die Tagespflege älterer Menschen. Das verriet Geschäftsführer Thomas Wiegand jetzt dem Mechernicher Stadtrat.

6.4.2018 • Leben • Mechernich [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Senioren

Sprechstunde der Ombudsperson für die Pflege

Christel Schiebler, Ombudsfrau des Kreises Düren für die Pflege, bietet am Montag, 9. April, von 9.00 bis 11.00 Uhr im Kreishaus Düren, Bismarckstraße 16, Haus B, Zimmer 140, eine Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger an. Bei Meinungsverschiedenheiten und Schwierigkeiten zwischen Pflegebedürftigen, deren Angehörigen und den Pflegeangeboten im Kreis Düren hilft sie gerne in vertraulichen Gesprächen weiter. Anmeldungen nimmt das Ordnungsamt (Heimaufsicht) unter der Rufnummer 02421 - 222150 an.
6.4.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Senioren-Ensemble Regenbogen: „Wir machen Theater“

Das laut eigener Aussage einzige Senioren-Theater in Euskirchen und Umgebung, das Senioren-Theater Regenbogen, tritt am Wochenende 14. und 15. April zum ersten Mal öffentlich auf – und zwar in der Bürgerhalle Kommern (Auf dem Acker 38). Die Aufführungen finden am Samstag, 14. April, um 19.30 Uhr, sowie am Sonntag, 15. April, um 16.30 Uhr, statt. Einlass ist jeweils eine Stunde vorher. Unter dem Motto „Wir machen Theater“ wird ein vergnüglicher ...weiterlesen
29.3.2018 • Mechernich, Kommern redaktion

Neuer Seniorenratgeber erschienen

Wo bekomme ich Unterstützung, die meinen Bedürfnissen entspricht, wenn ich in eine besondere Lebenssituation komme? Der neue kostenfreie Seniorenwegweiser bietet älteren Menschen und ihren Angehörigen Antworten auf diese Frage. Auf 130 Seiten bietet er Informationen etwa zu Pflege, Wohnformen, Hausnotruf, Angeboten bei Demenz, Hospiz. Die kostenlose Broschüre ist beim städteregionalen Amt für soziale Angelegenheiten unter der Rufnummer 0241 - 51982443 oder per E-Mail (soziales@staedteregion-aachen.de) als Druckexemplar bestellbar oder kann direkt ...weiterlesen
16.3.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Shakespeare, Sekt und Selters

Der „Regionale Arbeitskreis Seniorenbildung und mehr im Kreis Düren“ lädt am Mittwoch, 24. Januar, zur Jahresauftaktveranstaltung in die Kapelle des Caritasverbandes Düren-Jülich, Friedrichstraße 11, in Düren ein. Dort steht von 15.00 bis 17.30 Uhr der Dichter Shakespeare im Mittelpunkt. Unter der Gesprächsleitung der Dürener Journalistin Margret Hanuschkin tauchen die Teilnehmer in Shakespeares Kosmos ein. Das Frauenflötenensemble „Il Flauto Dolce“ ist mit von der Partie und spielt Musik aus der Zeit ...weiterlesen
12.1.2018 • Kreise, Kreis Düren bwp

Eintrag in den Senioren-Wegweiser bis 28. Juli möglich

Die StädteRegion Aachen wird bis zum Jahresende einen aktualisierten Senioren-Wegweiser „Älter werden in der StädteRegion Aachen“ herausgeben. Wer neu in den Wegweiser eingetragen werden möchte, kann dies noch bis zum 28. Juli beantragen. Ansprechpartner ist Michaela Hensen vom Amt für soziale Angelegenheiten (Tel.: 0241 – 51 98 50 67, Mail: michaela.hensen@staedeteregion-aachen.de). Der Eintrag ist kostenlos.
21.7.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Senioren-Wegweiser neu aufgelegt

Die Broschüre "Wegweiser für Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren" ist neu aufgelegt worden. Das Themenspektrum umfasst die Bereiche Bildung, Kultur und Freizeit, Information und Beratung, Versorgung und Pflege, Wohnen im Alter, Vollmacht und gesetzliche Betreuung und den Bereich Finanzen. In der Broschüre werden vielfältige Informationen und hilfreiche Kontaktadressen übersichtlich gebündelt. Das in einer Auflage von 4.500 Stück erschienene Heft finanziert sich durch Anzeigenkunden und ist kostenlos am Info-Center im ...weiterlesen
12.5.2017 • Kreise, Kreis Düren bwp

Bewohner der Senioren-Residenz “Simmerath” können dort wohnen bleiben

Die Vertreter der Alloheim GmbH, der Pflegekassen und der städteregionalen Heimaufsicht haben gestern in Simmerath einen neuen Betreiber für die Senioren-Residenz "Simmerath" präsentiert. Die „Itertal-Seniorenresidenzen“ übernehmen die Einrichtung. Der Geschäftsführer, Dr. Christoph M. Kösters, betreibt bereits fünf Häuser in der StädteRegion, an denen auch betreutes Wohnen angeschlossen ist. Die 58 Heimbewohner können in der Einrichtung bleiben. Die Heimaufsicht der StädteRegion Aachen hatte dem aktuellen Betreiber Alloheim den weiteren Betrieb untersagt. ...weiterlesen
30.9.2016 • Simmerath js

Wohnberatung: „Zuhause leben, zuhause pflegen“

Kleine Umbauten, spezielle Hilfsmittel und moderne Technik erleichtern älteren Menschen und deren Angehörigen den Alltag im gewohnten Wohnumfeld enorm. Doris Braun (Amt für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren) und Reinhold Feron (Amt für Recht, Bauordnung und Wohnungswesen) informieren am Dienstag, 21. Juni, im Kreishaus Düren Haus B, 1. Etage, Raum 130, von 17.30 bis 19.00 Uhr über Möglichkeiten, solange wie möglich in der vertrauten Umgebung selbstständig zu leben. Insbesondere ...weiterlesen
17.6.2016 • Kreise, Kreis Düren bwp

Weitere „Seniorenlotsen“ nehmen ihre Arbeit auf

Rund 80.000 Menschen sind in der StädteRegion Aachen über 70 Jahre alt. Die meisten von ihnen wollen auch bei zunehmendem Hilfebedarf möglichst lange selbstbestimmt in der eigenen Wohnung leben. Seniorenlotsen helfen dabei, wie Senioren die jeweils erforderliche Unterstützung erhalten. Ab sofort kommen zwölf weitere ehrenamtliche „Seniorenlotsen“ hinzu, die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Nach der ersten Schulungsreihe im vergangenen Jahr sind sie bereits die zweite Gruppe von Absolventen. Die Lotsen ...weiterlesen
6.5.2016 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Veranstaltung für 60+ zum Schutz vor „Abzocke“ im Alltag

Ältere Menschen werden oft Opfer von Betrügern. Beispiele sind Kaffeefahrten oder vermeintlich kostenlose oder günstige Angebote auf Reisen oder speziellen Messen. Wie sich ältere Menschen vor Betrug schützen können, darum geht es in der Veranstaltung für Menschen ab 60 Jahren am 25. November von 9.15 bis 13.30 Uhr in der Nadelfabrik (Reichsweg 30, 52068 Aachen). Referenten der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen und der VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. diskutieren mit ...weiterlesen
13.11.2015 • Umland, Aachen js

mehr Texte