"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Tourismus

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Resort Eifeler Tor: Führungswechsel im Schulterschluss

Im Gespräch mit EIFELON ziehen Serge van der Heijden, fünf Jahre lang Manager des 2014 eröffneten, niederländischen Feriendorfs „Resort Eifeler Tor“, und sein Nachfolger Christian Weitzmann Bilanz. Ihr Fazit: „Ohne Zusammenarbeit ist nichts zu schaffen.“

21.7.2017 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neue Tourismusangebote für Dürens Gäste

Mit frischen Ideen soll der Tourismus in Düren weiter angekurbelt werden. Tourismusmanagerin Angela Wolter stellte nun eine druckfrische Info-Broschüre vor, die halbjährlich alle Stadtführungen auflistet. Zudem wurde ein touristischer Stadtplan entwickelt.

7.7.2017 • Leben • Umland, Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mit den wilden Gesellen unterwegs auf dem Maare-Thermen-Pfad

Der Maare-Thermen-Pfad ist der erste der Vulkanpfade, der zum Muße-Pfad umgestaltet und jetzt offiziell eröffnet wurde. Es ist ein neues Konzept, das die Eifel Tourismus GmbH (ET) mit ihren regionalen Partnern verfolgen. Regional spannende Geschichten werden so mit dem Naturerlebnis verknüpft.

30.6.2017 • Natur • Kreise, Vulkaneifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kraremannstag: Feiern trotz Hindernis

„Wir feiern und freuen uns auf unsere Gäste“, sind die Simmerather, trotz Einschränkung bei den Ladenöffnungszeiten am Sonntag, zuversichtlich. Eine Auseinandersetzung mit der Dienstleistungsgewerkschaft verdi hatte rechtliche Konsequenzen.

5.5.2017 • Wirtschaft • Simmerath [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Naturschutz Beirat lehnt Kletterwald-Planung in Eschauel ab

Der Naturschutzbeirat des Kreises Düren hat in einem Beteiligungsverfahren über die Antrags-Unterlagen zur Errichtung eines Kletterwaldes auf der Halbinsel Eschauel im Stadtteil Schmidt beraten. Die Mitglieder sehen die Planung an dieser Stelle kritisch und lehnen das Projekt ab.

21.4.2017 • Natur • Nideggen, Schmidt [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Flächennutzungsplan gekippt – Ein Eigentor der Verbandsgemeinde Kelberg?

In Kelberg hat man überraschend die Windenergie-Planung der letzten fünf Jahre verworfen. Jetzt steht die Verbandsgemeinde vor den unabsehbaren Folgen dieses Schritts. Die Tourismusveranstalter gehen bereits auf Distanz, geplante Investitionen werden überprüft.

7.4.2017 • Politik • Kelberg [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 2 Kommentare

Die Energie-Nordeifel plant Riesenwindräder, die Blankenheimer planen Widerstand

In Blankenheim weht dem Stadtrat stürmischer Wind aus den Reihen der Bevölkerung entgegen. Die Bürger stellen sich in breiter Front gegen die Pläne der Verwaltung, die Höhenbegrenzung für Windräder im Gemeindegebiet aufzuheben. Die Fronten sind verhärtet. Die Befangenheit einzelner Ratsmitglieder und die Beteiligung der Gemeinde an der ene sorgen für Misstrauen.

10.3.2017 • Politik • Blankenheim [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erholungsregion Eifel auf Erfolgskurs: Die Region heimst auf der ITB Preise ein

Eine positive Bilanz können die Eifeler Touristiker ziehen, die auf der weltweit größten Tourismusmesse in Berlin unverwechselbare Highlights unserer Region präsentierten. Preisgekrönt traten sie die Heimreise an: Beim weltweiten Wettbewerb „The Golden City Gates“ heimste der Kurzfilm über den Eifelsteig den zweiten Platz ein. Auch der Ruruferradweg wurde mit drei Sternen ausgezeichnet.

10.3.2017 • Wirtschaft • Umland [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Wanderwelt der Zukunft – Eifelschleifen & Eifelspuren“

Das Wanderwegenetz im Kreis Euskirchen wird bis Ende 2019 von Grund auf überarbeitet. Mit dem Projekt „Wanderwelt der Zukunft – Eifelschleifen und Eifelspuren“ werden die Wege aufgewertet. Kürzlich wurde das Projekt im Kreishaus Euskirchen gestartet.

10.3.2017 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vier tolle Veranstaltungen für Bad Münstereifel geplant

Im Rahmen eines Pressegespräches stellte der Stadtmarketingverein Bad Münstereifel aktiv sein Programm für das laufende Jahr vor. In diesem Jahr können sich Einheimische und Touristen auf vier tolle Veranstaltungen freuen: Auf einen Tag der Führungen, sowie den Kräuter-, Michaels- und Weihnachtsmarkt.

10.3.2017 • Leben • Bad Münstereifel [pd]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Tourismus

Beratung für touristische Betriebe

Der Tourismus hat für den Kreis Euskirchen eine hohe regionalwirtschaftliche Bedeutung mit einem jährlichen Jahresbruttoumsatz in Höhe von 263 Millionen Euro. Die Entwicklung der Übernachtungszahlen ist seit Jahren positiv. Gäste aus einem Umkreis von 200 km besuchen verstärkt die Erlebnisregion Nordeifel mit dem Nationalpark Eifel, um dort ihren (Kurz-)Urlaub zu verbringen. Zahlreiche Arbeitsplätze werden dadurch geschaffen, oder bleiben in der Branche erhalten. Die Nordeifel Tourismus GmbH und die Struktur- und ...weiterlesen
14.7.2017 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Nideggener Bauauschuss-Sitzung muss wiederholt werden

In Eschauel geht der Kampf um den Kletterwald in die nächste Runde. [Foto: cpm]
Die Sitzung des Bau-Ausschusses begann für die interessierten Bürger auf der Straße. Hatte der Ausschuss doch den nichtöffentlichen Teil der Beratungen zu Beginn der Sitzung terminiert. Damit war für alle Nicht-Ratsmitglieder „Warten vor verschlossener Türe“ angesagt. Im Bauausschuss und ohne Öffentlichkeit wurde über die Konsequenzen aus der Kreuzauer Baugenehmigung für den Windpark Lausbusch beraten. Kreuzau hatte für die Errichtung von fünf 175 Meter hohen Windrädern vor dem historischen Nideggener Stadtpanorama ...weiterlesen
14.7.2017 • Nideggen cpm

StädteRegion Aachen stellt regionale Produkt auf dem CHIO vor.

Auch in diesem Jahr ist die StädteRegion Aachen auf dem CHIO dabei. Im Zelt mit der Nummer 306 in der Hugo-Cadenbach-Allee in der Nähe des Haupteingangs informieren Mitarbeiter ab dem „Soerser Sonntag“, 16. Juli, über touristische und kulturelle Highlights der Region. Außerdem stellen sie verschiedene Lebensmittel aus der Region vor.
14.7.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Spannender Bauausschuss am Dienstag in Nideggen

Badestrand am Eschauel. [Foto: cpm]
Am kommenden Dienstag, dem 11. Juli, um 19.00 Uhr findet in Nideggen in der Bürgerbegegnungsstätte die 19. Sitzung des Bau-, Planungs-, Denkmal- und Umweltausschuss statt. Auf der Tagesordnung steht die Entscheidung zum Kletterwald in Eschauel. Die Verwaltung hat einen Beschlussvorschlag vorbereitet, der in mehreren Seiten das Für und Wider zu der, auch unter den Nideggener und Schmidter Bürgern umstrittenen Baumaßnahme zusammenfasst. Zu diesem Termin soll - auf Antrag der SPD ...weiterlesen
7.7.2017 • Nideggen cpm

Entscheidung zu Kletterpark Eschauel im Juli

Der Rursee bietet immer eine traumhafte Kulisse. [Foto: bwp]
Die Entscheidung des Nideggener Bauausschusses zum Kletterpark Eschauel soll in der nächsten Sitzung fallen. Nachdem die Verwaltung eine Zusammenfassung der Öffentlichkeitsbeteiligung sowie eine CD mit allen Äußerungen der Bürger an die Ausschussmitglieder versandt hat, soll zur nächsten Sitzung eine Auswertung der Anmerkungen der „Träger öffentlicher Belange“ vorliegen. Das Planungsbüro Becker nimmt die Auswertung der zahlreichen Stellungnahmen vor. Die Verwaltung erarbeitet einen Beschlussvorschlag zum weiteren Vorgehen, dieser wird am 11. Juli ...weiterlesen
26.5.2017 • Nideggen cpm

Monschau gehört zu den „top ten“

Monschau gehört zu den zehn schönsten Kleinstädten Deutschlands – so sieht es zumindest die Redaktion von www.geo.de, die digitale Plattform des GEO-Magazins. Ihr Urteil: „Im Geflecht der Monschauer Altstadt-Gassen reihen sich restaurierte Fachwerkhäuser aneinander und sorgen für eine filmreife Kulisse.“ In der Rangliste steht die Stadt Monschau in einer Reihe mit anderen Orten wie Bacharach (Rheinland-Pfalz), Rüdesheim am Rhein (Hessen), Bad Doberan (Mecklenburg-Vorpommern), Mittenwald (Bayern) und Tangermünde (Sachsen-Anhalt). Als besonders ...weiterlesen
12.5.2017 • Monschau bwp

Neue Infostele über das Eisenwerk Mauel

Lange bevor das Ruhrgebiet zur Stahlschmiede Deutschlands wurde, war Gemünd ein Zentrum der Eisenproduktion. Der knapp drei Kilometer lange Eisen-Wanderweg führt vom Nationalpark-Tor Gemünd bis Mauel und thematisiert die historische Eisenindustrie an acht anschaulich gestalteten Stationen. Sie ist nun eingebunden in das Projekt „ArchaeoRegion Nordeifel“. Im Gemünder Ortsteil Mauel ist ein Eisenhüttenstandort seit dem 15. Jahrhundert belegt, als Heynrich Smede im Jahr 1425 vom Landesherrn in Jülich die Konzession zum ...weiterlesen
27.1.2017 • Schleiden, Gemünd pg

Beratung für Tourismusbetriebe

Der Tourismus hat für den Kreis Euskirchen eine hohe, regionalwirtschaftliche Bedeutung mit einem jährlichen Jahresbruttoumsatz in Höhe von 263 Millionen Euro. Die Entwicklung der Übernachtungszahlen ist seit Jahren positiv. Gäste aus einem Umkreis von 200 Kilometern besuchen verstärkt die Erlebnisregion Nordeifel mit dem Nationalpark Eifel, um hier ihren Urlaub zu verbringen. Das schafft zahlreiche Arbeitsplätze oder sorgt dafür, dass diese in der Branche erhalten bleiben. Die Nordeifel Tourismus GmbH und ...weiterlesen
13.1.2017 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Bürgerworkshop zur Kernstadtsanierung

„Machen Sie mit, es geht um unsere Stadt“, wirbt Bürgermeister Peter Cremer um Bürgerbeteiligung. Am Mittwoch, dem 26. Oktober, lädt er deshalb alle interessierten Heimbacher in das Wasser-Info-Zentrum Eifel, W.I.Z.E, ein. Ab 18.00 Uhr werden dort die ersten Entwürfe zur Neugestaltung des Rurufers vorgestellt. Im Rahmen des „Integrierten Handlungskonzepts“ soll – gemeinsam mit den Bürgern – der beste Entwurf der beauftragten Planungsbüros ermittelt werden. In der gemeinsamen Diskussion können die ...weiterlesen
21.10.2016 • Heimbach bwp

Informationsveranstaltung zum Kletterwald in Eschauel

Am Mittwoch, dem 21. September, lädt die Stadt Nideggen um 19.00 Uhr ihre Bürger in den Schützenhof in Nideggen-Schmidt zu einer Informationsveranstaltung über das Projekt „Kletterwald Eschauel“. Auf der Halbinsel Eschauel im Rursee, unterhalb von Schmidt, möchte ein Unternehmen einen Hochseil-Klettergarten in einem Waldbereich eröffnen. In einem zweiten Bereich, oberhalb der Straße zum Strandbad, ist geplant, einen Doppeldeckerbus und mobile Toiletten aufzustellen. Am Mittwoch wird das Projekt vorgestellt, anschließend soll ...weiterlesen
16.9.2016 • Nideggen, Schmidt cpm

mehr Texte