"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Verwaltung

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erfolgreicher Bürgerentscheid: Die Zwergenschule bleibt

In Hürtgenwald haben sich die Bürger erfolgreich gegen den Ratsbeschluss zur Schließung der Grundschule in Bergstein durchgesetzt. Damit ist nach über einem Jahr der Kampf um die Zwergenschule gewonnen.

23.6.2017 • Politik • Hürtgenwald, Bergstein [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreisbauhof und AWZ unter dem Dach des „Gemeinsamen Betriebshofes“

Der alte Kreisbauhof in Schleiden-Oberhausen ist Geschichte: Seit Anfang Juni hat er eine neue Heimat auf dem Gelände des Abfallwirtschaftszentrums (AWZ) in Mechernich-Strempt gefunden. Diese Woche wurde hier der „Gemeinsame Betriebshof“ aus AWZ und Bauhof offiziell eröffnet.

16.6.2017 • Politik • Mechernich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Umweltverträglichkeitsprüfung für Windradstandort Raffelsbrand

Der Kreis Düren will eine öffentliche Umweltverträglichkeitsprüfung zu den durch die Gemeinde Hürtgenwald geplanten fünf 200-Meter-Windrädern in Raffelsbrand durchführen. Der Standort ist bei Anwohnern und den Naturschutzverbänden heftig umstritten.

10.6.2017 • Politik • Hürtgenwald, Raffelsbrand [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Coworking Space: Junge Ideen beleben alte Geschäfte

Mit Leerstand haben viele Städte und Kommunen zu kämpfen. Nun bekommt auch die Stadt Düren mit dem CO_SPACE.DN ihren ersten Coworking Space in einem ehemaligen Schuhgeschäft. Zwei Wochen lang können sich hier kreative Köpfe kostenlos austauschen.

10.6.2017 • Wirtschaft • Umland, Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bürgerentscheid zur Grundschule Bergstein: „Steht auf, wenn ihr Hürtgenwalder seid!“

Das Bürgerbegehren war erfolgreich: Über 25 Prozent der Hürtgenwalder unterstützten die BI Pro Grundschule Bergstein für den Erhalt ihrer Zwergenschule. Der Rat blieb bei seiner Ablehnung. Jetzt folgt der Bürgerentscheid. Ist der erfolgreich, muss der Rat einlenken.

2.6.2017 • Politik • Hürtgenwald [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Windenergie: Ein langer informativer Abend in Blankenheim

Ein langer Informationsabend um die weitere Entwicklung der Windenergie in Blankenheim, mit kritischen, informierten Bürgern und vielen Fragen zur Zukunft der Energiewende in der Eifel.

12.5.2017 • Politik • Blankenheim [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

In Kelberg verhärten sich die Fronten

In Kelberg fordert Sturm im Wald wegen Unregelmäßigkeiten bei der Ratssitzung eine Wiederholung des Ratsbeschlusses zu Top 3 vom 6. April. Diese Abstimmung hatte zur Beendigung der FNP-Planung „Windkraft“ in der Verbandsgemeinde geführt.

29.4.2017 • Politik • Kelberg [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Für den Ernstfall: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung helfen

Es gibt Themen, mit denen beschäftigt man sich nicht gerne, weil man sich mit ernsten Dingen auseinandersetzen muss, mit einer Krankheit zum Beispiel. Oder was passiert, wenn man nicht mehr für sich selbst sprechen kann? Wer bestimmt dann über einen? Fragen, die schnell aktuell werden können. Eine Vorsorgevollmacht hilft dabei.

21.4.2017 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Entlastung für die Dürener Kommunen im Kreishaushalt?

Der Kreis Düren hat nochmal mit spitzer Feder nachgerechnet und stellt nun eine Absenkung der geplanten Kreisumlage für den Doppelhaushalt 2017/2018 in Aussicht. Damit reagiert er auf die schwierige Haushaltslage der kreiseigenen Kommunen.

17.3.2017 • Politik • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

ZwEifler: Wie man sein eigenes Gewerbegebiet kaputt machen kann – ein Leitfaden aus Aachen

In Aachen sollte man sich entscheiden: Will man ein wirtschaftlich erfolgreiches Gewerbegebiet oder einen möglichst großen Windpark? Wenn man beides will, geht beides schief und endet im Genehmigungs-Chaos.

11.3.2017 • Politik, Kommentar • Umland, Aachen [cpm]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Verwaltung

Bezirksregierung genehmigt Haushalt 2017 der StädteRegion. Freiwillige Ausgaben wieder möglich

Städteregionsrat Helmut Etschenberg freut sich über die Haushaltsgenehmigung aus Köln, überreicht von Regierungspräsidentin Gisela Walsken. [Foto: SRAC]
„Auch in finanziell schweren Zeiten haben wir eine solide Finanzplanung auf die Beine gestellt. Das bestätigt die Genehmigung durch die Bezirksregierung Köln ausdrücklich“, freut sich Städteregionsrat Helmut Etschenberg, der gerade 70 Jahre alt geworden ist. Damit können ab sofort sogenannte freiwillige Ausgaben überwiesen werden, wie etwa Zahlungen an Vereine und Sozialverbände. Der Haushalt hat ein Gesamtvolumen von rund 692 Millionen Euro. Die Finanzplanung ist in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen. „Durch ...weiterlesen
23.6.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Öffentliche Beteiligung zu den Zülpicher Windkonzentrationszonen

Bürger demonstrieren vor der Ausschusssitzung gegen weitere Windzonen [Foto: cpm]
Die Stadt Zülpich unternimmt einen neuen Anlauf, weitere Windkonzentrationszonen (WKZ) im Stadtgebiet auszuweisen. In der Planung sind WKZ in Enzen, eine Erweiterung in Wichterich und eine weitere Zone in Füssenich. Gegen diese Entscheidung haben Bürger und Vertreter der AG-Windenergie bei der Bauausschusssitzung am 4. Mai demonstriert. Nachdem sich der Ausschuss für die Neuausweisung von Konzentrationszonen ausgesprochen hat, können nun die Bürger und die Behörden in einer zweiten erneut öffentlichen Beteiligung ...weiterlesen
16.6.2017 • Zülpich cpm

Ersatzmast in Rekordzeit aufgebaut

Rekordverdächtig schnell: Der mobile Funkantennen-Mast in Wolfgarten ist wieder aufgebaut und einsatzbereit! Damit können die Feuerwehren im Kreis Euskirchen wieder über Funk alarmiert werden. Am Donnerstag meldete Kreisbrandmeister Udo Crespin um exakt 12.30 Uhr: "Nach Ausmessung der Funkausleuchtung und Überprüfung des Alarmierungssystems kann die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit festgestellt werden. Die Ersatzmaßnahmen werden aufgehoben." Der hölzerne Aussichtsturm in Schleiden-Wolfgarten war in der Nacht zum Dienstag abgebrannt. Die Ursache ist bisher unbekannt. ...weiterlesen
16.6.2017 • Schleiden, Wolfgarten pg

Wahlparty der BI „Pro Grundschule Bergstein“

In ganz Hürtgenwald wirbt die BI für die Abstimmung zum Bürgerbegehren. [Foto: privat]
Die Bürgerinitiative „Pro Grundschule Bergstein“ lädt zum Abschluss der Wahlwoche zum Bürgerentscheid - für den Erhalt der Grundschule in Bergstein - am Sonntag, dem 18. Juni, ab 15.00 Uhr zu einer Wahlparty. Alle Freunde und Helfer, Mitstreiter und Mitmacher, Unterstützer und Beteiligten sind herzlich eingeladen, im Forum Berinsteyn mit der BI zu feiern. Kaffee und Kuchen für alle, sowie alle Getränke für die Pänz sind frei. Damit die Kleinen sich ...weiterlesen
10.6.2017 • Hürtgenwald, Bergstein cpm

Keine Bauberatung am 13. Juni in Simmerath

Am kommenden Dienstag, 13. Juni, entfällt die Bauberatung des Amtes für Bauaufsicht und Wohnraumförderung der StädteRegion Aachen im Rathaus der Gemeinde Simmerath.
9.6.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Kreisverwaltung Euskirchen geschlossen

Am Mittwoch, 14. Juni, bleibt die Kreisverwaltung Euskirchen geschlossen. Am Vormittag findet unter dem Motto „Aktiv vorbeugen“ für die Mitarbeiter ein halbtägiger Gesundheitstag statt. Anschließend beginnen die Betriebsausflüge der einzelnen Abteilungen. Bis auf das Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) in Mechernich-Strempt sind deshalb alle Abteilungen geschlossen. Das AWZ ist jedoch wie üblich von 8.00 bis 16.30 Uhr geöffnet.
9.6.2017 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Neuer Regionalmanager für die LEADER-Region Zülpicher Börde

Vorstand und Regionalmanagement der LAG Zülpicher Börde (v.l.): Albert Bergmann (Vorsitzender), Peter Wackers, Carla Neiße-Hommelsheim (stell. Vorsitzende), Julia Braun. [Foto: privat]
Personalwechsel in der LAG LEADER-Region Zülpicher Börde: Peter Wackers ist seit dem 1. Juni neuer Regionalmanager. Der gebürtige Aachener studiert Wirtschaftsgeographie an der RWTH Aachen und macht derzeit seinen Masterabschluss. Mit den Schwerpunkten Regionalplanung, Strukturentwicklung, Tourismus und Förderung ländlicher Räume konnte Wackers bereits erste Erfahrungen mit dem LEADER-Ansatz und in zahlreichen Projekten und Initiativen im ländlichen Raum sammeln. Zuletzt war er vier Jahre lang bei der Städteregion Aachen im Amt ...weiterlesen
9.6.2017 • Zülpich pg

Vollsperrung am „Salzberg“

Die Erneuerung der Zufahrt zum Wohngebiet "Salzberg" ist so weit fertiggestellt, dass nun die abschließenden Asphaltierarbeiten durchgeführt werden können. Dafür muss allerdings die Zuwegung vom 9. bis 11. Juni voll gesperrt werden. Umleitungen sind ausgeschildert. Ab Montag, 12. Juni, 8.00 Uhr, wird die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Außerdem weist die Stadtverwaltung Schleiden vorsorglich darauf hin, dass ihre Büros und die Zulassungsstelle des Straßenverkehrsamts, Nebenstelle Schleiden, am Mittwoch, dem ...weiterlesen
2.6.2017 • Schleiden, Gemünd bwp

Ansan/Südkorea und StädteRegion Aachen unterzeichnen Vereinbarung zur künftigen Zusammenarbeit

Jong Geel Je (r.) und Helmut Etschenberg. [Foto: SRA]
Der Bürgermeister von Ansan/Südkorea Jong Geel Je und Städteregionsrat Helmut Etschenberg haben im Haus der StädteRegion Aachen die Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit geschaffen. Im Rahmen des Besuchs einer Delegation aus Südkorea unterzeichneten sie eine Absichtserklärung (Letter of Intent) mit dem vereinbarten Ziel, eine kommunale Partnerschaft zu gründen. Das Institut für Textiltechnik an der RWTH Aachen (ITA) sowie die Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologie mbH (AGIT) sind bereits seit ...weiterlesen
2.6.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen pg

Blankenheimer BürgerDIALOG und Windräder im Gemeindeentwicklungsausschuss

In Blankenheim setzt man auf Dialog mit dem Bürger. [Foto: privat]
Die Gemeinde setzt auf das Gespräch mit dem Bürger. Der BürgerDIALOG soll vor Ort in den einzelnen Ortsteilen zu festgelegten Terminen die Möglichkeit bieten, mit Bürgermeister und Ortsvorstehern ins Gespräch zu kommen. Fragen und Anregungen, Beschwerden und Verbesserungsvorschläge können so unbürokratisch und in kleinen Geprächsrunden vor Ort behandelt werden. Es ist daran gedacht, auf einem Rundgang durch den Ort die jeweiligen Problemstellungen unbürokratisch mit Bürgermeister und/oder Ortsvorstehern ansprechen zu können ...weiterlesen
27.5.2017 • Blankenheim cpm

mehr Texte