"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Vortrag

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kulturerbejahr 2018 wird im Bonner LandesMuseum eröffnet

Mit sechs Fachbeiträgen stimmen das Bonner LandesMuseum und das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland Archäologie-Interessierte auf das Kulturerbejahr 2018 ein. Vom 21. September 2018 bis zum 6. Januar 2019.

9.3.2018 • Leben • Umland, Bonn [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Patrick Moore: Ich mach mir keine Sorgen um das Klima

Würden die Menschen nicht dem natürlichen CO2-Abbau entgegensteuern, „wäre das Leben auf der Erde in weniger als zwei Millionen Jahren zu Ende“, so Patrick Moore. Fakt ist, dass die CO2-Konzentration in der Atmosphäre über eine sehr lange Zeit auf einen gefährlich niedrigen Wert gesunken sei. Mehr CO2 lautet seine Forderung.

3.2.2018 • Natur • Umland [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vertikale Abenteuer: Extrembergsteiger Thomas Huber spricht über „Sehnsucht Torre“

Es ist einer der wildesten Berge der Erde, über den Extrembergsteiger Thomas Huber – untermalt von beeindruckenden Fotos – berichten will: Der Cerro „Torre“ im sturmumtosten Patagonien an der argentinisch-chilenischen Grenze.

20.10.2017 • Leben • Kall, Steinfeld [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Digitalisierung: Chancen und Risiken im Einzelhandel

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und zwar rasant. Über Chancen und Risiken der Digitalisierung informierte kürzlich die Wirtschaftsförderung im Kreis Euskirchen. Experten diskutierten mit Einzelhändlern und loteten die Möglichkeiten für die Zukunft aus.

19.5.2017 • Wirtschaft • Kreise [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mit dem 3D-Drucker in die Zukunft

„Wolfgang“ brachte die Zukunft nach Euskirchen. Wolfgang ist ein umgebauter Doppelstock-Stadtbus und sein Inneres hat es in sich: Acht hochmoderne Arbeitsplätze – jeweils bestückt mit Computer und 3D-Drucker – befinden sich im oberen Bereich. Die Stabsstelle für Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen hatte Unternehmer eingeladen, sich zu informieren.

5.5.2017 • Wirtschaft • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats Mai: Fragmente keltischer Kriegsfanfaren

Der Fund des Monats birgt diesmal eine Sensation: Die beiden keltischen Bronzeplättchen, die seit 140 Jahren im Bonner LandesMuseum schlummerten, entpuppten sich als Fragmente einer Carnyx. Vor über 2.000 Jahren nutzten die Kelten diese, in Tierköpfen mündenden Fanfaren bei kriegerischen Auseinandersetzungen und zu kultischen Zeremonien.

5.5.2017 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zu Gast in der eigenen Heimat: Aktionstag am 9. April

Am 9. April findet im Kreis Euskirchen zum vierten Mal der Aktionstag „Zu Gast in der eigenen Heimat“ statt. 24 Museen und Institutionen laden zum Besuch ein. Der Eintritt ist für Bürger des Kreises Euskirchen an dem Sonntag entweder kostenlos oder vergünstigt.

31.3.2017 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 3 Kommentare

Die Energiewende – ein sich anbahnendes Desaster? Interview mit Professor Vahrenholt

Unsere europäischen Nachbarn betrachten die Energiewende mit einer Mischung aus neugierigem Abwarten und kopfschüttelnder Fassungslosigkeit. Ruiniert das Land seine wirtschaftliche Zukunft und seinen sozialen Frieden in einem Anfall aus Hysterie und Selbstaufgabe? Der Vortrag eines deutschen Professors hat in London Staub aufgewirbelt.

24.3.2017 • Wirtschaft • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wer zwitschert da? Vogelbestimmungskurs der Biologischen Station Düren lockt

Der Vogelbestimmungskurs nächsten Freitag ist eines von vielen Projekten, die die Biologin Alexandra Schieweling von der Biologischen Station Düren begeistert betreut. Es gibt noch freie Kursplätze. EIFELON verlost davon einen.

11.3.2017 • Natur • Kreise, Kreis Düren [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Expeditionen eines Eifeler Abenteurers: 100 Jahre alte Tonaufzeichnungen erstmals digitalisiert

Welche wertvolle Zeitdokumente das Dürener Stadtmuseums sammelt, zeigte sich erneut bei einem Vortragsabend über den hiesigen Forscher Carl Georg Schillings. Mit einem Edison-Phonographen zeichnete er vor über 100 Jahren Tondokumente seiner Afrika-Expeditionen auf. EIFELON hat eine Hörprobe.

4.3.2017 • Leben • Umland, Düren [bwp]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Vortrag

Vortrag: Karl May und die Jesiden

Ezidischer Tempel von Sheikh Adi, Sheikh Hassan, und Sheikh Bakr. [Foto: www.wikimedia.org]
„Sie sind sehr brave, sehr fleißige und ehrliche Leute“... Eziden/Jesiden in der Literatur von Karl May lautet das Thema des nächstes Vortrags am Dienstag, 24. April, um 18.00 Uhr im Kreishaus, Foyer, Jülicher Ring 32, im Rahmen der Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. In dem Orient-Zyklus von Karl May („Durch die Wüste“ und „Durchs wilde Kurdistan“) kommen neben den Protagonisten Hadschi Halef Omar und Kara Ben Nemsi auch die „Jesidi“ vor, ...weiterlesen
20.4.2018 • Euskirchen pg

Gesundheitstag mit Schwerpunktthema „Die menschliche Haut“

Der Arbeitskreis Selbsthilfe der Arbeiterwohlfahrt Mechernich lädt für Donnerstag, 19. April, zum 11. Mechernicher Gesundheitstag ins Ambulante Zentrum Mechernich (Stiftsweg 17, zwischen Parkhaus und Kreiskrankenhaus) ein. Hauptthema ist „Die menschliche Haut“. Um 10.00 Uhr wird Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick als Schirmherr der Veranstaltung die Gäste und Aussteller begrüßen. Um 10.15 Uhr informiert die Hautärztin Dr. Helene Callenberg über Syphilis, „die Wiege der Dermatologie und die Auferstehung einer vergessenen Seuche“. Zum ...weiterlesen
13.4.2018 • Mechernich pg

Info-Abend: Ausländische Haushaltshilfen legal beschäftigen

Im Kreishaus Düren findet am Mittwoch, 18. April, in Raum B 130 (1.Etage) von 17.30 bis 19.00 Uhr ein weiterer Vortrag der Projektstelle "ambulant vor stationär" des Sozialamtes statt. Das Thema "Ausländische Haushaltshilfen legal beschäftigen" trifft den Puls der Zeit. Gerade im Rahmen von Pflegeberatungen entstehen oft viele Fragen von Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen: Welche Möglichkeiten der Beschäftigung von Hilfskräften gibt es und wie teuer ist das? Welche rechtlichen Voraussetzungen ...weiterlesen
13.4.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Der Neandertaler und das eiszeitliche Kulturerbe Europas

Rekonstruktion eines Neandertalers. [Foto: Neanderthal Museum]
Unter diesem Motto hält Professor Dr. Gerd-Christian Weniger am Mittwoch, 18. April, 19.15 Uhr, im  Bonner LVR-LandesMuseum einen Vortrag zur Menschheitsgeschichte. Der Neandertaler ist der Weltstar des eiszeitlichen Kulturerbes. Die originalen Knochenfragmente werden im LVR-LandesMuseum Bonn ausgestellt. Großer Beliebtheit erfreut sich das Neanderthal Museum in Mettmann. Mit dem Fund im Neandertal bei Düsseldorf wurde das gesellschaftliche und wissenschaftliche Koordinatensystem des modernen Menschen neu positioniert. Heute, 162 Jahre nach seiner Entdeckung, ...weiterlesen
13.4.2018 • Umland, Bonn bwp

Tagung Industriekultur: Düren und die Nordeifel

Bei der Tagung wird die industrielle Geschichte und Bedeutung der Stadt Düren und der Nordeifel diskutiert. [Foto: Stadtmuseum Düren]
Düren hat sich seit dem frühen 19. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt entwickelt mit den Schwerpunkten Metallverarbeitung, Textil- und Papierherstellung. Einige bedeutende Firmen haben bis heute Geltung auf dem Weltmarkt, viele kulturelle und soziale Einrichtungen in der Stadt zeugen vom dadurch erwirtschafteten Wohlstand der Stadt und ihrer Bürger. Dazu in merkwürdigem Kontrast steht die Wahrnehmung der Stadt im Bewusstsein der Dürener, vor allem aber von außerhalb. Kaum Jemand verbindet mit ...weiterlesen
12.4.2018 • Umland, Düren bwp

„Das Ezidentum – Religion und Leben“ – Vortrag und Ausstellung im Kreishaus

Betender Jeside [Foto: Yezidische Gemeinde, Oldenburg]
Ferhad Battal, geboren in der Region Afrin, Studium der Wirtschaftswissenschaften in Syrien, ist jetzt Flüchtlingsberater beim Caritasverband Wuppertal und studiert zurzeit berufsbegleitend den Masterstudiengang Interreligiöse Dialogkompetenz in St. Augustin und Köln. Am Dienstag, 10. April, informiert er um 18.00 Uhr im Foyer des Kreishauses, Jülicher Ring 32, Euskirchen zum Thema ezidische Religion im Rahmen der Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. Die ezidische Religion (auch Jesiden/Yeziden) ist ein eigenständiger Glaube und eine ...weiterlesen
29.3.2018 • Euskirchen pg

Vortrag zum Islam

Am Mittwoch, 21. März, stellt Flüchtlingsseelsorger Andreas Funke in einem Vortrag die Lebens- und Glaubenswelt der islamischen Flüchtlinge und deren Heimat vor. Der Nachmittag soll es ermöglichen, mit den neuen Nachbarn verständnisvoller zusammenzuleben. Beginn ist um 14.30 Uhr im Familienzentrum St. Philippus und Jakobus, Im Auel in Schleiden.
16.3.2018 • Schleiden pg

Verloren im Urlaubsparadies

Das EU-Flüchtlingsabkommen mit der Türkei ist fast zwei Jahre in Kraft. Die Situation der Menschen, die seitdem auf den griechischen Inseln festsitzen, bleibt aber katastrophal. Beispiel: Das Durchgangslager Moria auf Lesbos, wo mehrere tausend Menschen unter prekären Verhältnissen leben. Davon hat sich im Februar Erdmann Bierdel, Leiter des Jugendamtes im Kreises Euskirchen, bei einer Privatreise ein Bild machen können. Unter dem Titel „Verloren im Urlaubsparadies – Flüchtlinge auf Lesbos“ wird ...weiterlesen
16.3.2018 • Euskirchen redaktion

Veranstaltungsreihe bietet Information und Unterhaltung

Das Amt für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren des Kreises Düren lädt Jung und Alt zu einer Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Wir. Gemeinsam. Generationen im Kreis Düren“ ein. Im Programm sind informative und unterhaltsame Aktionen. So heißt es am Freitag, 6. April, bei einer Kooperationsveranstaltung mit dem Caritasverband Düren-Jülich „Begegnung und Literatur bei Sekt und Selters mit Margret Hanuschkin“. Das anregende Gespräch mit der Dürener Journalistin findet ab 15.00 ...weiterlesen
16.3.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Gut Freund oder Feind? Der Wolf kehrt nach NRW zurück

Seit 1998 wurden Wölfe immer wieder mal auch in NRW gesichtet. Die Bevölkerung, Bauern und Jäger reagieren ganz unterschiedlich auf den „Gast“. Deshalb lädt der NABU NRW am 22. März um 19.00 Uhr zu einer Infoveranstaltung ein. An einen Vortrag der Wolfsexpertin Katharina Stenglein schließt sich eine dreißigminütige Podiumsdiskussion an. Anschließend werden Fragen aus dem Publikum beantwortet. Die Veranstaltung findet im Nationalpark-Zentrum Eifel, Seminarraum Verwaltungstrakt, Vogelsang 70, 53937 Schleiden statt. ...weiterlesen
16.3.2018 • Eifel bwp

mehr Texte