"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Vortrag

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kulinarisches und Informatives aus der Zeit der Römer

Wer sich für Römische Geschichte am Rhein und in der Eifel interessiert, hat am 17. Mai die Qual der Wahl, denn an diesem Abend finden gleich zwei Veranstaltungen (in Weilerswist-Metternich und in Bonn) zum Thema statt.

11.5.2018 • Kultur • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kulturerbejahr 2018 wird im Bonner LandesMuseum eröffnet

Mit sechs Fachbeiträgen stimmen das Bonner LandesMuseum und das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland Archäologie-Interessierte auf das Kulturerbejahr 2018 ein. Vom 21. September 2018 bis zum 6. Januar 2019.

9.3.2018 • Leben • Umland, Bonn [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Patrick Moore: Ich mach mir keine Sorgen um das Klima

Würden die Menschen nicht dem natürlichen CO2-Abbau entgegensteuern, „wäre das Leben auf der Erde in weniger als zwei Millionen Jahren zu Ende“, so Patrick Moore. Fakt ist, dass die CO2-Konzentration in der Atmosphäre über eine sehr lange Zeit auf einen gefährlich niedrigen Wert gesunken sei. Mehr CO2 lautet seine Forderung.

3.2.2018 • Natur • Umland [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vertikale Abenteuer: Extrembergsteiger Thomas Huber spricht über „Sehnsucht Torre“

Es ist einer der wildesten Berge der Erde, über den Extrembergsteiger Thomas Huber – untermalt von beeindruckenden Fotos – berichten will: Der Cerro „Torre“ im sturmumtosten Patagonien an der argentinisch-chilenischen Grenze.

20.10.2017 • Leben • Kall, Steinfeld [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Digitalisierung: Chancen und Risiken im Einzelhandel

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und zwar rasant. Über Chancen und Risiken der Digitalisierung informierte kürzlich die Wirtschaftsförderung im Kreis Euskirchen. Experten diskutierten mit Einzelhändlern und loteten die Möglichkeiten für die Zukunft aus.

19.5.2017 • Wirtschaft • Kreise [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mit dem 3D-Drucker in die Zukunft

„Wolfgang“ brachte die Zukunft nach Euskirchen. Wolfgang ist ein umgebauter Doppelstock-Stadtbus und sein Inneres hat es in sich: Acht hochmoderne Arbeitsplätze – jeweils bestückt mit Computer und 3D-Drucker – befinden sich im oberen Bereich. Die Stabsstelle für Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen hatte Unternehmer eingeladen, sich zu informieren.

5.5.2017 • Wirtschaft • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats Mai: Fragmente keltischer Kriegsfanfaren

Der Fund des Monats birgt diesmal eine Sensation: Die beiden keltischen Bronzeplättchen, die seit 140 Jahren im Bonner LandesMuseum schlummerten, entpuppten sich als Fragmente einer Carnyx. Vor über 2.000 Jahren nutzten die Kelten diese, in Tierköpfen mündenden Fanfaren bei kriegerischen Auseinandersetzungen und zu kultischen Zeremonien.

5.5.2017 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zu Gast in der eigenen Heimat: Aktionstag am 9. April

Am 9. April findet im Kreis Euskirchen zum vierten Mal der Aktionstag „Zu Gast in der eigenen Heimat“ statt. 24 Museen und Institutionen laden zum Besuch ein. Der Eintritt ist für Bürger des Kreises Euskirchen an dem Sonntag entweder kostenlos oder vergünstigt.

31.3.2017 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 3 Kommentare

Die Energiewende – ein sich anbahnendes Desaster? Interview mit Professor Vahrenholt

Unsere europäischen Nachbarn betrachten die Energiewende mit einer Mischung aus neugierigem Abwarten und kopfschüttelnder Fassungslosigkeit. Ruiniert das Land seine wirtschaftliche Zukunft und seinen sozialen Frieden in einem Anfall aus Hysterie und Selbstaufgabe? Der Vortrag eines deutschen Professors hat in London Staub aufgewirbelt.

24.3.2017 • Wirtschaft • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wer zwitschert da? Vogelbestimmungskurs der Biologischen Station Düren lockt

Der Vogelbestimmungskurs nächsten Freitag ist eines von vielen Projekten, die die Biologin Alexandra Schieweling von der Biologischen Station Düren begeistert betreut. Es gibt noch freie Kursplätze. EIFELON verlost davon einen.

11.3.2017 • Natur • Kreise, Kreis Düren [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Vortrag

Die Kapuziner von Münstereifel

Auf Einladung des Förderkreises für Denkmalpflege in der Stadt Bad Münstereifel e.V. referiert die Bad Münstereifeler Historikerin Karin Trieschnigg am Mittwoch, 6. Juni, um 19.30 Uhr im Saal des Josefshauses, Alte Gasse 19, in Bad Münstereifel zum Thema: „Die Kapuziner von Münstereifel – Bettelmönche und Unternehmer.“ Die Veranstaltung ist öffentlich und für alle, an der Geschichte der Stadt interessierten Bürger von besonderem Interesse. 1574 erlaubte Papst Gregor XIII den Kapuzinern, ...weiterlesen
24.5.2018 • Bad Münstereifel redaktion

Vortrag zur Radioastronomie

Professor Dr. Eduardo Ros, vom Bonner Max Planck Institut für Radioaiostronomie (MpifR), wird am Mittwoch, 6. Juni, um 19.30 Uhr im Rats- und Bürgersaal einen Vortrag zum Thema „Interkontinental-Interferometrie mit dem Radioteleskop Effelsberg“ halten. Die Radioastronomie erreicht eine unvergleichlich hohe Winkelauflösung durch die Zusammenschaltung verschiedener Teleskope, die auch als Langbasis-Interferometrie (engl. Very Long Baseline Interferometry) bezeichnet wird. Dabei werden die Signale einzelner Antennen in verschiedenen Kontinenten oder sogar außerhalb der ...weiterlesen
24.5.2018 • Bad Münstereifel pg

Wildbienenvielfalt vor der eigenen Haustüre

Eine Zaunrübensandbiene. [Foto: Matthias Schindler]
Am Donnerstag, dem 7. Juni, informiert Dr. Matthias Schindler von der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft e.V. um 19.00 Uhr über die Lebensweise von Wildbienen. In Nordrhein-Westfalen gibt es etwa 350 verschiedene Wildbienen-Arten mit sehr unterschiedlichen Lebensformen. Das Interesse der Menschen an diesen, von starkem Rückgang betroffen fleißigen Helfern bei der Bestäubung ist gewachsen. Ein Bildervortrag im Nationalparkinfopunkt Zerkall, Im Auel 1, 52393 Hürtgenwald-Zerkall, wird die Artenvielfalt dieser Insekten und ihre Lebensweise ...weiterlesen
18.5.2018 • Hürtgenwald, Zerkall bwp

Borderline und Traumafolgestörungen: Vortrag wird wiederholt

Wegen der großen Publikumsresonanz bietet der Kreis Düren den Vortrag von Holger Schorn, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, über psychische Gesundheit noch einmal an. Der Zusatztermin "Borderline und Traumafolgestörungen" findet am Mittwoch, 6. Juni, um 17.00 Uhr im Sitzungssaal des Alten Rathauses in Jülich, Marktplatz 1 statt. Dabei widmet sich der Mitarbeiter des Gesundheitsamtes der Städteregion Aachen den Ursachen, Folgen und der Heilung von seelischen Verletzungen nach Grenzüberschreitungen. Die erforderlichen ...weiterlesen
18.5.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

„TechTogether“: Digitalisierung in Unternehmen

Es muss nicht schwierig und teuer sein, erste Schritte auf dem Weg in die digitale Produktion zu gehen – zumindest dann nicht, wenn man auf das Know-how und die Erfahrung von Experten zurückgreifen kann. Genau darum geht es jetzt bei der Informationsveranstaltung TechTogether der Kreis-Wirtschaftsförderung am Dienstag, 5. Juni, ab 15.00 Uhr im LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller in Kuchenheim (Carl-Koenen-Straße 25). In mehreren Vorträgen erläutern die Fachleute des Forschungsinstitutes für Rationalisierung ...weiterlesen
11.5.2018 • Euskirchen, Kuchenheim redaktion

Wissenswertes vom Wasserturm

Seit Jahren beschäftigt sich Rudolf Sommer mit der Historie des Merkener Wasserturms. Bei einem bebilderten Vortrag am 17. Mai im Dürener Stadtmuseum, Arnoldsweilerstraße 38, wird er alles Wissenswerte rund um die damalige Wasserversorgung vermitteln. Merken wird als eine der letzten Ortschaften im Kreis Düren an die Wasserversorgung angeschlossen. Der Turm sollte für den gleichmäßigen Wasserdruck sorgen, nachdem ein Pumpenhaus erbaut und Brunnen gebohrt worden waren. Der Bau wurde 1937 genehmigt ...weiterlesen
11.5.2018 • Düren, Merken bwp

„Klimaschutz“ auf dem Prüfstand – Patrik Moore kommt nach Bonn

Der „Klimaschutz“ ist seit Jahren eines der wichtigsten politischen Ziele der Bundesregierung mit der Begründung, dass durch CO2-Emissionen, die bei der Verbrennung fossiler Energieträger entstehen, die Entwicklung des Klimas negativ beeinflusst wird. Der Verein Fortschritt in Freiheit e.V. (FiF) und die Arbeitsgemeinschaft Energie und Umwelt (AGE+U) laden zu einem Vortrags- und Diskussionsabend mit Dr. Patrik Moore und Klaus Ermeke am 14. Mai ab 17.00 Uhr nach Bonn in Dotty’s Sportsbar, ...weiterlesen
4.5.2018 • Umland, Bonn cpm

Vortrag: Magnetfelder im Kosmos

Professor Dr. Uli Klein von der Universität Bonn ist am Mittwoch, 9. Mai, der nächste Referent der Vortragsreihe des Max-Planck-Insituts für Radioastronomie. „Magnetfelder im Kosmos und ihre Bedeutung“ sind sein Thema an diesem Abend, der um 19.30 Uhr im Rats- und Bürgersaal des Rathauses beginnt. Unser Weltall wird auf großen Entfernungen von der Gravitation zusammengehalten. Diese Kraft hat auch die Strukturbildung dominiert, von Galaxien bis zu Galaxienhaufen und Superhaufen. Auf ...weiterlesen
4.5.2018 • Bad Münstereifel pg

Die (Schlagfertigkeits)Queen kommt

Der unterhaltsame Abend - nur für Frauen! - findet am Donnerstag, 17. Mai um 19.00 Uhr (Einlass 18.00 Uhr) im Kurhaus Gemünd statt. Karten für den von der Schleidener Bürgerstiftung unterstützten Abend sind nur noch im Nationalpark-Tor Gemünd und im Gemünder Parkrestaurant erhältlich, denn der Kartenvorverkauf ist hervorragend angelaufen. Die Besucherinnen erwartet ein 90-minütiges Programm zum Thema Schlagfertigkeit - ein Mix aus Lebensberatung und Comedy. Im Eintrittspreis von 7,50 EUR ...weiterlesen
27.4.2018 • Schleiden, Gemünd bwp

Vortrag zum Thema „Familie gestern – heute – morgen“

Das klassische Bild von Familie hat in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Veränderungen erfahren. Die Berufstätigkeit beider Elternteile bestimmt nicht selten den Lebensalltag. Welche Rolle spielen Großeltern heute, wo verläuft die Grenze zwischen Unterstützung und Einmischung? Vor welchen besonderen Herausforderungen stehen Familien zukünftig angesichts des demografischen Wandels? Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens greift die Initiative "Familie im Kreis Düren – Eine runde Sache!" diese Fragen auf und lädt gemeinsam mit dem "Regionalen ...weiterlesen
27.4.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

mehr Texte