"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Alle Artikel aus Umland anzeigen.

Aachen

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Capella Aquisgrana“ berührt mit Musik aus Renaissance und Barock

Das Aachener Ensemble Capella Aquisgrana liebt und pflegt das Musizieren im Lautenconsort. Egal an welchen Orten die Musiker Kostproben ihrer Kunst zu Gehör bringen, stets hinterlassen sie Staunen, tief empfundene Ergriffenheit und den Wunsch mehr, viel mehr von dieser einzigartigen Musik hören zu wollen.

24.12.2015 • Kultur • Umland, Aachen [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freddy Mercury auf der Pferdeschau

Gestatten Freddy. Freddy Mercury. Nein, nicht die Queen-Legende. Das war nur mein Namensvetter, weil meine Zucht-Eltern, Susanne und Günter Esser vom ZweiPferdhof in Alsdorf-Hoengen, Fans von ihm sind. Nein, ich gehöre zu den schnaubenden Vierbeinern mit Mähne und Schweif, auch Pferd, genauer Hannoveraner, genannt.

10.7.2015 • Leben • Umland, Aachen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Als „Das Werk“ ein Filmwerk wurde…

Günter Moll hatte lange Jahre eine glühende Leidenschaft: Er wollte eine Geschichte erzählen, seine Geschichte; mit knisternden Spannungsbögen und atemberaubender Action. Moll schrieb ein Drehbuch, sein Drehbuch. Doch wie sollte es nun weitergehen? Wie die enormen Kosten eines Filmprojekts stemmen, woher die Gelder nehmen?

19.6.2015 • Kultur • Umland, Aachen [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

ZwEifler: Das Bistum und die Flüchtlingskinder

Das Bistum Aachen hat erstmalig in seiner Geschichte seine Finanzen offengelegt. Es sind beeindruckende Zahlen, die letzte Woche von Generalvikar Dr. Andreas Frick und von Finanzdirektor Joachim Eich vorgestellt wurden: Im Jahr 2013 belief sich das Vermögen des Bistums auf 639 Millionen Euro. Die größten Einnahmen wurden 2013 durch die Kirchensteuern der 1,09 Millionen Katholiken aus dem Bistum erzielt.

29.5.2015 • Politik, Kommentar • Umland, Aachen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gerichtsverhandlung in Aachen: Demo oder Campingplatz?

Zu tumultartigen Szenen kam es gestern in einem Aachener Gerichtssaal. „Shame on you“ und „schämt euch“ riefen die jungen Leute, die mit dem Urteil der 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Aachen unter Vorsitz von Richterin Brunhilde Küpper-Aretz nicht einverstanden waren.

22.5.2015 • Politik • Umland, Aachen [mv]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hubert Heinrichs neue Bilder-Welten

Schwerpunkte der Malerei Hubert Heinrichs sind architektonische Strukturen. Hier verknüpft sich die gegenständliche Welt mit der Abstraktion. Nicht nur die Gesamtheit eines Gebäudes interessiert ihn, sondern auch dessen Strukturen und Details herauszufiltern und sichtbar zu machen. Diese unscheinbaren Details werden, stark vergrößert, zu einer neuen abstrakten Konstruktion umgewandelt.

8.5.2015 • Kultur • Umland, Aachen [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erinnerungen voller Symbolkraft – Die Aachener Künstlerin Christine Rozina kreiert Schmuck und Kunst aus Papier.

In einer Welt, in der alles schnelllebiger und unüberschaubarer wird, wünschen sich viele Menschen authentische Produkte mit persönlichem Charakter. Genau da besetzt eine Aachener Künstlerin eine Nische: mit einzigartigen Schmuckprodukten und Kunstwerken aus Papier.

1.5.2015 • Kultur • Umland, Aachen [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Christine Rozina: Unikat-Schmuck aus Papier

Ihre Schmuckstücke und Kunstwerke aus Papier sind stabil und belastbar. Konservierte Erinnerungen des Trägers, für den täglichen Gebrauch geeignet. So schafft sie auch Eheringe, deren Material immer eine ganz eigene Geschichte bewahren, die nur die Träger kennen. In Handarbeit laminiert die Künstlerin hunderte Papierschichten aufeinander, Blatt für Blatt.

30.4.2015 • Kultur • Umland, Aachen [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Tangonächte im Aachener Elisenbrunnen

Jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat liegt in Aachen ein Hauch Südamerika in der Luft und zieht Tanzbegeisterte beim abendlichen „Tango im Elisenbrunnen“ in den Bann. Generationsübergreifend – ob jung oder alt, versunken in die unverwechselbaren Melodien, Rhythmen und im Gleichklang mit dem Tanzpartner – schweben die Paare über die Weiten des Steinbodens.

16.4.2015 • Leben • Umland, Aachen [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die inneren Welten des Eric Peters

Umland, Aachen: Manche finden seine Arbeiten zu schön, zu geschmäcklerisch. Andere reißen ihm die Bilder aus den Händen. An Eric Peters Gemälden scheiden sich die Geister. Der internationale Kunsthandel hat jedenfalls seine Freude an dem Aachener Maler.Als Aushängeschild aktueller deutscher Malerei mit internationalem Renommee wird Peters hoch gehandelt. Seine Ausstellungen…

23.1.2015 • Kultur • Umland, Aachen [bvl]

mehr Texte

Land & Leute aus Aachen

Konzert mit „Mah-e Manouche, der Mond der Zigeuner“

Die Gruppe "Mah-e Manouche" bekam den Förderpreis des Landes NRW für globale Musik. [Foto: Gerd Plitzner]
Unter dem Motto "Konzert im Kunsthaus NRW" steht eine Veranstaltung der Kultur-Initiative Kornelimünster (KIK). Die Matinee findet am Sonntag, 12. Februar, 11.00 Uhr, in den Räumen der ehemaligen Reichsabtei, Abteigarten 6, statt. Zum Auftakt der KIK-Musikreihe im Jahr 2017 gastiert „Mah-e Manouche, der Mond der Zigeuner". Diese fünfköpfige Band wurde gerade mit dem Förderpreis des Landes NRW 2017/2018 für globale Musik ausgezeichnet. Die mitreißende Musik von Mah-e Manouche wurzelt in ...weiterlesen
10.2.2017 • Umland, Aachen bwp

„Die kleine Hexe“ zaubert in Kornelimünster

Bei der Kultur-Initiative Kornelimünster (KIK) steht wieder ein Kinderstück auf dem Programm. Präsentiert wird das bunte Werk „Die kleine Hexe“ für Menschen ab vier Jahren am Mittwoch, 8. Februar, um 17.00 Uhr in der Aula des Inda-Gymnasiums in Kornelimünster, Gangolfsweg 52. Das L’una-Theater verwandelt die beliebte Geschichte von Otfried Preussler in ein fesselndes Schauspiel mit Musik, Masken und Magie. Die mehrfach preisgekrönte Inszenierung, Gewinner des Publikumspreises der Wiesbadener Kinderkulturtage 2009 ...weiterlesen
27.1.2017 • Umland, Aachen bwp

Bleiberger Fabrik: Jugendkunstschule startet ins neue Jahr

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. [Foto: Julia Reisinger]
Zum Jahresbeginn bietet auch die Jugendkunstschule in der Bleiberger Fabrik ein spannendes Programm an. Schon die ganz kleinen Gäste ab zweieinhalb Jahren werden gemeinsam mit ihren Eltern in der „Kunstwerkstatt“ an erste Begegnung mit Farbe, Pinsel und Ton herangeführt. Ab einem Alter von vier Jahren können die kleinen Künstler dann auch ohne erwachsene Begleitung kreativ werden. Zu einem „Kunstatelier für Experten“ sind Teilnehmer ab zwölf Jahren eingeladen. Kleine Erfinder ab ...weiterlesen
13.1.2017 • Umland, Aachen bwp

Weihnachtswerkstatt für die ganze Familie

Im Rahmen des lebendigen Adventskalenders im Westparkviertel bieten die ehrenamtlichen Mitarbeiter der musisch-kreativen Werkwochen in der Bleiberger Fabrik am Sonntag, dem 18. Dezember, von 14.00 bis 18.00 Uhr eine offene Weihnachtswerkstatt für die ganze Familie an. Bei weihnachtlichem Gebäck und warmen Getränken können Kinder und Jugendliche mit Mama und Papa, Oma und Opa, Tante und Onkel ihren Ideen freien Lauf lassen. Vier Stunden lang werden weihnachtliche Werke für Groß und ...weiterlesen
16.12.2016 • Umland, Aachen bwp

Versteigerung: 25 Tieren suchen ein neues Zuhause

Am Dienstag, 13. Dezember, findet ab 14.00 Uhr auf dem Gelände des Aachen-Laurensberger-Rennvereins (Albert-Servais-Allee 50, 52070 Aachen) eine öffentliche Versteigerung von rund 25 Tieren aus einem Tierschutzfall statt, darunter Pferde, Ponys und Esel. Darauf macht das Amt für Tierschutz und Veterinärwesen aufmerksam. Eine Besichtigung der Tiere ist ab 13.00 Uhr möglich. Interessenten können sich auch vorab bei Kurt Küchen vom Amt für Tierschutz und Veterinärwesen (Telefon 0241 – 51983929, Mail: ...weiterlesen
25.11.2016 • Umland, Aachen js

VDK sammelt Spenden für Kriegsgräber

Derzeit sammeln der Kreisverband StädteRegion Aachen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK) und die Stadt Aachen wieder Spenden für die Pflege der Gräber von deutschen Soldaten. Hiermit soll das Andenken an gefallene Soldaten seit dem Ende des Ersten Weltkriegs vor fast einhundert Jahren aufrechterhalten werden. Der VDK unterhält rund 2,6 Millionen Gräber in 45 europäischen Ländern und in Nordafrika. Die VDK-Sammlung gilt auch als Mahnung für die Lebenden und als ...weiterlesen
28.10.2016 • Umland, Aachen js

„Check deinen (Impf-)Status“

Am Infostand „Check deinen (Impf-)Status” bietet die Studenteninitiative „Mit Sicherheit verliebt“ gemeinsam mit Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes am Mittwoch, 2. November, in der RWTH-Mensa Academica (Pontwall 3, 52072 Aachen) von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr Informationen zum Gesundheitsschutz an. Interessenten erhalten Informationen zu Schutzimpfungen wie Hepatitis und Gebärmutterhalskrebs. Bei der Beratung steht zusätzlich das Thema ‚Sexuell übertragbare Infektionen‘ (etwa Chlamydiose und Syphilis) im Fokus, und es gibt Anworten auf die Fragen ...weiterlesen
21.10.2016 • Umland, Aachen js

„Democracy – Im Rausch der Daten“ läuft kostenlos anlässlich des Welt-Internet-Tags

Bildausschnitt aus "Democracy - Im Rausch der Daten" [copyright Indi Film, David Bernet]
Anlässlich des Welt-Internet-Tages (29. Oktober) läuft am 3. und 4. November um 11.00 Uhr im Aachener Apollo Kino (Pontstraße 141-149, 52062 Aachen) kostenlos der Dokumentarfilm: „Democracy – Im Rausch der Daten“, der sich insbesondere auch an Schulklassen richtet. Der Film eröffnet einen brisanten Einblick in den seit Anfang 2012 laufenden Gesetzgebungsprozess auf EU-Ebene und zeigt Politiker bei dem Versuch, die Gesellschaft in der digitalen Welt vor den Gefahren von Big ...weiterlesen
14.10.2016 • Umland, Aachen js

Würselener wehren sich gegen Neubau der Gesamtschule

In Würselen soll an der Krottstraße eine neue Gesamtschule entstehen. Einige Anwohner wehren sich gegen die Pläne und begründen ihren Protest mit hohen Baukosten und einem mangelhaften Verkehrs- bzw. Erschließungskonzept. In einem persönlichen Gespräch baten sie Städteregionsrat Helmut Etschenberg, die Entscheidung des Würselener Rates als Kommunalaufsicht zu prüfen. Rund 150 Würseler unterstützten die Gruppe durch Unterschriften. Der Protest richte sich nicht gegen die Gesamtschule als solche, betonten die Mitglieder der ...weiterlesen
5.8.2016 • Umland, Aachen js

„Waiting water“ – Kunstprojekt auf dem Skulpturenhügel

Installationen, Skulpturen, Malerei und Fotografie zum Thema Wasser sind vom 4. bis 12. Juni auf dem Skulpturenhügel im Aachener Stadtteil Lemiers, direkt an der niederländischen Grenze, zu sehen. „Waiting water“ ist das Kunstprojekt in freier Natur überschrieben. Sieben Künstlerinnen (Andrea Meishammer, Stefanie Weskott, Claudia Döring, Birgitta Lancé, Klára Hurková und Birgit Bodden) setzen sich in ihren Werken mit Flüchtlingsdramen auf den Wellen, steigenden Meeresspiegeln und Wasserverschmutzung auseinander. Ungewöhnlicher Hingucker: Ein ...weiterlesen
27.5.2016 • Umland, Aachen bwp

mehr Texte