"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Johannes Schmadtke übte im Seepark nur, Thomas Hellingrath (l.) und Simon Reininger sahen zu. [Foto: pg]

Lake Jump Festival: Mit kühnen Sprüngen in den See

Zülpich: „Ich träume schon seit Jahren davon, so ein Festival auf die Beine zu stellen“, erzählt Johannes Schmadtke während einer Pressekonferenz im Zülpicher Seepark. Hier hat er den passenden Ort gefunden, um am Samstag, 22. Juli, das Lake Jump Festival durchführen zu können. Die Idee ist etwas schräg, beinhaltet aber einen hohen Unterhaltungswert für die Zuschauer. Denn bei diesem Festival werden BMX-Fahrer spektakuläre Sprünge vollführen – und enden schließlich im See. „Der Spaß steht im Mittelpunkt“, meint Schmadtke, der selbst passionierter BMX-Fahrer ist.

Normalerweise landen die Fahrer bei ihren Sprüngen wieder auf dem Boden, doch „der See bietet ganz andere Möglichkeiten“, schwärmt der Ideengeber. Um das Lake Jump Festival zu organisieren, hat er sich mit Simon Reininger zusammengeschlossen, der als Geschäftsführer der Forisk Entertainment schon einiges an Erfahrung im Bereich Festivals mitbringt. Bei der Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH stießen die beiden jungen Männer auf große Begeisterung. „Wir freuen uns sehr auf dieses Festival, denn ein solches hat es in Zülpich bisher nicht gegeben“, sagt Thomas Hellingrath, Prokurist der GmbH. Der Seepark mit seinem 4.000 Quadratmeter großen Sandstrand biete ein einmaliges Ambiente. Die Besucher können sich also auf ein spektakuläres Ereignis im Sommer freuen.

Eigens für die Veranstaltung wird am Ende der Seebühne eine Rampe aufgebaut. Die Fahrer steigen zunächst auf den rund vier Meter hohen Startturm. Von dort aus stürzen sie sich in die Rampe, um den perfekten Schwung für den Absprung zu bekommen. Die Besucher können vom Strand aus gelassen die waghalsigen Sprünge in den See begutachten. Mehr als 30 Fahrer aus dem Profi- und Semiprofi-Bereich werden sich messen. Eine Jury wird die BMX-Sportler bewerten. Der Wettbewerb ist zwar einer der Höhepunkte, doch es wird noch weitaus mehr geboten: „Wir möchten den Besuchern einen erlebnisreichen Festivaltag mit zahlreichen Highlights bieten“, erklärt Reininger. Im Bereich der Seebühne wird von verschiedenen DJ’s während des ganzen Tages Musik aufgelegt. Oberhalb der Treppen an der Seepromenade wird ein Lake Jump Market aufgebaut, in dem es nicht nur Kulinarisches gibt, sondern auch Mode und Trendiges aus der Szene. Wer selbst sportlich aktiv werden möchte, kann dies in der Funsport-Area tun. Hier locken ein Beachvolleyball-Feld und das Riesen-Hüpfkissen. Vorgesehen ist aber auch eine Slack-Line (gespannte Seile, auf denen man balanciert) sowie eine Kletterwand.

Zwischen 12.00 und 20.00 Uhr zeigen die BMX-Fahrer ihre gewagtesten Sprünge und nach der Siegerehrung steigt die große After-Jump-Party. Als Zugpferd konnte dafür der Kölner Mashup-DJ Kid Chris gewonnen werden. Bis in die Nacht hinein wollen Schmadtke und Reininger mit den Besuchern feiern. „Bei schönem Wetter hoffen wir auf mehr als 3.000 Besucher“, wünscht sich Simon Reininger.

Der Kartenvorverkauf hat schon begonnen. Tickets gibt es an der Tageskasse im Seepark für 9,90 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühren, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.lakejumpfestival.de. Auf der Webseite der Organisatoren sind auch alle weiteren Informationen erhältlich. Es können sich auch noch ambitionierte BMX-Fahrer aus der Region für den Contest bewerben ebenso wie DJ‘s, die auf der Seebühne die passende Musik an diesem Tag auflegen wollen.
13.4.2017LebenZülpich0 Kommentare pg

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.
Diese Funktion wird noch entwickelt. Wir bitten um ein wenig Geduld...
zurück zur Startseite