Olaf Müller (Bild privat)

Lesung: KulturLesezeit Kelz Olaf Müller liest aus "Tote Biber schlafen nicht"

Vettweiß, Kelz: Ein bekannter Aachener Immobilienhai hängt tot an der Victor-Neels-Brücke in Vogelsang, in Krakau wird ein Professor der RWTH Aachen tot aufgefunden und im Hambacher Forst eskaliert die Gewalt. Kommissar Fett und sein Kollege Schmelzer ermitteln in Aachen, Düren, Heimbach, Vogelsang und Moresnet. Sie stoßen auf ein ganzes Bündel an Motiven: Eifersucht, Rache, Konkurrenz. Als im Kloster Steinfeld ein weiterer Toter gefunden wird, entdecken die Kommissare unheimliche Verbindungen zwischen den Fällen …
Olaf Müller war auch mit seinen beiden Romanen "Rurschatten" und "Allerselenschlacht" schon im Kultuhaus zur KulturLesezeit, und somit kein Unbekannter in Kelz.
Als Segelflieger kennt er die Eifel aus der Luft, als Wanderer vom Boden. »Tote Biber schlafen nicht« ist nach »Rurschatten«, »Allerseelenschlacht« und »Die Macht am Rhein« (gemeinsam mit Maren Friedlaender) sein vierter Kriminalroman im Gmeiner-Verlag.
Wie immer gibt es auch zu dieser Lesung wieder Kaffee und Kuchen.


Veranstaltungsort:

Kulturhaus Kelz
Michaelstr. 35, 52391 Vettweiß
Vettweiß, Kelz


Veranstaltungsdaten:

Beginn: 19.09.2021, 16:00 Uhr


Eine Anmeldung bzw. Buchung ist gewünscht/erforderlich unter:

Telefon: 02424 / 2018257 Dagmar Hofmann
eMail:
Web: www.landkulturgrenzenlos.de