EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Ausstellung: Kleine Kunstraum zeigt Werke von Werner Wilhelm Kramer

Euskirchen: Mit einer Vernissage wird die Ausstellung des Künstlers Werner Wilhelm Kramer aus Hürth eröffnet. „Malen, das heißt, aus der Farbe das Bild formen.“ Dieses prominente Zitat des Künstlers Ernst Wilhelm Nay (1902-1968) charakterisiert treffend das künstlerische Arbeiten von Werner Kramer. Farbenerlebnis, Farbenimagination, Farbendynamik, Farbenpracht – ein hohes visuelles Aufforderungspotential besitzt das innerhalb einer erstaunlich kurzen Zeit geschaffene vielfältige Œuvre des Künstlers Werner Kramer, das von der chromatischen Qualität der Farb-Form-Dramaturgie lebt.

Mit den der Malerei eigenen Mitteln „Farbe“ und „Form“ entwickelte er unkonventionelle Bildwerke mit individuellem Bildvokabular, indem er mit der ästhetischen Wirkkraft der Farben und unterschiedlichen Farbstrukturen fantasievoll experimentierte. Der autonome, teils expressionistisch-intensive Farbeinsatz, die Gestaltung aus der Farbe heraus, besitzt eine starke sinnliche Präsenz. Sie wird noch verstärkt durch die kalkulierte Strukturierung mittels variierender Duktusstärke, mehrerer Farbschichten, verlaufenden Farbspuren, reliefartigem Spachtelauftrag oder Verwendung von Mamorstaub, Sandkörnchen oder Kaffeesatz.
Zu sehen ist die Ausstellung an den Samstagen 16., 23. und 30. Dezember zwischen 13.00 und 15.00 Uhr oder nach Vereinbarung


Veranstaltungsort:

Kleiner Kunstraum im Alten Rathaus
Bischofstr. 1 / Ecke Hochstrasse
Euskirchen


Veranstaltungsdaten:

Beginn: 05.12.2017, 19:00 Uhr


Weitere Informationen unter:

Telefon: 02251/9214977
eMail:

Trotz sorgfältiger Recherche können wir leider nicht ausschließen, dass sich ab und zu kleine Fehler einschleichen. Daher: Alle Angaben ohne Gewähr.
22.11.2017 VeranstaltungEuskirchenpg
Ein eigenes Event kostenlos eintragen? Hier klicken.

Mehr Veranstaltungen in Euskirchen:


Mehr Veranstaltungen zum Thema Ausstellung: