Zur EIFELON Startseite (hier klicken)
EIFELON - Wöchentliche eMailZeitung für die Eifel
Ausgabe Nr. 248 • Freitag, 22.11.2019 • gegründet 2014

Diese Woche in EIFELON: 30 Mal für den guten Zweck: Weihnachtsmarkt in Bergstein Windanlagen: Geldmaschine für Investoren, Milliardengrab für Stromkunden Eifeler Buchmesse: Nachwuchsliteraten ausgezeichnet Der Eifel Award geht an… 20 innovative Start-ups aus der Eifel Der Winter auf Stippvisite in der Eifel Bewährte Hausmittel gegen Winterwehwehchen Viel Unbekanntes vom Maler-Star: Wallraf-Richartz-Museum zeigt „Inside Rembrandt“ Gebackener Gewürz-Kürbis: Eine Augen- und Gaumenfreude H. Dieter Neumann: „Alter Schwede! – Donnerwetter!“


Land & Leute: Vorweihnachtliche Bescherung – Preisübergabe an die Gewinner des Rad-Aktionstages Workshop: Adventskränze nur aus Naturmaterialien Welt-Aids-Tag: Aufklärung auch auf dem Weihnachtsmarkt Nicht von Pappe: Papiertheatertreffen auf Schloss Burgau Kreisstraße 45 wurde verlegt – Weitere Vollsperrung ab dem 2. Dezember Vorverkaufsstart für Seepark-Dauerkarten 2020 550 Jahre Heimbacher Wallfahrt: Händels Oratorium „Messias“ als Auftakt zu einem Jubiläumsjahr voller Aktivitäten


Veranstaltungen & Events: KNOLLENLAND eine Lesung "Musik im Museum" Langerwehe lädt zu Chanson aus aller Welt Halva - The Sweetest Klezmwe-Orchestra t live & Crystal Palace Halva - The Sweetest Klezmer Orchestra Öffentliche Führung im Stadtmuseum Düren TUFA Youngstars: Bernard Paschke – Tag des jüngsten Gesichts “Sternenfest“ im Casino Euskirchen Das Glückskind - Premiere vom "theater 1" Das Glückskind - Premiere im Kulturhaus theater 1, Bad Münstereifel VettCult e.V. lädt ein: MIXED MUSIC COMPANY Ein Buch für die Stadt - Christiane Remmert liest aus "Lügnerin"

Hürtgenwald, Bergstein: 30 Mal für den guten Zweck: Weihnachtsmarkt in Bergstein

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Traditionell schmücken Kindergartenkinder den Bergsteiner Weihnachtsbaum. [Foto: privat]

Donnerwetter! Alle Achtung! In den bisherigen 29 Jahren hat die IG Weihnachtsmarkt Bergstein 327.000 Euro zur Unterstützung sozialer Projekte gesammelt. Bei der 30. Veranstaltung am ersten Adventwochenende steht wieder das ganze Dorf für den guten Zweck auf den Beinen.[bwp]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Eifel: Windanlagen: Geldmaschine für Investoren, Milliardengrab für Stromkunden

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Ausschnitt aus Primärenergieverbrauch in Dtl. 2018 (Anteil erneuerbare Energien). [BMWi]

1,4 Milliarden Euro haben die Stromkunden in diesem Oktober zuviel für den Strom bezahlt. In der aktuellen Diskussion, wie die Windradbranche noch zu retten sei, denkt fast keiner mehr an Kosten, Nutzen, Versorgungssicherheit und eine mögliche Gesundheitsgefahr der Windräder. Wir schon. [js]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Nettersheim: Eifeler Buchmesse: Nachwuchsliteraten ausgezeichnet

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige.

In aller Ruhe in Büchern stöbern, eintauchen in die Welt der Geschichten – die Eifeler Buchmesse in Nettersheim war wieder ein voller Erfolg. Übergeben wurde an diesem Wochenende auch der Jugendliteraturpreis. [pg]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Eifel: Der Eifel Award geht an… 20 innovative Start-ups aus der Eifel

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Der EIFEL Award wurde kürzlich an innovative Unternehmen aus der Eifel verliehen. [Foto: pg]

In der Erlebniswelt Grubenfeld in Mayen wurde der diesjährige EIFEL Award an Unternehmerinnen und Unternehmer verliehen, die mit neuen Ideen und Gründungen den Standort Eifel stärken. [redaktion]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Kreise, Kreis Euskirchen: Der Winter auf Stippvisite in der Eifel

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Winterfeeling am „Weißen Stein“. [Foto: pg]

Kurz, aber heftig schneite es in den Höhenlagen der Eifel. Doch die weiße Winterpracht war nur von kurzer Dauer, der Schnee schmilzt schon wieder. Wintersportfreunde müssen sich also noch ein bisschen gedulden. [pg]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Eifel: Bewährte Hausmittel gegen Winterwehwehchen

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. [© : Peter Gaymann]

Wer um diese Jahreszeit krank im Bett liegt, will oft nur seine Ruhe haben. Karikaturist Peter Gaymann hat solch eine Situation schmunzelnd zu Papier gebracht. Oft helfen alte, traditierte Hausmittel, um schneller zu gesunden. [bwp]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Umland, Köln: Viel Unbekanntes vom Maler-Star: Wallraf-Richartz-Museum zeigt „Inside Rembrandt“

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Leihgabe aus Prag: Rembrandts „Gelehrter im Studierzimmer“ (1634). [Foto: Museum]

Vor 350 Jahren starb das Maler-Genie Rembrandt. Grund genug für das Kölner Wallraf-Richartz-Museum, Einblicke in das Leben und Schaffen des Künstlers zu zeigen. Unter dem Titel „Inside Rembrandt“ sind bis zum 1. März insgesamt 111 Gemälde, Grafiken und Zeichnungen zu sehen. [Gast Autor]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Eifel: Gebackener Gewürz-Kürbis: Eine Augen- und Gaumenfreude

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. EIFELON wünscht guten Appetit. [Foto: Brigitte Lerho]

Es muss um diese Jahreszeit nicht immer eine herzhafte Kürbissuppe sein… Probieren Sie doch auch einmal den gebackenen Gewürz-Kürbis. [rm]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Das letzte Wort hat...
H. Dieter Neumann: „Alter Schwede! – Donnerwetter!“

Alter Schwede ist bis heute ein Ausdruck großer Bewunderung. Diese Formulierung lässt sich auch auf die Organisatoren des Bergsteiner Weihnachtsmarkts anwenden: In 29 Jahren haben sie 327.000 Euro für caritative Zwecke eingenommen. Beim 30. Markt am 30.11./1.12. soll die 350.000 Euro-Marke geknackt werden.
Alter Schwede! [Gast Autor]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Land & Leute:

Vorweihnachtliche Bescherung – Preisübergabe an die Gewinner des Rad-Aktionstages

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. In Stadtkyll wurden jetzt die Preise an die Gewinner übergeben, die am Rad-Aktionstag „Grenzenlos Kyllradweg“ teilgenommen haben. [Foto: W. Andres/Kreis Euskirchen]

Eifel: Auch wenn es noch rund vier Wochen bis Weihnachten sind, gab es bereits jetzt in der Touristen-Information von Stadtkyll eine „schöne Bescherung“: Gleich drei Gewinner durften sich über tolle Geschenke freuen, denn der Rad-Aktionstag „Grenzenlos Kyllradweg“ hatte für sie ein höchst erfreuliches Nachspiel.

Kim Brammertz aus Büllingen freute sich über einen 500-Euro-Fahrradgutschein (gesponsert von der e-regio, vormals ene), Lukas Barg aus Fließem hat einen Übernachtungsgutschein der Glaadter Hütte gewonnen (gesponsert vom Inhaber-Ehepaar Cox Vinken), und Margret Dresen aus Feusdorf geht mit Gutscheinen im Gesamtwert von 100 Euro auf Shoppingtour in Büllingen (gesponsert von der Gemeinde Büllingen). Für Lukas Barg legte Landrat Rosenke noch das aktuelle Jahrbuch des Kreises Euskirchen „on top“ auf den Gabentisch, weil der Jugendliche bei der Preisübergabe als erster ein kleines Rätsel gelöst hat. „Das war auch in diesem Jahr wieder eine runde Sache“, freute sich Rosenke im Rückblick auf den Rad-Aktionstag. Mehrere tausend Fahrradfahrer waren am zweiten Sonntag im August über die ehemalige Bahntrasse zwischen Jünkerath und Büllingen geradelt. Traditionell gehört auch ein Gewinnspiel zum Rad-Aktionstag. Dabei müssen die Teilnehmer an mindestens vier Stationen Halt machen und sich einen Aufkleber für die Startkarte abholen. Aus dem großen Lostopf wurden dann die Gewinner gezogen.

In den Orten entlang des Kyllradweges spürt man seit dessen Eröffnung einen kräftigen touristischen Impuls. „Wir sind mächtig stolz auf unseren Premium-Radweg“, sagte Harald Schmitz, Ortsbürgermeister des Luftkurorts Stadtkyll. Allein 2018 habe der Ort 65.000 Gäste mit 240.000 Übernachtungen gezählt, u.a. sicherlich auch wegen des attraktiven Kyllradweges. Der kommende Rad-Aktionstag „Grenzenlos Kyllradweg“ ist wie immer am zweiten Sonntag im August, also am 9. August 2020.

[redaktion]

  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Workshop: Adventskränze nur aus Naturmaterialien

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. In der Adventszeit werden die Kerzen wieder leuchten. [Foto: privat]

Kreise, Kreis Euskirchen: Floristmeisterin Marie-Luise Cramer wird am 28. November, 19.00 Uhr, in Zusammenarbeit mit dem NABU Euskirchen zeigen, wie man ökologisch unbedenkliche Adventskränze zusammenstellen kann – auch ohne Heißkleber, Plastik, Microplastik aus Moosschwämmen, Lacke, Nylonschnüre und vieles mehr.
Wer an dem Workshop teilnehmen möchte, sollte sich schnellstmöglich anmelden, denn die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Eine Kontaktaufnahme ist entweder schriftlich mit u [Die eMailAdresse sehen Sie auf unserer Homepage] oder telefonisch unter 0176 – 21704091 möglich. Treffpunkt ist das Kirchberghaus, Kirchberg 1, 53894 Mechernich-Kommern. Die Teilnahmegebühr (bei Teilnahme zu entrichten) beträgt 49,00 Euro. Das Material – Eukalyptus, Kiefer und eine Auswahl von Beeren, Zapfen, Früchten und Gewürzen – sowie Werkzeug und Draht stehen zur Verfügung. Nur die Kerzen sind in dem Beitrag nicht enthalten, da jeder ja seinen eigenen Geschmack hat. Bei zu geringer Teilnehmerzahl kann der Workshop abgesagt werden.

[redaktion]

  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Welt-Aids-Tag: Aufklärung auch auf dem Weihnachtsmarkt

Kreise, Kreis Düren: Am Welt-AIDS-Tag, Sonntag, dem 1. Dezember, wird es auf dem Dürener Weihnachtsmarkt wieder den Beratungsstand des Gesundheitsamtes des Kreises Düren geben. Unterstützt wird die Aktion von den Mitgliedern der Gruppe „Rainbow Community Düren“. Wie im Vorjahr ist hier auch die Suchtberatung des Caritas-Verbandes Düren-Jülich präsent. Vormittags wird Andrea Hoven, die Youthworkerin der Caritas, erneut mit Schülerinnen des St. Angela-Gymnasiums gegen Spendengelder die bekannten roten Schleifen an die Bevölkerung verteilen.

Der traditionelle Infostand auf dem Dürener Weihnachtsmarkt hat sich über viele Jahre bewährt. „Dadurch ist so mancher auf die AIDS-Beratungsstelle im Kreishaus Düren aufmerksam geworden und hat unsere anonymen Beratungs- und Unterstützungsangebote angenommen“, sagt Nicole Savelsberg. Um junge Menschen vor Ansteckung zu bewahren, leistet auch die Sozial-Pädagogin Lisa Palm AIDS-Aufklärung an den weiterführenden Schulen im Kreis Düren, die seit über 20 Jahren vom Lions Club Düren finanziell gefördert wird. Liesel Koschorreck, Dürens stellvertretende Bürgermeisterin, begleitet auch in diesem Jahr die Aufklärungsaktion.

[redaktion]

  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Nicht von Pappe: Papiertheatertreffen auf Schloss Burgau

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Papierfiguren kündigen das Theatertreffen an. [Foto: Stadt Düren]

Umland, Düren: Zum 6. Mal bietet Schloss Burgau große Bühne für die Welt des kleinsten Theaters. Zum Ende der Ausstellung „Geheimnis Papier“ findet vom 30. November bis zum 1. Dezember wieder das Papiertheatertreffen statt. Das breit gefächerte Programm reicht von spannenden Kriminalstücken, mitreißenden Märchen, über humorvolle Parodien bis hin zu rührenden Liebesgeschichten. Acht Ensembles aus ganz Deutschland und Frankreich präsentieren Kurzfassungen und Neuinszenierungen berühmter Theaterklassiker und brandaktueller Stücke auf Miniaturbühnen. Für jeden Geschmack und jede Altersstufe ist etwas vorbei.

„Papier ist das stadtprägende Thema in Düren“, erklärt Thomas Hissel, Erster Beigeordneter der Stadt. „Da liegt es nahe, hier ein Papiertheatertreffen anzubieten, das großen Zuspruch gefunden hat.“
Samstag und Sonntag werden jeweils vier Ensembles je zweimal ihre Stücke zeigen, so dass alle Besucher des Treffens die Möglichkeit haben, möglichst viele Stücke anzusehen. Dank Unterstützung der Sparkasse Düren sind die Preise für die Eintrittskarten auch in diesem Jahr wieder erschwinglich. Einzelkarten werden für sechs Euro (drei Euro ermäßigt) angeboten. Beim Kauf von vier Eintrittskarten für einen Veranstaltungstag, ist die vierte Karte gratis (18 Euro / neun Euro ermäßigt). Alle Tickets sind im Vorverkauf im iPUNKT Düren, Markt 6, Tel. 02421 – 252525, per E-Mail an [Die eMailAdresse sehen Sie auf unserer Homepage] oder online unter www.theatertickets.dueren-kultur.de erhältlich. Da es sich um Miniaturtheater handelt, ist die Anzahl der verfügbaren Plätze sehr begrenzt. Weitere Informationen finden sich unter www.dueren-kultur.de/aktuelles/papiertheatertreffen.

[redaktion]

  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Kreisstraße 45 wurde verlegt – Weitere Vollsperrung ab dem 2. Dezember

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige.

Die bisher sehr schmale Kreisstraße 45 von Iversheim nach Eschweiler wurde jetzt hangseitig verlegt und verbreitert. [Foto: Kreis Euskirchen]

Bad Münstereifel, Iversheim: Die Baustelle an der Kreisstraße 45 bei Iversheim ist Geschichte. Für rund 300.000 Euro ist die Straße in Richtung Eschweiler auf einer Länge von 170 Metern ausgebaut und verbreitert worden. In der Woche ab dem 2. Dezember folgen nun noch Arbeiten vor dem Bahnübergang. Dazu ist erneut eine Vollsperrung nötig.

Die K 45 wurde vom Wachendorfer Weg (K 44) an voll ausgebaut. Die Fahrbahnbreite der K 45 betrug vor dem Ausbau ca. 5 Meter mit nur sehr schmalen Banketten. Größere Fahrzeuge mussten im Begegnungsverkehr notgedrungen auf die Randstreifen ausweichen. Dieser Randbereich war jedoch auf Grund der starken Böschungsneigung sehr schadensanfällig, was zu Rissen führte. Die Standsicherheit der Böschung wurde jetzt dadurch hergestellt, dass die neue Straße in Richtung Hang verlegt wurde. Außerdem wurde die Straße auf sechs Meter verbreitert und erhielt beidseitige Bankette in einer Breite von 1,50 Meter.

Unter der Oberbauleitung des Kreises Euskirchen wurden die Arbeiten in Kooperation mit dem Ingenieurbüro IQ Ingenieurgesellschaft Quadriga (Würselen) durch die Firma Backes Bau und Transporte GmbH (Stadtkyll) ausgeführt. Die Baumaßnahme wurde mit 60 Prozent durch das Land gefördert. Als noch anstehende Maßnahme wird nun die defekte Entwässerungsrinne vor dem Bahnübergang Iversheim erneuert. Deshalb muss dieser Bereich ab der 49. Kalenderwoche (2. Dezember) für den öffentlichen Verkehr voll gesperrt werden. Eine Umleitung wird über den Kreisverkehr Bendenweg, Alter Bendenweg und Peter-Greven-Straße zum Wachendorfer Weg und in umgekehrter Richtung ausgeschildert. Der Bahnverkehr wird nicht beeinträchtigt. Die Bauzeit beträgt ca. zwei Wochen.

[redaktion]

  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Vorverkaufsstart für Seepark-Dauerkarten 2020

Zülpich: Am Montag, 25. November, beginnt der Dauerkartenvorverkauf für die Saison 2020 im Seepark Zülpich. Bis zum 17. Januar 2020 ist die vergünstigte Dauerkarte für das kommende Jahr an der Information des Zülpicher Rathauses erhältlich. In der Vorverkaufsphase kostet die Dauerkarte für den Seepark Zülpich bis zu 30 Prozent weniger im Vergleich zum späteren Normalpreis. Die »Familienkarte 2« für zwei Erwachsene und alle eigenen Kinder bis einschließlich 17 Jahren zum Beispiel gibt es im Vorverkauf für 79,00 Euro, statt später regulär 110,00 Euro. Alternativ kann die Dauerkarte auch mit dem entsprechenden Bestellformular per Post geordert werden. Dieses ist unter www.seepark-zuelpich.de als Download verfügbar. Weitere Informationen sind erhältlich unter Telefon 02252 – 52345 oder im Internet unter www.seepark-zuelpich.de.

[pg]

  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
lesen auf eifelon.de

550 Jahre Heimbacher Wallfahrt: Händels Oratorium „Messias“ als Auftakt zu einem Jubiläumsjahr voller Aktivitäten

Heimbach: Im kommenden Jahr jährt sich die traditionelle Wallfahrt zur „Schmerzhaften Mutter Gottes“ zum 550. Mal. Auftakt des Jubiläumsjahrs ist die Aufführung von Händels „Messias“ für Soli, Chor und Orchester am Sonntag, dem 24. November, um 17.00 Uhr in der Heimbacher Clemenskirche. Wie bereits bei der umjubelten Aufführung 2017 wird das Werk – unter Leitung von Kantor Peter Mellentin – in der nahezu gleichen Besetzung erklingen. Händels „Messias“, eines der bedeutendsten Oratorien der Barockzeit, ist dreiteilig aufgebaut: Der erste Teil kreist um den Advent und das Weihnachtsgeheimnis, der zweite Teil bezieht sich auf die Passion und Ostern und der dritte Teil auf die Zukunft der Christenheit.

Der Chor, verstärkt durch Gäste der Cappella Villa Duria, und die Solisten Christine Hesseler, Sopran; Angelika Farrensteiner, Alt; Julian Kokott, Tenor, und Wolfgang Tombeux, Bass, musizieren zusammen mit dem Kammerorchester der Cappella Villa Duria. Das sehr umfangreiche Werk wird wie 2017 in Anlehnung einer nach dem Dirigenten Richard Gill gekürzten Fassung aufgeführt. Eigens für den Auftakt des Heimbacher Jubiläumsjahrs studierte Kantor Mellentin zusätzlich zwei weitere Chorstücke ein. Der Eintritt für Erwachsene kostet zehn Euro, Jugendliche zahlen sechs Euro.

[redaktion]

  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Veranstaltungen & Events:

Viele weitere Events - z.B. Dauerausstellungen - finden Sie auch online in unserem Veranstaltungskalender.

Wenn Sie kostenlos eigene Veranstaltungen eintragen wollen, klicken Sie hier.

  • Samstag, 23.11.2019

  • Lesung in Hürtgenwald, Vossenack:
    KNOLLENLAND eine Lesung
    23.11.2019, 19:00 bis 21:30 Uhr
  • Konzert in Umland, :
    "Musik im Museum" Langerwehe lädt zu Chanson aus aller Welt
    23.11.2019 ab 19:30 Uhr
  • Konzert in Bad Münstereifel:
    Halva - The Sweetest Klezmwe-Orchestra
    23.11.2019 ab 20:00 Uhr
  • Konzert in Umland, Trier:
    t live & Crystal Palace
    23.11.2019, 20:00 bis 23:00 Uhr
  • Konzert in Bad Münstereifel:
    Halva - The Sweetest Klezmer Orchestra
    23.11.2019 ab 20:00 Uhr
  • Sonntag, 24.11.2019

  • Führung / Exkursion in Kreise, Kreis Düren:
    Öffentliche Führung im Stadtmuseum Düren
    24.11.2019, 11:00 bis 12:00 Uhr
  • Mittwoch, 27.11.2019

  • Kabarett / Bühne in Umland, Trier:
    TUFA Youngstars: Bernard Paschke – Tag des jüngsten Gesichts
    27.11.2019, 20:00 bis 23:00 Uhr
  • Samstag, 30.11.2019

  • Markt in Euskirchen:
    “Sternenfest“ im Casino Euskirchen
    30.11.2019 bis 01.12.2019, 13:00 bis 21:00 Uhr
  • Theater in Bad Münstereifel:
    Das Glückskind - Premiere vom "theater 1"
    30.11.2019 ab 18:00 Uhr
  • Theater in Bad Münstereifel:
    Das Glückskind - Premiere im Kulturhaus theater 1, Bad Münstereifel
    30.11.2019 ab 18:00 Uhr
  • Konzert in Vettweiß:
    VettCult e.V. lädt ein: MIXED MUSIC COMPANY
    30.11.2019, 20:00 bis 22:00 Uhr
  • Sonntag, 01.12.2019

  • Lesung in Bad Münstereifel:
    Ein Buch für die Stadt - Christiane Remmert liest aus "Lügnerin"
    01.12.2019 ab 16:00 Uhr
  • Das war EIFELON Nr. 248. Bis nächste Woche, Ihre [redaktion]

    Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, empfehlen Sie uns weiter:

    • [↑]
    • [↑]
    • [↑]

    © 2014 - 2019 EIFELON • Impressumkostengünstig Werbung schalten

    Sie möchten keine eMails mehr von uns bekommen? Hier klicken.