Zur EIFELON Startseite (hier klicken)
EIFELON - Wöchentliche eMailZeitung für die Eifel
Ausgabe Nr. 196 • Samstag, 27.10.2018 • gegründet 2014

Diese Woche in EIFELON: Schleidener Bürgermeister-Wahl 2018: Die Kandidaten im Interview Experten-Analyse: Die Steinkauz-Brutsaison im Kreis Düren Stadt Zülpich erhält 4,4 Millionen Euro Fördergelder Gedenkrundgänge zur Pogromnacht – Schüler recherchierten Kommerner Schicksale Wer soll das bezahlen? Fingerfood: Käse, Nüsse und karamellisierte Äpfel Es geht rund im Sport #192 Gerhard Wagner: „Minuten“ und „Sekunden“


Land & Leute: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ Damendreigestirn im Kommerner Karneval


Veranstaltungen & Events: Oktoberfest "Fritz hätt Jebuurtsdaach" und "En fein Famelech" Öffentliche Führung im Stadtmuseum Düren “The Shakers” Dürens Kult-Beatband Compagnie Bodecker & Neander: Déjà vu? Matinee Literatur im KunstForumEifel Toni Huber Ahnenforscherberatung durch die WGfF Workshop Schreibwerkstatt - Wie schrieben unsere Vorfahren? 4. Offene Euskirchener Meisterschaften im Doppelkopf Ein Buch für die Stadt: "Vienna" - Lesung mit Christiane Remmert Sei stille dem Herrn

Schleiden: Schleidener Bürgermeister-Wahl 2018: Die Kandidaten im Interview

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Die drei in Schleiden zur Wahl stehenden Kandidaten. [Montage: EIFELON]

Lydia Schumacher, Journalistin aus Schleiden und Initiatorin der Bürger-Initiative „Schöne Straßen an leeren Häusern – nein danke!“, berichtet für EIFELON über ihre „Qual vor der Wahl“. Fragen an die drei Bürgermeister-Kandidaten. [Gast Autor]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Eifel: Experten-Analyse: Die Steinkauz-Brutsaison im Kreis Düren

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Überlebenskünstler Steinkauz. [Foto Achim Schumacher]

Wenn die Parameter stimmen, können auch solch schützenswerte Vögel wie der Steinkauz überleben. Eulen-Expertin Doris Siehoff und Fotograf Achim Schumacher sind seit neun Jahren gemeinsam aktiv, um das zu gewährleisten. [Gast Autor]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Zülpich: Stadt Zülpich erhält 4,4 Millionen Euro Fördergelder

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Die Blayer Straße, die zur Zeit Realschule und Gymnasium voneinander trennt, wird es nach der Umgestaltung nicht mehr geben. [Foto: Stadt Zülpich]

Die Stadt Zülpich erhält vom Land Nordrhein-Westfalen für den Neubau einer multifunktionalen Sporthalle und für die Umgestaltung des Schulcampus‘ insgesamt 4,4 Millionen Euro. [pg]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Mechernich, Kommern: Gedenkrundgänge zur Pogromnacht – Schüler recherchierten Kommerner Schicksale

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Die Schüler der Marienschule haben sich mit der Geschichte der Juden in Kommern beschäftigt. [Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur Profipress]

Der Himmel brannte in der Nacht – 80 Jahre ist die Pogromnacht nun schon her. Schüler in Kommern recherchierten Familien-Schicksale und erzählen von ihnen während eines Gedenkrundganges am 9. November. [redaktion]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Kreise, Kreis Düren: Wer soll das bezahlen?

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Dunkle Wolken über der Braunkohle. [Foto: cpm]

Das Instituts der deutschen Wirtschaft berechnet in einer aktuellen Studie die Kosten eines vorgezogenen Endes der deutschen Braunkohle. Analysiert die zu erwartenden Strukturbrüche in den Revieren und berechnet die zwangsläufigen Arbeitsplatzverluste: Ein Horrorszenario. [cpm]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Eifel: Fingerfood: Käse, Nüsse und karamellisierte Äpfel

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. EIFELON wünscht guten Appetit. [Foto: Brigitte Lerho]

Äpfel und Nüsse purzeln nach diesem Supersommer nur so von den Bäumen… – sie können zu schnellem Fingerfood kombiniert werden. Unser EIFELON-Vorschlag: Karamellisierte Äpfel auf Pumpernickel. [bwp]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Eifel: Es geht rund im Sport #192

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Der BMW 325i von Rink, Brink und Leisen wird in der kommenden Saison mit der Startnummer 1 des VLN-Meisters an den Start gehen. [Foto: pd]

Rink, Brink und Leisen gewinnen die VLN-Wertung – Endspurt in der RCN und der GLP – Volleyballer mit Heimspielauftakt [pd]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Das letzte Wort hat...
Gerhard Wagner: „Minuten“ und „Sekunden“

Achtung, am Sonntag wird wieder an der Uhr gedreht: Von Sommerzeit auf Winterzeit.
Aus zehn Uhr morgens wird neun Uhr, um beim gemütlichen Familienfrühstück gemeinsam den Tag zu beginnen. [gw]

  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Land & Leute:

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Kreise, Städtereg. Aachen: An der bundesweiten Initiative „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nehmen zurzeit elf Schulen aus den neun ehemaligen Kreiskommunen der StädteRegion Aachen teil. Für diese Schulen bietet das Kommunale Integrationszentrum (KI) StädteRegion Aachen jetzt regelmäßig lokale Netzwerktreffen an. „Austausch als Gewinn“ lautete das Motto des ersten Termins. „Die Idee ist, dass sich die Schulen gegenseitig unterstützen können“, so Martina Hermanns vom KI. „Sie können an schulübergreifenden Projekten arbeiten oder gemeinsame Lösungen für Probleme finden.“ Kinder und Jugendliche können das Klima an ihrer Schule aktiv mitgestalten, indem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden. Der Alltag an Schulen soll von gegenseitigem Respekt und der Anerkennung individueller Eigenheiten geprägt sein.
Das KI StädteRegion Aachen übernimmt die Regionalkoordination für „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Für Schulen in der StädteRegion Aachen bietet es unter anderem Beratung, Informations- und Fortbildungsveranstaltungen rund um die Themen „Umgang mit Vielfalt“, „Auseinandersetzung mit Rassismus“ oder „Menschenfeindlichkeit und antidemokratische Tendenzen“. Interessierte Schulen können sich an Martina Hermanns wenden. Eine Kontaktaufnahme ist telefonisch unter 0241 – 51984601 oder per an [Die eMailAdresse sehen Sie auf unserer Homepage].
möglich.
„Wir knüpfen an die Erfolge bereits bestehender Netzwerke an“, so Fattaneh Afkhami, die den Bildungsbereich im KI leitet. „Viele Lehr- und Fachkräfte bestätigen uns, der schulübergreifende Austausch wertvoll für sie ist.“ Regelmäßige Treffen gibt es zum Beispiel für die Lehrkräfte der Sprachfördergruppen in Grund- und weiterführenden Schulen.

In den neun ehemaligen Kreiskommunen der StädteRegion Aachen nehmen derzeit elf Schulen am Programm „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ teil. In Alsdorf das städtische Gymnasium und die Gustav-Heinemann-Gesamtschule, in Eschweiler die Katholische Grundschule Bergrath, in Herzogenrath das städtische Gymnasium, die Käthe-Kollwitz-Schule und die Grundschule Pannesheide, in Stolberg das Ritzefeld Gymnasium, die Gesamtschule Stolberg, das Goethe Gymnasium, die Grundschule Hermannstraße und in Würselen das städtische Gymnasium. Zehn weitere Schulen bereiten die Teilnahme vor. Dazu müssen sie zunächst Unterschriften sammeln. Mindestens 70 Prozent aller Menschen, die in der Schule lernen und arbeiten, verpflichten sich dazu, sich künftig gegen jede Form von Diskriminierung an ihrer Schule aktiv einzusetzen und bei Konflikten einzugreifen. Außerdem müssen die Schulen regelmäßig Projekttage zum Thema durchführen.
[redaktion]

  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Damendreigestirn im Kommerner Karneval

Hier ist eigentlich ein Bild. Bitte aktivieren Sie die Bildanzeige. Jungfrau Nicole (Reipen), Prinz Mary I. (Bürger), Bauer Minni (Stefanie Klapper). [Foto: pd]

Mechernich, Kommern: Schon traditionell stellt die Karnevalsgesellschaft Greesberger Kommern am Kirmesmontag ihre Tolltäten für die nächste Karnevalssession vor. Dabei haben die Kommern Karnevalisten wieder einmal etwas besonders zu bieten. Mit der siebzigjährigen Mary I. (Bürger) als Prinz, einer im besten Alter befindlichen Jungfrau Nicole (Reipen) und dem sehr jungen Bauern Minni (Stefanie Klapper) stehen gleich drei Generation an der Spitze der Kommerner Karnevalisten. Das Damen-Dreigestirn regiert das närrische Volk in der Session 2018/19 des Mechernicher Ortsteils. Proklamiert wird das Damen-Trio am 17. November (ab 19.00 Uhr) in der Bürgerhalle in Kommern. Kartenvorverkauf: Cafe Quasten, Restaurant Hotel Stollen und bei der 1. Vorsitzenden der Karnevalsgesellschaft, Nicole Reipen.

[pd]

  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
  • [↑]
lesen auf eifelon.de

Veranstaltungen & Events:

Viele weitere Events - z.B. Dauerausstellungen - finden Sie auch online in unserem Veranstaltungskalender.

Wenn Sie kostenlos eigene Veranstaltungen eintragen wollen, klicken Sie hier.

  • Samstag, 27.10.2018

  • Fest / Brauchtum in Kreise, Kreis Düren:
    Oktoberfest
    27.10.2018 ab 19:00 Uhr
  • Theater in Bad Münstereifel:
    "Fritz hätt Jebuurtsdaach" und "En fein Famelech"
    27.10.2018 ab 20:00 Uhr
  • Sonntag, 28.10.2018

  • Führung / Exkursion in Kreise, Kreis Düren:
    Öffentliche Führung im Stadtmuseum Düren
    28.10.2018, 11:00 bis 12:00 Uhr
  • Samstag, 03.11.2018

  • Party / Tanz in Heimbach:
    “The Shakers” Dürens Kult-Beatband
    03.11.2018, 19:00 bis 23:30 Uhr
  • Theater in Bad Münstereifel:
    Compagnie Bodecker & Neander: Déjà vu?
    03.11.2018 ab 20:00 Uhr
  • Sonntag, 04.11.2018

  • Lesung in Schleiden, Gemünd:
    Matinee Literatur im KunstForumEifel Toni Huber
    04.11.2018, 11:00 bis 12:00 Uhr
  • Treffen / Versammlung in Kreise, Kreis Düren:
    Ahnenforscherberatung durch die WGfF
    04.11.2018, 11:00 bis 16:00 Uhr
  • Workshop in Kreise, Kreis Düren:
    Workshop Schreibwerkstatt - Wie schrieben unsere Vorfahren?
    04.11.2018, 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Sport in Euskirchen:
    4. Offene Euskirchener Meisterschaften im Doppelkopf
    04.11.2018 ab 15:00 Uhr
  • Lesung in Bad Münstereifel:
    Ein Buch für die Stadt: "Vienna" - Lesung mit Christiane Remmert
    04.11.2018 ab 16:30 Uhr
  • Konzert in Heimbach:
    Sei stille dem Herrn
    04.11.2018, 19:00 bis 20:30 Uhr
  • Das war EIFELON Nr. 196. Bis nächste Woche, Ihre [redaktion]

    Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, empfehlen Sie uns weiter:

    • [↑]
    • [↑]
    • [↑]

    © 2014 - 2018 EIFELON • Impressumkostengünstig Werbung schalten

    Sie möchten keine eMails mehr von uns bekommen? Hier klicken.