"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
An Autorennen war am letzten Samstag nicht zu denken. Der Schnee hatte die Eifel und den Nürburgring fest im Griff. [Foto: Dietmar Schäfer]

Es geht rund im Sport #220

Eifel: GLP- und RCN-Lauf fielen wegen Schneefall aus – Start in die Segelsaison am Zülpicher See – Birkesdorfer Handballer beenden Saison mit einem Sieg – Arnoldsweiler verlässt Abstiegsplätze

Motorsport

GLP2 & RCN2

120 Teams hatten für die „Rhein-Sieg-GLP“ der MIG 7 genannt und warteten am frühen Samstagmorgen an der Touristeneinfahrt des Nürburgrings auf den Start. Aber das Wetter machte den Startern einen Strich durch die Rechnung, denn in den frühen Morgenstunden hatte es in der Eifel geschneit. Die Felder, Wiesen und Wälder rund um den Nürburgring zeigten sich mit einer geschlossenen Schneedecke. Auch auf den Seitenstreifen und in den Auslaufzonen der Rennstrecke lag die „weiße Pracht“. Im Bereich der Hohen Acht bedeckte der Schnee sogar die Fahrbahn. Der Leiter der Veranstaltung, Jürgen Seidel, machte sich die Entscheidung nicht leicht. Nach mehrfacher Rücksprache mit seinem Leiter der Streckensicherung, Franz Mönch, und Abfragen bei den einschlägigen Wetterdiensten musste er schweren Herzens den 2. GLP-Lauf der Saison witterungsbedingt und aus Sorge um die Gesundheit der Fahrer schließlich absagen. Sicherheit geht vor. Für den 18. Mai 2019 steht nun der dritte Lauf vor großem Publikum im Rahmen des ADAC 24h Qualifikations-Rennens auf dem Programm. Dietmar Schäfer, der Starter aus Kommern, hatte es bereits geahnt und so wartete der in seinem ebenfalls verschneiten Wohnort auf die Entscheidung der Rennleitung und ersparte sich so die Anfahrt zum Ring.
Der nach der GLP terminierte 2. Lauf der Rundstrecken Challenge Nordschleife fiel dann ebenfalls dem Wetter zum Opfer. 30 Minuten vor dem regulären Start der Veranstaltung „Um die Westfalen-Trophy“ gab die Rennleitung den Abbruch bekannt. Die Strecke war zwar schneefrei, aber auf den Randstreifen und Auslauzonen lag an zahlreichen Stellen noch eine geschlossene Schneedecke. Die Entscheidung fand bei fast allen Beteiligten positive Zustimmung. Stellvertretend eine Fahrerstimme: Ludger Henrich (Schmitten, Opel Astra): „Unter diesen Umständen machte eine Veranstaltung keinen Sinn. Gut, dass die RCN-Verantwortlichen recht schnell und klar entschieden haben. So konnten wir wenigstens die Rückreise frühzeitig antreten und mussten nicht noch lange warten.“ Der nächste Lauf, Preis der Schlossstadt Brühl von der Scuderia Augustusburg Brühl, steht ebenfalls am 18. Mai im Rahmen des ADAC 24h Qualifikations-Rennens auf dem Programm.

 


Segeln

Micro Cup Zülpich

Dunkle Wolken zogen während der Frühjahrsregatta über den See. [Foto: RSCZ]

Am ersten Tag der Frühlingsregatta des Ruder- und Segelclubs Zülpich sah es eher wie beim Wintersegeln aus. Es kam, wie der Wetterbericht es angekündigt hatte. Alles an Wetter, was man im Frühjahr nicht haben möchte, war dabei: Schnee, viel Wind und Graupelschauer. Immer wieder Regen, aber auch schöne sonnige Abschnitte bei Temperaturen unter zehn Grad. Die Segler für die Frühlingsregatta kamen zum Teil aus der Ferne. Aus Russland, aus Polen und den Niederlanden. Die deutschen Micro Cupper hatten zum Euro Cup der Microtonner eingeladen. Sie und der RSCZ als Veranstalter um die Organisatorin Ruth Horschak gaben sich alle Mühe, dieser Regatta das nötige europäische Flair zu verleihen, und das gelang auf dem kleinen Zülpicher See hervorragend.

Bei der Siegerehrung schien zum Glück wieder die Sonne. [Foto: RSCZ]

Wegen des Wetterberichtes wurde der erste Start auf 14.00 Uhr verlegt. Wettfahrtleiter Heinz Robens konnte dann pünktlich den ersten Start durchführen. „Up und Down“ war die Devise, und am ersten Tag konnten gleich vier Wettfahrten durchgeführt werden. Das reicht schon für die Wertung und einen Streicher. Die internationalen Favoriten wechselten sich als Sieger der Wettfahrten ab. Francis Marx dominierte die Deutsche Auswertung mit gleich vier ersten Plätzen und platzierte sich in der Euro-Wertung auf Platz vier. Die heimischen Vertreter vom RSCZ, die Steuermänner Thomas Messing und Volker Reichmann, erreichten am ersten Tag die Plätze vier und fünf bei der Deutschen Auswertung und International acht und neun.
Am Sonntag wurden die Wettfahrten fortgesetzt. Während die Spitzenreiter ihre Positionen halten konnten, folgten noch harte Kämpfe um die Plätze. Die Regatta mit unglaublichen Bedingungen für den Frühling endete mit der pünktlichen Siegerehrung, die von Ruth Horschak durchgeführt wurde.

 


Handball

Herren-Oberliga

TV Birkesdorf – TK Nippes 31:22 (15:11). Im letzten Spiel der Saison feierten die Handballer des TV Birkesdorf in ihrer Festhalle noch einmal einen Sieg. Die Truppe von Trainer Boris Lietz schlug die Mannschaft vom Turnkreis Nippes am Ende deutlich. Mit 16 Siegen, zwei Unentschieden und acht Niederlagen rangiert der BTV in der Abschlusstabelle der Liga auf dem sechsten Platz. Das kann sich als Aufsteiger in die Handball-Oberliga durchaus sehen lassen.
TV Birkesdorf: Hoeschen, Petry, Aaron Ernst (4), Buenten (2), Staerk (5), Bachler (5), Petrovic (2), Botz (7), Perez Fernandez (1), Struecker (4), Meise (1).

Herren-Landesliga

Die beiden Teams aus der EIFELON-Region beendeten die Saison in der Handball-Landesliga recht unterschiedlich. Das Team der Spielgemeinschaft des Gürzenicher FC und von Düren 99 holte mit 20 Siegen aus 26 Partien den ersten Tabellenplatz und steht damit als Aufsteiger in die Verbandsliga fest. Die HSG Euskirchen bekam nach einer sehr schwachen Startphase in die Saison noch die Kurve und belegt in der Abschlusstabelle den sechsten Rang. Zwölf Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen stehen bei der Handballspielgemeinschaft aus der Kreisstadt zu Buche. In der kommenden Saison wird es wieder ein brisantes Derby in der Handball-Landesliga geben. Der TV Palmersheim schaffte mit dem Sieg der Kreisliga-Meisterschaft den Wiederaufstieg in die Landesliga.

Ergebnisse: Handball Herren Oberliga
TV Birkesdorf Turnerkreis Nippes 31:22
Ergebnisse: Handball Herren Landesliga
SG GFC Düren 1899 TuS Königsdorf 34:32
TV Wallefeld HSG Euskirchen 29:35

 


Fussball

Mittelrheinliga

FC Hennef 05 – 1. FC Düren 0:2 (0:1). Mit einem 2:0-Erfolg im Gepäck ging es für 1. FC Düren vom Auswärtsmatch beim FC Hennef 05 in Richtung Heimat. Philipp Simon brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des Gastes über die Linie (12.). Für frischen Wind sorgte Einwechselspieler Daniel Bleja, dem Bernd Lennartz das Vertrauen schenkte. Daniel Bleja stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für 1. FC Düren her (86.). Nach 21 absolvierten Begegnungen nimmt der 1. FC Düren den zwölften Tabellenplatz ein. Der 1. FC Düren hat am Sonntag Heimrecht und begrüßt den FC BW Friesdorf.

Viktoria Arnoldsweiler – Siegburger SV 3:0 (2:0). Durch einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten SV Siegburg verlässt Viktoria Arnoldsweiler die Abstiegsplätze und klettert in der Tabelle auf den elften Platz. Das Team von Trainer Thomas Virnich trifft in der kommenden Partie auf die Spvg. Frechen 20. Die Begegnung wird zur ungewöhnlichen Zeit am Sonntag um 13.00 Uhr angepfiffen. Im Hinspiel unterlag die Viktoria mit 0:2.

Ergebnisse: Mittelrheinliga
Viktoria Arnoldsweiler Siegburger SV 04 3:0 (2:0)
Tore für Arnoldsweiler: Niklas Koppitz (27., 54.), Dominik Hahn (38.).
FC Hennef 1. FC Düren 0:2 (0:1)
Tore für den 1. FC Düren: Philipp Simon (12.), Daniel Bleja (86.).
Ergebnisse: Landesliga Staffel 2
1. FC Düren II Spvg. Wesseling-Urfeld 1:5 (0:1)
Tor für den 1. FC Düren II: Benedikt Palm (77.).
SV SW Nierfeld FC Inde Hahn 0:0
FC Union Schafhausen SC Germania Erftstadt-Lechenich 2:3 (0:2)
Tore für Erftstadt: Patrick Bonsch (29.), Mehmet Sahin (32., 82.).
Ergebnisse: Bezirksliga Staffel 3
SW Düren FC Germania Lich-Steinstraß 5:3 (4:1)
Tore für SW Düren: Björn Kurth (6., 25.), Michael Strauch (9., 33.), Michael Hombach (53.). Tore für Lich-Steinstraß: Kevin Römer (41.), Karsten Goeres (67.), Marcel Teika (89.).
SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten DJK Viktoria Frechen 0:0
Jugendsport Wenau SSV Eintr. Lommersum 2:0 (0:0)
Tore für Wenau: Dyke Knoblauch (48.), Jan-Niklas Poth (90.).
TuS Mechernich TuS Langerwehe 0:0
TuS Chlodwig Zülpich SSV Weilerswist 1:1 (0:0)
Tor für Zülpich Marco Podolski (83.). Tor für SSV Weilerswist: Luiz Felipe De Sousa (74.).
CfR Buschbell SG Voreifel 2:2 (2:2)
Tore für die SG Voreifel: Valdon Halimi (24.), Steffen Pütz (45.).
SF Düren VfVuJ Winden 0:3 (0:1)
Tore für Winden: Julian Perse (24.), Jan Derksen (70.), Leonardo Pennartz (82.).
Ergebnisse: Kreisliga Düren
SV Kurdistan Düren Hambacher Spielverein 5:3
SC Ederen SG Vossenack-Hürtgen 1:0
Schwarz-Weiß Titz 1. FC Krauthausen 1:1
Rhenania Lohn SG Nörvenich/Hochkirchen 2:3
SC Alemannia Lendersdorf SC 1919 Merzenich 6:2
BC Oberzier SC Jülich 1910/97 3:2
SG Türkischer SV Düren TuS Schmidt 2:0 Wertung
FC Düren 77 Viktoria Birkesdorf 2:2
FC Düren 77 SG Vossenack-Hürtgen 3:1
Ergebnisse: Kreisliga Euskirchen
TuS Vernich TSV Schönau 0:8
FC Dollendorf-Ripsdorf BC Bliesheim 2:2
SV Sötenich SG Sportfreunde 69 I Marm.-Nett. 7:0
FC Heval Euskirchen SC Wißkirchen 1:3
SpVg Ländchen-Sieberath 1985 SV SW Stotzheim 2:1
SV Frauenberg SV Rhenania Bessenich 1:4
TB-SV Füssenich-Geich SC Germania Erftstadt-Lechenich II 0:1
SV Sötenich TSV Schönau 3:3
Die kommenden Spiele: Mittelrheinliga
Sonntag 13.00 Uhr Spvg. Frechen 20 Viktoria Arnoldsweiler
Sonntag 15.00 Uhr 1. FC Düren FC BW Friesdorf
Sonntag 15.00 Uhr Borussia Freialdenhoven SV Breinig
Die kommenden Spiele: Landesliga Staffel 2
Sonntag 15.00 Uhr SV Eilendorf SV SW Nierfeld
Sonntag 15.00 Uhr SC Germania Erftstadt-Lechenich 1. FC Düren II
Die kommenden Spiele: Bezirksliga Staffel 3
Freitag 19.30 Uhr FC Germania Lich-Steinstraß SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten
Freitag 20.00 Uhr GA Habbelrath-Grefrath SF Düren
Sonntag 15.00 Uhr SSV Weilerswist SW Düren
Sonntag 15.00 Uhr SG Voreifel BW Kerpen
Sonntag 15.00 Uhr TuS 08 Langerwehe CfR Buschbell
Sonntag 15.15 Uhr SSV Eintr. Lommersum TuS Mechernich
Sonntag 15.15 Uhr DJK Viktoria Frechen Jugendsport Wenau
Sonntag 15.30 Uhr VfVuJ Winden TuS Chlodwig Zülpich
Die kommenden Spiele: Kreisliga Düren
Sonntag 15.00 Uhr SC 1919 Merzenich BC Oberzier
Sonntag 15.00 Uhr SG Nörvenich/Hochkirchen SC Alemannia Lendersdorf
Sonntag 15.00 Uhr SG Vossenack-Hürtgen Rhenania Lohn
Sonntag 15.00 Uhr Hambacher Spielverein SC Ederen
Sonntag 15.00 Uhr 1. FC Krauthausen SV Kurdistan Düren
Sonntag 15.00 Uhr Viktoria Birkesdorf Schwarz-Weiß Titz
Sonntag 15.00 Uhr TuS Schmidt FC Düren 77
Sonntag 15.00 Uhr SC Jülich 1910/97 SG Türkischer SV Düren
Die kommenden Spiele: Kreisliga Euskirchen
Sonntag 12.30 Uhr SC Germania Erftstadt-Lechenich II TuS Vernich
Sonntag 15.00 Uhr SC Wißkirchen SpVg Ländchen-Sieberath 1985
Sonntag 15.00 Uhr SV Sötenich FC Heval Euskirchen
Sonntag 15.00 Uhr BC Bliesheim VfB Blessem
Sonntag 15.00 Uhr TSV Schönau FC Dollendorf-Ripsdorf
Sonntag 15.00 Uhr SV Rhenania Bessenich TB-SV Füssenich-Geich
Sonntag 15.00 Uhr SV SW Stotzheim SV Frauenberg
10.5.2019SportEifel0 Kommentare pd

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite