"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Mächtig zur Sache ging es bei den Läufen in der Klasse Seitenwagen. [Foto: pd]

Es geht rund im Sport #224

Eifel: Motocross vom Feinsten beim MSC Kleinhau – Fußball-Mittelrheinliga: 1. FC Düren gewinnt Kreisderby – 7. integratives Mädchen-Fußballcamp in Simmerath – Schulsport-Tennisfinale in der StädteRegion Aachen

Motocross

Rennen beim MSC Kleinhau

Pascal Proenen holte sich den Sieg in der Inter-Klasse. [Foto: pd]

Für drei Tage war die Rennstrecke am Raffelsberg wieder einmal das Mekka der Motocross-Fahrer und Fans. Zum 30. Mal hatte der MSC Kleinhau zu seinem Flutlichtmotocross eingeladen und Fahrer und Zuschauer strömten in Scharen zur landschaftlich einmaligen Rennstrecke des Vereins. „Die Starterfelder am Freitagabend waren voll, die Zuschauerränge auch, wir haben spannende Rennen gesehen, was will das Motorsport Herz mehr“, zeigte sich Vereinsvorsitzender und Streckensprecher Adrian Braun am Sonntagmittag in der Rennpause rund herum zufrieden. Nach der spektakulären Nachtveranstaltung am Freitagabend ging es am Samstag und Sonntag natürlich auch wieder um Punkte zur DAMCV-Meisterschaft (Deutscher Amateur Motocross-Verband). Mit viel Spannung erwartet wurden dabei die beiden Topklassen.

Zum einen bei den Solopiloten die Klasse Inter MX1 & MX2, sowie die beiden Läufe in der Klasse Seitenwagen. In der Klasse MX1 war es am Ende Pascal Proenen, der in der Tageswertung mit zwei Laufsiegen die Nase vorne hatte. Auf dem zweiten Rang landete Mike Adrian Braun, der damit auch die Farben des Veranstalters auf dem Siegerpodest hochhielt. Auf Rang drei kam Steve Dosquet. Bei den Seitenwagen war es das Duo Christian Hentrich/Stefan Effertz, das sich den Sieg in der DAMCV-Wertung vor Andreas Clohse/Marius Strauss sicherte. Auf dem Bronzerang landete das Duo Daniel Gölden/Mario Ilten vom MSC Wißkirchen. Am Pfingstwochenende geht es für die Motocross-Piloten bereits wieder um Meisterschaftspunkte. Dann startet der MSC Wißkirchen auf der Rennstrecke am Rosenbusch in Mechernich-Satzvey seine Läufe.

 


Fussball

Mittelrheinliga

Borussia Freialdenhoven – SpVg Frechen 0:0. Ein torloses Unentschieden sahen die Zuschauer in der Partie zwischen Freialdenhoven und Frechen. In der Pause stellte Wilfried Hannes um und schickte in einem Doppelwechsel Claas Heinze und Kevin Kruth für Moritz Kraus und Kouame Alain N´goua auf den Rasen. Aber auch diese Wechsel brachten nicht den gewünschten Erfolg.
Borussia Freialdenhoven bleibt mit dem Remis weiterhin auf Platz vier. Als Nächstes steht für Borussia Freialdenhoven eine Auswärtsaufgabe an. Am Pfingstmontag (15.15 Uhr) geht es gegen den SSV Merten.

Viktoria Arnoldsweiler – 1. FC Düren 0:3 (0:2). Mit einem deutlichen 3:0-Auswärtserfolg gewann der 1. FC Düren das Kreisderby gegen Viktoria Arnoldsweiler. Bereits nach wenigen Minuten sorgte Nico Schröteler mit seinem Treffer vor 200 Zuschauern für die Führung der Kreisstädter. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Dennis Dreyer zum 2:0 zugunsten der Mannschaft von Frank Rombey (40.). Zum 3:0-Endstand traf Jannis Becker in der 50. Spielminute. In der Tabelle liegt Viktoria Arnoldsweiler nach der Pleite weiter auf dem zwölften Rang. Trotz des Sieges bleibt 1. FC Düren auf Platz neun. In zwei Wochen trifft Viktoria Arnoldsweiler auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 16. Juni den VfL Vichttal auf der eigenen Anlage begrüßt. Am Samstag muss der FC Düren vor heimischer Kulisse gegen FC Wegberg-Beeck ran.

Ergebnisse: Mittelrheinliga
Borussia Freialdenhoven Spvg. Frechen 20 0:0
Viktoria Arnoldsweiler 1. FC Düren 0:3 (0:2)
Tore für den 1. FC Düren: Nico Schröteler (10.), Dennis Dreyer (40.), Jannis Becker (50.).
Ergebnisse: Landesliga Staffel 2
1. FC Düren II FC Inde Hahn 2:0 Wertung
SV Rott SC Germania Erftstadt-Lechenich 1:1 (1:1)
Tor für Erftstadt: Tom Wüstenberg (36.)
GW Brauweiler SV SW Nierfeld 4:3 (2:0)
Tore für Nierfeld: Benjamin Wiedenau (50., 56.), Michael Jansen (90.+6).
Ergebnisse: Bezirksliga Staffel 3
TuS Mechernich Jugendsport Wenau 0:0
SW Düren SG Voreifel 8:1 (2:1)
Tore für SW Düren: Walter Wogu (3.), Samet Günes (34.), Lukas Vilz (47.), Dennis Gülpen (53., 77.), Luca Spilles (65. Eigentor), Michael Strauch (71.), David Briem (90.). Tor für die SG Voreifel: Michael Gerd Rühlemann (32.).
SSV Weilerswist GA Habbelrath-Grefrath 2:6 (1:0)
Tore für Weilerswist: Christoph Menden (27.), Fabian Schmitz (79.).
CfR Buschbell SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten 3:1 (2:1)
Tor für Welldorf-Güsten: Tim Hermanns (6.).
TuS Chlodwig Zülpich TuS 08 Langerwehe 5:1 (2:0)
Tore für Zülpich: Michael Denneborg (24., 44., 63., 79.), Robin Ritz (58.). Tor für Langerwehe: Jamal Hassoun (55.).
VfVuJ Winden FC Germania Lich-Steinstraß 7:0 (3:0)
Tore für Winden: Rais Arfaoui (5., 69.), Julian Perse (41.), Mojtba Said Abd Alkherder (45.), Sebastian Germershausen (76., 78.), Seyit Ceylan (85. Eigentor).
SF Düren SSV Eintr. Lommersum 5:0 (1:0)
Tore für SF Düren: Fabian Spies (22., 48.), Marcel Reisgies (62., 68.), Berat Osmanaj (84.).
CfR Buschbell SSV Eintr. Lommersum 5:3 (2:1)
Tore für Lommersum: Patrik Bauer (26.), Simon Bell (50.), Niklas Schwarzbacher (76.).
SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten BW Kerpen folgt
Ergebnisse: Kreisliga Düren
SC Ederen TuS Schmidt 2:1
SV Kurdistan Düren SC Jülich 1910/97 8:3
1. FC Krauthausen SG Vossenack-Hürtgen 2:3
SG Türkischer SV Düren Rhenania Lohn 10:1
SG Nörvenich/Hochkirchen FC Düren 77 2:1
Schwarz-Weiß Titz SC 1919 Merzenich 3:1
Hambacher Spielverein Viktoria Birkesdorf 2:1
Ergebnisse: Kreisliga Euskirchen
SpVg Ländchen-Sieberath 1985 FC Heval Euskirchen 2:0 Wertung
SV Frauenberg SG Sportfreunde 69 I Marm.-Nett. 1:3
TB-SV Füssenich-Geich SV Sötenich 1:10
TuS Vernich SC Wißkirchen 3:10
FC Dollendorf-Ripsdorf SV SW Stotzheim 4:0
VfB Blessem SV Rhenania Bessenich 4:6
BC Bliesheim SC Germania Erftstadt-Lechenich II 4:3
Die kommenden Spiele: Mittelrheinliga
Samstag 16.00 Uhr 1. FC Düren FC Wegberg-Beeck
Montag 15.15 Uhr SSV Merten Borussia Freialdenhoven
Die kommenden Spiele: Landesliga Staffel 2
Montag 15.00 Uhr SC Germania Erftstadt-Lechenich Spvg. Wesseling-Urfeld
Montag 15.15 Uhr SV SW Nierfeld Hilal-Maroc Bergheim
Montag 18.00 Uhr SV Eilendorf 1. FC Düren II
Die kommenden Spiele: Bezirksliga Staffel 3
Freitag 20.00 Uhr TuS Mechernich FC Germania Lich-Steinstraß
Montag 15.00 Uhr SG Voreifel SSV Weilerswist
Montag 15.00 Uhr TuS 08 Langerwehe SW Düren
Montag 15.00 Uhr Jugendsport Wenau CfR Buschbell
Montag 15.15 Uhr GA Habbelrath-Grefrath VfVuJ Winden
Montag 15.15 Uhr SSV Eintr. Lommersum TuS Chlodwig Zülpich
Montag 15.15 Uhr DJK Viktoria Frechen SF Düren
Die kommenden Spiele: Kreisliga Düren
Samstag 18.00 Uhr SC Alemannia Lendersdorf SG Türkischer SV Düren
Montag 15.00 Uhr SG Vossenack-Hürtgen BC Oberzier
Montag 15.00 Uhr Viktoria Birkesdorf 1. FC Krauthausen
Montag 15.00 Uhr TuS Schmidt Hambacher Spielverein
Montag 15.00 Uhr SC Jülich 1910/97 SC Ederen
Montag 15.00 Uhr SC 1919 Merzenich SV Kurdistan Düren
Montag 15.00 Uhr SG Nörvenich/Hochkirchen Schwarz-Weiß Titz
Montag 15.00 Uhr Rhenania Lohn FC Düren 77
Die kommenden Spiele: Kreisliga Euskirchen
Montag 15.00 Uhr TSV Schönau SC Germania Erftstadt-Lechenich II
Montag 15.00 Uhr SV Rhenania Bessenich BC Bliesheim
Montag 15.00 Uhr SV SW Stotzheim VfB Blessem
Montag 15.00 Uhr SC Wißkirchen FC Dollendorf-Ripsdorf
Montag 15.00 Uhr SV Sötenich TuS Vernich
Montag 15.00 Uhr SG Sportfreunde 69 I Marm.-Nett. TB-SV Füssenich-Geich
Montag 15.00 Uhr FC Heval Euskirchen SV Frauenberg

7. integratives Mädchen-Fußballcamp in Simmerath

Gut gelaunt auf der Jagd nach dem Ball: Die 70 Teilnehmerinnen des Integrativen Fußballcamps sind in den Tagen in Simmerath zu einem Team zusammengewachsen. [Foto: Nina Krüsmann/ StädteRegion Aachen]

„Es macht einfach alles Spaß, vor allem zu laufen und Tore zu schießen“, erzählt die neunjährige Zoey mit glänzenden Augen. Gemeinsam mit ihrer zehnjährigen Freundin Sude hatte sie zum Dank ein Bild für ihre Betreuerinnen gemalt. Zoey und Sude waren zwei der 70 Mädchen, die jetzt am insgesamt schon siebten integrativen Mädchen-Fußballcamp in Simmerath teilgenommen haben. Alle Mädchen trainieren bereits seit einiger Zeit erfolgreich in Mädchen-Fußball-AGs an sieben Aachener Grundschulen. Träger des Zeltlagers war der Aachener Förderverein „Integration durch Sport“.
Die Geschäftsführerin, Uschi Brammertz, zieht ein sehr positives Fazit: „Fußball ist ein wichtiger Integrationsmotor und fasziniert ganz besonders junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte“. Beim fünftägigen Camp erlebten die Mädchen neben dem Fußballtraining vor allem Gemeinschaft. Sie waren Tag und Nacht zusammen und lernten sich, aber auch die schöne Eifel besser kennen. Im Mittelpunkt stand natürlich das „runde Leder“. Im Laufe der Tage konnten die Teilnehmerinnen viele neue Tricks lernen. Und weil am Ende alle Siegerinnen sind, gab es bei der Siegerehrung für jedes Mädchen eine Medaille. Verliehen wurde sie unter anderem vom ersten stellvertretenden Städteregionsrat, Axel Wirtz, aber auch von Vertretern der Gemeinde Simmerath, der Stadt Aachen und des Fußballkreises Aachen.

 


Tennis

Schulsport Bezirks-Tennisfinale StädteRegion Aachen

Spiel, Satz und Sieg hieß es bei dem überzeugenden 5:1-Erfolg des Jungen-Team des Gymnasiums Baesweiler in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004-2007) beim Halbfinale auf Bezirksebene. Das Baesweiler Team setzte sich deutlich gegen die Mannschaft des Stiftischen Gymnasiums Düren durch. Die Jungs aus Baesweiler konnten dabei alle vier Einzel und eines der beiden Doppel für sich entscheiden. Das Team hat sich damit für das Finale im Regierungsbezirk Köln am 6. Juni qualifiziert.

7.6.2019SportEifel0 Kommentare pd

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite