"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen." Albert Schweitzer

Natur

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Sonne, Mond und Sterne – Kosmische Feuerwerke natürlicher Art

Der August ist ein Sternschnuppen-Monat. Der Meteorstrom „Perseiden“ erreicht Mitte des Monats um den 12./13. August seinen Höhepunkt. In dieser Nacht ist mit vielen Sternschnuppen zu rechnen.

2.8.2019 • Natur • Eifel [hba]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein Paradies für Feinschmecker

Ingrid und Theo Frings aus Floisdorf haben sich auf den Anbau von frischem Bio-Gemüse spezialisiert. Mittlerweile sind ihre Tomaten nicht nur bei Sterneköchen begehrt.

2.8.2019 • Natur • Mechernich, Floisdorf [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 4 Kommentare

Geschreddert und geopfert: Arterhaltung gegen Klimarettung

Es ist Sommer in der Eifel, auf den Feldern die Mähdrescher und über ihnen, majestätisch in der Luft, die Milane auf der Suche nach frischer Beute auf den abgeernteten Feldern…Bis vor ihnen ein Windrad steht.

26.7.2019 • Natur • Heimbach, Vlatten [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Biotopverbund: Ein Wanderweg für scheue Wildtiere

Ein europäischer Biotopverbund mit der Eifel als Kulminationspunkt? Die NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser konnte bei ihrem Besuch im Euskirchner Südkreis dieser Idee durchaus etwas abgewinnen.

19.7.2019 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Rotmilane brüten erneut und erfolgreich im Umfeld von Dahlem IV

Mindestens zwei Rotmilan-Jungvögel werden gerade in einem Horst in unmittelbarer Nähe zu dem neu geplanten Bauareal von Dahlem IV großgezogen. Das bestätigen die Naturschutzverbände: Der Kammerwald ist ungeeignet für Windindustrie-Anlagen.

5.7.2019 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Klimaschutz zerstört Wälder der deutschen Mittelgebirge

Lange Zeit galt der Wald in Deutschland als unantastbar. Nun wird er deutschlandweit zunehmend zerstört, mit der Begründung, das Weltklima retten zu müssen. Die negativen Folgen auf Kleinklima, Trinkwasser, Mensch und geschützte Tierarten schildert Gastautorin Silke Hable für ihre Region, den Odenwald.

31.5.2019 • Natur • Umland [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Repowering Vlatten: NABU sieht erhebliche Mängel bei der Artenschutzprüfung

Der NABU hat in einem Schreiben an den Heimbacher Bürgermeister Fehler in der ASP I & ASP II angemerkt. Es verwundert schon, wenn eine Fachbehörde, wie die untere Naturschutzbehörde, solch gravierende Mängel in einem Artenschutzgutachten übersieht.

11.5.2019 • Natur • Heimbach, Vlatten [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Alle Vögel sind schon da…

Die zwitschernden Frühlingsboten sind zurück: Bereits Mitte März wurde die erste Schwalbe in der Eifel gesichtet. Nächstes Wochenende sind Naturfreunde aufgerufen, während der „Stunde der Gartenvögel“ die verschiedenen Vogelarten aufzulisten

3.5.2019 • Natur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ausflugtipp: Rund um den Booser Eifelturm spazieren

Sonne, Sonne, Sonne und dazu noch angenehm warme Temperaturen – die Wettervorhersage ist mehr als gut für die nächsten Tage. Einem Ausflug in die freie Natur steht also nichts im Wege. Ziel könnte der Booser Eifelturm sein, von dem aus man einen großartigen Blick über die Region erhält.

18.4.2019 • Natur • Kreise, Vulkaneifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 2 Kommentare

ZwEifler: Vlatten – Der Anfang vom Ende eines uralten Dorfes?

200-Meter-Windanlagen für Vlatten. Welche Auswirkung hätte das Repowering, wenn anstelle der kleinen Windräder nun 200-Meter-Riesen über die fast 1.200 Jahre alte Kaiserpfalz der Karolinger emporragen sollen?

12.4.2019 • Natur • Heimbach, Vlatten [cpm]

mehr Texte