"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Beratung

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Flagge zeigen und Hilfe bieten: Nein zu Gewalt gegen Frauen

„Das geht uns alle an“, sagen Christina van Essen, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, und Andrea Kenter, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Düren. Gemeinsam machen sie auf den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November aufmerksam und nehmen ihn zum Anlass, auf verschiedene Hilfstelefone und Beratungsstellen in Stadt und Kreis hinzuweisen.

23.11.2018 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Landfrauentelefon NRW: Offenes Herz für Anrufer

Seit Anfang des Jahres ist das Landfrauentelefon NRW wieder aktiv. Bauern und Bäuerinnen können hier anonym über ihre Sorgen reden und sich Hilfe holen. Das Besondere: Die Beraterinnen stammen selbst von einem Bauernhof und können sich somit gut in die Situation der Anrufer einfühlen.

5.5.2017 • Leben • Eifel [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Beratung

Schlechtes Zeugnis? Das Sorgentelefon hilft weiter

Ende dieser Woche gibt es Zeugnisse. Wenn die Noten schlechter ausfallen als erwartet, ist Ärger und Stress zwischen Eltern und Kindern vorprogrammiert. Bei Zeugnissorgen können sich alle Beteiligten an die Beratungsstellen der Kreise wenden. Dort bieten erfahrene Psychologen, Sozialarbeiter und Sozialpädagogen Rat und Unterstützung an. Diese Hilfe ist vertraulich und kostenlos. Kinder und Jugendliche können natürlich auch selbstständig mit den Beratungsteams Kontakt aufnehmen. Kreis Euskirchen: Die Schulpsychologische Beratungsstelle für den ...weiterlesen
12.7.2019 • Eifel bwp

Modellprogramm: „Jugend stärken im Quartier“

Der Kreis Düren erhält im Rahmen des Modellprogramms "Jugend stärken im Quartier" weitere 524.000 Euro an Fördermitteln. Damit kann er die Lotsenstelle Jülich im nördlichen, sowie die Jugendberatungsstelle Kreuzau im südlichen Kreisgebiet bis Mitte 2022 fortführen. Zielgruppe des Projekts sind junge Menschen, die beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützt werden. Umgesetzt wird das Projekt vom Sozialwerk Dürener Christen. Mit einem Eigenanteil von ebenfalls 524.000 Euro deckt der ...weiterlesen
29.3.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

StädteRegion bietet Rat und Unterstützung bei Zeugnissorgen

Die meisten Schüler erhalten ihr Zeugnis am Freitag, 2. Februar. Grundschulkinder können ihre Leistungsnachweise schon ab dem 29. Januar bekommen. Bei Zeugnissorgen bieten die Beratungsstellen der StädteRegion Aachen Rat und Unterstützung an. Einige haben am Zeugnisfreitag bis 16.00 Uhr geöffnet. Darüber hinaus berät ein Fachteam kostenlos bei Leistungsschwierigkeiten im Primarbereich oder bei Schwierigkeiten in der Kontaktgestaltung zu Mitschülern. Kinder und Jugendliche können sich auch selbständig an die Beratungsstellen wenden. Die ...weiterlesen
26.1.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Sorgentelefon bei schlechten Zeugnisnoten

Auch zum Ende dieses Schulhalbjahres bietet der Schulpsychologische Dienst des Kreises Düren wieder ein Zeugnistelefon an. Es ist unter der neuen Rufnummer 02421 - 221475 zu erreichen. Erreichbar sind die Schulpsychologen am Freitag, 2. Februar, von 8.00 bis 14.00 Uhr und am Montag, 5. Februar, von 8.00 bis 16.00 Uhr. Die Gründe für Zeugnissorgen sind vielfältig. Manche Kinder haben Angst davor, den Erwartungen ihrer Eltern oder Lehrer nicht zu genügen ...weiterlesen
26.1.2018 • Kreise, Kreis Düren bwp

Mit „schWung“ durch die Schwangerschaft

Die sieben Buchenstaben „schWUNG“ stehen für „schwanger“, „Weiterbildung“, „Unterstützung“ und „Gemeinschaft“. Das kostenlose Weiterbildungsangebot für Schwangere wird seit November vergangenen Jahres auch für schwangere, geflüchtete Frauen in Begleitung einer Dolmetscherin für die arabische Sprache angeboten. In diesem Kurs erfahren zugewanderte Frauen in einem wohlwollenden und wertschätzenden Miteinander vieles über die Unterstützung während und nach ihrer Schwangerschaft in ihrem neuen Umfeld. Die Treffen finden dienstags und donnerstags von 15.00 bis 17.15 ...weiterlesen
5.1.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen bwp

Schlechte Zeugnisnoten? Sorgentelefon gibt Rat für Kinder und Eltern

Kinder und Jugendliche, die Zeugnissorgen haben oder nicht wissen, wie sie mit ihren Eltern über ein schlechtes Zeugnis reden sollen, können sich am Zeugnistelefon an einen Schulpsychologen oder eine Schulpsychologin wenden. Auch Eltern können hier Beratung bekommen, wenn sie unsicher sind, wie sie auf ein schlechtes Zeugnis reagieren sollen. Am Telefon bieten Mitarbeiter des Schulpsychologischen Dienstes des Kreises Düren Hilfe und Unterstützung an. Das Zeugnistelefon ist am Freitag, 14. Juli, ...weiterlesen
7.7.2017 • Eifel bwp

Schwierigkeiten bei der Pflege? Ombudsfrau vermittelt

Am Montag, 6. Februar, bietet Christel Schiebler, Ombudsfrau des Kreises Düren zum Thema Pflege, von 9.00 bis 11.00 Uhr im Kreishaus Düren, Bismarckstraße 16, Haus B, Zimmer 140 eine Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger an. Bei Meinungsverschiedenheiten und Schwierigkeiten zwischen Pflegebedürftigen, deren Angehörigen und den Pflegeangeboten im Kreis hilft sie gerne in vertraulichen Gesprächen weiter. Anmeldungen nimmt die Heimaufsicht im Ordnungsamt des Kreises Düren unter der Rufnummer 02421 - 222150 ...weiterlesen
31.1.2017 • Kreise, Kreis Düren bwp

„Willkommen im Leben“: Eltern-Infos nun online

Junge Familien können nach der Geburt ihres Kindes hilfreiche Hinweise auf die vielen lokalen, regionalen und generellen Hilfe- und Unterstützungsangebote ab sofort im Internet abrufen. Unter www.kreis-dueren.de/babybd sind alle Informationen rund um das Themenfeld Familie mit Baby übersichtlich strukturiert zusammengestellt. Die Darstellung der Internetseite passt sich dem jeweiligen Endgerät an. Die Familienbesuche bleiben selbstverständlich weiterhin bestehen, betonen die Ehrenamtlerinnen des „Babybegrüßungsdienstes“. Nach der Geburt ihres Kindes erhalten alle Eltern von ...weiterlesen
12.8.2016 • Kreise, Kreis Düren bwp

Die Verbraucherzentrale ist jeden Cent wert

Kostenfallen bei Freemail-Diensten und Abzocke mit mobilen Zahlungsmitteln, Fallstricke beim Onlineshopping und dubiose Mahnbriefe von Inkassobüros: Für fast 5.500 Ratsuchende war die Verbraucherzentrale in Euskirchen 2015 Wegweiser zu Rat und Recht. "Die Verbraucherzentrale war auch vergangenes Jahr jeden Cent wert", sagte Landrat Günter Rosenke jetzt bei der Vorstellung des Jahresberichts im Kreishaus. Das Land NRW und der Kreis Euskirchen finanzieren die Beratungsstelle zu jeweils 50 Prozent. Neben der Hilfe und ...weiterlesen
17.6.2016 • Kreise, Kreis Euskirchen bwp

Sprechstunde der Ombudsleute für die Pflege

Wenn Angehörige von Außenstehen versorgt werden müssen, kann es immer wieder mal zu Problemen kommen. Deshalb bieten Christel Schiebler und Rupert Rieder, Ombudsleute des Kreises Düren für die Pflege, am Montag, 4. April, von 9.00 bis 12.00 Uhr im Kreishaus Düren, Bismarckstraße 16, Haus B, Zimmer 140 eine Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger an. Bei Meinungsverschiedenheiten und Schwierigkeiten zwischen Pflegebedürftigen, deren Angehörigen und den Pflegeangeboten im Kreis Düren helfen sie ...weiterlesen
1.4.2016 • Kreise, Kreis Düren bwp

mehr Texte