"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Eifelon Redaktion [redaktion], Eifel

Hier schreibt die Eifelon-Redaktion.


https://eifelon.de
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Broschüre „Von wegen rechts“ in Vogelsang IP vorgestellt

Die Broschüre „Von wegen rechts“ wurde vom Kreis Euskirchen und der Akademie Vogelsang IP erstellt und nun vorgestellt. Sie soll informieren, sensibilisieren und Tipps im Umgang mit Rechtsextremismus geben.

11.10.2019 • Leben • Schleiden, Vogelsang [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 2 Kommentare

Ein Grund zum Feiern: Fünf Jahre EIFELON

EIFELON feiert Geburtstag: Am 3. Oktober 2014 erschien unsere erste Ausgabe. Mittlerweile können Sie sich in unserm Archiv durch 6.100 Artikel ’schmökern’… Auf Wiederlesen! Ihr EIFELON-Team

4.10.2019 • Editorial • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Inklusionsunternehmen „EuLog“ ist ein „Big Player“ im Kreis Euskirchen

Als Inklusionsunternehmen hat die EuLog sich das Ziel gesetzt, die Inklusion und Förderung von Menschen mit Behinderung im Berufsalltag voranzubringen und ist damit seit zehn Jahren erfolgreich unterwegs. Kürzlich wurde der runde Geburtstag in Euskirchen gefeiert.

4.10.2019 • Wirtschaft • Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Von der Spaltung des Landes – Thomas de Maizière in der Diskussion

Thomas de Maizière zog den Gästen gleich einen Zahn: „Ich muss Sie leider enttäuschen.“ Nein, er wolle an diesem Lit.Eifel-Abend im Gymnasium Am Turmhof (GAT) nicht nur an den Mauerfall vor 30 Jahren erinnern. Lieber führte der Jurist und Bundesminister a.D. in seinem beeindruckenden Vortrag zu wichtigen Themen der heutigen Zeit, in die Spaltung, Einigkeit und Freiheit des deutschen Volkes.

4.10.2019 • Politik • Mechernich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Besserer Hochwasserschutz für Schwerfen und Sinzenich

Von dem extremen Hochwasserereignis am 21. Juli 2016 waren viele Menschen in den Zülpicher Ortsteilen Schwerfen und Sinzenich betroffen. Der Erftverband hatte daraufhin in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Zülpich ein Konzept zur Verbesserung des Hochwasserschutzes erarbeitet.

4.10.2019 • Leben • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fusion von e-regio und ene offiziell besiegelt

Nach zweieinhalb Jahren der Vorbereitung und Verhandlung wurde jetzt die Fusion der beiden regionalen Energiedienstleister, e-regio und ene-Unternehmensgruppe, durch einen Konsortialvertrag von den Gesellschaftervertretern und den neuen Geschäftsführern offiziell besiegelt. Das neue Unternehmen nennt sich zukünftig „e-regio“.

4.10.2019 • Wirtschaft • Euskirchen, Kuchenheim [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schüler besuchten Auschwitz – „In Tränen auszubrechen war völlig okay“

Kein anderes ehemaliges deutsches Konzentrationslager ist so sehr Synonym für den Holocaust geworden wie Auschwitz. Über eine Million Menschen wurden dort systematisch ermordet. Schüler der Gesamtschule Eifel besuchten das Konzentrationslager und berichteten darüber.

27.9.2019 • Leben • Blankenheim [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ferienangebote für kleine Entdecker: Foto, Film und Farbe

Die Herbstferien stehen vor der Tür. Kinder und Jugendliche können in diesen Wochen das Fotografieren oder Filmen lernen und Trickfilme selber erstellen. Bei dem kostenlosen Ferienangebot des Kreises Düren ist das Angebot breit gefächert: Von Kunst bis zu Karate.

27.9.2019 • Pänz • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Das Ehrenamt in seiner ganzen Vielfalt

Ohne Ehrenamt läuft in vielen Bereichen nichts mehr. Genau das ist der Anlass für den Kreis Euskirchen, um gemeinsam mit vielen weiteren Kooperationspartnern erstmals einen Ehrenamtstag zu organisieren. Termin: 7. Juni 2020 auf Vogelsang.

27.9.2019 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freie Schule in Heimbach bietet Alternativen

Nicht nur von der Bevölkerung wird die Einrichtung einer Freien Schule in Heimbach kontrovers diskutiert. Auch innerhalb der EIFELON-Redaktion gibt es Pro- und Kontra-Argumente…

20.9.2019 • Politik • Heimbach [redaktion]

mehr Texte

Schöne Bescherung im Kreishaus

Rita Schmengler (2.v.r.) nahm den 500-Euro-Gutschein entgegen. Den Preis überreichten (v.l.) Holger Glück, Landrat Günter Rosenke und Svea Kiesel, die in der Kreisverwaltung für die Rad-Aktionstage zuständig ist.[Foto: W. Andres / Kreisverwaltung]
Tausende Fahrradfahrer haben in diesem Sommer an der 15. Auflage der „Tour de Ahrtal“ teilgenommen. Bei schönem Wetter radelten sie entspannt auf der autofreien Bundesstraße 258 durch das idyllische Ahrtal – so wie auch Sebastian Schmengler aus Bad Neuenahr. Für ihn hat die Tour jetzt ein sehr erfreuliches Nachspiel: Denn beim traditionellen Gewinnspiel hat er das große Los gezogen und einen 500-Euro-Fahrradgutschein gewonnen. Im Euskirchener Kreishaus überreichte Landrat Günter Rosenke ...weiterlesen
11.10.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Startschuss für nachhaltige Entwicklung im Kreishaus

Schulterschluss für eine nachhaltige Zukunft: Zur Auftaktveranstaltung kamen über 50 Mitwirkende ins Kreishaus. [Foto: Daniel Höding / Kreisverwaltung]
Der Kreis Euskirchen gehört zu den 15 ausgewählten Kreisen bzw. Kommunen in NRW, die beim ambitionierten Projekt „Global nachhaltige Kommune“ mitmachen. Bis Frühjahr 2021 soll gemeinsam mit vielen Interessierten eine Nachhaltigkeitsstrategie für den Kreis entwickelt werden. Kürzlich fiel nun mit dem Treffen der Steuerungsgruppe im Kreishaus der offizielle Startschuss. Dabei wurden bereits erste Themenschwerpunkte festgelegt. In weiteren Treffen sollen konkrete Ziele und die entsprechenden Maßnahmen festgelegt werden. „Insgesamt sind wir ...weiterlesen
11.10.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Kreisdrohne im hoheitlichen Einsatz

Früher waren Drohnen Zukunftsmusik und nur etwas für Science-Fiction-Fans. Das hat sich in den letzten Jahren geändert. Die Multikopter sind mittlerweile schon für kleines Geld erhältlich, so dass immer mehr Hobbypiloten die mit hochauflösenden Kameras ausgestatteten Technikwunder in die Luft bringen. Auch Behörden wie die Kreisverwaltung arbeiten mit Drohnen. „Diese Hightechgeräte erleichtern uns in vielen Fällen die Arbeit“, sagt Landrat Günter Rosenke. Dennoch gibt es immer wieder Rückfragen besorgter Bürgerinnen ...weiterlesen
11.10.2019 • Zülpich redaktion

Wer erhält den Deutschen Engagementpreis?

Jeder kann mitentscheiden, wer den auf 10.000 Euro festgesetzten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2019 erhält. Bis zum 24. Oktober 2019 ist die Online-Plattform zur Stimmabgabe freigeschaltet. Unter den bundesweit über 600 Nominierten sind auch herausragend Engagierte aus dem Kreis Düren und zwar aus Linnich, Jülich, Niederzier, Düren, Vettweiß, Nideggen und Heimbach. Sie waren – wie viele weitere Ehrenamtler - im Mai von Landrat Wolfgang Spelthahn mit den Ehrenpreisen für soziales ...weiterlesen
11.10.2019 • Eifel redaktion

Eine Anwältin informiert: Tipps für Alleinerziehende

Ruth Bohnenkamp (l.) mit Christina van Essen vom Frauenbüro der Stadt Düren. [Foto: Stadt Düren]
Aus Beratungsgesprächen mit Alleinerziehenden weiß Christina van Essen, Frauenbeauftragte der Stadt Düren, wie auch ihre Kolleginnen aus dem Netzwerk für Alleinerziehende, dass viele Fragen zur Rechtsberatung bestehen. Deshalb bietet das Netzwerk für Alleinerziehende eine Informationsveranstaltung mit der Rechtsanwältin Ruth Bohnenkamp an mit dem Thema „Durchblicken – Alleinerziehende und ihre rechtlichen Ansprüche“ am Dienstag, dem 29. Oktober, 18.00 Uhr, im Papst-Johannes-Haus in Düren. Die Veranstaltung ist kostenfrei. „Ich kenne die Probleme ...weiterlesen
11.10.2019 • Umland, Düren redaktion

Martinszug im Museum: Wie früher auf dem Dorf

In der Dämmerung werden wieder hunderte Laternen leuchten. [Foto: Hans-Theo Gerhards]
Am Freitag, dem ersten November, findet zwischen 11.00 und 17.00 Uhr ein Rübenlaternen-Bastelkurs im LVR-Freilichtmuseum Kommern statt. Frei nach dem Motto „Mach-Mit“ können Kinder mit ihren Eltern aus Futterrüben eine eigene Laterne basteln - so, wie es früher üblich war. Die Rüben können zu Hause als herbstliche Dekoration oder am 3. November beim traditionellen „Martinszug wie früher auf dem Dorf“ auf dem Gelände des Freilichtmuseums Kommern zum Einsatz kommen. Mitzubringen ...weiterlesen
11.10.2019 • Mechernich, Kommern redaktion

Lückenschluss im Radwegenetz

Ein weiterer Baustein fügt sich in das Radverkehrs-Konzept des Kreises Düren: Landrat Wolfgang Spelthahn eröffnete einen 12,7 Kilometer langen Radweg zwischen Aldenhoven und Jülich mit den Worten: "Damit vollziehen wir einen weiteren Lückenschluss im Radwegenetz des Kreises Düren." So werde der Umstieg aufs Fahrrad attraktiver. Aldenhovens Bürgermeister Ralf Claßen, der die neue Strecke bereits mit seiner Frau gefahren ist, lobte die Multifunktionalität des Weges. Der umgestaltete Weg ist ein Abschnitt ...weiterlesen
11.10.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

K 12 ab 14. Oktober für den Durchgangsverkehr gesperrt

Der Kreis Düren weist auf eine bevorstehende Straßenbaustelle hin: Von Montag, 14., bis Samstag, 26. Oktober, wird die Kreisstraße 12 am Ortseingang in Rurdorf wegen Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn und Errichtung einer Verkehrsinsel für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ausweichrouten werden ausgeschildert. Die Dürener Kreisbahn (DKB) organisiert für die Bauzeit ein Ruftaxi, um die Anwohner zu entsprechenden Bushaltestellen zu transportieren. Die DKB informiert die Anwohner in Rurdorf durch Aushänge an den Bushaltestellen.
11.10.2019 • Umland, Linnich redaktion

Krimifestival „Tatort Eifel“ kürt beste Kurzfilme

Die Horror-Geschichte „Altitude“ der jungen Regisseurin Nicole Scherer erhielt beim Krimifestival „Tatort Eifel“ den ersten Preis des insgesamt mit 4.500 Euro dotierten Kurzfilm-Wettbewerbes. In elf Minuten erzählt der Film von einem Paar auf einer Bergtour unterwegs zu einer Berghütte. Die Beiden geraten in dichten Nebel und scheinen in gefährlicher Höhe auf Abwege zu gelangen. Es mehren sich seltsame Ereignisse. Schließlich beginnt ein lebensbedrohlicher Kampf zwischen Realität und Illusion. „Der Film ...weiterlesen
4.10.2019 • Daun redaktion

Kostenloser Film über Chancenpartnerschaften

"Willkommen bei den Hartmanns" heißt ein Film, der am Donnerstag, 10. Oktober, um 18.00 Uhr im Dürener Kino "Das Lumen" gezeigt wird. Der Film greift auf unterhaltsame Weise die Flüchtlingsproblematik auf und wird im Rahmen des Projekts "Alt & Jung – Chancenpatenschaften" aufgeführt. Der Eintritt ist frei. Eingeladen sind insbesondere alle Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit, sowie Menschen, die sich für das Thema oder die Übernahme einer Patenschaft interessieren. Weitere Informationen ...weiterlesen
4.10.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

mehr Texte