"Man muß nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen - solange man einen Garten hat."

Persisches Sprichwort
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Eifelon Redaktion [redaktion], Eifel

Hier schreibt die Eifelon-Redaktion.


https://eifelon.de
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mamadou Gando Diallo: Voll integriert dank seiner Mentorin

Dank Unterstützung seiner Mentorin Barbara Gossel hat Mamadou Gando Diallo nach seiner gefährlichen Flucht aus Guinea in Deutschland Fuß fassen können. Seit August 2019 arbeitet er als Sozialassistent in der Dürener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Anna-Stiftung.

6.12.2019 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die neuen Pläne für den Rurtalbus

Die neu gegründete Rurtalbus GmbH wird im nächsten Jahr mit 100 Linien – weit mehr als in Köln oder Aachen – über die Straßen des Kreises rollen. Um die etwa 2.000 Fahrten am Tag bewältigen zu können, werden rund 250 Busfahrer im Einsatz sein und die mehr als 180 Busse steuern.

6.12.2019 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Stadt Zülpich verleiht erstmals den „Heimat-Preis“

Mit dem „Heimat-Preis“ möchte die Landesregierung in den nordrhein-westfälischen Kreisen, Städten und Gemeinden herausragendes Engagement in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Mehr als 140 Städte und Kreise haben ihn schon vergeben, die Stadt Zülpich gehört nun auch zu diesem Kreis.

6.12.2019 • Leben • Vettweiß [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Auf der Suche nach dem Licht der Welt: Glaskünstler interpretieren Weihnachten

Die Suche nach dem „Licht der Welt“ lässt sich ganz unterschiedlich interpretieren. Bis in den März hinein zeigt das Linnicher Glasmalerei-Museum circa 300 verschiedene, von Künstlern gestaltete Glasbilder zum Thema. Einzige Vorgabe für das 1996 gestartete Weihnachtsprojekt war das Format: 45 mal 45 Zentimeter.

6.12.2019 • Kultur • Umland, Linnich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

EIFELON-Aktion: Weihnachts- und Neujahrsgrüße für den guten Zweck

Statt einer hastig geschriebenen „Pflicht-Weihnachtskarte“ können Sie gezielt Gutes tun. Schicken Sie via EIFELON beste Weihnachts- und Neujahrswünsche an Ihre Liebsten. Indirekt unterstützen Sie in diesem Jahr damit die Dürener Tafel, die 25 Prozent vom Erlös Ihrer geschalteten Anzeigen erhält.

30.11.2019 • Editorial • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Eifel Award geht an… 20 innovative Start-ups aus der Eifel

In der Erlebniswelt Grubenfeld in Mayen wurde der diesjährige EIFEL Award an Unternehmerinnen und Unternehmer verliehen, die mit neuen Ideen und Gründungen den Standort Eifel stärken.

22.11.2019 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

EIFELON genießt den Herbst

Da auch Journalisten von Zeit zu Zeit eine Atempause brauchen, klappt unser EIFELON-Team kurzfristig den PC zu und genießt den Herbst. Aber keine Sorge, bald sind wir wieder mit voller Kraft online.

25.10.2019 • Editorial • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Ton macht die Musik. Aber was macht Musik mit uns?

Musik kann betören, begeistern, Gänsehaut und Grusel auslösen… Das erläuterte Medizinprofessor und Musikliebhaber Dr. Paul Georg Knapstein. Die passenden Klangbeispiele lieferten vier Mitglieder der „Mainzer Musici“ unter Leitung von Benjamin Bergmann.

25.10.2019 • Kultur • Mechernich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Touristenhighlight: „Eifel bei Nacht“ wurde ausgezeichnet

Der Nationalpark Eifel ist rheinlandweit und darüber hinaus eines der bekanntesten Ziele für Tagesausflüge und Kurzurlaube. Um das Gästeangebot weiterhin spannend zu gestalten, werden noch Gästeführer gesucht.

18.10.2019 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Projekt „Home“ geht in die zweite Runde

Vor zwei Jahren wurde das Projekt „Home“ als Kooperationsprojekt zweier Internationaler Klassen der Gesamtschule Euskirchen und des Emil-Fischer-Gymnasium Euskirchen ins Leben gerufen. Jetzt, ab Herbst 2019, soll das Projekt „Home“ dauerhaft als außerschulisches Projekt weitergeführt werden.

18.10.2019 • Leben • Euskirchen [redaktion]

mehr Texte

Spielerisch den Nationalpark erkunden

Die Wildkatze darf bei diesem Spiel nicht fehlen. [Foto: Martin Weisgerber]
Ein neues Spiel zum Nationalpark Eifel verspricht Spielespaß für die ganze Familie: Beim Memo-Spiel - einem Klassiker unter den Gesellschaftsspielen - gibt es zu den Themen Tiere, Pflanzen, Landschaft, Nationalpark-Zentrum, Erlebnis und Aktivitäten insgesamt 40 Bildkartenpaare. Die Motive reichen von Naturschauspielen wie der Narzissenblüte und dem nächtlichen Sternenhimmel über die seltene Wildkatze und den Biber bis zu Naturerlebnisangeboten wie dem Wilden Weg und der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“. Wer über ein gutes ...weiterlesen
6.12.2019 • Eifel redaktion

Über 1.000 Gäste bei vorweihnachtlicher Seniorenfeier in der Kreisarena

Winterlich-weihnachtlichen Glanz verströmte die festlich dekorierte Arena Kreis Düren als Landrat Wolfgang Spelthahn zum achten Mal über 1.000 Gäste zur Seniorenfeier des Kreises begrüßte. Bei Kaffee und Kuchen genossen sie ein unterhaltsames Bühnenprogramm, an dem Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Düren ebenso mitwirkten wie gestandene Schlagerprofis. Aus seinem großen Repertoire schöpfte das Blechbläserquintett „Eifelblech“ um Renold Quade, um die Gäste in der ausverkauften Arena auf den Nachmittag einzustimmen. Ebenfalls ...weiterlesen
6.12.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

„Leise pieseln im Schnee“: Kabarettist trifft Urologen

Es hat schon Tradition: Am Tag vor Heiligabend findet um 19.00 Uhr im „Eifelkeller“ der „Roetgen-Therme“ der Abschluss des Kabarett-Jahres von Hubert vom Venn statt – immer mit Gästen. In diesem Jahr mit Dr. Christoph Pies, der mit gleich zwei Büchern bekannt wurde: „Was passiert beim Urologen?“ und „Männer TÜV“. Aber keine Angst: Bei den Büchern des Stolberger Mediziners kommt der Humor nicht zur kurz. Gekonnt kombiniert er medizinische Informationen ...weiterlesen
6.12.2019 • Roetgen redaktion

Mit dem Weihnachtsbaumkauf etwas Gutes tun

Frisch geschlagene Weihnachtsbäume aus der Eifel gibt es alle Jahre wieder bei den NEW. [Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa]
Ob in Kuchenheim oder in Kall: Wer bei den Weihnachtsmärkten der Nordeifelwerkstätten (NEW) frisch geschlagene Nordmanntannen aus der Eifel kauft, tut auch gleichzeitig den Beschäftigten der NEW etwas Gutes: Denn die dort betreuten Menschen mit Behinderung werden an dem Erlös beteiligt. An beiden Orten gilt: Neben Tannenbäumen können die Besucher Leckereien aus der hauseigenen Bonbonmanufaktur und dem „NimmEssMit“-Markt erstehen, in Handarbeit hergestellte Geschenke, Kunsthandwerk oder Weihnachtsdekorationen kaufen und sich mit ...weiterlesen
29.11.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Weihnachtskonzert mit Musicalstars für alle

Musicalstars in der Herz-Jesu-Kirche in Euskirchen erleben kann man bei freiem Eintritt beim „Weihnachtskonzert für alle“. [Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa]
Ein „Weihnachtskonzert für alle“ will die „Spotlight Experience gUG“ veranstalten, und zwar am Sonntag, 22. Dezember, ab 16.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Euskirchen. Das Besondere dabei: Um möglichst vielen Zuhörern, auch finanziell weniger gut gestellten, das Konzerterlebnis zu ermöglichen, ist der Eintritt frei. Als Künstler sind Riccardo Greco, Jakub Wocial und Maciek Pawlak angekündigt, bekannt durch ihre Auftritte in Musicals wie „Tanz der Vampire“, „Phantom der Oper“, „Jesus Christ ...weiterlesen
29.11.2019 • Euskirchen redaktion

Neuer Geschäftsführer auf Vogelsang

Thomas Kreyes bei der Vorstellung an seinem künftigen Arbeitsplatz. Von links: Manfred Poth (stv. Vorsitzender der Gesellschafterversammlung), Prof. Dr. Jürgen Rolle (Vorsitzender der Gesellschafterversammlung), Thomas Kreyes, Albert Moritz (Geschäftsführer Vogelsang IP gGmbH), Milena Karabaic (LVR-Kulturdezernentin) und Renate Hötte (LVR-Finanzdezernentin). [Foto: W. Andres (Kreis Euskirchen)]
Thomas Kreyes wird zum 1. März 2020 neuer Geschäftsführer der Vogelsang IP gGmbH. Die Gesellschafterversammlung hat den 54-jährigen Erftstädter einstimmig zum Nachfolger von Albert Moritz bestimmt, der auf eigenen Wunsch nach rund 18 Jahren am Standort und elf Jahren in der Geschäftsführung der Vogelsang IP GmbH zum 6. April 2020 ausscheidet. Thomas Kreyes war zuletzt Generalsekretär der RTL-Mediengruppe. Als Mitglied der Geschäftsleitung war er für ca. 200 Mitarbeiter verantwortlich und ...weiterlesen
29.11.2019 • Schleiden, Vogelsang redaktion

„One Night stand“: Mit provokanten Sprüchen zum Publikumspreis des Deutschen Tourismusverbands

"Innig hinter Hecken". [Foto: Monschau Touristik]
Mit dem Slogan „One Night Stand – Deine Nacht in NRW“ startete Tourismus NRW e.V. vor einigen Monaten eine digitale Imagekampagne, die Rad- und Wanderwege in zwölf Regionen in Nordrhein-Westfalen provokant in Szene setzt. Das Bundesgolddorf Höfen und die Altstadt von Monschau sind Teil von „One Night Stand“, das auf dem Instagram-Kanal „@deinnrw“ beworben wurde. Als „Innig hinter Hecken“ wird Höfen beschrieben und Monschau-Interessierte fragte man digital ganz offensiv: „Kommst ...weiterlesen
29.11.2019 • Eifel redaktion

Neue Rur-Brücke offiziell eröffnet

Mit einem Festakt wurde die neue Brücke freigegeben. [Foto: Stadt Heimbach]
Nach sieben Monaten Bauzeit konnte die neue Rur-Brücke in Hausen offiziell eröffnet werden. „Ich freue mich, dass die neue Radwegbrücke über die Rur auf dem touristisch sehr wichtigen Rur-Ufer-Radweg endlich offiziell freigegeben werden kann“, sagte Bürgermeister Peter Cremer. „Für unsere Stadt ist dies ein weiterer Baustein zur Steigerung der touristischen Attraktivität. Und auch für die örtliche Verkehrsinfrastruktur ist diese Brücke sehr wichtig.“ Die planerischen und baulichen Herausforderungen für dieses Projekt ...weiterlesen
23.11.2019 • Heimbach, Hausen redaktion

550 Jahre Heimbacher Wallfahrt: Händels Oratorium „Messias“ als Auftakt zu einem Jubiläumsjahr voller Aktivitäten

Im kommenden Jahr jährt sich die traditionelle Wallfahrt zur „Schmerzhaften Mutter Gottes“ zum 550. Mal. Auftakt des Jubiläumsjahrs ist die Aufführung von Händels „Messias“ für Soli, Chor und Orchester am Sonntag, dem 24. November, um 17.00 Uhr in der Heimbacher Clemenskirche. Wie bereits bei der umjubelten Aufführung 2017 wird das Werk – unter Leitung von Kantor Peter Mellentin - in der nahezu gleichen Besetzung erklingen. Händels „Messias“, eines der bedeutendsten ...weiterlesen
22.11.2019 • Heimbach redaktion

Kreisstraße 45 wurde verlegt – Weitere Vollsperrung ab dem 2. Dezember

Die bisher sehr schmale Kreisstraße 45 von Iversheim nach Eschweiler wurde jetzt hangseitig verlegt und verbreitert. [Foto: Kreis Euskirchen]
Die Baustelle an der Kreisstraße 45 bei Iversheim ist Geschichte. Für rund 300.000 Euro ist die Straße in Richtung Eschweiler auf einer Länge von 170 Metern ausgebaut und verbreitert worden. In der Woche ab dem 2. Dezember folgen nun noch Arbeiten vor dem Bahnübergang. Dazu ist erneut eine Vollsperrung nötig. Die K 45 wurde vom Wachendorfer Weg (K 44) an voll ausgebaut. Die Fahrbahnbreite der K 45 betrug vor dem ...weiterlesen
22.11.2019 • Bad Münstereifel, Iversheim redaktion

mehr Texte