EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Infrastruktur

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Stadt Zülpich: Relaunch der Homepage und Förderung der Innenstadt

Die Stadt Zülpich hat ihre Homepage überarbeitet und kann sich über eine Förderung zur Stärkung der Innenstadt freuen.

20.11.2020 • Leben • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein Haushalt mit vielen Unbekannten

Die Stadt Schleiden bleibt in finanzieller Hinsicht weiterhin auf Kurs. Welchen Einfluss Einnahmeverluste und Mehraufwendungen durch die Corona-Pandemie haben werden, lässt sich – wie in anderen Kommunen auch – allerdings noch nicht absehen.

13.11.2020 • Politik • Schleiden [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Städteregionstag konstituiert: Weichenstellung für die Zukunft

Im Städteregionstag gibt es mittlerweile sieben Fraktionen: CDU, SPD, GRÜNE, FDP, AfD, Unabhängige PARTEI PIRATEN, sowie DIE LINKE. Alle Mitglieder wurden nun bei der konstituierenden Sitzung vereidigt.

6.11.2020 • Politik • Kreise, Städtereg. Aachen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

NVR und DB investieren in Reaktivierung des Bahnsteigs für die Bördebahn

Ein weiterer Schritt in Richtung Regelverkehr der Bördebahn ist zur Zeit in Arbeit: Im Euskirchener Bahnhof wird der Bahnsteig umgebaut und reaktiviert, damit dort künftig die Bördebahn halten kann.

23.10.2020 • Leben • Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kandidaten gesucht: „Generationswechsel beim Seniorenrat“

Bereits seit 20 Jahren gibt es den Seniorenrat der Stadt Düren. Nun steht ein Generationenwechsel an und neue, motivierte Mitbürger werden gesucht. Alle Dürenerinnen und Dürener, die am Wahltag das 59. Lebensjahr vollendet haben, können kandidieren.

9.10.2020 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neues Ausbildungszentrum für die NRW-Feuerwehren

In Kreuzau-Stockheim entsteht ein Ausbildungszentrum, bei dem der Kreis mit dem Innenministerium des Landes kooperiert. Landrat Wolfgang Spelthahn und Innenminister Herbert Reul gaben dazu jetzt im Beisein von Kreuzaus Bürgermeister Ingo Eßer den Startschuss.

11.9.2020 • Leben • Kreuzau, Stockheim [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schluss mit der Zettelwirtschaft – Kostenlose MeldeApp für Gastronomen, Veranstalter und Vereine

Die Erfassung der Kontaktdaten von Gästen und Besuchern ist für Restaurants, Hotels, Freizeitanbieter, Veranstalter und Vereine in Corona-Zeiten Pflicht. Mit der kostenfrei nutzbaren MeldeApp Eifel – entwickelt von der Eifel Tourismus – ist nun Schluss mit der Zettelwirtschaft.

11.9.2020 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Resolution gegen STRABS: Kommune und Bürger in einem Boot

In der Stadt Schleiden hat man erkannt, dass die Reform des NRW -Kommunalabgabengesetzes weder für die Bürger, noch für die Kommunen eine Erleichterung bei teuren Straßensanierungen bewirkt.

4.9.2020 • Politik • Schleiden [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Start frei für die Freie Schule Eifel

4.000 Arbeitsstunden in drei Jahren, unzählige Behördengänge und Renovierungsarbeiten mussten gestemmt werden, um grünes Licht für die Freie Schule Eifel zu bekommen. EIFELON traf die Initiatorin Verena Bauer vor Ort.

28.8.2020 • Pänz • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fünf Elektrobusse für den Kreis Düren

Landrat Spelthahn möchte nur noch CO2 freie Fahrzeuge für den Kreis Dürener ÖPNV anschaffen. Die ersten fünf Elektrobusse gehen nun im Dürener Stadtgebiet auf abgasfreie Fahrt.

21.8.2020 • Leben • Kreise, Kreis Düren [cpm]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Infrastruktur

Obersee der Rurtalsperre wird abgesenkt

Seit Dienstag, dem 3. November,  senkt der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) den Obersee der Rurtalsperre ab. Die Absenkung wird voraussichtlich bis spätestens Ende November andauern und steht im Zusammenhang mit der in Kürze anstehenden Inspektion des Kermeter-Stollens, über den Wasser aus der Urfttalsperre zum Jugendstil-Kraftwerk nach Heimbach-Hasenfeld geleitet wird. Der Urftsee wird dazu über die Grundablässe in der Staumauer bis zu einen Meter unter den Einlauf des Stollens abgelassen. Damit der ...weiterlesen
6.11.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

WVER verbessert Hochwasserschutz am Fischbach

Für den Fischbach ist neuer Hochwasserschutz geplant. [Foto: WVER]
Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) wird ab der kommenden Woche am Fischbach in der Ortslage Stolberg-Vicht Maßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes vornehmen. Im Jahr 2014 entstand in der Ortslage Vicht durch den Fischbach großer Schaden, als ein Starkregenereignis zum Bruch eines Schutzdeiches führte. Unter anderem wurde damals das Souterrain eines Altenpflegeheimes überschwemmt, im Bereich der Hauptstraße liefen die Keller einiger Häuser voll. Im Nachhinein erwies sich, dass der Deich durch rückschreitende ...weiterlesen
16.10.2020 • Umland, Stolberg redaktion

Bauarbeiten am Rurufer-Radweg

Der Rurufer-Radweg konnte durch das Projekt „Raderlebnis Rur“ bereits an vielen Stellen in Monschau und Simmerath saniert und die Wegequalität verbessert werden. Das gilt auch für den Wegabschnitt „Fedderbach“ in Kalterherberg, der an der Bahnhofstraße beginnt. Um die Verkehrssicherheit und die Erkennbarkeit der einmündenden Radroute zu erhöhen, wird in den Herbstferien ein sogenanntes „Plateau“ als verkehrsberuhigende Maßnahme gebaut. Deswegen wird die Bahnhofstraße vom 12. Oktober bis voraussichtlich 23. Oktober voll ...weiterlesen
9.10.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Kreisstraßen sind wieder wie neu

Gute Nachrichten aus dem Höhengebiet von Bad Münstereifel: Die Bauarbeiten an den Kreisstraßen 50 in Odesheim und 55 in Ohlerath sind abgeschlossen, wie die Kreisverwaltung mitteilt. Der vorhandene Fahrbahnbelag der K 50 vor und in der Ortsdurchfahrt Bad Münstereifel-Odesheim wies großflächige Schadensbereiche auf. Um tiefergehende Schäden zu vermeiden, hat der Kreis Euskirchen den Fahrbahnbelag auf insgesamt 6.000 m² erneuern lassen. Im Detail geschah dies durch Abfräsen einer ca. 14 cm ...weiterlesen
9.10.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Stadteingang wird attraktiver gestaltet

Gestaltungslageplan für Schleiden. [© Ingenieurbüro Linscheidt]
Die Neugestaltung des Platzes „Am alten Rathaus“ ist die sechste und vorletzte Maßnahme des Masterplans Innenstadt Schleiden. Die Stadt Schleiden möchte der Platzfläche im Einmündungsbereich „Blumenthaler Straße“ (B 265) und der Straße „Am alten Rathaus“ einschließlich der Parkplätze ein neues Gewand geben. Damit soll der Stadteingang attraktiver und einladender gestaltet werden. Die Bauarbeiten beginnen am 28. September. Die voraussichtliche Bauzeit beträgt acht Wochen. Die Fahrbahn der Straße „Am alten Rathaus“ ...weiterlesen
25.9.2020 • Schleiden redaktion

Feuerwehr wirbt mit bunt gestaltetem Bus für Nachwuchs

Peter Berndgen, Wolfgang Spelthahn, Wilfried Thelen, sowie Dr. Timo Czech. [Foto: KDN]
"Einstieg 112" heißt eine Kampagne des Kreis-Feuerwehrverbandes, mit dem vor allem Nachwuchskräfte gewonnen werden sollen. Zum Auftakt wurde ein Rurtalbus mit auffallenden Fotos und prägnanten Textzeilen wie "Wir löschen für dein Leben gern" gestaltet. "Damit wird nun eine gebührende Aufmerksamkeit geschaffen", sagte Landrat Wolfgang Spelthahn, der das Projekt unterstützt. In den 15 Feuerwehren des Kreises sind derzeit rund 3.000 Feuerwehrleute aktiv, darunter viele ehrenamtliche Kräfte. Es werde immer schwerer, Nachwuchs ...weiterlesen
11.9.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Radvorrangroute Düren-Jülich wird vom Bund gefördert

Um bis 2035 klimaneutral zu sein, wurden und werden viele Maßnahmen getroffen. Geplant ist unter anderem eine Radvorrangroute zwischen Düren und Jülich. Diese Fahrradstrecke wird nun von Bund und Land NRW gefördert. Die Route soll zwölf Kilometer lang sein, entlang der Bahntrasse der Rurtalbahn führen und die beiden Städte Düren und Jülich miteinander verbinden. Ziel der Strecke ist es, Menschen fürs Radfahren zu begeistern, das an dieser Stelle sicher und ...weiterlesen
11.9.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Provisorischer Radweg

Peter Dierichsweiler hat den provisorischen Radweg initiiert. [Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress]
Im Radwegenetz des Kreises klaffte eine wenige hundert Meter lange Lücke zwischen dem Gewerbegebiet Obergartzem und dem Park & Ride-Parkplatz an der Abzweigung der B 266 Richtung Burg Veynau/Satzvey. Manche Radfahrer – zum Teil mit Kindern - benutzten einen Pfad durch das dortige Wäldchen und auf den letzten 150 bis 200 Metern auch die vielbefahrene Bundesstraße 266, nicht ungefährlich für alle Nutzer. Im Rahmen des vierspurigen Ausbaus der B 266 ...weiterlesen
4.9.2020 • Mechernich, Obergartzem redaktion

Am 10. September ist bundesweiter Warntag

Das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mit, dass am Donnerstag, 10. September, erstmals ein bundesweiter Warntag ist. Bei einem Probealarm ertönen an diesem Tag um 11.00 Uhr bundesweit alle Sirenen, um deren Funktionstüchtigkeit zu testen. Künftig sollen die Sirenen an jedem zweiten Donnerstag im September ertönen.
28.8.2020 • Eifel redaktion

Taxibus: Das VettMobil verbindet die Gemeinde

Daumen hoch für das VettMobil: Am Steuer Bürgermeister Joachim Kunth mit Hubert (l.) und Guido Antons. [Foto: Daniela Schröder-Martinak]
Im Dorf zu leben, hat Vorzüge,manchmal jedoch auch Nachteile. Viel kann man zu Fuß erledigen, aber nicht alles befindet sich direkt vor der Haustüre. Deshalb wurde das VettMobil aus der Taufe gehoben. Und so funktioniert das Ganze: Sie haben einen Arzttermin, wollen einkaufen oder einen Termin im Rathaus wahrnehmen? Mittwochs ist das sofort kein Problem mehr. Unter der Nummer 02424 - 901222 kann dienstags in der Zeit von 7.00 bis ...weiterlesen
28.8.2020 • Vettweiß bwp

mehr Texte