"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Infrastruktur

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Anlieger sind sauer: SCHLUSS MIT STRABS!

Die vielen tausend betroffenen Bürger sind sauer: Das von der Koalition angedachte „Reförmchen“ bei den Straßenbaubeiträgen findet keine Zustimmung. Nun schließen sich die BIs landesweit zusammen, um gemeinsam gegen die schwarz-gelben Pläne Front zu machen.

5.7.2019 • Politik • Umland [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Straßenbau-Beiträge: Politischer Zankapfel zu Lasten der Bürger?

Am kommenden Freitag wird in Düsseldorf erneut über die Gesetzesvorlage der SPD-Fraktion zur Abschaffung der Anliegerbeiträge beraten. Mit dabei: Lydia Schumacher, Journalistin aus Schleiden und Sprecherin der BI „Schöne Straßen an leeren Häusern – nein danke!“

31.5.2019 • Politik • Schleiden [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der neue Eifel-Fahrradbus nimmt Fahrt auf

Neben dem Eifelsteig-Wanderbus ist in dieser Saison erstmals auch ein Fahrradbus unterwegs: die Linie 771 verkehrt regelmäßig an den Wochenenden, Brücken- und Feiertagen zwischen Schmidtheim und Hellenthal.

12.4.2019 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Energiewende belastet einkommensschwache Haushalte besonders stark

Der Anstieg der Strompreise im Zuge der Energiewende trifft Haushalte mit niedrigem Einkommen weitaus mehr als besser Verdienende. Das zeigt eine aktuelle Studie des RWI.

5.4.2019 • Politik • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Eifel.Turm“ als neues Wahrzeichen

Der Kreis Düren konnte während der Internationalen Tourismusbörse in Berlin einige neue Projekte vorstellen, darunter den geplanten „Eifel.Turm“.

8.3.2019 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bürgerinitiative veranlasst Bodengutachten zur Bleibelastung

Die Arbeiten zur Erschließung von Wohnbaugebieten zwischen Mechernich und Kommern führen zu massiven Protesten der Anwohner. Der aufgewirbelte Staub sei hoch mit Blei kontaminiert. Nun gibt es ein Gutachten, das die Aussage stützt.

22.2.2019 • Politik • Mechernich [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis DN und EU: Millionenschwere Bewilligungsbescheide zum Ausbau des schnellen Internets erhalten

Von Regierungspräsidentin Gisela Walsken bekamen die Landräte Wolfgang Spelthahn (Kreis Düren) und Günter Rosenke (Kreis Euskirchen) die millionenschweren Bewilligungsbescheide des Landes NRW zum Ausbau des schnellen Internets überreicht.

22.2.2019 • Leben • Kreise [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Winterdienst im Dauereinsatz

Langschläfer und Frostbeulen sind hier definitiv fehl am Platz: Wer beim Winterdienst des Kreisbauhofes arbeitet, muss früh raus und sollte kälteunempfindlich sein. Wenn der Alarmdienst feststellt, dass die Straßen zugeschneit oder glatt sind, dann heißt es für die erste Schicht der 26 Mitarbeiter: Raus aus den Federn.

1.2.2019 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dürener Kreishaushalt für 2019/2020 verabschiedet

Trotz eines stattlichen Doppelhaushaltes von circa 1,1 Milliarden Euro für die Jahre 2019/2020 konnte die Kreisumlage für die Kommunen gesenkt werden, dafür treibt der geplante Kita-Ausbau die Jugendamtsumlage in die Höhe.

11.1.2019 • Politik • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Im Kreis Euskirchen schreitet der Breitbandausbau voran

Im Kreis Euskirchen sollen bis 2020 alle Bürger über schnelles Internet verfügen – auch in entlegenen Orten in der Eifel. In Weilerswist erfolgte kürzlich der Spatenstich zum Breitbandausbau.

4.1.2019 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Infrastruktur

K 7 in Gemünd: Beginn der Fräs- und Asphaltarbeiten/K 68 in Rescheid wird saniert

Derzeit finden in der Urftseestraße (Kreisstraße 7) in Gemünd von der Kurhausstraße am Finanzamt bis zum Übergang als Rad- und Fußweg in Richtung Urftsee Sanierungsarbeiten statt. Nachdem die Erneuerung der schadhaften Entwässerungsleitungen für die Straßenoberfläche und der Kanalhausanschlüsse nunmehr nahezu abgeschlossen ist, beginnen am morgigen Freitag, 16. August, die bereits im Vorfeld angekündigten Arbeiten an der Fahrbahn im ersten Bauabschnitt (Bereich Kurhausstraße bis Einmündung Uferstraße). Dabei wird die Fahrbahn zunächst ...weiterlesen
16.8.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

K 32 in Nideggen-Rath ab 12. August gesperrt

Wegen Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn wird die Rather Straße in Nideggen-Rath ab Montag, 12. August, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Arbeiten an der Kreisstraße 32 dauern voraussichtlich zwölf Arbeitstage. Für den Durchgangsverkehr ist eine Ausweichroute über die L 249 und die K 46 ausgeschildert.
2.8.2019 • Nideggen, Rath redaktion

Abrissarbeiten mit dem Umweltamt abstimmen

Obwohl in NRW für den Abriss vieler baulicher Anlagen keine Genehmigung mehr erforderlich ist, empfiehlt der Kreis Düren allen Bauherren, sich rechtzeitig vor dem Beginn der Arbeiten mit seinem Umweltamt abzustimmen. Denn bei jedem Abriss von Gebäuden müssen die öffentlich-rechtlichen Vorschriften eingehalten werden, insbesondere die des Abfall- und Bodenschutzes, sowie die des Naturschutzrechtes. Das Umweltamt stellt dazu auf der Homepage des Kreises Düren umfangreiche Informationen und Vordrucke zur Verfügung. Fragen ...weiterlesen
2.8.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Sanierungen von Kreisstraßen in Kallmuth, Vollem und Iversheim

Mitte Juli beginnen Bauarbeiten an der K 32 zwischen Kallmuth und Vollem. Die Kreisstraße wird auf einer Länge von 2.000 Metern saniert. Dazu muss die Straße ab dem 6. August für den Verkehr voll gesperrt werden. Neben der Fahrbahnsanierung werden zum Hochwasserschutz die Durchlässe des Kallmuther Bachs gegen größere Rohre ausgetauscht. Zudem wird die Straße verbreitert, und zwar auf einer Länge von circa 100 Metern im Bereich der Kreuzung des ...weiterlesen
5.7.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

250 Kilometer Glasfaser für schnelle Kommunikation

Erst der symbolische Spatenstich, dann kommen die Bagger zum Netzausbau. [Foto: KDN]
Das schnelle Internet für Hürtgenwald, Kreuzau, Vettweiß, Heimbach und Nideggen soll nun realisiert werden. Die Telekom hat die Planungen für den Ausbau mit Glasfaserleitungen abgeschlossen und beginnt in der Gemeinde Vettweiß mit den Arbeiten. "Schnelle Leitungen sind heute ein wesentlicher Standortfaktor", sagte Landrat Wolfgang Spelthahn beim Spatenstich vor Vertretern der Telekom, der örtlichen Verwaltung und Politik sowie der Bezirksregierung. Vom Ausbauprogramm werden 1.850 Haushalte und 18 Schulen profitieren. Insgesamt verlegt ...weiterlesen
5.7.2019 • Eifel redaktion

Kreisstraßen in den Sommerferien gesperrt

Die StädteRegion führt in den Sommerferien drei Sanierungsmaßnahmen an Kreisstraßen in Stolberg und Aachen durch. Betroffen sind die K 14 zwischen Stolberg-Venwegen und Stolberg-Beinig (8. bis 26. Juli), die K 13 zwischen Aachen-Krauthausen und Stolberg-Dorff (15. bis 19. Juli) sowie die K 39 in Aachen-Sief (15. Juli bis 27. August). Dazu werden jeweils Vollsperrungen eingerichtet und Umleitungen ausgeschildert. Für die Beeinträchtigungen bittet die StädteRegion Aachen um Verständnis.
5.7.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Sanierungsarbeiten an der Urftseestraße

Der Kreis Euskirchen und die Stadt Schleiden werden gemeinsam die Urftseestraße (Kreisstraße 7) in Gemünd auf einer Länge von 1.295 Metern sanieren. Die Bauarbeiten beginnen in Höhe der Kurhausstraße am Finanzamt und enden am Übergang zum Rad- und Fußweg in Richtung Urftsee. Der Kreis Euskirchen wird   die oberen Asphaltschichten der Fahrbahn erneuern,   die schadhaften Leitungen zur Gewährleistung der Straßenentwässerung erneuern,  Betonsanierungs- und Abdichtungsarbeiten an der Urftbrücke durchführen. Die ...weiterlesen
21.6.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Brücke über die „Wurm“ in Herzogenrath/Kerkrade wird saniert

Ab 1. Juli sanieren die StädteRegion Aachen und die Gemeinde Kerkrade vier Monate die Wurmbrücke an der Kirchrather Straße (K 5) / Merksteinstraat. An dieser Stelle ist die Wurm Grenzfluss. In der Mitte der Brücke verläuft die Grenze zwischen den Niederlanden (Kerkrade) und Deutschland (Herzogenrath). Die Kosten von 1,4 Millionen Euro teilen sich die Gemeinde Kerkrade und die StädteRegion Aachen. Ab Ende Juli wird die Brücke voll gesperrt. Eine Umleitung ...weiterlesen
21.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Fahrbahninstandsetzung auf den Kreisstraßen

Der Kreis Euskirchen beabsichtigt auf folgenden Kreisstraßen die Fahrbahndecken instand zu setzen:  Kreisstraße 47 innerhalb Ortdurchfahrt Arloff im Stadtgebiet Bad Münstereifel, Baulänge ca. 885 m, Kreisstraße 72 von der Kreisstraße 43 bis vor die Ortsdurchfahrt Waldorf im Gemeindegebiet Blankenheim, Baulänge ca. 1.700 m, Kreisstraße 82 innerhalb der Ortsdurchfahrt Geich im Stadtgebiet Zülpich, Baulänge ca. 800 m, Bauzeit: Der Baubeginn der Baumaßnahmen auf den Kreisstraßen 47, 72 und 82 erfolgen voraussichtlich ...weiterlesen
14.6.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Vollsperrung der K 13 (Bilstermühler Straße) im Bereich der Indebrücke wegen Brückenneubau

Die Bilstermühler Straße (K 13) zwischen Aachen-Kornelimünster und Stolberg-Dorff muss ab Montag, 11. Juni, im Bereich der Indebrücke voll gesperrt werden. Nachdem der Ersatzneubau der Brücke zwischenzeitlich durch die StädteRegion Aachen erfolgte, stehen abschließend Abdichtungsarbeiten, Tief- und Rohrbauarbeiten und die Wiederherstellung der Fahrbahn an. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Für die Arbeiten sind drei Wochen geplant, sie können sich witterungsbedingt aber verzögern. Die Maßnahme kostet 700.000 Euro, das Land NRW bezuschusst ...weiterlesen
31.5.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

mehr Texte