EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Infrastruktur

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neues Ausbildungszentrum für die NRW-Feuerwehren

In Kreuzau-Stockheim entsteht ein Ausbildungszentrum, bei dem der Kreis mit dem Innenministerium des Landes kooperiert. Landrat Wolfgang Spelthahn und Innenminister Herbert Reul gaben dazu jetzt im Beisein von Kreuzaus Bürgermeister Ingo Eßer den Startschuss.

11.9.2020 • Leben • Kreuzau, Stockheim [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schluss mit der Zettelwirtschaft – Kostenlose MeldeApp für Gastronomen, Veranstalter und Vereine

Die Erfassung der Kontaktdaten von Gästen und Besuchern ist für Restaurants, Hotels, Freizeitanbieter, Veranstalter und Vereine in Corona-Zeiten Pflicht. Mit der kostenfrei nutzbaren MeldeApp Eifel – entwickelt von der Eifel Tourismus – ist nun Schluss mit der Zettelwirtschaft.

11.9.2020 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Resolution gegen STRABS: Kommune und Bürger in einem Boot

In der Stadt Schleiden hat man erkannt, dass die Reform des NRW -Kommunalabgabengesetzes weder für die Bürger, noch für die Kommunen eine Erleichterung bei teuren Straßensanierungen bewirkt.

4.9.2020 • Politik • Schleiden [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Start frei für die Freie Schule Eifel

4.000 Arbeitsstunden in drei Jahren, unzählige Behördengänge und Renovierungsarbeiten mussten gestemmt werden, um grünes Licht für die Freie Schule Eifel zu bekommen. EIFELON traf die Initiatorin Verena Bauer vor Ort.

28.8.2020 • Pänz • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fünf Elektrobusse für den Kreis Düren

Landrat Spelthahn möchte nur noch CO2 freie Fahrzeuge für den Kreis Dürener ÖPNV anschaffen. Die ersten fünf Elektrobusse gehen nun im Dürener Stadtgebiet auf abgasfreie Fahrt.

21.8.2020 • Leben • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Internet: Telekom beginnt mit dem Lückenschluss im Südkreis

Schnelles Internet wird nun auch im Süden des Kreises Düren verlegt. Die Maßnahme wird mit 11,9 Millionen von Bund und Land gefördert. Der Eigenteil beläuft sich auf 370.000 Euro. Zur Kasse gebeten werden aber nur solche Kommunen, die ohne Haushaltssicherung wirtschaften.

21.8.2020 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fiege baut Multi-User-Standort für den Bereich Healthcare in Zülpich

Die Firma Fiege errichtet in Zülpich ein neues Logistikzentrum. Es entsteht ein Multi-User-Center mit 54.000 Quadratmetern Logistikfläche, bestehend aus Hallenflächen, Büro- und Sozialräumen.

14.8.2020 • Wirtschaft • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kostenlose LEADER-Workshops zur „Stärkung des dörflichen Engagements“

Um das dörfliche Engagement und Ehrenamt zu stärken, finden im August drei kostenlose LEADER-Workshops statt. Die StädteRegion Aachen arbeitet dabei eng mit den Kreisen Düren und Euskirchen zusammen.

24.7.2020 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Nideggen wehrt sich: Beschwerde gegen VG-Beschluss

Nach vielen Monaten hat sich das VG Aachen bequemt, einen Beschluss im beantragten „Eilverfahren“ der Stadt Nideggen gegen die WEA-Baugenehmigung des Kreises Düren zu fassen, nachdem der Grund für die beantragte Eilentscheidung erledigt war.

19.6.2020 • Politik • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neues ÖPNV-Angebot in Mechernich und Neuerungen beim Nationalpark-Shuttle

Das Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs wird im Kreis Euskirchen ausgebaut. Auch in Mechernich gibt es nun einen Stadtbus und das Angebot beim NationparkShuttel wurde erweitert

12.6.2020 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Infrastruktur

Feuerwehr wirbt mit bunt gestaltetem Bus für Nachwuchs

Peter Berndgen, Wolfgang Spelthahn, Wilfried Thelen, sowie Dr. Timo Czech. [Foto: KDN]
"Einstieg 112" heißt eine Kampagne des Kreis-Feuerwehrverbandes, mit dem vor allem Nachwuchskräfte gewonnen werden sollen. Zum Auftakt wurde ein Rurtalbus mit auffallenden Fotos und prägnanten Textzeilen wie "Wir löschen für dein Leben gern" gestaltet. "Damit wird nun eine gebührende Aufmerksamkeit geschaffen", sagte Landrat Wolfgang Spelthahn, der das Projekt unterstützt. In den 15 Feuerwehren des Kreises sind derzeit rund 3.000 Feuerwehrleute aktiv, darunter viele ehrenamtliche Kräfte. Es werde immer schwerer, Nachwuchs ...weiterlesen
11.9.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Radvorrangroute Düren-Jülich wird vom Bund gefördert

Um bis 2035 klimaneutral zu sein, wurden und werden viele Maßnahmen getroffen. Geplant ist unter anderem eine Radvorrangroute zwischen Düren und Jülich. Diese Fahrradstrecke wird nun von Bund und Land NRW gefördert. Die Route soll zwölf Kilometer lang sein, entlang der Bahntrasse der Rurtalbahn führen und die beiden Städte Düren und Jülich miteinander verbinden. Ziel der Strecke ist es, Menschen fürs Radfahren zu begeistern, das an dieser Stelle sicher und ...weiterlesen
11.9.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Provisorischer Radweg

Peter Dierichsweiler hat den provisorischen Radweg initiiert. [Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress]
Im Radwegenetz des Kreises klaffte eine wenige hundert Meter lange Lücke zwischen dem Gewerbegebiet Obergartzem und dem Park & Ride-Parkplatz an der Abzweigung der B 266 Richtung Burg Veynau/Satzvey. Manche Radfahrer – zum Teil mit Kindern - benutzten einen Pfad durch das dortige Wäldchen und auf den letzten 150 bis 200 Metern auch die vielbefahrene Bundesstraße 266, nicht ungefährlich für alle Nutzer. Im Rahmen des vierspurigen Ausbaus der B 266 ...weiterlesen
4.9.2020 • Mechernich, Obergartzem redaktion

Am 10. September ist bundesweiter Warntag

Das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mit, dass am Donnerstag, 10. September, erstmals ein bundesweiter Warntag ist. Bei einem Probealarm ertönen an diesem Tag um 11.00 Uhr bundesweit alle Sirenen, um deren Funktionstüchtigkeit zu testen. Künftig sollen die Sirenen an jedem zweiten Donnerstag im September ertönen.
28.8.2020 • Eifel redaktion

Taxibus: Das VettMobil verbindet die Gemeinde

Daumen hoch für das VettMobil: Am Steuer Bürgermeister Joachim Kunth mit Hubert (l.) und Guido Antons. [Foto: Daniela Schröder-Martinak]
Im Dorf zu leben, hat Vorzüge,manchmal jedoch auch Nachteile. Viel kann man zu Fuß erledigen, aber nicht alles befindet sich direkt vor der Haustüre. Deshalb wurde das VettMobil aus der Taufe gehoben. Und so funktioniert das Ganze: Sie haben einen Arzttermin, wollen einkaufen oder einen Termin im Rathaus wahrnehmen? Mittwochs ist das sofort kein Problem mehr. Unter der Nummer 02424 - 901222 kann dienstags in der Zeit von 7.00 bis ...weiterlesen
28.8.2020 • Vettweiß bwp

Mehr als doppelt so viele Wohnmobil-Stellplätze

Am Seepark entsteht Platz für mehr Wohnmobilisten. [Foto: Seepark Zülpich]
Die Wohnmobilbranche erlebt zurzeit einen regelrechten Boom – und zwar schon vor Corona, aber seit Ausbruch der Pandemie noch verstärkt. Denn im eigenen Wohnmobil lässt es sich in Corona-Zeiten vortrefflich reisen. Von dem Aufschwung profitiert auch der von der Seepark Zülpich gGmbH betriebene Wohnmobilhafen am Zülpicher Wassersportsee. „Die Nachfrage nach Stellplätzen ist schon in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. In den zurückliegenden Monaten hat sie sich noch einmal merklich erhöht“, ...weiterlesen
21.8.2020 • Zülpich redaktion

Ministerin Scharrenbach überreicht Förderbescheid

Ministerin Ina Scharrenbach mit Bürgermeister Peter Cremer. [Foto: bwp]
Mit einem Füllhorn an Förderungen reist Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, zurzeit durch die Region. In Heimbach machte sie am 4. August Station - ausgerechnet am jenem historischen Tag, als Heimbach vor 48 Jahren seine Stadtrechte zurückbekam. Im Gepäck hatte sie den Förderbescheid für die zweiten Bauabschnitts der Rurufer-Neugestaltung und der Modernisierung des Bahnvorfeldes. In einer kleinen Feierstunde übergab sie die Förderzusage in Höhe von fast ...weiterlesen
14.8.2020 • Heimbach bwp

Sanierungsarbeiten an der K 32

Da die Sanierungsarbeiten der Kreisstraße 32 in der Ortsdurchfahrt Leversbach noch einige Tage Zeit in Anspruch nehmen werden, bleibt die Vollsperrung bis zum 17. August erhalten. Für den Durchgangsverkehr ist eine Umleitung ausgeschildert. Für Busse ist die Straße durchlässig.
8.8.2020 • Kreuzau, Leversbach redaktion

Instandsetzung der Fahrbahn: Vollsperrung der Orsbacher Straße (K 36) in Aachen zwischen Laurensberg und Orsbach

In der verkehrsarmen Zeit der Sommerferien wird auf der Orsbacher Straße in Aachen die Fahrbahn zwischen den Ortsteilen Laurensberg und Orsbach auf einer Strecke von 1,3 Kilometern komplett erneuert. Zur Durchführung der Baumaßnahme wird vom 29. Juni bis einschließlich 18. Juli 2020 eine Vollsperrung eingerichtet und der Verkehr über Lemiers großräumig umgeleitet. Nach Mitteilung der ASEAG wird die Buslinie 37 für die Dauer der Arbeiten an der Haltestelle Laurensberg Kirche ...weiterlesen
19.6.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Radweg Aachen-Jülich: Zwei Brücken werden in Aachen-Haaren montiert

Die Arbeiten am Bahntrassenradweg Aachen – Jülich sind im Bereich Aachen-Haaren schon weit fortgeschritten. Zwischenzeitlich konnten die Fundamente und Widerlager für die Wurmbrücke und die Brücke über die Straße „Strangenhäuschen“ fertiggestellt werden. Damit steht nun die Montage der Überbauten beider Brücken an. Diese großen Hauptteile der Brücken werden in der kommenden Woche mit Schwertransportern als Fertigteile geliefert und am Freitag, dem 19. sowie Samstag, dem 20. Juni, montiert. Für diese ...weiterlesen
12.6.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

mehr Texte