EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Infrastruktur

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erster Wasserstoffzug auf der Rurtalstrecke

Emissionsfreies Fahren verspricht die neue Wasserstofftechnologie. Zwei Tage fuhr eine Wasserstoff-Garnitur auf der Rurtalstrecke. Die Bürger waren eingeladen, testzufahren.

21.2.2020 • Leben • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Tag des Europäischen Notrufs 112: Leitstelle der Feuerwehr zieht nach Orkantief „Sabine“ Bilanz

Die Notrufnummer 112 funktioniert seit 1991 europaweit, deshalb wurde der 11.2. zum „Tag des Notrufs“ gekürt. Wie wichtig eine zentrale Leitstelle ist, hat sich in den vergangenen Tagen gezeigt, als das Orkantief „Sabine“ wütete.

13.2.2020 • • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Straßenbaubeiträge: Kein Weihnachtsgeschenk der Landesregierung für Anlieger

Gegen heftigen Widerstand der Betroffenen hat die Landesregierung ihr KommunalAbgabenGesetz reformiert: Es bleibt bei Gebühren. Die Argumente der Bürgerinitiativen und der Opposition, die Anliegerbeiträge gänzlich abzuschaffen, stießen auf taube Ohren.

20.12.2019 • Politik • Umland, Düsseldorf [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Bördebahn fährt nun auch in der Woche!

Es ist endlich soweit: Die Bördebahn ist im Vorlaufbetrieb gestartet und verkehrt nun auch in der Woche von Düren nach Euskirchen. In Zülpich wurde zeitgleich der City-Bus in Betrieb genommen.

20.12.2019 • Leben • Kreise [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Monte mare: Piratenschiff lockt zum Schwimmvergnügen

Insgesamt 28.000 Arbeitsstunden wurden investiert, um das Kreuzauer Erlebnisbad monte mare wieder auf Vordermann zu bringen. Nun sorgt nicht nur ein abenteuerliches Piraten-Wrack für ausgedehnte Wasserschlachten. Wer das Schiff bereits an den Feiertagen entern möchte, sollte auf die Öffnungszeiten achten.

20.12.2019 • Leben • Kreuzau [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

“Black Friday” für die Anlieger in NRW?

Ausgerechnet am „Freitag, dem 13.“ stand im Kommunalausschuss des Düsseldorfer Landtags die Reform zur Finanzierung der Gemeindestraßen auf der Tagesordnung. Der Entwurf findet keine Zustimmung bei den betroffenen Bürgern.

13.12.2019 • Politik • Umland, Düsseldorf [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

RVK stellt im Kreis Euskirchen Flotte auf Bio-Erdgasbusse um

Der Regionalverkehr Köln (RVK) stellt im Kreis Euskirchen seine Busflotte auf Bio-Erdgas um. Die ersten Busse kommen mit dem Fahrplanwechsel im Dezember.

6.12.2019 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die neuen Pläne für den Rurtalbus

Die neu gegründete Rurtalbus GmbH wird im nächsten Jahr mit 100 Linien – weit mehr als in Köln oder Aachen – über die Straßen des Kreises rollen. Um die etwa 2.000 Fahrten am Tag bewältigen zu können, werden rund 250 Busfahrer im Einsatz sein und die mehr als 180 Busse steuern.

6.12.2019 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Projekt „Home“ geht in die zweite Runde

Vor zwei Jahren wurde das Projekt „Home“ als Kooperationsprojekt zweier Internationaler Klassen der Gesamtschule Euskirchen und des Emil-Fischer-Gymnasium Euskirchen ins Leben gerufen. Jetzt, ab Herbst 2019, soll das Projekt „Home“ dauerhaft als außerschulisches Projekt weitergeführt werden.

18.10.2019 • Leben • Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

DRK in Euskirchen wächst und Rettungsschwimmer holen Meistertitel

Rotkreuz-Vorsitzender Karl Werner Zimmermann und Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker hatten zur Einweihung des Neubaukomplexes am Rotkreuz-Zentrum Kreis Euskirchen/Eifel am Jülicher Ring und zum Tag der offenen Tür eingeladen. Grund zur Freude bereitete die DRK-Wasserwacht: Die Dahlemer Frauenmannschaft holte den Titel bei den Deutschen Meisterschaften.

13.9.2019 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Infrastruktur

Digitalisierung und Onlinehandel – Vorstellung der Forschungsergebnisse

Der stationäre Einzelhandel steht insbesondere in ländlichen Räumen vor großen Herausforderungen. Davon sind auch die Gemeinden im Kreis Euskirchen betroffen. Die Digitalisierung und der wachsende Onlinehandel können dabei sowohl Chance als auch Risiko für den stationären Einzelhandel sein. Vor diesem Hintergrund untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bonn, der TU Dortmund und des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), wie die Nahversorgung im ländlichen Raum gesichert werden kann. Finanziert wird ...weiterlesen
13.2.2020 • Schleiden, Gemünd redaktion

Kanalerschließung für die Römergärten beginnt

Nahmen den symbolischen ersten Spatenstich vor (v.l.): René Düppen (Erftverband), Christoph M. Hartmann (Stadt Zülpich), Ottmar Voigt (Beigeordneter Stadt Zülpich), Bürgermeister Ulf Hürtgen, Erftverband-Vorstand Dr. Bernd Bucher und Professor Heinrich Schäfer (Erftverband). [Foto: Stadt Zülpich / Torsten Beulen]
Mit dem symbolischen ersten Spatenstich starteten Bürgermeister Ulf Hürtgen und Erftverband-Vorstand Dr. Bernd Bucher kürzlich die Kanalerschließungsarbeiten für das Neubaugebiet „Römergärten“ in Zülpich. Auf der rund sieben Hektar großen Fläche des Neubaugebiets zwischen Zülpich und Zülpich-Hoven baut der Erftverband als Betreiber der Zülpicher Kanalisation die Hauptsammelleitungen. Die Erschließungsarbeiten dauern voraussichtlich elf Monate. Die Baukosten belaufen sich auf rund sechs Millionen Euro. „Ich freue mich, dass der Erftverband als unser starker ...weiterlesen
24.1.2020 • Zülpich redaktion

City-Ticket-XL: Das günstigste Angebot im gesamten AVV

Neben der Leistungsverbesserung im ÖPNV zum Jahreswechsel im Rahmen des neuen Nahverkehrsplanes verkündet das städtische Amt für Tiefbau und Grünflächen Preisstabilität beim Tarif für das Stadtgebiet. Das City-Ticket-XL Düren bleibt mit 1,50 Euro somit das günstigste stadtweite Ticket im gesamten Aachener Verkehrsverbund. Der entsprechende Vertrag zwischen der Stadt Düren, den Verkehrsunternehmen Rurtalbus und Rurtalbahn, dem Kreis Düren als zuständigen Aufgabenträger des Öffentlichen Straßenpersonennahverkehrs und dem Aachener Verkehrsverbund konnte erfolgreich um ...weiterlesen
10.1.2020 • Umland, Düren bwp

Ortsumgehung: Weiterer Streckenabschnitt freigegeben

Das nächste Teilstück der K 35n als Südostumgehung des Dürener Stadtteils Merken ist fertiggestellt. Der Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr an der Roermonder Straße und dem Kreisel an der Getrudisstraße wurde inzwischen für den Verkehr freigegeben. Dies ermöglicht nun die komplette südliche Umfahrung von Merken. Der Bau des Abschnittes dauerte rund fünf Monate, verlief ohne Arbeitsunfälle und kostete rund 1,25 Millionen Euro. RWE Power beauftragte hierfür Firmen aus dem rheinischen Revier, ...weiterlesen
20.12.2019 • Düren, Merken redaktion

Mit Bus und Bahn ins Freilichtmuseum

Der TaxiBusPlus Linie 773 fährt vom Bahnhof zum Museum. [Foto: Hans-Theo Gerhards]
Ab dem 15. Dezember 2019 fährt die TaxiBusPlus Linie 773 vom Bahnhof Mechernich in regelmäßiger, stündlicher Taktung an allen Tagen der Woche zum LVR-Freilichtmuseum Kommern und zurück. Zuzüglich zum gewohnten Zug- oder Busticket bis zum Bahnhof Mechernich kann nun für die Anschlussfahrt ins Freilichtmuseum Kommern dieser Zubringerbus bestellt werden. Mindestens 30 Minuten vor der gewünschten Abfahrt (gerne auch früher oder Hin- und Rückfahrt zusammen) muss die Tour telefonisch unter 02441 ...weiterlesen
13.12.2019 • Mechernich, Kommern redaktion

Die InteGreat-App für den Kreis Euskirchen

Mit erweiterten Funktionen und mittlerweile in sechs Sprachen: Die „neue“ InteGreat-App steht ab sofort zum Download bereit. [Screenshot: Kreisverwaltung]
Wer als Geflüchteter in den Kreis Euskirchen kommt, hat sicherlich zunächst viele Fragen: Wo muss ich mich registrieren lassen? Wo ist das Ausländeramt? Welche Dokumente muss ich vorlegen? Wer kann mir bei Übersetzungen helfen? Die Orientierung und das Einleben stellen die Flüchtlinge vor große Herausforderungen. Erste Hilfe leistet die kostenlose „InteGreat-App“, die das Kommunale Bildungs- und Integrationszentrum (KoBIZ) des Kreises Euskirchen gemeinsam mit dem gemeinnützigen Unternehmen „Tür an Tür – ...weiterlesen
13.12.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Neue Rur-Brücke offiziell eröffnet

Mit einem Festakt wurde die neue Brücke freigegeben. [Foto: Stadt Heimbach]
Nach sieben Monaten Bauzeit konnte die neue Rur-Brücke in Hausen offiziell eröffnet werden. „Ich freue mich, dass die neue Radwegbrücke über die Rur auf dem touristisch sehr wichtigen Rur-Ufer-Radweg endlich offiziell freigegeben werden kann“, sagte Bürgermeister Peter Cremer. „Für unsere Stadt ist dies ein weiterer Baustein zur Steigerung der touristischen Attraktivität. Und auch für die örtliche Verkehrsinfrastruktur ist diese Brücke sehr wichtig.“ Die planerischen und baulichen Herausforderungen für dieses Projekt ...weiterlesen
23.11.2019 • Heimbach, Hausen redaktion

Kreisstraße 45 wurde verlegt – Weitere Vollsperrung ab dem 2. Dezember

Die bisher sehr schmale Kreisstraße 45 von Iversheim nach Eschweiler wurde jetzt hangseitig verlegt und verbreitert. [Foto: Kreis Euskirchen]
Die Baustelle an der Kreisstraße 45 bei Iversheim ist Geschichte. Für rund 300.000 Euro ist die Straße in Richtung Eschweiler auf einer Länge von 170 Metern ausgebaut und verbreitert worden. In der Woche ab dem 2. Dezember folgen nun noch Arbeiten vor dem Bahnübergang. Dazu ist erneut eine Vollsperrung nötig. Die K 45 wurde vom Wachendorfer Weg (K 44) an voll ausgebaut. Die Fahrbahnbreite der K 45 betrug vor dem ...weiterlesen
22.11.2019 • Bad Münstereifel, Iversheim redaktion

Sperrung der Römerallee im Bereich des Bahnüberganges

Vom 14. Oktober bis 2. November wird in Zülpich die Römerallee im Bereich des Bahnüberganges für den Verkehr gesperrt. Fußgänger und Fahrradfahrer können den Bahnübergang in dieser Zeit weiterhin überqueren. Grund ist die Erneuerung des Bahnüberganges im Zuge der Reaktivierung der Eifel-Bördebahn. Im Dezember soll der Vorlaufbetrieb starten, dazu sind einige Baumaßnahmen in diesem Bereich notwendig. Zahlreiche Kabel, Leitungen und Kanäle müssen neu verlegt werden und der Bahnübergang erhält dann ...weiterlesen
11.10.2019 • Zülpich pg

Lückenschluss im Radwegenetz

Ein weiterer Baustein fügt sich in das Radverkehrs-Konzept des Kreises Düren: Landrat Wolfgang Spelthahn eröffnete einen 12,7 Kilometer langen Radweg zwischen Aldenhoven und Jülich mit den Worten: "Damit vollziehen wir einen weiteren Lückenschluss im Radwegenetz des Kreises Düren." So werde der Umstieg aufs Fahrrad attraktiver. Aldenhovens Bürgermeister Ralf Claßen, der die neue Strecke bereits mit seiner Frau gefahren ist, lobte die Multifunktionalität des Weges. Der umgestaltete Weg ist ein Abschnitt ...weiterlesen
11.10.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

mehr Texte