"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

83 Gesellinnen und Gesellen der Kreishandwerkerschaft Rureifel feierten ihre Lossprechung

Sie sind sehr gesucht, werden aber immer seltener gefunden: Fachkräfte gelten immer häufiger als Mangelware, auch im Kreis Euskirchen. 83 Frauen und Männer feierten nun ihre Lossprechung.

29.3.2019 • Leben • Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis-Geschichtsverein bringt neues Buch heraus: „Frauen. Zwischen Fremd- und Selbstbestimmung“

„Frauen. Zwischen Fremd- und Selbstbestimmung“: So lautet der Titel eines neuen Buches, das der Kreis-Geschichtsverein kürzlich herausgebracht hat.Das Werk enthält Geschichte und Geschichten über Frauen, die aus dem Gebiet des heutigen Kreises Euskirchen stammten oder hier gelebt und gewirkt haben.

29.3.2019 • Kultur • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

EIFEL MUSICALE: Über 20 Konzerte mit internationalen Größen der Klassikszene

In den kommenden Wochen perlt hochkarätige Musik durch die Eifel. Über 20 Konzerte mit anerkannten Musikgrößen stehen beim neu gegründeten Festival „Eifel Musicale“ auf dem Spielplan. Pianist und Musikmanager Florian Koltun hat Musikgrößen aller Genres eingeladen.

22.3.2019 • Kultur • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Apfelbaum und Infotafel: Ein Blick nach vorne und zurück

Es sind die kleinen Schritte, die zählen: Mit einer neuen Infotafel informiert die Stadt Schleiden über den historischen „Walberhof“ – einem der ältesten Gehöfte vor Ort. Und frisch gepflanzte Apfelbäume alter Provenienz sorgen für Artenvielfalt in der Region.

22.3.2019 • Leben • Schleiden [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neubaugebiete: Nachfrage übersteigt das Angebot an Baugrundstücken

Grundstücksmarktbericht 2019: Immobilienrichtwerte für gebrauchte Eigentumswohnungen sind erstmalig verfügbar – Preise steigen hier nochmals um durchschnittlich 11 Prozent.

15.3.2019 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gartenliebhaber treffen sich zum ersten Saatgutfestival Eifel

Wer seinen Garten frühlingsfit machen möchte, sollte am 24. März das erste Saatgutfestival Eifel besuchen: Eine Veranstaltung, auf der Gartenfreunde aus der ganzen Region miteinander ins Gespräch kommen und über Saatgut und Pflanzen fachsimpeln können..

15.3.2019 • Natur • Monschau, Höfen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Tornado zerstört Wohnhäuser und Lagerhallen

Mit verheerender Kraft wütete ein Tornado über Roetgen: Häuser und Hallen wurden zerstört, ganze Dachstühle weggerissen. Um den Betroffenen zu helfen, wurde ein Spendenkonto eingerichtet.

15.3.2019 • Leben • Roetgen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Eifel.Turm“ als neues Wahrzeichen

Der Kreis Düren konnte während der Internationalen Tourismusbörse in Berlin einige neue Projekte vorstellen, darunter den geplanten „Eifel.Turm“.

8.3.2019 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Von Aleppo nach Kall: „Schorsch“, der syrische Apotheker

Als Kriegsflüchtling kam Georges Nehme 2015 von Aleppo nach Kall – ohne ein Wort Deutsch zu können. Mittlerweile hat sich der studierte Pharmazeut mit bewundernswerter Energie eine eigene Existenz aufgebaut: Der Syrer ist Mitglied eines Kaller Apothekenteams. Ein Masterstudium oder der Fachapotheker-Abschluss sollen demnächst folgen.

8.3.2019 • Leben • Kall [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

60. Vorlesewettbewerb: Sieger auf Kreisebene stehen fest

Seit 60 Jahren gibt es den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels und viele Schülerinnen und Schüler der Region nahmen auch in diesem Jahr wieder daran teil. Die Sieger auf der Kreisebene stehen jetzt fest – Sie dürfen zum Bezirksentscheid fahren.

8.3.2019 • Pänz • Kreise [redaktion]

mehr Texte

Wahlplakate beschmiert und zerstört

Im Vorfeld der Europawahl am 26. Mai sind bisher im Kreis Euskirchen Wahlplakate in erheblichem Ausmaß beschmiert, beschädigt, zerstört oder gestohlen worden. „Plakate gehören zu jedem Wahlkampf in unserer Demokratie“, sagt Landrat Günter Rosenke, der zugleich Kreiswahlleiter ist. „Für die Parteien und politischen Vereinigungen, die nach dem Gesetz zur Europawahl zugelassen wurden, sind sie ein wichtiges Instrument, um ihre Botschaften zu verbreiten und Kandidaten bekanntzumachen. Als Kreiswahlleiter appelliere ich daher ...weiterlesen
3.5.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Wahlhilfen sichern demokratische Rechte bei der Europawahl

Bei der Europawahl können Blinde und Wählerinnen und Wähler mit Sehbehinderung ihre Stimme mit Hilfe von Stimmzettelschablonen eigenständig und ohne Hilfe einer Vertrauensperson abgeben. Stimmzettelschablonen werden kostenlos von den Landesvereinen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e.V. (DBSV) ausgegeben. Darauf weist die Kreisverwaltung Euskirchen hin. Stimmzettelschablonen werden bundesweit seit der Bundestagswahl 2002 und der Europawahl 2004 angeboten. Die Kosten für die Herstellung der Schablonen werden den Blindenvereinen durch die Bundesregierung erstattet. ...weiterlesen
26.4.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Ab 29. April zum „Vater-Kind-Zelten 2019“ anmelden

Das Amt für Demografie, Kinder, Jugend, Familien und Senioren des Kreises Düren lädt Väter mit ihren Kindern am vierten Mai-Wochenende wieder einem Zeltwochenende auf den kreiseigenen Jugendzeltplatz Finkenheide bei Kleinhau ein. Das lange Wochenende beginnt am Freitag, 24. Mai, ab 17.00 Uhr. Bis Sonntag, 26. Mai, gegen 15.00 Uhr können Kinder ab sechs Jahren dort reichlich Zeit mit ihren Vätern verbringen. Dieses Jahr steht das Zeltlager unter dem Motto "1. ...weiterlesen
26.4.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Nationalparkwanderung mit „aktiver Bürgersprechstunde“

Wie entwickeln sich die Wälder im nördlichen Teil des Nationalpark Eifel? Welche Naturschutzarbeiten und Waldentwicklungsmaßnahmen stehen an, und wie ist das mit den Borkenkäfern im Nationalpark? Anwohner und Interessierte können alles über den aktuellen Stand der Waldentwicklung am Sonntag, dem 5. Mai, bei einer Wanderung mit dem Leiter des Nationalparkbezirks Hetzinger Wald, Volker Möller, erfahren. Dieses Mal findet die Tour in Kombination mit einer Bürgersprechstunde statt: Nideggens Bürgermeister Marco Schmunkamp ...weiterlesen
26.4.2019 • Nideggen, Schmidt redaktion

Kinderfilmreihe in der Eifel: Abenteuer mit Ritter Trenk erleben

Ritter Trenk erlebt mit seinen Freunden Ferkelchen, Momme Mumm, Thekla und Ritter Hans spannende und lustige Abenteuer. [Foto: Universal Fim]
Das Kinderfilm-Team des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der StädteRegion Aachen lädt wieder zur Kinderfilmreihe nach Monschau, Roetgen und Simmerath ein. Zu Gast in der Eifel sind der kleine Ritter Trenk und seine Freunde. Der lustige und spannende Animationsfilm erzählt von Freundschaft, Zusammenhalt und vom Erwachsenwerden. Die Familie des Bauernjungen Trenk Tausendschlag steht im Dienste des unbarmherzigen Lehnsherren Wertolt. Als sein Vater zu Unrecht in den Kerker geworfen wird, ...weiterlesen
25.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Kreisgeschichtsverein bietet Exkursion in den Bonner Süden an

Der Kreis-Geschichtsverein Euskirchen lädt für Samstag, 18. Mai, zu einer Exkursion nach Bonn ein: „Vom Venusberg nach Kessenich – Erkundung einer Randlage“. Im Bonner Süden geht es konsequent bergab, von der Hauptterrasse des Rheins bis in die Gumme als ehemaligem Rheinarm. Der Strom ist demnach immer gegenwärtig, aber der Reiz dieser Erkundung liegt in der Vielfalt ihrer Aspekte. Den Anfang macht eine jungsteinzeitliche Wallanlage, am Weg liegt die Rosenburg, und ...weiterlesen
25.4.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Bewerber gesucht! Förderschulen bieten Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr an

Wer nach der Schule etwas Praktisches tun und dabei anderen Menschen helfen möchte, für den sind der Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) genau das Richtige. Man kann die eigenen Stärken ausbauen, sich beruflich orientieren und Wartezeiten überbrücken. Die StädteRegion Aachen bietet an vier Förderschulen die Möglichkeit, den BFD oder ein FSJ zu absolvieren. Drei davon sind Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung: die Kleebach-Schule in Aachen, die ...weiterlesen
25.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Gesundheitsamt bietet kostenlose Sehtests an

Die Sehkraft spielt in vielen Berufen eine wichtige Rolle, auch im Gesundheits- und Pflegesektor. Bei der Gesundheitsberufemesse in Aachen bietet das Team „Prävention und Gesundheitsförderung“ des Gesundheitsamtes der StädteRegion Aachen deshalb für alle Interessierten einen kostenfreien Sehtest an. Die Messe findet am 14. Mai von 8.30 bis 13.00 Uhr im Technologiezentrum am Europaplatz (Dennewartstraße 25–27, 52068 Aachen) statt. Gesundheitsberufe und Ausbildungsmöglichkeiten in der Region stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Unter ...weiterlesen
25.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Motorradlärm: Blinkende Displays geben Bikern Auskunft

Rücksichtsvolle Biker bekommen ein "Danke". [Foto: M. Weisgerber]
Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen locken, besonders an den Wochenenden, viele Motorradfahrer in die reizvolle Landschaft des Nationalparks. Während der Großteil der Fahrer mit regulären Auspuffanlagen, zulässiger Geschwindigkeit und angemessener Fahrweise in den kurvenreichen Straßenverläufen unterwegs ist, werden einzelne Biker als Lärmbelästigung empfunden. Zur Beruhigung im ökologischen „Herzen“ des Nationalparks soll ab sofort ein neues Lärmschutzdisplay beitragen, das die Nationalparkverwaltung Eifel an der Kermeterhochstraße (Landesstraße 15) in Höhe des Rastplatz Kermeter ...weiterlesen
18.4.2019 • Eifel redaktion

Merzenicher Dorfteich wurde saniert

Die Teichanlage ist jetzt wieder schön anzusehen. [Foto: privat]
Unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden hat die Merzenicher Dorfgemeinschaft bereits seit vielen Jahren zur Verschönerung des Ortsbildes und Erhöhung des Freizeitwerts aufgewendet. Dazu gehörte auch die Anlage eines Dorfteiches. So kommt es nicht von ungefähr, dass der Zülpicher Ortsteil bei Wettbewerben hohe Auszeichnungen erlangen konnte. Sogar bis zum Golddorf hat es Merzenich im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ gebracht. Aus diesem Grunde hat besonders die Teichanlage auch heute noch bei der ...weiterlesen
18.4.2019 • Zülpich, Merzenich redaktion

mehr Texte