"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Matthias Bungart (vorne 4.v.l.) überreichte im Namen des Rotary Clubs Euskirchen großzügige Spenden für Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit. [Foto: pg]

In den Sommerferien können Kinder zu Zirkus-Akrobaten werden

Kreise, Kreis Euskirchen: Um im Zirkus mitspielen zu können, braucht es keine Sprache. Dies zeigen die Erfahrungen, die Heiner Kötter vom Spiele-Circus in Köln gemacht hat. Bei seiner Arbeit hat er es oft mit Flüchtlingskindern zu tun. Über das Spiel sollen sie die Sprache besser lernen. Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren, die im Kreis Euskirchen wohnen, können in diesem Sommer beim Spiele-Circus mitmachen, denn er wird vom 6. bis 10. August im Schleidtal in Bad Münstereifel gastieren. Angesprochen sind dabei besonders auch Kinder, die noch nicht lange in Deutschland leben und die Sprache noch nicht so gut beherrschen. Am liebsten wäre es ihr, wenn die Gruppe gemischt wäre, meinte Jutta Bernardy, pädagogische Mitarbeiterin im KoBiz (Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Euskirchen) und Initiatorin des Projektes. Unterstützt werden die Circuspädagogen von zehn Smile-Sprachpaten und zwei Lehrkräften des KoBIZ. Kooperationspartner ist der Kinderschutzbund Bad Münstereifel, der unter anderem die Infrastruktur und die Aufbauten der eigenen Ferienaktion zur Verfügung stellt. In den Ferien findet im Schleidtal die schon bekannte Stadtranderholung statt, und die wird einfach um eine Woche verlängert, damit der Zirkus seine Zelte öffnen kann. Die Kinder können sich frei entfalten: Clowns, Fakire, Akrobatik, Rapper, Tellerdrehen, Limbotanz und vieles mehr steht auf dem Programm. Am letzten Tag präsentieren sie ihr Können ihren Familien.

Möglich wird das Projekt durch eine Spende des Rotary-Club Euskirchen. 4.666,66 Euro stiften die Rotarier für die Aktion. Präsident Matthias Bungart hatte aber noch ein paar mehr Schecks in der Tasche, die er anlässlich des Pressetermins mit dem Spiele-Circus verteilen konnte. Durch verschiedene Aktionen, wie den Verkauf von Adventskalendern, konnten die Rotarier im vergangenen Jahr mehr als 35.000 Euro sammeln. „Uns ist es ein Anliegen, das Geld im Umfeld zu lassen“, erklärte Bungart. In diesem Jahr sollen Kinder und Jugendliche von den Spenden profitieren. Mit der gleichen Summe wie der Spiele-Circus wird auch ein Schwimmkurs für Kinder und Jugendliche unterstützt, der von Jutta Bernardy organisiert wurde, und der Jugendtreff KICK des Kinderschutzbundes in Bad Münstereifel, der von Volker Haas betreut wird. 7.000 Euro erhalten die Pfadfinder Euskirchen und 3.000 Euro die Syltklinik der Deutschen Kinderkrebsstiftung in Bonn. Weitere 10.000 Euro verteilte der Rotary Club für kulturelles Engagement, unter anderem an die Stadtbibliothek Euskirchen, für die Restaurierung eines deutschen Mahnmals aus dem Ersten Weltkrieg im französischen Sedan und Rhetorik-Seminare für Schüler.

Der Spiele-Circus gastiert vom 6. bis 10. August im Schleidtalpark in Bad Münstereifel. Jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr können 60 Kinder verschiedene Bereiche aus dem Zirkus kennen lernen und ausprobieren. Kinder aus dem Kreis Euskirchen zwischen 8 und 12 Jahren können sich ab sofort anmelden bei Jutta Bernardy, KoBIZ Euskirchen, Tel.: 02251/15697, eMail: . Dort gibt es auch weitere Informationen. Für Kinder aus Bad Münstereifel wird ein Hol- und Bringdienst eingerichtet.
27.4.2018PänzKreise, Kreis Euskirchen0 Kommentare pg

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite