"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Petra Grebe [pg], Zülpich

geboren in Bremerhaven, Studium der Wirtschafts-Wissenschaften in Oldenburg, Abschluss mit dem Diplom. Stationen ihrer journalistischen Tätigkeit waren unter anderem bei der Ostfriesenzeitung, Emder Zeitung und dem Kölner Stadtanzeiger. Mit ihrem Mann lebt sie seit 2000 in Zülpich-Füssenich.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Eine Erfolgsstory: 10 Jahre Eifelsteig

Der Eifelsteig feiert seinen zehnten Geburtstag. Er zählt zu den beliebtesten Fernwanderwegen in Deutschland und konnte bei der Erneuerung der Zertifizierung seine Punktzahl nochmals verbessern.

11.10.2019 • Leben • Nettersheim [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Wirtschaftsstandort Kreis Euskirchen boomt

Der Wirtschaftsstandort Kreis Euskirchen boomt. Dies ist in der neuen Publikation der AGIT „Kreis Euskirchen- Standort im Fokus“ nachzulesen.

20.9.2019 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

KANNSTE KLICKEN – jobcenter.digital

Das neue Online-Angebot www.jobcenter.digital entlastet nicht nur die Mitarbeiter der Arbeitsagentur, es erspart Kunden so manchen Weg in die Kreisstadt.

20.9.2019 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Leuchtende Gärten in Zülpich: Wo Lichtwürfel Walzer tanzen

Von Walzer tanzenden Würfeln bis hin zur Pinguinparade: Das Team rund um Wolfgang Flammersfeld hat den Park am Wallgraben wieder in eine zum Teil mystische Lichterwelt getaucht. Bis zum 29. September können Besucher täglich ab 20.00 Uhr in den „Leuchtenden Gärten“ flanieren.

13.9.2019 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

22. Internationaler Bergbau- & Montanhistorik-Workshop

Die Eifel gehört zu den ältesten Bergbau-Regionen in Mitteleuropa: Schon die Kelten und Römer betrieben hier intensiven Bergbau. Es ist also nicht verwunderlich, dass der 22. Internationale Bergbau- & Montanhistorik-Workshop in diesem Jahr in Prüm stattfindet.

6.9.2019 • Leben • Prüm [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Wasser ist nicht nur zum Waschen da. Bäderarchitektur zu Beginn des 20. Jahrhunderts“ . Neue Ausstellung in den Römerthermen

„Wasser ist nicht nur zum Waschen da. Bäderarchitektur zu Beginn des 20. Jahrhunderts“ heißt die neue Ausstellung in den Römerthermen in Zülpich und gibt den Besuchern einen Einblick in die Welt des Badens von 1900 bis 1930.

6.9.2019 • Kultur • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Alles klar zum Entern: Piraten eroberten die Römerstadt

Rund um das Weiertor hatten am vergangenen Wochenende die Piraten ihr Lager aufgeschlagen. Es war ein gelungenes Spektakel mit viel Musik und Freibeuter-Ambiente.

30.8.2019 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neues aus der LEADER-Region: „Börde Feuer“, „Mehrgenerationenpark“ und „Es war einmal“

In den LEADER-Regionen Eifel und Zülpicher Börde sind wieder einige Projekte an den Start gegangen.

23.8.2019 • Leben • Eifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dieter Schröder hat “ Künstlerlexikon – Maler der Eifel“ veröffentlicht

600 Seiten, mehr als 2.500 Maler aus den vergangenen 500 Jahren und mehr als 50 Jahre Forschungsarbeit. Dieter Schröder hat eine Mammutaufgabe hinter sich und ist zurecht stolz auf das Endergebnis. In dem „Künstlerlexikon – Maler der Eifel“ hat er akribisch die Lebensläufe verstorbener Maler der Eifel aufgeführt.

2.8.2019 • Leben • Mechernich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

TUFA Trier: Open-Air Kino, Creole Sommer, Stadtführungen und Konzerte

Musik, Kino, Theater, Kleinkunst – Im Kulturzentrum Tuchfabrik (Tufa) Trier ist auch im Sommer viel los. Open-Air Kino, Creole Sommer, besondere Stadtführungen und viele Konzerte lohnen einen Besuch in der ältesten Stadt Deutschlands.

26.7.2019 • Kultur • Umland, Trier [pg]

mehr Texte

Sperrung der Römerallee im Bereich des Bahnüberganges

Vom 14. Oktober bis 2. November wird in Zülpich die Römerallee im Bereich des Bahnüberganges für den Verkehr gesperrt. Fußgänger und Fahrradfahrer können den Bahnübergang in dieser Zeit weiterhin überqueren. Grund ist die Erneuerung des Bahnüberganges im Zuge der Reaktivierung der Eifel-Bördebahn. Im Dezember soll der Vorlaufbetrieb starten, dazu sind einige Baumaßnahmen in diesem Bereich notwendig. Zahlreiche Kabel, Leitungen und Kanäle müssen neu verlegt werden und der Bahnübergang erhält dann ...weiterlesen
11.10.2019 • Zülpich pg

„Flüchtlinge auf Lesbos“ – Erdmann Bierdel berichtet über seine persönlichen Erfahrungen im FairCafé

Erdmann Bierdel (r.) reiste mehrfach privat nach Lesbos, um sich ein Bild von den katastrophalen Zuständen im Flüchtlingslager der EU zu machen. [Foto: Erdmann Bierdel]
Die griechische Insel Lesbos war einmal ein Urlaubsparadies, inzwischen wird sie nur noch im Zusammenhang mit Flüchtlingen und katastrophalen Zuständen im offiziellen Flüchtlingslager der EU genannt. Erdmann Bierdel, Leiter des Kreis-Jugendamtes in Euskirchen, interessiert sich schon Berufs wegen für die Flüchtlingssituation. Schließlich werden die unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten von seiner Abteilung betreut. Doch er wollte selbst erfahren, wie die Situation vor Ort ist und reiste in den letzten Jahren mehrfach privat ...weiterlesen
4.10.2019 • Zülpich pg

Interkulturelle Wochen im Kreis Euskirchen

Im Kreis Euskirchen finden vom 13. September bis zum 22. Oktober vielfältige Veranstaltungen der Interkulturellen Wochen statt. Diese werden in Kooperation mit der freien Wohlfahrtspflege im Kreis Euskirchen sowie weiteren Partnern durchgeführt. Am Sonntag, 22. September, findet ab 12.00 Uhr im City-Forum in Euskirchen das Eröffnungsfest der Interkulturellen Wochen statt, zu dem alle Interessierten herzlich willkommen sind. Das Eröffnungsfest der Interkulturellen Wochen bietet ein vielfältiges Programm aus interkulturellen Darbietungen von ...weiterlesen
6.9.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Konzertreihe TonSpuren: Ein hochkarätiges Madrigalkonzert steht auf dem Programm

Das Ensemble La Compagnia del Madrigale will sein Publikum mit Madrigalen verzaubern. [Foto: Giorgio Vergnano]
Es ist ein ganz besonderes Konzert, das am Sonntag, 15. September in der Reihe TonSpuren stattfinden wird: La Compagnia del Madrigale ist an diesem Abend zu Gast, mit denen das Publikum in die Welt der Madrigale eintauchen kann. Dieses Programm beleuchtet die Entwicklung des Madrigals in der zweiten Hälfte des 16ten Jahrhunderts am Beispiel der Komponisten, die diese Entwicklung maßgeblich vorangetrieben haben. Monteverdi nennt die neue Schreibart zu Beginn des ...weiterlesen
6.9.2019 • Umland, Düren pg

Inklusion ist Motto der Kronenburger Kunst- und Kulturtage

Vom 6. bis 8. September finden wieder die Kronenburger Kunst- und Kulturtage statt. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem besonderen Motto Inklusion. Im Mittelpunkt steht das Miteinander behinderter und nichtbehinderter Kulturschaffender. Und anders als in den Vorjahren konzentriert sich die Veranstaltung auf das Haus für Lehrerfortbildung - Kronenburg, einem Denkmal und einer Einrichtung im Geschäftsbereich des Schulministeriums NRW. Insgesamt stellen 17 Künstlerinnen und Künstler ihre Gemälde aus; darunter ...weiterlesen
30.8.2019 • Dahlem, Kronenburg pg

TonSpuren: Sah ein Knab’ ein Röslein steh’n – Gartenlieder im Wandel der Zeit

Die Sopranistin Hannah Morrison eröffnet die neue Saison der TonSpuren-Konzerte. [Foto: Christian Palm]
Ein Liederabend der besonderen Art eröffnet am Montag, dem 26. August um 19.30 Uhr die neue Konzertsaison der TonSpuren: „Sah ein Knab‘ ein Röslein Steh‘n - Gartenlieder im Wandel der Zeit“ heißt es an diesem Abend. Mit natürlicher Anmut und anrührend klarem, jugendlich frischem Timbre bezaubert die junge Sopranistin Hannah Morrison ihr internationales Publikum und zählt inzwischen zu den gefragtesten Interpretinnen ihrer Generation. Ihre größten Erfolge feierte sie in der ...weiterlesen
16.8.2019 • Umland, Düren pg

Ausstellung Märchenpark rund um die Burg Gladbach verlängert

Während der Vettweißer Kulturtage verwandelte sich der Park rund um die Burg Gladbach zum Märchenpark. Diese Ausstellung im Park wird bis zum 20. Juli verlängert. Die Welt der Märchen inspirierte Künstler, Schriftsteller und Schüler verschiedener Schulen und Altersgruppen. Acht Stationen bilden den Märchenweg durch den Park und machen den Mythos des Märchens neu erlebbar. Die Besucher sind eingeladen, in eine Märchenwelt einzutauchen und mit dem Heute in Beziehung zu setzen. ...weiterlesen
5.7.2019 • Vettweiß, Gladbach pg

Wallgrabenkonzertbesucher erhalten Rabatte in einigen Zülpicher Fachgeschäften

Mathis Petermann, Bürgermeister Ulf Hürtgen und Daniel Brück (v.l.) freuen sch über die Kooperation. [Foto: Sebastian Petermann]
Am 5. und 6. Juli wartet mit dem „Wallgraben Open Air 2019“ das größte Konzertwochenende des Jahres auf Zülpich (EIFELON berichtete). Mit der Auswahl der Künstler und Bands haben die Organisatoren Mathis Petermann und David Brück ein hochkarätiges Programm auf die Beine gestellt: „In Zülpich hat es eine solche Dichte an deutschlandweit bekannten Künstlern noch nie gegeben“, so Brück. „Eine qualitativ hochwertige Konzertveranstaltung in meiner Heimatstadt Zülpich durchzuführen, ist mir ...weiterlesen
5.7.2019 • Zülpich pg

Fahrbahninstandsetzung auf den Kreisstraßen

Der Kreis Euskirchen beabsichtigt auf folgenden Kreisstraßen die Fahrbahndecken instand zu setzen:  Kreisstraße 47 innerhalb Ortdurchfahrt Arloff im Stadtgebiet Bad Münstereifel, Baulänge ca. 885 m, Kreisstraße 72 von der Kreisstraße 43 bis vor die Ortsdurchfahrt Waldorf im Gemeindegebiet Blankenheim, Baulänge ca. 1.700 m, Kreisstraße 82 innerhalb der Ortsdurchfahrt Geich im Stadtgebiet Zülpich, Baulänge ca. 800 m, Bauzeit: Der Baubeginn der Baumaßnahmen auf den Kreisstraßen 47, 72 und 82 erfolgen voraussichtlich ...weiterlesen
14.6.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Kreisübergreifendes Beratungsangebot: Sprechstunde_Kultur

Geld für Kulturprojekte ist knapp. Vor allem, wenn mehrere Partner beteiligt sind, ist oft die Frage der Finanzierung entscheidend. Aber wie komme ich an eine Förderung, wird sich so mancher Kulturschaffende fragen. Mit dem neuen Beratungsangebot der Sprechstunde_Kultur möchte das Kultur-Koordinationsbüro der Region Aachen VOR ORT Unterstützung leisten. Susanne Ladwein und Julia Schaadt beraten und informieren im persönlichen Gespräch über Möglichkeiten und Anforderungen des Förderprogramms Regionale Kulturpolitik NRW oder suchen ...weiterlesen
31.5.2019 • Eifel pg

mehr Texte