"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Engagement

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Egal, ob ein grosses oder kleines Problem: Ehrenamtliche Sorgebeauftragte helfen in kniffligen Lebenslagen weiter

Ob kleine oder große Sorgen – im Kreis Düren soll niemand mit seinen Problemen allein bleiben. Um schnell und unbürokratisch helfen zu können, haben sich kürzlich mehr als 80 Interessenten über die 40-stündige Qualifizierung zum ehrenamtlichen Sorgebeauftragten informiert.

17.5.2019 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kooperationsvertrag für Übersetzungs-Pool unterschrieben

Der Übersetzungs-Pool Kreis Euskirchen wurde nun mit einem Kooperationsvertrag auf eine dauerhafte Basis gestellt. In diesem Jahr gab es schon 568 Anfragen.

10.5.2019 • Leben • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Alle Vögel sind schon da…

Die zwitschernden Frühlingsboten sind zurück: Bereits Mitte März wurde die erste Schwalbe in der Eifel gesichtet. Nächstes Wochenende sind Naturfreunde aufgerufen, während der „Stunde der Gartenvögel“ die verschiedenen Vogelarten aufzulisten

3.5.2019 • Natur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

2. Fachtag „Kompetenz Integration“ auf Vogelsang

Am Samstag, 11. Mai, wird der zweite Fachtag „Kompetenz Integration“ auf Vogelsang IP veranstaltet. Es dreht sich alles um die Fragen Was verstehen wir eigentlich unter Integration? Und wie kann sie aussehen?

25.4.2019 • Leben • Schleiden, Vogelsang [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Atempausen“: Kirchenmusik in historischen Denkmalen

Die historischen Dorfkirchen von Gey, Winden und Simonskall werden Mitte Mai zum Konzertsaal. Zum dritten Mal lädt der Kreis Düren zu „Atempausen“ – einem Kirchenkonzertwochenende – ein.
Organisiert und geleitet wird das musikalische Innehalten von Regionalkantor Hans-Josef Loevenich.

25.4.2019 • Kultur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Stärken von Menschen mit offiziellem Handicap zeigen – Schreibwerkstatt von NEW-Job

Lerne Gutes und schreibe darüber, so könnte man das Ergebnis der jüngsten Schreibwerkstatt beschreiben, die NEW-JOB jetzt für vier Teilnehmer und Teilnehmerinnen ausgerichtet hat.

18.4.2019 • Leben • Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

51. Wohltätigkeitskonzert und praktische Dirigentenprüfung

Bereits zum 51. Mal gastiert das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr im Haus der Stadt. Für Leutnant Kristian Palauneck ein ganz besonderer Abend: Er legt dann seine praktische Dirigentenprüfung ab. Der Erlös des Benefizkonzertes geht an die Louis-Braille-Schule, die damit eigene Musikprojekte finanzieren will.

12.4.2019 • Kultur • Umland, Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schutz vor sexualisierter Gewalt spielerisch eingeübt

In der Grundschule Mutscheid nahmen 39 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe an einem Projekt gegen sexualisierte Gewalt teil. Spielerisch lernten die Kinder wichtige Verhaltensregeln.

12.4.2019 • Pänz • Bad Münstereifel, Mutscheid [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Friedliche Konfliktbewältigung: Schlichten, statt richten

Wie löst man kleinere oder größere Nachbarschaftsquerelen, ohne gleich Anwälte oder gar das Gericht in Anspruch nehmen zu müssen? Helmut Heuer war lange Jahre ehrenamtlicher Schiedsmann in Heimbach und sprach mit EIFELON über seine Erfahrungen.

29.3.2019 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mahnwache für Opfer des Windturbinen-Syndroms

Erstmals fand eine Mahnwache für die Schallopfer von Windanlagen in Kreuzau statt. Die Schutz-Gemeinschaft Schall informierte die Bürger über die Krankheitssymptome des Windturbinen-Syndroms.

22.3.2019 • Politik • Kreuzau [cpm]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Engagement

Wie kann Integration gelingen? Zahlreiche Teilnehmer bei der Fachtagung

Insgesamt sieben Workshops standen zur Auswahl, in denen unterschiedliche Aspekte rund um das Thema „Integration“ beleuchtet wurden. [Foto: M. Isso]
Rund 90 Teilnehmer hatten am 2. Fachtag „Kompetenz Integration“ in Vogelsang teilgenommen, der vom Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Euskirchen mit mehreren Kooperationspartnern organisiert worden ist. Ehrenamtliche, Hauptamtliche und geflüchtete Menschen haben an diesem Tag auf Augenhöhe diskutiert und das Thema Integration von vielen Seiten beleuchtet. Manfred Poth, Integrationsbeauftragter und Allgemeiner Vertreter des Landrates, würdigte in seiner Begrüßungsrede u.a. das große Engagement der Ehrenamtlichen, die eine große Unterstützung in ...weiterlesen
17.5.2019 • Schleiden, Vogelsang redaktion

Großübung der Rettungskräfte

Wer am Samstag, 25. Mai, mittags in der Euskirchener Innenstadt unterwegs ist, sollte sich nicht über ein Großaufgebot an Rettungskräften wundern, denn an diesem Tag findet um 13.00 Uhr eine gemeinsame Großübung des Feuerschutzes, des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes unter Einbindung von circa 250 Einsatzkräften statt. Die Übung wird auf dem Gelände der Deutschen Bahn AG im Bereich des Güterbahnhofs Euskirchen stattfinden. Simuliert wird die medizinische Versorgung von extrem viel ...weiterlesen
17.5.2019 • Euskirchen redaktion

Detlef Seif schnellster Bundestagsabgeordneter – Bewerbungen für Bundestags-Stipendium beginnen

Beim 17. Bundestagslauf im Berliner Tiergarten lief Detlef Seif über 7,5 km in einer Zeit von 31:17 als schnellster Abgeordneter über die Ziellinie. Von den insgesamt 264 Zielläufern wurde er 17. und somit schnellster Läufer seiner Altersklasse. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, Schirmherr der Veranstaltung, merkte vor dem Startschuss kritisch an, dass er aufgrund der nicht rollstuhlgerechten Strecke selbst nicht mitmachen könne. Dies könnte sich bald ändern, da die Organisatoren des Bundestagslaufs ...weiterlesen
10.5.2019 • Eifel pg

Rotary Schülerwettbewerb: Finale auf Burg Namedy

Hochzufrieden sind die Initiatoren bei den Rotary Clubs in Neuwied-Andernach, Remagen-Sinzig, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Euskirchen und Adenau-Nürburgring: Beeindruckende Arbeiten von 20 Schulen sind bis Mitte März aus den 5. bis 10. Klassen aller Schultypen (Hauptschulen, Regionalschulen, Realschulen, Gymnasien und Berufsbildenden Schulen) der Kreise Neuwied, Mayen/Koblenz, Euskirchen und Ahrweiler beim Rotary- Schülerwettbewerb „Jugend & Technik“ eingetroffen. Eine hochkarätige Fachjury hat unter den zahlreichen Projekten nach Meldeschluss die 13 Finalisten aus neun Schulen ...weiterlesen
25.4.2019 • Eifel pg

Merzenicher Dorfteich wurde saniert

Die Teichanlage ist jetzt wieder schön anzusehen. [Foto: privat]
Unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden hat die Merzenicher Dorfgemeinschaft bereits seit vielen Jahren zur Verschönerung des Ortsbildes und Erhöhung des Freizeitwerts aufgewendet. Dazu gehörte auch die Anlage eines Dorfteiches. So kommt es nicht von ungefähr, dass der Zülpicher Ortsteil bei Wettbewerben hohe Auszeichnungen erlangen konnte. Sogar bis zum Golddorf hat es Merzenich im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ gebracht. Aus diesem Grunde hat besonders die Teichanlage auch heute noch bei der ...weiterlesen
18.4.2019 • Zülpich, Merzenich redaktion

Schleidener Unternehmen unter den Top 5 beim AC²-Innovationspreis Region Aachen

Die Innovationspreis-Jury unter dem diesjährigen Vorsitzenden Georg Beyß, Kreisdirektor des Kreises Düren, hat aus fünf Kandidaten über den Preisträger des „AC²-Innovationspreis Region Aachen 2019“ entschieden. Welches Unternehmen den begehrten Preis erhält, wird erst am 6. Juni 2019 im Krönungssaal des Aachener Rathauses bei der feierlichen Preisverleihung bekannt gegeben. Die Kandidaten sind: CL.RICK Produktionsgesellschaft mbH & Co. KG aus Schleiden, Cognesys GmbH aus Aachen, Dialego AG aus Aachen, LUNOVU GmbH aus ...weiterlesen
12.4.2019 • Eifel redaktion

Finanzielle Unterstützung für Steinkauz-Projekt

Walfried Heinen (l.) überreichte die finanzielle Förderung an Ortsvorsteher Manfred Hurtz. [Foto: Irene Schönwitz]
Anfang des Jahres wurde der kleine Ort Berg als „steinkauzfreundliches Dorf“ ausgezeichnet. (EIFELON berichtete.) Nun kam neben der, im Januar verliehenen Plakette noch ein Geldpreis in Höhe von 1.000 Euro hinzu. Gemeinsam mit dem Stellvertreter des Bürgermeisters, Dieter Weber, überreichte innogy-Kommunalbetreuer Walfried Heinen die Urkunde an die Gewinnergruppe. Ausgezeichnet wurde der Verein „Dorfgemeinschaft Berg/Thuir“ für ihr Engagement zur Erhaltung des Lebensraumes für Steinkäuze. Seit 100 Jahren verringert sich der Bestand ...weiterlesen
5.4.2019 • Nideggen, Berg redaktion

Ehrenamtliche Paten für Geflüchtete gesucht

Der Kreis Düren erhält für drei weitere Jahre eine finanzielle Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren Frauen und Jugend von insgesamt 30.000 Euro. Mit dem Geld sollen im Rahmen des Programms "Menschen stärken Menschen" ehrenamtliche Patenschaften zwischen lebenserfahrenen einheimischen und geflüchteten Menschen gefördert werden. 30 bestehende Patenschaften sollen weitergeführt und im laufenden Jahr 20 neue begründet werden. Patenschaften können für Einzelpersonen und Familien übernommen werden. Dabei stehen Alltagsbegleitung, Freizeitgestaltung und ...weiterlesen
5.4.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Jetzt zum Freiwilligendienst an Förderschule bewerben

Wer nach dem Schulabschluss erstmal einen Freiwilligendienst an einer Förderschule absolvieren möchte, sollte jetzt die entsprechende Schule kontaktieren. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) an den Förderschulen der StädteRegion Aachen beginnen jeweils zum 1. August eines Jahres und ende am 31. Juli des Folgejahres. Eine frühzeitige Bewerbung wird empfohlen. Alle Informationen sind unter www.staedteregion-aachen.de/freiwilligendienst-schule zu finden.n Der BFD soll das FJS und das Freiwillige Ökologische Jahr ergänzen. ...weiterlesen
5.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

„Straßenbaubeitrag abschaffen“ – Erfolgreichste Volksinitiative aller Zeiten in NRW

Mit 402.473 aktuell vorliegenden Unterschriften ist die vom Bund der Steuerzahler NRW initiierte Volksinitiative „Straßenbaubeitrag abschaffen“ schon jetzt die mit Abstand erfolgreichste Volksinitiative aller Zeiten in NRW seit Einführung dieses Instruments im Jahr 2002. Das ergab eine Auswertung der vom Fachverband Mehr Demokratie geführten Statistik heute in Köln. „Über 400.000 Unterschriften für eine Volksinitiative sind ein unglaublicher Erfolg – und dabei ist das Ende der Fahnenstange noch nicht einmal erreicht! ...weiterlesen
29.3.2019 • Eifel cpm

mehr Texte