"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Engagement

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zündelt erneut ein Brandstifter? Die Kripo ermittelt

Danke!!! stand auf einem Schild, das Bürgermeister Peter Cremer während der Jahreshauptversammlung der Heimbacher Freiwilligen Feuerwehr präsentierte. Mit Recht: In den letzten Tagen, Wochen und Monaten musste die FFW häufiger ausrücken als normal. Treibt wieder ein Brandstifter sein Unwesen in der Region?

20.9.2019 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

DRK in Euskirchen wächst und Rettungsschwimmer holen Meistertitel

Rotkreuz-Vorsitzender Karl Werner Zimmermann und Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker hatten zur Einweihung des Neubaukomplexes am Rotkreuz-Zentrum Kreis Euskirchen/Eifel am Jülicher Ring und zum Tag der offenen Tür eingeladen. Grund zur Freude bereitete die DRK-Wasserwacht: Die Dahlemer Frauenmannschaft holte den Titel bei den Deutschen Meisterschaften.

13.9.2019 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Es ist nie zu spät zum Schwimmenlernen

Deutschland droht ein Land der Nichtschwimmer zu werden, befürchtet der Bundesverband der DLRG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft). Laut forsa-Studie von 2017 sind mittlerweile 59 Prozent der Grundschüler und jeder zweite Erwachsene nach eigenen Angaben Nichtschwimmer und schlechte Schwimmer. Die DLRG-Ortsgruppe Mechernich bietet auch für Erwachsene Schwimmkurse an.

13.9.2019 • Leben • Mechernich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Naturschutzverbände fordern Ausbaustopp für Windenergie

Naturschutzverbände fordern Ausbaustopp für Windenergie und widersprechen damit Energieminister Pinkwart, der über Windanlagen auf Borkenkäferflächen im Wald nachdenkt.

23.8.2019 • Natur • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Freiwillige Feuerwehr steht zur zeit im Dauereinsatz

Bei extremen Temperaturen musste die Freiwillige Feuerwehr ausrücken, um einen Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände zu löschen. Zwei Tage später brannte ein Feld zwischen Hergarten und Düttling. Dann hieß es „Land unter“ in Heimbach.

26.7.2019 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Aus Bad Münstereifel nicht mehr wegzudenken“: NimmEssMit-Markt

Seit fünf Jahren ist der „NimmEssMit“-Markt inmitten der Fußgängerzone Bad Münstereifel Anlaufstelle für Dinge des alltäglichen Bedarfs und ein Ort, an dem man bei einem Kaffee oder einem guten Essen relaxen kann.

18.7.2019 • Leben • Bad Münstereifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Anlieger sind sauer: SCHLUSS MIT STRABS!

Die vielen tausend betroffenen Bürger sind sauer: Das von der Koalition angedachte „Reförmchen“ bei den Straßenbaubeiträgen findet keine Zustimmung. Nun schließen sich die BIs landesweit zusammen, um gemeinsam gegen die schwarz-gelben Pläne Front zu machen.

5.7.2019 • Politik • Umland [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Wir sind uns einig, dass wir Freunde sein wollen

Der Kreis Düren war in der vergangenen Woche Gastgeber der 15. Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz. Über 800 Gäste aus beiden Ländern trafen sich in Düren zur gemeinsamen Arbeit und zum Gedankenaustausch.

28.6.2019 • Politik • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Eifel Hilft“ und „Eifeler Miniköche“: Gemeinsam überreichen sie eine 5.000-Euro-Spende an den Verein „Nestwärme“

Zwei Jahre trafen sich die „Eifeler Miniköche“, um das Küchen-Einmaleins zu lernen. Nun richten sie im Bitburger „Haus der Jugend“ nicht nur ein viergängiges Menu aus, sondern spenden auch großzügig an die Organisation „Nestwärme“.

7.6.2019 • Pänz • Kreise, Bitburg-Prüm [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Straßenbau-Beiträge: Politischer Zankapfel zu Lasten der Bürger?

Am kommenden Freitag wird in Düsseldorf erneut über die Gesetzesvorlage der SPD-Fraktion zur Abschaffung der Anliegerbeiträge beraten. Mit dabei: Lydia Schumacher, Journalistin aus Schleiden und Sprecherin der BI „Schöne Straßen an leeren Häusern – nein danke!“

31.5.2019 • Politik • Schleiden [cpm]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Engagement

Informationsabend für Ehrenamtler am 26. September in Eschweiler

Am Donnerstag, 26. September, ist es wieder soweit: Die StädteRegion Aachen lädt engagierte Ehrenamtler ab 18 Uhr in den Ratssaal des Eschweiler Rathauses zu einem Informationsabend ein. Dabei geht es um die Frage, wie Brauchtum (Karneval, Schützen, Kultur etc.) unterstützt und gefördert werden kann. Weitere Themen sind die Datenschutzgrundverordnung (ein Jahr nach Inkrafttreten – Erfahrungen und Handhabung für Vereine) sowie Ansprechpartner, die Ehrenamtler darin unterstützen, ihre Ideen und Projekte zu ...weiterlesen
20.9.2019 • Umland, Eschweiler js

Ohne Ehrenamt nichts los

Zahlreiche Ehrenamtler aus dem Gemeindegebiet Weilerswist zeichnete Anna-Katharina Horst, Bürgermeisterin Gemeinde Weilerswist, aus. [Foto: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa]
„Ehrenamt verdient Aufmerksamkeit und Anerkennung“, betonte Anna-Katharina Horst, Bürgermeisterin Gemeinde Weilerswist, kürzlich im Forum der Weilerswister Gesamtschule. Und beides sollten die über hundert ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger, die zu dem Abend unter dem Motto „Ohne Ehrenamt wär‘ hier nichts los“ gekommen waren, auch bekommen. In einem fast zweistündigen Programm drehte sich alles um die Tätigkeit, die zwar unbezahlt, aber auch unbezahlbar ist, wie der Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, ...weiterlesen
13.9.2019 • Umland, Weilerswist redaktion

Engagementpreis NRW 2020: Noch bis 30. September bewerben

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die NRW-Stiftung loben den Engagementpreis NRW 2020 aus. Unter dem Motto „Jung und engagiert in NRW“ richtet sich der Preis an gemeinnützige Vereine und Initiativen, bei denen das Engagement junger Menschen im Vordergrund steht. Im Engagement übernehmen junge Menschen Verantwortung und bringen Kreativität und Elan ein. Mit kleinen und großen Aktionen oder in längerfristigem Engagement in Jugendorganisationen oder anderen Zusammenhängen bringen sie Menschen zusammen oder gestalten ...weiterlesen
13.9.2019 • Eifel redaktion

Interkulturelle Wochen im Kreis Euskirchen

Im Kreis Euskirchen finden vom 13. September bis zum 22. Oktober vielfältige Veranstaltungen der Interkulturellen Wochen statt. Diese werden in Kooperation mit der freien Wohlfahrtspflege im Kreis Euskirchen sowie weiteren Partnern durchgeführt. Am Sonntag, 22. September, findet ab 12.00 Uhr im City-Forum in Euskirchen das Eröffnungsfest der Interkulturellen Wochen statt, zu dem alle Interessierten herzlich willkommen sind. Das Eröffnungsfest der Interkulturellen Wochen bietet ein vielfältiges Programm aus interkulturellen Darbietungen von ...weiterlesen
6.9.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

„Ship of Tolerance“: Mit gehissten Segeln vor Anker gegangen

Dank 'Lotse' Wolfgang Spelthahn (M.) hat das "Ship of Tolerance" seinen Hafen gefunden. [Foto: KDN]
Das weltbekannte Kunst- und Kulturprojekt "Ship of Tolerance", das bereits in den Metropolen New York, Rom, Venedig und Moskau Station gemacht hat, ist in den Heimathafen eingelaufen. Im Rahmen eines Besuchs der Künstlerin Emilia Kabakov, am Sonntag, dem 25. August 2019, wird es erstmals um 11.00 Uhr im Brückenkopf-Park Jülich der Öffentlichkeit präsentiert. Dazu lädt Landrat Wolfgang Spelthahn, der das 2005 gestartete Kunstprojekt in den Kreis Düren gelotst hatte, in ...weiterlesen
9.8.2019 • Kreise, Kreis Düren bwp

Staatssekretärin Andrea Milz lobt Engagementpreis NRW 2020 aus: „Jung und engagiert in NRW“

Unter dem Motto „Jung und engagiert in NRW“ können sich ab sofort Vereine, Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Bürgerinitiativen um den Engagementpreis NRW 2020 bewerben. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, lobte jetzt in Düsseldorf diesen Preis aus, mit dem vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden sollen. Der Preis richtet sich an ehrenamtliche Projekte, in denen sich junge Menschen engagieren oder Projekte, ...weiterlesen
26.7.2019 • Eifel redaktion

Matterhorn-Gipfelsturm brachte Erlös von über 6.200 Euro

Beim „Dankeschön-Abend für die Helfer“ überreichte Volker Nietmann (vorne, 2.v.l.) den Spendenerlös an Cornelia Schimmel von „kinderherzen“ (vorne, 2.v.r.). [Foto: Wolfgang Andres]
„Von der Nulllinie auf 4478 Meter“: Unter diesem Titel präsentierte der Iversheimer Volker Nietmann kürzlich einen Film über seine Tour auf den Gipfel des Matterhorns. Nach dem Kassensturz steht nun der Erlös fest. Exakt 6.240,46 Euro an Spenden wurden jetzt an „kinderherzen – Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V.“ überreicht. Rund 300 Besucher waren in den Iversheimer Dorfsaal gekommen, um den Film über die Expedition auf den schönsten Berg der Alpen zu ...weiterlesen
5.7.2019 • Bad Münstereifel, Iversheim redaktion

SPD-Ehrenamtspreis zum 10. Mal verliehen

Jedes Jahr verleiht die SPD im Kreis Euskirchen den Ehrenamtspreis. [Foto: privat]
Bereits zum zehnten Mal lud die SPD im Kreis Euskirchen zur Verleihung ihres Ehrenamtspreises ein. Rund 70 Gäste wohnten der Preisverleihung in der Begegnungsstätte Martinskirche in Zülpich bei, unter ihnen einige Preisträger der letzten Jahre. „Das Ehrenamt zu würdigen und auszuzeichnen ist für mich eine Herzenssache“, sagte Markus Ramers, Vorsitzender der SPD im Kreis Euskirchen, zu Beginn der Festveranstaltung. „Wir haben im Kreis Euskirchen so viele Bürgerinnen und Bürger, die ...weiterlesen
5.7.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Einsatz für andere: 40 Schülerlotsen bewiesen ihr Können

Die Teilnehmer des Schülerlotsenwettbewerbs. [Foto: Landesverkehrswacht NRW]
„Hilfsbereitschaft und gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr lassen oft zu wünschen übrig. Ganz anders sieht das bei euch Schülerlotsen aus: Ihr steht jeden Morgen früher als eure Mitschüler auf, um bei Wind und Wetter den Schulweg zu sichern. Darauf könnt ihr stolz sein. Die Schülerlotsen, die gut auf andere Kinder aufpassen, sind somit auch ein gutes Argument gegen Elterntaxis“, begrüßte Verkehrsminister Hendrik Wüst die Teilnehmer des NRW- Schülerlotsenwettbewerbs. Neben Wüst waren ...weiterlesen
5.7.2019 • Umland, Düren redaktion

Eifeler Engagement gegen Rechtsextremismus

Unter anderem auch Vertreter von Kommunen aus dem Kreis Euskirchen werden auf dem nächsten Treffen des Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt erwartet. Bei der Versammlung am Donnerstag, 4. Juli, ab 19.30 Uhr im Franziskus-Haus, Klosterplatz 1 in 53937 Schleiden, soll es neben der Diskussion über die aktuelle gesellschaftspolitische Situation im Kreis Euskirchen um die Planung von Aktionen wie etwa zur Pogromnacht gehen. Das Bündnis ist unabhängig und überparteilich, ...weiterlesen
28.6.2019 • Eifel redaktion

mehr Texte