EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Engagement

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

In Roderath gibt es jetzt schnelle Hilfe bei Kammerflimmern

Die Löschgruppe Roderath der Freiwilligen Feuerwehr Nettersheim hat im Ort einen Automatisierten Externen Defibrillator (AED) installiert, der auch von Laien genutzt werden kann und hilft, Leben zu retten.

20.11.2020 • Leben • Nettersheim, Roderath [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Little Home“ für Obdachlose zieht nach Köln

Das 3,2 Quadratmeter große „Little Home“ bietet Obdachlosen Schutz und eine mögliche Rückkehr in die Gesellschaft. Ein in Kommern aus Fertigteilen von Ehrenamtlern gebauter Wohncontainer wurde kürzlich in Köln übergeben.

13.11.2020 • • Mechernich, Kommern [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Journalismus in Corona-Zeiten

Corona erschwert auch uns Journalisten die gewohnte Arbeit. Doch wir bleiben am Ball und halten uns an die AHA-Regeln: Wir sind weiterhin aufmerksam, hoffnungsvoll und aufrichtig.

30.10.2020 • EditorialLeben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Kommune bewegt Welt“: Kreis Düren gewinnt den Wettbewerb

Gemeinsames Engagement zeichnet sich aus: Der Kreis Düren hat den, mit 20.000 Euro dotierten Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ gewonnen.

30.10.2020 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Er hat viel „auf die Schiene gesetzt“: Rosenke im EIFELON-Gespräch

Am vorletzten Freitag seiner 26-jährigen Amtsperiode als Landrat des Kreises Euskirchen nahm sich Günter Rosenke Zeit für ein ausführliches EIFELON-Gespräch. Sein Fazit zum Abschied: „Da kommt schon ein bisschen Wehmut auf.“

23.10.2020 • Politik • Kreise, Kreis Euskirchen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nach 26 Amtsjahren sagt Landrat Günter Rosenke: „Auf Wiedersehen“

In einem zweiseitigen, liebevoll formulierten Brief hat Günter Rosenke, Noch-Landrat des Kreises Euskirchen, Abschied von seinem Amt genommen und sich bei Bürgern, Mitarbeitern und Wegbegleitern für die gute Zusammenarbeit bedankt.

23.10.2020 • Politik • Kreise, Kreis Euskirchen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wir. Leben. Eifel. – Flagge zeigen für Lebensqualität

Die Zukunftsinitiative Eifel stellte kürzlich im City-Forum in Euskirchen die Kampagne zur Marke Eifel der Öffentlichkeit vor.

16.10.2020 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis Düren setzt Stadt Heimbach unter Druck

Mit einem seltsamen Brief an den noch amtierenden Heimbacher Bürgermeister setzt der Kreis Düren auf Konfrontation mit seiner Kreiskommune. Ein Kommentar.

16.10.2020 • Politik, Kommentar • Heimbach [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis-SPD verlieh den Ehrenamtspreis 2020

Die SPD im Kreis Euskirchen hat ihren Ehrenamtspreis 2020 verliehen. Bedacht wurden die DLRG Euskirchen, die Freiwillige Feuerwehr Schleiden und das Kaller Bündnis „Omas gegen Rechts“.

16.10.2020 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vorlesetag in Stadt und Kreis Düren

Am 20. November ist bundesweiter Vorlesetag, und sowohl die Stadt, als auch der Kreis Düren machen wieder mit. Autoren und Vorleser stellen Angstbären, Löwen, tote Biber, Mundart, sowie diverse Gedichte und Geschichten vor.

16.10.2020 • Kultur • Eifel [bwp]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Engagement

Lohn-Plus und Corona-Prämie für Bauarbeiter

Mehr Geld am Bau: Im Kreis Düren steigen die Löhne für Bauarbeiter um insgesamt 2,6 Prozent. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit. Darüber hinaus gibt es mit der November-Abrechnung eine steuerfreie „Corona-Prämie“ von 500,00 Euro. Azubis erhalten 250,00 Euro. In einer ersten Stufe waren die Löhne bereits im Oktober um 0,5 Prozent gestiegen. Zum Jahreswechsel folgt ein Plus von 2,1 Prozent. Nach Angaben der Arbeitsagentur beschäftigt das Bauhauptgewerbe im Kreis Düren ...weiterlesen
27.11.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Gerald Fack für zehnjährige Tätigkeit als Schiedsmann geehrt

Schiedsmann Gerald Fack: Geehrt und wiedergewählt. [Foto: privat]
Gerald Fack aus Nideggen übt das Amt des Schiedsmannes in der Stadt Nideggen nun bereits seit zehn Jahren aus. Er wurde am 5. Mai 2020 vom Rat der Stadt für fünf weitere Jahre zum Schiedsmann der Stadt Nideggen gewählt. Als sein Stellvertreter steht ihm Thomas Kraft aus Nideggen zur Seite. Ein solches jahrzehntelanges Engagement ist nicht selbstverständlich. Die ehrenamtliche Tätigkeit von Schiedspersonen ist unverzichtbar für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. ...weiterlesen
20.11.2020 • Nideggen redaktion

Die „Ehrensache.“ kürt das Ehrenamt des Monats

Ab Januar 2021 präsentiert die „Ehrensache.“ die neue Rubrik „Ehrenamt des Monats“. Hierbei werden jeden Monat Ehrenamtliche aus dem Kreis Euskirchen ausgewählt, portraitiert und anhand ihres Ehrenamtes vorgestellt. Die neue Rubrik soll die Vielschichtigkeit des Engagements im gesamten Kreisgebiet aufzeigen und einen Beitrag zur Anerkennung und Wertschätzung des Ehrenamtes leisten. Sie haben eine*n Nachbar*in, eine*n Freund*in oder kennen jemanden in Ihrem Ort, der/die es verdient hat als „Ehrenamt des Monats“ ...weiterlesen
20.11.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Online-Umfrage gestartet: „Ehrenamt im Kreis Düren – Wir wollen es wissen!“

Nachbarn kaufen füreinander ein, Stoffmasken werden im Akkord genäht und im Ort ausgegeben und Menschen spenden Geld, damit Vereine und Initiativen erhalten bleiben. Die Corona-Pandemie zeigt einmal mehr, was unsere Gesellschaft zusammenhält – das Ehrenamt. Um zu erfahren, wie das Ehrenamt genau unterstützt und gefördert werden kann, führt der Kreis Düren gemeinsam mit dem Institut für soziale Innovation aus Düsseldorf eine Online-Umfrage durch. Unter dem Motto „Ehrenamt im Kreis Düren ...weiterlesen
20.11.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Neue Gesichter im neuen Kreistag

Der neue Kreistag traf sich zu seiner ersten Sitzung in der Arena Kreis Düren. [Foto: KDN]
Größer und mit vielen neuen Gesichtern: So präsentierte sich am Mittwoch der neue Kreistag, als er zu seiner ersten Sitzung zusammentraf. Statt bisher 54 Mitgliedern gehören dem Gremium nun 62 Politiker an, darunter 32 neue Abgeordnete. Landrat Wolfgang Spelthahn dankte den Kreistagsmitgliedern (KTM) dafür, dass "Sie in schwierigen Zeiten Verantwortung übernehmen". Neben der Bewältigung der Pandemie sei der Strukturwandel eine wichtige Aufgabe für die kommende, bis 2025 dauernde Legislaturperiode. Der ...weiterlesen
6.11.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Das Projekt „Mein, Dein, Unser Deutschland“ bietet Orientierung für geflüchtete Menschen

Geflüchtete nutzten das Bildungsangebot. [Foto: Stephan Mayer, StädteRegion Aachen]
Orientieren, entdecken, begegnen: Auf diese Schwerpunkte konzentriert sich das neue bundesweite Integrationsprojekt „Mein, Dein, Unser Deutschland“. Die „Deutsche Gesellschaft“, ein gemeinnütziger Verein, unterstützt in diesem Projekt Geflüchtete mit kostenfreien Bildungsangeboten und setzt sich für ein respektvolles und gleichberechtigtes Zusammenleben ein. Auch in der StädteRegion Aachen konnten im Oktober die ersten Veranstaltungen stattfinden. Das dortige Kommunale Integrationszentrum hat gemeinsam mit dem Frauenkommunikationszentrum in Herzogenrath, dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. in Eschweiler ...weiterlesen
6.11.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

3.000 heimische Bäume in der Region gepflanzt

Tatkräftig wurde aufgeforstet. [Foto: privat]
Das Thema Nachhaltigkeit und ein verantwortungsbewusster Umgang mit den Ressourcen der Natur ist EDEKA Rhein-Ruhr eine Herzensangelegenheit. So setzt sich das Unternehmen im Rahmen von verschiedenen Projekten für die Umwelt ein. Gemeinsam mit der Naturschutzorganisation natureOffice und dem Verein Bergwaldprojekt hat die Kaufmannsfamilie Breil aus Bad Münstereifel im Oktober 2020 3.000 heimische Bäume im Blankenheimer Wald gepflanzt – stellvertretend für die über 500 Kaufleute in NRW. „Wir Kaufleute sind ein ...weiterlesen
30.10.2020 • Bad Münstereifel redaktion

Frauen mit gewaltvollen Geburtserlebnissen können sich beim Selbsthilfebüro der StädteRegion Aachen melden

Das Selbsthilfebüro der StädteRegion Aachen sucht Frauen, die Gewalterfahrungen während ihrer Geburt erlebt haben und sich in einer Selbsthilfegruppe austauschen möchten. Dazu gehören zum Beispiel Frauen, die gegen ihren Willen festgehalten oder angeschrien wurden oder an denen medizinische Maßnahmen ohne Notwendigkeit durchgeführt wurden. Ziel der Selbsthilfegruppe ist, in einem geschützten Rahmen mit Frauen reden zu können, die Ähnliches erlebt haben. So können sie sich austauschen und sich gegenseitig bei der ...weiterlesen
30.10.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Nistkästen gegen Langeweile

Übergaben eine Spende an den Hilfsgruppen-Vorsitzenden Willi Greuel (m): Georg Klinkenberg, Hermann Josef Schwieren, Norbert Züll und Richard Schaefer (v.l.). [Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress]
Wochenlanger Schulausfall infolge der Corona-Pandemie, der damit verbundene eingeschränkte Kontakt zu Freunden sowie fehlende Freizeitaktivitäten belasteten auch in Eifel und Rheinland viele Familien über Monate. Um einem „Lagerkoller“ bei häuslich isolierten Kindern und Eltern entgegen zu wirken, riefen die Tischlerinnungen Aachen, Heinsberg, Mönchengladbach/Rheydt, Düren-Jülich, und Euskirchen im Frühjahr eine konzertierte Nistkasten-Bauaktion ins Leben. Unter dem Motto „Der frühe Vogel“ stellten die Tischlerbetriebe insgesamt 3.300 Nistkasten-Bausätze her, die an Familien gegen ...weiterlesen
23.10.2020 • Kall redaktion

Corona: Telefonberatung durch den Ehrenamtsbeauftragten

In vielen Bereichen des Ehrenamts bringt die Corona-Pandemie derzeit ganz besondere Herausforderungen mit sich. Sei es das Jugendtraining im Sportverein oder die Proben im Musikverein: Überall sind die Bedingungen schwierig. Gut, dass man auch in diesen Zeiten einen festen und bewährten Ansprechpartner bei der StädteRegion Aachen hat. Wenn Fragen oder Herausforderungen aufkommen, hilft Theo Steinröx weiter. Der Ehrenamtsbeauftragte der StädteRegion Aachen bietet am Dienstag, dem 27. Oktober, von 15.30 bis ...weiterlesen
23.10.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

mehr Texte