"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Engagement

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mahnwache für Opfer des Windturbinen-Syndroms

Erstmals fand eine Mahnwache für die Schallopfer von Windanlagen in Kreuzau statt. Die Schutz-Gemeinschaft Schall informierte die Bürger über die Krankheitssymptome des Windturbinen-Syndroms.

22.3.2019 • Politik • Kreuzau [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Glanzvolles Jubiläum: 20 Jahre Kulturtage auf Schloss Burgau

Nach einem Jahr intensiver Planung können Besucher der 20. Kulturtage auf Schloss Burgau Kabarett, Kunst, Talk und eine glanzvolle Charity Night erleben. Der traditionelle, kostenlose Familientag mit vielen Mitmach-Aktionen findet auch im Jubiläumsjahr wieder statt.

15.3.2019 • Kultur • Düren, Burgau [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Närrische Amtsrobe für den Vettweisser Bürgermeister Kunth

Mit viel Fantasie und unendlicher Geduld schneiderte Ute Paulus dem Vettweißer Bürgermeister Joachim Kunth eine närrische Amtsrobe auf den Leib. Den unverwechselbaren Amtsrock, auf dem alle Wappen der zur Gemeinde gehörenden elf Orte appliziert sind, zieren auch Symbole der jeweils dort ansässigen Karnevalsgesellschaften.

1.3.2019 • Leben • Vettweiß, Jakobwüllesheim [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

40 Jahre Karneval: Die Lebenshilfe Bürvenich feiert Jubiläum

Die KG Lebenshilfe HPZ Bürvenich ist Deutschlands einzige Karnevalsgesellschaft von und für behinderte Menschen. Seit 40 Jahren stellen die Bürvenicher ihr eigenes Fastelovend-Programm auf die Beine. Bei der Jubiläumsveranstaltung gab es zahlreiche karnevalistische Highlights und viele berührende Momente.

1.3.2019 • Leben • Zülpich, Bürvenich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bürgerinitiative veranlasst Bodengutachten zur Bleibelastung

Die Arbeiten zur Erschließung von Wohnbaugebieten zwischen Mechernich und Kommern führen zu massiven Protesten der Anwohner. Der aufgewirbelte Staub sei hoch mit Blei kontaminiert. Nun gibt es ein Gutachten, das die Aussage stützt.

22.2.2019 • Politik • Mechernich [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Närrischer Pitter“ für Marga Müller

Zum 12. Mal wurde im Zülpicher Autohaus Gotzen der Karnevalsorden „Närrischer Pitter“ verliehen. Diesmal fiel die Wahl des Komitees auf die Hovenerin Marga Müller.

22.2.2019 • Leben • Zülpich [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kinderkulturprogramm in Bad Münstereifel: Theater, Lesungen, Besichtigungen

Das Kinderkulturprogramm vom Kinderschutzbund steht: Die Pänz haben die Wahl zwischen vielen spannenden Veranstaltungen.

15.2.2019 • Pänz • Bad Münstereifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nach Schulbrand: Bibliothek zieht in ehemalige Buchhandlung

Neben den Klassenräumen des Johannes-Sturmius-Gymnasiums wurde auch die dort untergebrachte Schleidener Stadtbibliothek durch zwei Brände verwüstet. Nun hat die Bücherei vorübergehend eine neue Bleibe in der ehemaligen Buchhandlung Rees gefunden.

15.2.2019 • Kultur • Schleiden [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Pelzige Assistenten helfen in der Not

Ein Teddybär kann den Mitgliedern des Kriseninterventionsdienstes (KID) bei einem schweren Einsatz gute Dienste leisten und tröstet die Kinder. Jetzt bekamen die Rotkreuzler 100 Teddybären für ihre Tätigkeit überreicht.

15.2.2019 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Heino ist Ehrenbürger von Bad Münstereifel

Große Aufregung beim Neujahrsempfang der Stadt Bad Münstereifel: Heino war zu Gast und bekam die Ehrenbürgerwürde verliehen.

25.1.2019 • Leben • Bad Münstereifel [pg]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Engagement

Neuer Spendenrekord beim Nordeifellauf für die Hilfsgruppe Eifel

Am Ende des Abschlusslaufs konnte sich Claudia Esch (Mitte) über einen Scheck in Höhe von 5345 Euro freuen. [Foto: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa]
Am Ende eines langen Sonntagvormittags konnte Katjana Roitzsch vom Laufteam des FC Keldenich stolz verkünden, dass bei den „Wintertrainingsläufen in der Nordeifel“ ein neuer Spendenrekord aufgestellt worden war: Mit 5.345 Euro erzielten die Läuferinnen und Läufer das bislang beste Ergebnis seit dem Start der beliebten Laufserie. Damit haben die Sportlerinnen und Sportler an die Hilfsgruppe Eifel bislang bereits 28.000 Euro übergeben. Claudia Esch von der Hilfsgruppe Eifel freute sich über ...weiterlesen
22.3.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Taxi-Unternehmerin spendet Geld, Mobiliar und Zeitungsabo für die Dürener Bahnhofsmission

Freude bei den Verantwortlichen von In Via: Rita Engelmann, Chefin von Taxi Kobra, überreichte der Leiterin der Bahnhofsmission Düren, Karin Zettler, in Anwesenheit von In Via Geschäftsführer York Sommereisen, eine Spende über 1.000 Euro. Das Geld hatte sie auf ihrer vor kurzem stattgefundenen Geburtstagsfeier (70+) von den Gästen gesammelt und mit einer kleinen „persönlichen Aufrundung“ auf den Betrag von 1.000 Euro erhöht. Doch damit nicht genug: Angesichts der in die ...weiterlesen
15.3.2019 • Umland, Düren bwp

Gymnasium Herzogenrath hat beste Schülervertretung

Die Schülervertretung (SV) des Gymnasiums Herzogenrath hat jetzt den ersten Platz als beste Schülervertretung in der StädteRegion erreicht. Das Team der Koordinationsstelle Jugendpartizipation im Bildungsbüro würdigte das Herzogenrather Schülerparlament, dem eine enge Verknüpfung von SV und Schülerschaft gelingt. Im Rennen um Platz eins hatten sechs Schulen kreative Ideen in unterschiedlichen Formaten eingereicht: Als Buch, Film oder digitale Präsentation. Das Bildungsbüro schreibt den Wettbewerb „Beste SV“ jedes Jahr aus. Es will damit ...weiterlesen
15.3.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Flagge zeigen für Tibet

Als Zeichen seiner Solidarität hisst der Kreis Düren alljährlich zum Jahrestag des Aufstandes der Tibeter vor dem Kreishaus die Tibet-Flagge. Damit unterstützt die Region den jahrzehntelangen gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die Volksrepublik China, die das souveräne Tibet 1950 völkerrechtswidrig besetzt und 1951 annektiert hat. Am 10. März wird traditionell des Aufstandes in der Landeshauptstadt Lhasa gedacht, bei dem 1959 nach offiziellen chinesischen Angaben 87.000 Tibeter ums Leben kamen. Mit ...weiterlesen
8.3.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

„9 TO 5“ – Verstärkung für das TUFA-Musical 2019 gesucht

Für die diesjährige Musical-Produktion „9 TO 5“ der Kulturfabrik TUFA in Trier werden junge Talente ab 16 Jahren gesucht. Die erste Info-Veranstaltung findet am 17. März um 18.00 Uhr im kleinen Saal der TUFA, Wechselstraße 4-6 in Trier, statt. Mitmachen kann prinzipiell jeder, der Lust hat, einmal Teil einer Musicalproduktion unter professioneller Leitung zu sein. Es sind keine Vorkenntnisse im Bereich Schauspiel, Gesang oder Tanz nötig, aber selbstverständlich gerne gesehen. ...weiterlesen
22.2.2019 • Umland, Trier pg

Führung der Freiwilligen Feuerwehr bereitet sich auf zukünftige Aufgaben vor

55 Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren des ehemaligen Kreises Aachen haben in fünf Workshops zu Brandschutzerziehung, Sicherheit, Öffentlichkeitsarbeit, Ausbildung und Atemschutz strategische Ziele für die Zukunft festgelegt. Konkret ging es um die psychische Belastung der Helfer und Gewalt gegen Einsatzkräfte. Handlungsempfehlungen werden erstellt. Unterlagen für die Lehrgangsteilnehmer sind künftig auf der neuen Homepage des Kreisfeuerwehrverbandes verfügbar. Die Datenbank „Crash Recovery System“ liefert technische Informationen zu Fahrzeugen, die bei der schnellen Rettung ...weiterlesen
15.2.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Gemeinsam für mehr Sauberkeit: Kampagne „Let’s clean up Europe 2019“ steht an

Kevin Linden (links) und Heinz Heiter vom Kreisbauhof sammeln den „wilden Müll“ an den Kreisstraßen auf. [Foto: Kreis Euskirchen]
Die europäische Kampagne für Stadtsauberkeit und saubere Landschaften „Let’s clean Up Europe“ findet vom 1. März bis 30. Juni 2019 auch im Kreis Euskirchen statt. 2018 haben mehr als eine halbe Million Europäer in 30 Ländern an den Aufräumaktionen unter dem gemeinsamen Motto teilgenommen. „Let’s clean Up Europe“ möchte ein Zeichen für die lokale Verantwortung für eine saubere Umwelt setzen und jeder kann mitmachen. Alle Aktionen zwischen März und Juni ...weiterlesen
15.2.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

30 Sorgebeauftragte stehen mit Rat und Tat zur Seite

30 zertifizierte Sorgebeauftragte kümmern sich um die Nöte ihrer Mitmenschen. [Foto: KDN]
Besorgten Mitmenschen hilfreich zur Seite stehen, das ist das Anliegen der Menschen aus Stadt und Kreis Düren, die sich 2015 in der Initiative Sorgekultur zusammengefunden haben. Zu ihrem guten Willen kommt nun noch das Fachwissen. Nach 40-stündiger Qualifikation erhielten 30 Sorgebeauftragte jetzt ihre Zertifikate aus den Händen von Landrat Wolfgang Spelthahn, der ihren Einsatz zum Wohle ihrer Nächsten gebührend würdigte. Als Dozenten waren Dr. Ruth Baumann-Hölzle von der Stiftung Ethik ...weiterlesen
1.2.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Chance auf Heilung: „Genetischer Zwilling“ für Max gefunden

Für den, an Leukämie erkrankten Max gibt es Hoffnung. In der Deutschen Knochenmarkspendedatei (DKMS) wurde ein "genetischer Zwilling" gefunden, dessen biologischen Merkmale zu 100 Prozent mit denen des 30-jährigen Familienvaters aus Mechernich übereinstimmen. Max ist der 17. Ziel-Patient, für den die Hilfsgruppe in den jetzt 13 Typisierungsaktionen in Mechernich, Flamersheim, Euskirchen, Bad Münstereifel, Urft und Hellenthal nach Stammzellenspendern gesucht hat. Bei diesen Aktionen - von der ersten im Jahr 1992 ...weiterlesen
25.1.2019 • Eifel bwp

Jetzt zum „Juleica“-Kurs anmelden

Das Amt für Kinder, Jugend und Familie bietet Jugendlichen ab 15 Jahren einen Kurs zum Jugendleiter an. Wer erfolgreich teilnimmt, erhält die bundesweit anerkannte Jugendleiter-Card „Juleica“. Der Kurs findet an fünf Wochenenden im Jugendhaus Rott (Quirinusstr. 43, 52159 Roetgen) statt, startet am 23. März und kostet 50 Euro. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Ansprechpartner ist Ralf Pauli (ralf.pauli@staedteregion-aachen.de, Tel. 0241 - 51982292).
25.1.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

mehr Texte