"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind. Es gibt keine anderen."

Konrad Adenauer
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Live im Kulturkino Vogelsang IP: Junge Musikerinnen und Musiker bei der Music School Tour 2019. [Foto: Vogelsang IP/Alexander Barth]

Kulturrucksack: Vier Bands begeistern im Kulturkino

Schleiden, Vogelsang: Von Pop und Big-Band-Sound bis Singer/Songwriter und Oldies: Kürzlich haben junge Musikerinnen und Musiker im Rahmen der Music School Tour die große Bühne im Kulturkino Vogelsang IP übernommen. Unter dem Motto „respect 4 all“ der Kulturinitiative des Kreises Euskirchen nutzten rund 40 Kinder und Jugendliche der Stephanusschule Bürvenich, des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums Schleiden, der Musikschule Schleiden sowie der Sankt-Nikolaus-Schule Kall die Chance, unter professionellen Bedingungen mit ihrer Musik aufzutreten. Zu den Nachwuchstalenten, die sich auf vier Formationen verteilten, gesellte sich auch ein angehender Profi: Als Special Guest war der Singer/Songwriter Pascal Metzger aus Heimbach-Vlatten dabei.

Organisiert wurde das Konzert von Jochen Fink, Musiklehrer an der Sankt-Nikolaus-Schule Kall und leidenschaftlicher Musiker, in Kooperation mit der Akademie Vogelsang IP. Das historische Kino aus den 1950er Jahren bot bereits zum dritten Mal mit seinem besonderen Ambiente den stimmungsvollen Rahmen für die Music School Tour. „Ich bin immer wieder begeistert vom Engagement und vom Einsatz der jungen Musikerinnen und Musiker“, sagte Jochen Fink. „Sie sind mit viel Herzblut dabei, das ist auch für mich ein Ansporn.“

Neben Fink zeigte sich auch Sabine Weber, für das Projekt verantwortliche pädagogische Mitarbeiterin der Akademie Vogelsang IP, zufrieden mit dem Abend: „Ich habe großen Respekt vor den Aktiven, die hier auf die Bühne gehen. Für sie ist es ein besonderer Moment, das bekommt man schon im Vorfeld mit.“ Auch Guido Lorbach, Mitarbeiter der Abteilung Jugend und Familie im Kreis Euskirchen, war begeistert: „Es ist toll zu sehen, wie dieses Angebot für Zehn- bis 14-Jährige angenommen wird. Der Kulturrucksack ist ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit.“ Bis in den November gibt es noch zahlreiche weitere Angebote im Kulturrucksack-Programm des Kreises Euskirchen.

Moderiert wurde der Abend von den Schülern Lukas (17) und Michael (18). Die Programmansagen meisterten die beiden entspannt. „Musik weckt tolle Gefühle in mir, ich bin total gerne dabei“, sagte Lukas. Sein „Kollege“ Michael war zudem als Trommler gefragt, die doppelte Herausforderung war für ihn eine Herzenssache: „Ich war zwar etwas aufgeregt, aber auf der Bühne war alles gut.“ Auch bei der Music School Tour 2019 sei es nicht um den perfekten Vortrag gegangen, betonten die Macher hinterher. Das Besondere sei die Vielfalt der Präsentation und das musikalische Spektrum der Bands und Gruppen gewesen. Und so war der allgemeine Tenor dann auch im Kulturkino Vogelsang IP: Gemeinsam Musik zu machen, das war wieder ein Riesenspaß für alle Beteiligten und die begeisterten Zuhörer.

“respect 4 all” ist eine Kulturinitiative des Kreises Euskirchen für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche und wird gefördert im Rahmen des Programms “Kulturrucksack Nordrhein Westfalen” Landes NRW. Die Kulturangebote finden an verschiedenen Orten des Kreises statt. Der Internationale Platz Vogelsang IP im Nationalpark Eifel ist ebenfalls Veranstaltungsort und liefert das Motto “respect 4 all”.
24.5.2019PänzSchleiden, Vogelsang0 Kommentare redaktion

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite