EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Schule

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

230 Kinder werden während der Ferienakademie zu Entdeckern

Für Grundschulkinder der StädteRegion Aachen gibt es während der Sommerferien viel zu entdecken. Woher bekommen Menschen in der Region Himalaya ihren Strom? Wie sehen Schultoiletten in Kamerun aus? Warum ist sauberes Wasser so wichtig? Zudem stehen Tanzen, Basteln und Experimentieren auf dem Stundenplan.

26.6.2020 • Pänz • Kreise, Städtereg. Aachen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Unterricht vom Klassenzimmer ins Kinderzimmer verlegt

Auch das schulische Leben steht momentan still. Doch wie können trotzdem Lerninhalte vermittelt werden? EIFELON hat nachgefragt.

20.3.2020 • Pänz • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Quantensprung für den Schulstandort Zülpich

Der Zülpicher Schulcampus wird sich in den kommenden Monaten und Jahren maßgeblich verändern. Das Areal wird nicht nur größer – die Pausenbereiche von Franken-Gymnasium, Karl-von-Lutzenberger-Realschule und Gemeinschaftshauptschule werden auch weiter zusammenwachsen.

14.2.2020 • Pänz • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

JugendIndeLab: Schüler sollen für den Strukturwandel sensibilisiert werden

Rund 100 Jugendliche aus sechs Schulen der Region nehmen an dem Projekt JugendIndeLab teil. Sie sollen Zukunftsperspektiven zur Neugestaltung des Indelands entwickeln und die Umstrukturierung in eine Seelandschaft mitgestalten.

13.2.2020 • Leben • Kreuzau [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zu Karnevalszügen gehören „Kamelle“: Beim Kommerner Zug der Pänz sollte das nicht so sein

Der „Pänz-Zoch“ in Kommern hat seit über zehn Jahren Tradition. Doch nun gab es dicken Ärger: Die neue Schulleitung forderte aus Umweltschutzgründen einen Karnevalsumzug ohne Kamelle. Für kleine und große Fastelovendjecke unvorstellbar. Jetzt wurde ein Kompromiss ausgehandelt.

17.1.2020 • Leben • Mechernich, Kommern [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schüler besuchten Auschwitz – „In Tränen auszubrechen war völlig okay“

Kein anderes ehemaliges deutsches Konzentrationslager ist so sehr Synonym für den Holocaust geworden wie Auschwitz. Über eine Million Menschen wurden dort systematisch ermordet. Schüler der Gesamtschule Eifel besuchten das Konzentrationslager und berichteten darüber.

27.9.2019 • Leben • Blankenheim [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freie Schule in Heimbach schwächt Grundschule – Eine Elternsicht

Die Stadt möchte das Wasser-Info-Zentrum an die Freie Schule Eifel vermieten. Der Bürgermeister hatte die Bürger vorab nicht über die Pläne informiert. Die Elternvertreter der Heimbacher Gemeinschaftsgrundschule sind darüber stinksauer. Sie fürchten um die Qualität ihrer Schule.

20.9.2019 • Politik • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freie Schule in Heimbach bietet Alternativen

Nicht nur von der Bevölkerung wird die Einrichtung einer Freien Schule in Heimbach kontrovers diskutiert. Auch innerhalb der EIFELON-Redaktion gibt es Pro- und Kontra-Argumente…

20.9.2019 • Politik • Heimbach [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

‚Bestnoten‘ oder ‚Blauer Brief‘ für die Freie Schule? – Ein Kommentar

Die Elterninitiative Freie Schule e.V. hat sich hohe Ziele gesteckt. Doch ist diese Idee wirklich alltagstauglich?

20.9.2019 • Politik, KommentarPolitik • Heimbach [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bretter, die den Tod bedeuten: „Ernas Erben“ bringen Krimi-Komödie von Jessica Casties in Schloss Burgau auf die Bühne

Erna Schiefenbusch leitete von 1938 bis 1944 als Intendantin das Dürener Theater. „Ernas Erben“, junge engagierte Laiendarsteller, bringen nun eine rasante Krimikomödie auf die Bühne. Zur Premiere laden die Schüler und Studenten am 30. Juni nach Schloss Burgau.

21.6.2019 • Kultur • Kreise, Kreis Düren [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Schule

Zeugnistelefon: Beratung für Kinder und Eltern

Am 26. Juni endet das Schuljahr in Nordrhein-Westfalen. Also ab in die Ferien. Doch in diesem Jahr ist wegen der Corona-Pandemie alles ein bisschen anders. Das kann Unsicherheit und Fragen auslösen. Deshalb hält die Schulpsychologische Beratungsstelle für den Kreis Euskirchen am Montag, 29. Juni, von 8.30 bis 15.30 Uhr ein zusätzliches telefonisches Beratungsangebot vor: Unter der Telefonnummer 02251 - 15730 können sich schulpflichtige Pänz, sowie deren Eltern bei Fragen, Sorgen ...weiterlesen
26.6.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen bwp

Parlamentarisches Patenschafts-Programm vermittelt USA-Stipendien

Die nächste Bewerbungsrunde für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland für das Schuljahr 2021/2022 läuft. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Detlef Seif lädt alle interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen in seinem Wahlkreis ein, sich an dem Bewerbungsverfahren zu beteiligen. Jeder Stipendiat bekommt einen Bundestagsabgeordneten als Paten an die Seite gestellt. „Ein Auslandsjahr schafft nicht nur enorme sprachliche Kompetenz, sondern öffnet auch den Blick auf die Welt“, so der Abgeordnete. ...weiterlesen
22.5.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

„Frollein“ und „Herr Lehrer“: Aus dem Museum in die Schule

Damals gehörte der Rohrstock zum Schulalltag. [Foto: Katharina Kesternich]
Drei ausgewählte Projekte des LVR-Freilichtmuseums Kommern können ab jetzt für die Durchführung vor Ort in den Schulen gebucht werden. Corona bedingt fallen zurzeit alle Klassenfahrten aus. Das betrifft auch die Fahrten zu den Projekten im LVR-Freilichtmuseum Kommern, wo sonst in den historischen Gebäuden Inhalte des Lehrplans für die Schülerinnen und Schüler begreifbar werden. Die drei beliebten Projekte „Tafel und Rohrstock: Schule zur Kaiserzeit“, „Verfilzt nochmal! Mit Schafwolle gestalten“ und „Auf ...weiterlesen
22.5.2020 • Mechernich, Kommern redaktion

Einschulungen auch ohne Schularzt möglich

Im Kreis Euskirchen beginnt für knapp 1900 „i-Dötzchen“ im August 2020 der Ernst des Lebens. Üblicherweise wird jedes Kind vor seiner Einschulung schulärztlich untersucht – und mit rund 1.250 Kindern ist dies auch bereits geschehen. Die weiteren Untersuchungen können allerdings nicht durchgeführt werden, weil das Team des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes (KJGD) im Gesundheitsamt in die Ermittlungsarbeit rund um Corona einbezogen ist. Was für Eltern aber ganz wichtig ist: Jedes Kind, ...weiterlesen
15.5.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Noch ausstehende Schuleingangsuntersuchungen im Gesundheitsamt entfallen

Aufgrund der Entwicklungen und Auswirkungen des Coronavirus entfallen die noch ausstehenden Termine für Schuleingangsuntersuchungen in Aachen, Alsdorf, Simmerath und Stolberg. Das Gesundheitsamt benachrichtigt die betroffenen Familien, sobald es neue Termine gibt.
20.3.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Grünes Licht für die Freie Schule

In einer kurzen Presseerklärung teilte Heimbachs Bürgermeister Peter Cremer mit, dass die Stadtvertretung am gestrigen Abend einstimmig beschlossen habe, den Mietvertrag mit dem Freie Schule e.V. abzuschließen. "Eine, wie ich meine, sehr gute Entscheidung für die Stadt Heimbach. Jetzt gilt es, das Wasser-Info-Zentrum-Eifel abzuwickeln und die baulichen Voraussetzungen für den Schulbetrieb, der zum Schuljahresbeginn 2020/2021 starten soll, zu schaffen."
31.1.2020 • Heimbach redaktion

Anmeldung über „Schüler Online“ zu den weiterführenden Schulen

Mit der Abgabe der Halbjahreszeugnisse am 31. Januar 2020 beginnt im Kreis Euskirchen das Anmeldeverfahren zu den weiterführenden Schulen. Die Anmeldung am Thomas-Eßer-Berufskolleg, am Berufskolleg Eifel, sowie an den teilnehmenden Gymnasien erfolgt nach vorheriger Beratung. Schülerinnen und Schüler können sich bis zum 21. Februar für das Schuljahr 2020/2021 zentral über das Internet www.schueleranmeldung.de bewerben, wenn sie ein Berufskolleg, eine Berufsschule oder die gymnasiale Oberstufe an einer Gesamtschule, einem Gymnasium oder ...weiterlesen
31.1.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Neue Dezernentin

Sybille Haußmann ist neue Dezernentin in der Kreisverwaltung Düren und übernimmt damit die Zuständigkeit für die job-com und das Amt für Schule, Bildung und Integration. Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte ihr jetzt die Ernennungsurkunde. Nach Ausscheiden des bisherigen Kreisdirektors war ein Dezernat unbesetzt. Sybille Haußmann begann ihre Laufbahn beim Kreis Düren 1996 als erste Gleichstellungsbeauftragte. Später war sie Integrationsbeauftragte, zuletzt Leiterin des Amtes für Schule, Bildung und Integration.
24.1.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Zwei Schulen in StädteRegion sogenannte Talentschulen

Zwei Schulen in der StädteRegion Aachen sind zu „Talentschulen“ in Nordrhein-Westfalen ernannt worden. Das Berufskolleg Alsdorf und die Aachener Gemeinschaftshauptschule Drimborn haben sich unter fast hundert Bewerbungen aus NRW durchgesetzt. Die „Talentschulen“ sind ein Schulversuch der Landesregierung. Sie prüft, ob mehr Geld und mehr Personal dazu beitragen können, dass der Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen nicht mehr so stark von ihrer sozialen Herkunft und dem Einkommen der Eltern abhängt. Die ...weiterlesen
20.12.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Bürgerstiftung Schleiden optimiert technische Ausstattung der Städtischen Realschule

Die neue Dekupiersäge wurde gleich ausprobiert. [Foto: Kerstin Wielspütz]
Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens 2019 hat die Städtische Realschule Schleiden drei Anträge zur Aufwertung der technischen Ausstattung bei der Bürgerstiftung Schleiden eingereicht, die allesamt durch das Kuratorium bewilligt wurden. Die Städtische Realschule ist auf die Vermittlung eines mittleren Bildungsabschlusses ausgerichtet und bereitet zahlreiche Schüler auf Ausbildungen vor, die praktisch orientiert sind. Mit den neu beschafften Dekupiersägen sollen Schüler künftig im Rahmen der Berufswahlvorbereitung die Möglichkeit erhalten, ihre praktischen Fähigkeiten zu ...weiterlesen
13.12.2019 • Schleiden redaktion

mehr Texte