"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Euskirchener Ortsteilen Billig, Elsig, Flamersheim, Frauenberg, Kreuzweingarten, Kuchenheim, Rheder, Schweinheim, Stotzheim oder Wißkirchen anzeigen.

Euskirchen

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Geschichte der Frauen – Buchprojekt des Geschichtsvereins Kreis Euskirchen

Die Geschichte der Frauen und Beiträge zur „gender history“ sind noch ein junges Thema in der Geschichtswissenschaft. Der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen bildet da keine Ausnahme, doch nun hat er sich ein großes Projekt vorgenommen: Zwei Bücher – jeweils rund 400 Seiten stark -, die sich mit der Geschichte der Frauen und ihr Wirken im Kreis Euskirchen beschäftigen.

13.4.2018 • Leben • Euskirchen, Flamersheim [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

90 Gesellinen und Gesellen losgesprochen

90 Antworten auf den Fachkräftemangel gab die Kreishandwerkerschaft Rureifel kürzlich: Kreishandwerksmeister Gerd Pelzer erhob im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) ehemalige Lehrlinge mit den traditionellen Lossprechungsworten in den Gesellenstand.

20.3.2018 • Leben • Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Studieren in Euskirchen: Studiengang Wirtschaftsinformatik kommt

Zum Studieren in die Großstadt? Dies muss nicht zwingend sein, denn ab September dieses Jahres ist es möglich, Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend in Euskirchen zu studieren. Es ist neben Schleiden der zweite Ort in der Eifel, in dem die Rheinische Fachhochschule Köln einen Studienort anbietet.

9.3.2018 • Leben • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Friedenstag in Euskirchen: Kunterbunt soll er werden

Viel Musik, viel Tanz und vor allem kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt: Der sechste Friedenstag soll wieder kunterbunt und abwechslungsreich werden. Das jedenfalls erhofft sich Nevgin Sezgin, die den Friedenstag 2008 ins Leben gerufen hat und ihn seitdem alle zwei Jahre organisiert.

2.3.2018 • Leben • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

So klingen junge Seelen – „Jugend musiziert“

Einen einzigartigen Besuch erfuhr kürzlich die „Mottenburg“ des LVR-Industriemuseums Kuchenheim: Vor rund 100 Zuhörer erschien ein Eisvogel, trillerte, lockte mit höchsten Tönen und summte mit sonoren Melodien. Es musizierten die Preisträger von „Jugend musiziert“, die sich für den Landeswettbewerb qualifiziert haben.

2.3.2018 • Kultur • Euskirchen, Kuchenheim [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gala zur Aktion „Mission Wir“: Das Glück, wenn der „Puls“ pocht . . .

Mit Musik, Gesang, Tanz, Talks und vermutlich vielen persönlichen Glücksmomenten endete die Inklusions-Kunstausstellung „PULS – Stadt, da pocht ein Herz“ am Sonntag, keine 250 Meter von ihrem Austragungsort im Euskirchener Stadtmuseum entfernt, nämlich im „Casino“ an der Kaplan-Kellermann-Straße.

3.2.2018 • Leben • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Anti-Gewalttraining: Schon Grundschüler lernen, wie man Konflikte löst

Wie geht man sinnvoll um mit Frustration, Provokation, Wut oder Beschimpfungen und Schlägen? An der Euskirchener Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Nordstadt lernen bereits die Erstklässler in einem speziellen Programm, das eigene Verhalten so auszurichten, das unangenehme Situationen gelöst werden können.

2.2.2018 • Pänz • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Blauer Orden für Waltraut Leymann

Die Karnevalsgesellschaft „Alt Oeskerche“ verlieh zum 13. Mal seit 2005 den „Blauen Orden“ an eine Frau, die sich mit großem sozialem Engagement in Euskirchen verdient gemacht hat. Die neue Ordensträgerin heißt Waltraut Leymann. Sie war viele Jahre Leiterin des Seniorenclubs in der Pfarrgemeinde St. Martin in Euskirchen.

26.1.2018 • Leben • Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Ist Luisa hier?“ – Kampagne gegen sexuelle Belästigung

„Ist Luisa hier?“ – Eine harmlose Frage; doch für Frauen soll sie in Euskirchen künftig ein Code werden, damit Frauen und Mädchen aus unangenehmen Situationen herauskommen. Es ist eine Kampagne gegen sexuelle Belästigung und das neueste Projekt der Frauenberatungsstelle Euskirchen.

26.1.2018 • Leben • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Musikzugsleiter Heinz-Otto Koch ist neuer Ordensträger

Zum 37. Mal verlieh der Knubbel der Euskirchener Prinzengarde den Orden „Insigne Classis Turmalis“. Einer der begehrtesten Orden im Euskirchener Karneval ging in diesem Jahr an Heinz-Otto Koch, Formationsführer des Musikzugs und Generaloberst der Prinzengarde Euskirchen.

19.1.2018 • Leben • Euskirchen [pd]

mehr Texte

Land & Leute aus Euskirchen

Vortrag: Karl May und die Jesiden

Ezidischer Tempel von Sheikh Adi, Sheikh Hassan, und Sheikh Bakr. [Foto: www.wikimedia.org]
„Sie sind sehr brave, sehr fleißige und ehrliche Leute“... Eziden/Jesiden in der Literatur von Karl May lautet das Thema des nächstes Vortrags am Dienstag, 24. April, um 18.00 Uhr im Kreishaus, Foyer, Jülicher Ring 32, im Rahmen der Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. In dem Orient-Zyklus von Karl May („Durch die Wüste“ und „Durchs wilde Kurdistan“) kommen neben den Protagonisten Hadschi Halef Omar und Kara Ben Nemsi auch die „Jesidi“ vor, ...weiterlesen
20.4.2018 • Euskirchen pg

Siegfried Herbrich wurde für 175 Mal Blutspende geehrt

175 Mal spendete Siegfried Herbrich (v.l.) sein Blut. Dafür sprachen Angelika Gräber-Stupp, Daniel Pöthmann und Edeltraud Engelen vom Roten Kreuz in Euskirchen ihren Dank aus. [Foto: Kirsten Röder/pp/ProfiPress]
So voll war der Raum selten bei einer Ehrung im Euskirchener Rotkreuzzentrum. „Sie sind alle Lebensretter mit ihren Blutspenden“, lobte Gemeinschaftsleiter Daniel Pöthmann die Gäste. 115 Frauen und Männer wurden ausgezeichnet, aber einer stach besonders hervor: Siegfried Herbrich. 175 Mal hat er in seinem Leben bereits Blut beim Roten Kreuz gespendet. „Eine absolute Top-Leistung“, wurde er von Pöthmann gelobt. Seine Beweggründe, mit dem 18. Lebensjahr beginnend, regelmäßig Blut zu spenden, ...weiterlesen
13.4.2018 • Euskirchen pg

Ressourceneffizient produzieren – Kreis-Wirtschaftsförderung lädt ein

An den richtigen Stellschrauben drehen für mehr Effizienz in der Produktion. [Foto: Kreis Euskirchen]
Die Kreis-Wirtschaftsförderung lädt zu einer Info-Veranstaltung zum Thema „Ressourceneffizient produzieren“ ein. Termin: Mittwoch, 18. April, 15.15 bis 18.00 Uhr, LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller in Kuchenheim. Zielgruppe sind Verantwortliche aus Unternehmen des produzierenden Gewerbes. Die Teilnahme ist kostenfrei. Viele Wege führen zu Ressourceneffizienz. Die Grundlage ist immer identisch - transparente Prozesse. Durch kontinuierliches Monitoring der Fertigungsprozesse und des Ressourcenverbrauchs können Einsparpotenziale abgeleitet und die Prozessoptimierung eingeleitet werden. Eine nicht zu unterschätzende Rolle ...weiterlesen
29.3.2018 • Euskirchen, Kuchenheim redaktion

„Das Ezidentum – Religion und Leben“ – Vortrag und Ausstellung im Kreishaus

Betender Jeside [Foto: Yezidische Gemeinde, Oldenburg]
Ferhad Battal, geboren in der Region Afrin, Studium der Wirtschaftswissenschaften in Syrien, ist jetzt Flüchtlingsberater beim Caritasverband Wuppertal und studiert zurzeit berufsbegleitend den Masterstudiengang Interreligiöse Dialogkompetenz in St. Augustin und Köln. Am Dienstag, 10. April, informiert er um 18.00 Uhr im Foyer des Kreishauses, Jülicher Ring 32, Euskirchen zum Thema ezidische Religion im Rahmen der Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. Die ezidische Religion (auch Jesiden/Yeziden) ist ein eigenständiger Glaube und eine ...weiterlesen
29.3.2018 • Euskirchen pg

Exkursion zur Scharbock-Blüte im Billiger Wald

Die leuchtenden Blütensterne wecken Frühlingsgefühle. [Foto: NABU]
Wenn der Wald aus dem Winterschlaf erwacht und die gelben Blütensterne des Scharbocks am Boden leuchten, ist es Zeit, die Frühblüher im Billiger Wald gemeinsam mit der NABU Kreisgruppe Euskirchen zu besuchen. Die abwechslungsreiche Strecke führt durch Wald und Wiesen, auf recht gut begehbaren Wegen. Rechts und links der Wege erwachen die Bäume und Kräuter. Was davon den Menschen schmeckt und was bei Krankheiten hilft, was giftig ist oder einfach ...weiterlesen
29.3.2018 • Euskirchen, Billig bwp

„Kanga“-Kurs für junge Mütter

Bei "Kanga" ist das Baby mit dabei. [Foto: lk/pp]
Was – bitte schön - ist „Kanga“ und wie geht das? Antwort bekommen interessierte Mütter beim achtwöchigen „Kanga“-Kurs im Euskirchener Rotkreuzhaus/ Mehrgenerationenhaus in der Kommener Straße 39. Bei „Kanga“ tragen die Mütter ihre Kinder in einem Tragetuch vor dem Bauch und machen gemeinsam Sport. Ziel ist es, nach der Schwangerschaft wieder fit zu werden. Heike Iven, die Leiterin der DRK-Familienbildung, schreibt in einer Pressemitteilung: „Warum also Sport ohne Baby machen, ...weiterlesen
23.3.2018 • Euskirchen redaktion

Verloren im Urlaubsparadies

Das EU-Flüchtlingsabkommen mit der Türkei ist fast zwei Jahre in Kraft. Die Situation der Menschen, die seitdem auf den griechischen Inseln festsitzen, bleibt aber katastrophal. Beispiel: Das Durchgangslager Moria auf Lesbos, wo mehrere tausend Menschen unter prekären Verhältnissen leben. Davon hat sich im Februar Erdmann Bierdel, Leiter des Jugendamtes im Kreises Euskirchen, bei einer Privatreise ein Bild machen können. Unter dem Titel „Verloren im Urlaubsparadies – Flüchtlinge auf Lesbos“ wird ...weiterlesen
16.3.2018 • Euskirchen redaktion

Carl Schurz: Vom rheinischen Freiheitskämpfer zum Innenminister der USA

Der Kreisgeschichtsverein stellt in seinem nächsten Vortrag einen Mann vor, der einen beeindruckenden Lebensweg aufweist. „Carl Schurz – Vom rheinischen Freiheitskämpfer zum amerikanischen Staatsmann“: So lautet der Titel des Vortrages von Walter Keßler. Termin: Dienstag, 20. März, 18.00 Uhr, Casino Euskirchen. Der Eintritt ist frei. Carl Schurz wurde 1829 auf Schloss Gracht in Liblar, das damals zum Kreis Euskirchen gehörte, geboren. Er war Enkel eines Landwirts und Sohn eines Lehrers ...weiterlesen
9.3.2018 • Euskirchen redaktion

„Zauber der Musik“ – Johannes Kalpers kommt nach Euskirchen

Johannes Kalpers, mittlerweile Ehrenmitglied des Hospiz-Fördervereins, tritt im Euskirchen Stadttheater auf. [Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress]
Die zauberhaftesten Lieder, Arien und Duette aus Oper, Operette, Musical und Film sowie Volkslieder und Evergreens präsentieren Eva Lind und Johannes Kalpers am Samstag, 2. Juni, 18.00 Uhr, im Euskirchener Stadttheater. Der Ticketverkauf für das Benefizkonzert zugunsten des Hospizes „Stella Maris“ beginnt am 1. März. Die beiden Ausnahmesänger schätzen sich nicht nur beruflich, sie sind auch privat befreundet, das lassen sie das Publikum auch spüren. „Ich freue mich, dass ich ...weiterlesen
2.3.2018 • Euskirchen pg

„Steffis Kneipenquiz“ kommt mit Wolfgang Bosbach ins Alte Brauhaus nach Euskirchen

WDR-Moderatorin Steffi Neu kommt nach Euskirchen. [Foto: WDR/Linda Meiers)
Steffis Kneipenquiz kommt nach Euskirchen. Am 15. Mai um 20.00 Uhr (Einlass ab 18:45 Uhr) wird die bekannte WDR2-Moderatorin mit ihrer Live-Show im Alten Brauhaus gastieren. Und es passen nicht viele rein, maximal 200 Leute dürfen dabei sein. „Mehr nicht, es soll ja gemütlich sein bei uns“, sagt sie. Steffi Neu fährt tief rein in den Westen. Als Landei und Bauerstochter hat sie da gar keine Hemmungen. „Viele Orte haben ...weiterlesen
23.2.2018 • Euskirchen pg

mehr Texte