"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

"Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist." Marcus Tullius Cicero

Politik

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Städteregionsrat Helmut Etschenberg entlastet Kommunen

Städteregionsrat Helmut Etschenberg stellte in seiner Rede den Haushalt 2019 für die StädteRegion Aachen vor. Darin ist eine Senkung der Städteregionsumlage um 0,3 Punkte vorgesehen, die die zehn Kommunen um insgesamt 5,8 Millionen Euro entlastet.

19.10.2018 • Politik • Kreise, Städtereg. Aachen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Beschlossen: Zülpich will mehr Windräder

An weiteren Windrädern für Zülpich scheiden sich die Geister: Während die Stadtvertreter mehrheitlich dafür waren, halten die Gegner weitere Windräder für unzumutbar und eine Belastung für die Anwohner, Landschaftsbild und Natur.

28.9.2018 • Politik • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zweifler: Rückgrat, Herr Bürgermeister, liebe Zülpicher Ratsvertreter!

Es zeigt schon ein hohes Maß an mangelndem Verantwortungsgefühl den Bürgern gegenüber und politischer Instinktlosigkeit gegenüber der eigenen Partei, wenn die Zülpicher CDU-Ratsmitglieder die neuen Windrad-Schutzabstände der eigenen Landtagsfraktion und Regierung bewusst unterlaufen wollen.

21.9.2018 • Politik • Zülpich [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

CDU-Mittelstandsvereinigung will landesweit Straßenausbaubeiträge abschaffen

Nach dem Bund der Steuerzahler greift nun die Mittelstandsvereinigung der CDU auf ihrer Jahrestagung im Kreis Paderborn das umstrittene Thema Straßenausbaubeiträge auf: Die Kreis Dürener Mittelständler sind maßgeblich an dem Beschluss beteiligt. Die Parteilinie hat sich aber noch nicht bis zur CDU in Schleiden herumgesprochen…

14.9.2018 • Politik • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Endgültig: Kein Kletterwald am Eschauel

Zwei Jahre Gezerre um den möglichen Kletterwald-Standort am Eschauel sind Geschichte. Gutachten und Gegengutachten, Unterschriftenlisten dafür und dagegen, bösartige Schlachten bei Facebook und im Netz, der geplante Standort am Rursee hat keinen Nideggener kalt gelassen. Nun hat der Rat dem Trauerspiel ein Ende gesetzt.

14.9.2018 • Politik • Nideggen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zweifler: Verkaufsoffener Sonntag – Zweimal grandios gescheitert

Die Ladenöffnungszeiten wollte die neue Landesregierung „entfesseln“. Mehr Freiheit für Handel und Gewerbe hatte sich Wirtschaftsminister Pinkwart auf die Fahne geschrieben. Mehr verkaufsoffene Sonntage sollte es geben: Einkaufen als Sonntagsvergnügen?

31.8.2018 • Politik, Kommentar • Bad Münstereifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schaumgebremst: LEP-Entwurf in der öffentlichen Beteiligung

Stellungnahmen der Bürger zu den geplanten Abstandsregelungen zwischen Wohnbebauung und Windrädern im LEP-Entwurf. Das Fazit ist eher enttäuschend. Die Politik hat gekreist und eine Maus geboren.

24.8.2018 • Politik • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreisumlage sinkt: Kommunen müssen weniger zahlen

Der Hebesatz, mit dem die Kreisumlage berechnet wird, soll von 43,4 auf 41,7 Prozent sinken. Das teilte Landrat Wolfgang Spelthahn den Verwaltungsspitzen der 15 Kommunen im Kreis Düren mit. Ende September wird sich der Kreistag mit dem Zahlenwerk beschäftigen. Eine Verabschiedung ist für Dezember geplant.

10.8.2018 • Politik • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Aufgearbeitete Geschichte: Das Kölner NS-Dokumentationszentrum stellt Zeitdokumente zu Jugendlagern ins Internet

Eine umfangreiche Online-Dokumentation zum Thema „Kinderlandverschickung“ während des Dritten Reiches ist nun im Internet einsehbar. Dafür wurden Hunderte von Tagebüchern, Briefwechseln und Fotoalben ausgewertet.

27.7.2018 • Politik • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Volles Programm im Kaller Rat

Endlich liegen zum Schicksal der Grundschule Zahlen auf dem Tisch; das jahrelange Straßen-Flickwerk in Golbach soll ein Ende haben und in Rinnen will die Gemeinde auf das letzte Hochwasser reagieren: Ein arbeitsreicher Abend im Kaller Gemeinderat.

16.6.2018 • Politik • Kall [redaktion]

mehr Texte